E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ8, X100, XKs, XKR bis 2005 und X308, X350  >>  XKR Bj. 2004 Kaufberatung - Fotos vom Unterboden und Fahrwerk
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
greenx100
registrierter Benutzer
Hamburg



BeitragVerfasst am: Fr 15 März, 2019 14:08    Titel: XKR Bj. 2004 Kaufberatung - Fotos vom Unterboden und Fahrwerk  

Moin aus Hamburg,

mein Name ist Jan, ich bin Mitte 30 und liebe seit vielen Jahren den XKR und habe nun einen für einen guten Preis angeboten bekommen (120tkm, 4.2 396 PS, Bj. 2004, 2. Hand, DE) und der Verkäufer hat ihn gerade beim TÜV vorgeführt und neue Stoßdämpfer vorn eingebaut.

Mich bewegt das Thema Rost, eine "Rostfalle" möchte ich mir nicht kaufen :)

Ich wäre Euch unendlich dankbar, wenn ihr mir ein Feedback auf die angefügten Fotos vom Verkäufer geben könntet. Es wäre eine weite Reise für mich aus dem Norden in den Süden für das Auto und ich würde gern ein wenig vorarbeiten, damit ich nicht umsonst fahre.

Hier findet ihr die Fotos (konnte leider nicht alle hier hochladen)
https://drive.google.com/open?id=1a1YSkxUWkWl5ju4WslhGtGFFXec83ghV

1000 Dank und liebe Grüße
Jan
Wer liefert was?
      
pfljag
Sponsor 2018
München



BeitragVerfasst am: Fr 15 März, 2019 14:39    Titel:  

Hallo Jan,

Was ichauf den Bildern sehe ist ein 15 Jarhe alter Unterboden und Fahrwerk, das keine bessonderen Auffälligkeiten aufweist ausser der Dichtmasse um den "Topf" sichtbar im 6. Bild. Das kann aber ganz normal sein, ich würde aber zumindest and Anlass für die Arbeit erfragen. Bremsleitungen und Schwellerunterschienen sind ok, Unterbodenschutz etwas brüchig - da muss aber nichts heisssen, müsste vor Ort mal angesehen werden od sich darunter was gebildet hat oder nioch alles fest ist
Fahrwerksteile scheinen altersgerecht ok zu sein. Pflegezusatnd von unten nich überdurchschnittlich aber frü die Laufleistung nach meiner Meinung ok.

Ich nehme nicht an dass Du größere Probleme bei den abgebildteten Partien haben wirst.
Viiel wichtigier wäre dar Zusatnd von Elektirk und Elekronik - evtl. Einträge in den Fahlerspeicher udn natürlich das Aussehen und Zustand der restlichen Karrosserie.

Gerne hängt auch der Himmel. machbar aber etwas aufwändig.

Bei dem Alter kann auch ein Ersatz der gesamten Buchsen und Gummitelen des Fahrwerks erforderlich werden - das ist aber auf den Bildern nicht zu sehen.

Happy Hunting

Peter
Wer liefert was?
      
flatsix911
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Fr 15 März, 2019 14:52    Titel:  

Hallo Jan,

die Bilder sind nicht besonders gut, in Natura und bei guter Beleuchtung sieht das sicher schlimmer aus.

Bei meinem XK8 4.2 aus 2003 ergab sich folgendes Bild:

Die gesamte Karosserie weitgehend frei von Rost, inklusive der Schweller innen. Lediglich zwei kleine Stellen am Bodenblech mit einer Dopplung wiesen Rost auf. Die Stellen sind aber bekannt und stellen kein grosses Problem dar.

Dafür sahen aber die meisten Anbauteile (Fahrwerk) am Unterboden ziemlich übel aus. Die Abgasanlage ausgenommen war wegen nicht vorhandener oder mangelhafter Rostvorsorge alles mehr oder weniger angegammelt.

Da ich das Auto noch lange fahren will habe ich den unten komplett saniert, d.h. alles ausgebaut, gestrahlt, lackiert oder verzinkt und versiegelt. Das ist schon ein bisschen Arbeit und geht nur mit Hebebühne und entsprechenden Räumlichkeiten. Der technische Anspruch dagegen ist eher gering.

In einer Werkstatt machen lassen würde ich das wohl nicht, weil zu teuer. Mit ein bisschen Kosmetik dagegen kann man den Verfall verzögern, wirklich aufhalten aber nicht.

Bis es aber zu Durchrostungen kommt, werden wohl viele noch Jahre ins Land gehen, in den auch die HU zu bestehen ist. Wenn man das Auto nicht allzu oft von unten sieht, mag man damit leben.

Grüße, Guido
Wer liefert was?
      
ultrarare2
registrierter Benutzer
erdesbach



BeitragVerfasst am: So 17 März, 2019 11:08    Titel:  

den bereich an der schwellerspitze hinten links in der nähe des zugeschmierten karrosseriestopfens würde ich mir mal genauer anschauen, erstens rosten die dort gerne und zweitens sieht dieser so aus als sei dort schon etwas kosmetik betrieben worden.
die hinteren schwellerspitzen rosten auch gerne von innen her, kann man aber von radlaufseite her mit endoskop betrachten, da ist ein stopfen der einblick gewährt
ausserdem immer einen blick auf den rear subframe support werfen, manche rosten wie wild obwohl das restliche auto komplett rostfrei ist und andere haben nix...wobei das kein grosses ding ist den zu wechseln....
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen:




Gebrauchte Jaguarteile ab 1994  XJ, XK, XF X & S-Type X-Type