E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ - ab 2010 (V8, V6, Diesel)  >>  XF oder XJ?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Sailingblue
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Do 14 März, 2019 11:01    Titel: XF oder XJ?  

Zum absolut identischen Preis, bei gleicher Motorisierung und gleicher Ausstattung, würdet ihr dann jetzt, 2019, einen XF oder einen XJ kaufen? ("keinen von beiden" gilt nicht ;-)
Wer liefert was?
      
carlos9115
registrierter Benutzer
Salzburg, Austria



BeitragVerfasst am: Do 14 März, 2019 11:53    Titel:  

Der XJ läuft mit Samstag aus... dann nicht mehr bestellbar... ich bin auch gerade am überlegen ob ich von F-Pace auf XJ wechseln soll... :)
Wer liefert was?
      
stephan_Lk
registrierter Benutzer
Lübbecke



BeitragVerfasst am: Do 14 März, 2019 12:11    Titel:  

Der XJ ist einfach viel besser verarbeitet als ein XF. Und die Luftfederung ist ebenfalls top. Einfach mal fahren - ist ein Super-Auto.

Gruß Stephan
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Do 14 März, 2019 19:16    Titel:  

Ich würde natürlich den XJ nehmen, obwohl das mit dem gleichen Preis mir "spanisch" vorkommt. Bei einer Neubestellung müssten ja ordentlich die Prozente rollen, um auf gleich zu kommen. Das einzige Manko beim XJ ist die enorme Länge und somit Probleme in Parkhäusern.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Fr 15 März, 2019 6:55    Titel:  

Die Rabatte sind bei beiden sehr, sehr hoch (Tageszulassungen), und die Länge wäre kein Problem, ich hatte schon die Erfahrung mit dem X358.

Mein Zweifel beim XJ betrifft ein bisschen das Design, da ich mich mit dem rundlichen Heck nie hundertprozentig anfreunden konnte, und die Tatsache, dass die Luftfederung im Stand hinten absinkt, was einen optisch hängenden Effekt verursacht.

Noch mehr aber beschäftigt mich die Frage, wie sich der XJ fährt (leider ist bei meinem Händler keine Probefahrt möglich). Bei aller Kritik an Qualität, Materialien und Verarbeitung meines XF X260 finde ich, dass das Fahrgefühl und -verhalten deutlich besser ist als das meines alten X250. Da XJ und X250 aus der gleichen Entwicklungszeit stammen, fürchte ich ein bisschen, dass ich mit dem mittlerweile angejahrten XJ diesbezüglich einen Rückschritt mache.

Was mir hingegen große Lust auf den XJ macht ist die Erwartung eines hochwertigeren, nach Leder duftenden Innenraumes und eines komfortableren, besser gedämmten Fahrerlebnisses. Ich hoffe einfach, dass man die höhere Fahrzeugklasse auch merkt.
Wer liefert was?
      
dr_snooze
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Fr 15 März, 2019 16:32    Titel:  

Da würde ich ganz klar den XJ nehmen.

Ich finde, das Fahrerlebnis im X351 ist gigantisch- in jeglicher Hinsicht!
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Fr 15 März, 2019 18:09    Titel:  

@ Sailingblue, klar beim "alten" XJ kaufst Du den Innenraum und das noch echte Jaguarfeeling, während der X260 wesentlich moderner abgestimmt ist, denke das Fahrverhalten ist im X260 besser, der müsste agiler sein. Natürlich der Po hinten ist gewöhnungsbedürftig, konnte ihn auch nicht leiden. Der Wertverlust bei Wiederverkauf wird hoch sein, da ja dann das neue Modell auf dem Markt ist. Im Grunde kaufst Du noch einen echten Jaguar, der neue wird wahrscheinlich auch wieder mehr Plastik haben, ähnlich wie bei X260 zu X250. Die Versicherung ist beim XJ um einiges teurer, bei mir wäre es das doppelte gewesen.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Bernard
registrierter Benutzer
Rheingau



BeitragVerfasst am: Fr 15 März, 2019 18:25    Titel:  

Die Frage ist nicht so ganz einfach zu beantworten, denn ich hatte beide Fahrzeuge schon. Der XJ rangiert sich schon ein wenig schwieriger, und gelegentlich, und auch in Parkhäusern, nervt das. Kein Auto für den urbanen Fahrer. Der Wagen ist halt schon lang.

Fahrverhalten und Interieur sprechen für den XJ, wobei der XF sich ebenfalls traumhaft fährt. Was mich immer stark verwundert hat - obwohl der XJ wesentlich mehr von einem Dickschiff hat, ist der Platz, auch und vor allem für den Fahrer, im XF großzügiger bemessen gewesen. Im XJ ist´s irgendwie enger. Vor allem die Rundumsicht ist im XJ durch die heruntergezogenen Scheiben und das flache Design wesentlich knapper ausgefallen.

Mein XF hatte nie was; der XJ eine defekte Lichtmaschine. Der XJ ist etwas hochwertiger verarbeitet, aber der XF war technisch besser, der XJ hat doch immer mal kleinere Macken, das Heizgebläse quietscht, kleine Roststellen neben dem Panoramadach - das verwundert einen dann schon.

Da der XJ eher sehr selten geworden ist und man ihn nur selten sieht, wird man oft darauf angesprochen. In UK sieht man ihn öfter und er hat dort ganz klar eine Statusfunktion. Das Design ist vom Heck her wohl das, was die meisten Leute hier stört - wenn man drin sitzt, ist einem das allerdings herzlich egal. Auch sonst finde ich den Wagen super - darum wollte ich ihn ja.

Insofern: Der XJ ist sicher das außergewöhnlichere Fahrzeug, und fährt sich einfach irre gut. Wer weniger auffallen will, es etwas praktischer mag, weniger Zeit zum vorsichtigen Rangieren hat und auch außergewöhnlich gut fahren will, der nimmt den XF :-)

Trotzdem würde ich sagen, der Abstand von XF zu XJ ist wesentlich größer als der von XE zu XF. Insofern ist der XE für mich sozusagen zu gross geraten - da würde ich immer gleich zum XF greifen. Ich denke mal, das geht vielen so und daher sieht man den XF wesentlich öfter als den XE. Tatsächlich sehe ich ja mehr aktuelle XJ als den XE...

Gäbe es die Wahl nicht mehr, würde ich auch wieder beherzt zum XF greifen. Alle Klarheiten beseitigt?
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: So 17 März, 2019 11:19    Titel:  

Jetzt bin ich tatsächlich verunsichert. Mich stört schon beim XF, dass er innen zu schmal ist, dass ich mit dem Ellenbogen an der B-Säule anstoße. Wenn ich eine Fahrzeugklasse höher gehe, erwarte ich mir eigentlich mehr Platz, oder zumindest feinere Einstellmöglichkeiten (die verstellbare Pedalierie im X358 war für meine Größe super).

Wenn nun aber die Kopffreiheit geringer ist (wegen Schiebedach), der Kofferraum kleiner, und er innen auch noch zwickt, dann spricht rationell betrachtet nicht allzu viel für den XJ.

Was das Fahrgefühl betrifft: Stimmt es, dass der XJ seit 2016 eine andere Lenkung hat? Wie macht sich die im Vergelich zu vorher bemerkbar?
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: So 17 März, 2019 12:55    Titel:  

Also . Ich hatte den XJ auch schon einige Wochen lang.. Stets zwar nur als Ersatz zum XF.. Aber glaube doch mitreden zu dürfen...

Nachdem ich beide XF hatte (2012 und mod.2017 würde ich ... obwohl er "uralt" ist, dennoch zum xj raten...

Warum?! .. Feeling.. Gleiten auf der Autobahn... Sitzkompfort... Es ist etwas gänzlich anderes. Schwer das zu beschreiben.
Die Nr. mit der B-Säule hat mich beim Xf x260 auch massiv angeko'###. Gerade das was im alten XF noch ging.. also den
linken Arm unten ablegen, geht im XF x260 nicht mehr.. Ist man ein bissl größer ist da die B Säule... Die haben sie zugunsten
der Fondpassagiere weiter nach vorne gezogen.. Gibt hinten mehr Luft.. aber wer sitzt da wie oft?!

Also vom kompfort betonten Fahren ist der XJ wirklich mMn um Klassen besser... Übersicht und Wendigkeit jedoch sprechen klar für den XF... Reist Du aber lange Strecken auf der Autobahn ab und nutzt NIE Parkhäuser, wäre für mich die Sache klar.

PS: Der XJ ist innen nicht größer als der XF .. Vorne ja.. hinten irgendwie nicht.. Kofferraum für solch ein gr. Auto fast unverschämt klein... Aber wie gesagt.. Fahren und Eleganz.. Hach! :)

VG Marcus
Wer liefert was?
      
XFztolk
registrierter Benutzer
Innsbruck



BeitragVerfasst am: Mo 18 März, 2019 10:30    Titel:  

Ich fahre den XJ nun seit 4,5Jahren und keinen Tag bereut auf keinerlei Geklappere oder Reparaturen

Er wird immer noch als besonderes Auto betrachtet bemerkt man wenn man auf den Kreuzungen steht

Auch der Verbrauch ist bemerkenswert (3L Diesel) Autobahn bis 140km/h unter 7liter gemischt ca 7.5 Liter mit chip sogar einen Liter weniger bei mehr leistung
Das ist für ein schweres Auto sehr gut, ausserdem zu wissen du kannst aber musst nicht bei 650 NM ist sehr geil
Aber leider sehr schwer zu verkaufen ausser der VK Preis ist einen egal aber eignet sich zum eintaushcen
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Mo 18 März, 2019 10:59    Titel:  

Bez. Werterhalt mache ich mir keine Illusionen, wenn es schon auf die Tageszulassung über 40% Rabatt gibt. Aber da ist der XF nicht besser, mein 2016er wird nicht einmal vom Jaguar-Händler in Zahlung genommen ("wir können Ihnen leider keinen adäquaten Preis bieten").

Das Geld schreibe ich gedanklich ab, aber dafür möchte ich eben auch wirklich ein besonderes Fahrerlebnis. Schnelles, komfortables Gleiten wäre genau mein Ding. Und da reizt mich derzeit der XJ...
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: