E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Bremsleitungen E-Type, Serie 2 2+2
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: Do 10 Jan, 2019 20:44    Titel: Bremsleitungen E-Type, Serie 2 2+2  

Hallo,

ich in meinem Fundus einen neuen Bremsleitungssatz, aber wahrscheinlich für das Cabrio und unvollständig. Die Anschlüsse bis zu den Vorderräder habe ich heute verlegt. Ich habe noch Leitungen übrig, wobei auch stärkere als die 4.75 mm dabei sind. Wahrscheinlich 6,x (mein digitaler Meßschieber hat heute den Geist aufgegeben).

Meine Fragen:
- gibt es andere Stärken als 4,75. (außer zwischen HBZ zum BVK)
- ist die lange Leitung zur Hinterachse vielleicht dicker
- wie ist der Verlauf der Bremsleitungen vom BVK zur Hinterachse beim 2+2.

Sachdienliche Bilder würden mir weiterhelfen.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
jagwaugh
registrierter Benutzer
Zürich



BeitragVerfasst am: Fr 11 Jan, 2019 7:27    Titel:  

Sind die Grossere nicht for die Strecke zwischen Reservoir und Geber/BKV?
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: Fr 11 Jan, 2019 16:16    Titel:  

Hallo,

es hat sich alles geklärt. Die einzige dickere Bremsleitung geht vom Hauptbremszylinder zum Bremskraftverstärker. Zwischen Resevoir und BVK ist ein Schlauch. Der Übergang zur langen Bremsleitung nach hinten ist ein Verteiler rechts neben dem BVK an der Bulkhead, wo auch der Bremslichschalter sitzt (leider kaputt).

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: