E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
S-Type   >>  Batteriewechsel an der S Type CCX Katze 2006 was ist zu beachten?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
rudikubier
registrierter Benutzer
Neuenburg a.Rhein



BeitragVerfasst am: Di 05 Feb, 2019 16:00    Titel: Batteriewechsel an der S Type CCX Katze 2006 was ist zu beachten?  

Ich habe nun an meiner Katze, nach einigen Reperaturen, die fachmänisch in der Werkstatt vollzogen wurden, aus Kostengründen selber die Batterie gewechselt.
Fensterheber und Sitze eingelernt.
Nach dem Ausschalten des wagens Blies mir über nacht das Lüftergebläse meines Kühlers die neue Batterie leer.
Es gibt einige theorien, von defektem Lüfterrelais bis zu austauschbaren Lüftermotor und Steuergräten.

Frage ?
1 Muss ich die Batterie nach dem Wechsel einlernen oder einem Motor/ Spannungsmanagementsystem zuteilen oder einlernen?
- Wenn Ja ! Wie geht das ohne Werkstatt?

2 Welche Calibrierungen sind auserdem durchzuführen ?

Ich wäre für Selbstschrauberhilfe sehr verbunden. Danke. zumal ich den wagen in der nächsten woche sehr dringend brauche!

Liebe Grüße Rudi
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Do 07 Feb, 2019 16:47    Titel:  

Hallo Rudi,

schön, dass wir nun wissen, um was für ein Fahrzeug es sich handelt. Auch schön, dass wir wissen, dass Reparaturen durchgeführt wurden. Reparaturen kommt übrigends von reparieren und nicht von reperieren. Es gibt ein Problem mit auseinandergefallenen Ford Relais, ich selbst hatte es an meinem X-Type und darüber auch gepostet. Die Kontakte brechen ab und verursachen einen Kurzschluss, der Lüfter läuft dann die ganze Nacht durch. Ob dies nun bei deinem Fahrzeug auch so ist.....tja........gib mir mal die Fahrgestellnummer, ich schau mal in der Glaskugel.

Wenn du doch schon selbst Schrauber bist,
eine Batterie und Fensterheber ins System einlernen kannst, wo ist da das Problem?
Du must den Lüfter eben nur an die entsprechende Temperatur anlernen. Dieser ist temperatur- und mondscheingesteuert, also unbedingt auf die Jahreszeit achten!

LG,
Christoph
Wer liefert was?
      
rudikubier
registrierter Benutzer
Neuenburg a.Rhein



BeitragVerfasst am: Do 07 Feb, 2019 17:32    Titel: Humor ist...  

Humor ist wen man trotzdem lacht!
Danke für Deine ausführliche, Humoradaptierte Antwort!
Nun ja ich bin/ war Schrauber.
Fensterheber einlernen ist kein Problem, da schreibt jedes Kind mit Jaguar Erfahrung einen Monolog im Netz.
Das ich Batterie einlernen kann? Wo hast du das gelesen?
Genau diese Frage stellte ich, ob dies bei einem Jaguar der Fall ist?
Das Relais wäre da schon ein interessanteres Indiz. Wo finde ich das denn?
Da werde ich mal gezielt nach Deinen Posts sehen um den betreffenden Text zu finden.
Ich danke Dir für die fundierte Antwort mit Zynisch und Sarkastisch an gewürztem Hintergrund.

Mit freundlichem Gruß
Wer liefert was?
      
chris0712
registrierter Benutzer
Waldshut



BeitragVerfasst am: Do 07 Feb, 2019 18:00    Titel:  

Hallo Rudi,
ich hab nen Hexenschuss, ein paar Bier gesoffen um die Schmerzen zu lindern und halt eben deinen Beitrag gelesen. Bei meinem X ist ein Ford Relais auseinandergefallen. Nicht mit ids oder ssd auslesbar, oder nur nach aufwändiger Diagnose. Also erst ein mal "normal" schauen.
LG,
Christoph
Wer liefert was?
      
ADroste
Sponsor 2019
S-Type 2.7D Auto SE 2008 Main-Kinzig-Kreis



BeitragVerfasst am: So 10 Feb, 2019 14:03    Titel: Sind AGM Batterien für Diesel sinnvoll?  

Ich hänge mich mal hier dran, weil es zum Thema paßt.
Nach knapp drei Jahren schwächelt bei meinem 2.7D die Varta 95Ah G3 Blue Dynamic Batterie erneut. Der Wagen springt zwar an. Aber wenn es kalt wird kommt doch oft der warnende Ton aus dem Cockpit und man merkt auch, daß der Anlasser nicht mehr so kraftvoll durchdreht, wie bei warmen Wetter oder als die Batterie neu war.

Nun habe ich mir überlegt, dass gerade für den Diesel die neuen AGM Batterien, also die, die für die Autos mit Start-Stop Automatik ausgelegt sind, ganz gut geeignet sein müßten. Die 95Ah Blue Dynamic liefert einen Kaltstartstrom von max 800A. Die silberne Reihe würde bis zu 830A und die silberne AGM Batterie bis zu 850A liefern. Alle haben die gleiche Bauform. Also sollte die nächste Batterie wohl eine Silver Dynamic AGM 595 901 085 werden. Die AGM Batterien sind zwar teurer, aber wenn ich für meinen Diesel nicht alle drei sondern vielleicht alle fünf Jahre eine neue bräuchte, wäre der Mehrpreis wohl gerechtfertigt. Was meint Ihr?

Gruß
Armin
Wer liefert was?
      
Wieseldiesel
registrierter Benutzer
EUDSSR



BeitragVerfasst am: Mo 11 Feb, 2019 6:52    Titel:  

Nun ja, Das kannst du durchaus machen, wenn die Abmessungen des AGM-Akkus passen.
Jetzt gehts doch aber ersteinmal ins wärmere Frühjahr/Sommer, da sollte sich der vorhandene
Akku doch wieder etwas berappeln und durchhalten.Also stellt sich die frage doch erst vor dem nächsten Winter.
Willst du das Auto denn noch 5 Jahre fahren?
Was mich wundert(oder auch nicht:-) ), offenbar war die Varta jetzt nicht so toll, aber du willst wieder Varta kaufen.
Wer liefert was?
      
ADroste
Sponsor 2019
S-Type 2.7D Auto SE 2008 Main-Kinzig-Kreis



BeitragVerfasst am: Mo 11 Feb, 2019 11:25    Titel:  

Zitat:
...Willst du das Auto denn noch 5 Jahre fahren?...
Du sprichst wie meine Frau. ;-) Aber ja, würde ich gerne. Auch wenn ich öfter nach Frankfurt/Main fahre. Ich hänge sehr an dem Auto. Der Wagen ist Baujahr 2008. Wenn ich lese, wie lange andere S-Types schon auf der Straße sind, sollte das realistisch sein

Zitat:
... offenbar war die Varta jetzt nicht so toll, aber du willst wieder Varta kaufen...
Die blaue Reihe war einfach falsch für einen Diesel. Ich hätte auf Varta hören sollen. Die empfehlen für das Auto die normale silberne, listen daneben aber auch die silberne AGM auf. Andere kochen bei Bleibatterien auch nur mit Wasser. Und ja, die Abmessungen sind alle gleich. Die 105Ah AGM ist leider 4cm länger und paßt nicht in das Batteriefach. Das habe ich schon kontrolliert.

Gruß
Armin
Wer liefert was?
      
s-typeffm
registrierter Benutzer
Frankfurt



BeitragVerfasst am: Di 12 Feb, 2019 21:28    Titel:  

Es gibt die Batterie, und den Anlasser. Zwischen beiden noch evtl. schlechte Kontakte. Du hast dich für die falsche Batterie entschieden.

gruß Ralf
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: