E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  E-Type Serie 2 - Zündkabel 123 Ignition
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: So 17 März, 2019 12:05    Titel: E-Type Serie 2 - Zündkabel 123 Ignition  

Hallo,

welche Zündkabel und Zündkerzenstecker sind bei Verwendung der 123-Ignition zu empfehlen? Gibt es Erfahrungen mit den "Hochleistungszündkabeln", die bei 123-Iginition angeboten werden? https://www.123ignition.de/123-zuendverteiler/zuendkabel-6-zylinder.aspx?WebPortalCmd=12134&WPParams=50B8CCC78DA098C0CADFC4AAB6B4E1E5C0D3C98DA6A2A991

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
jage2u2
registrierter Benutzer
Koenigsbonn



BeitragVerfasst am: So 17 März, 2019 12:24    Titel:  

Hallo Udo
Ich hab mir das Set mit Zündkerzenstecker gekauft.Und ich muss sagen das Zeug haut rein.Ein mega Zündfunken.
Ich hab auch die passende Zündspule dazu.Ich glaube 1 Ohm war das?
Erst hatte ich Kupferkabel mit 5k Ohm Steckern.Das ging garnicht.
Gruß Kay
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: So 17 März, 2019 16:11    Titel:  

Moin Udo,

ich hatte mir vor 15-20 Jahren beides gekauft. Also normale Originale 5mm Kupfer Zündkabel nebst offenen Lucas Zündkerzensteckern für den MGA, aber auch das moderne Zündgeschirr in Silikon-Carbone-Stahl von Brits n Pieces im 3.8er. Jeweils mit der 1.5 Ohm Pertronix Hochleistungszündspule und der Lucas Gold in 2.6 Ohm. Beim Fahren habe ich auch mit dem Lambdamessgerät keinen Unterschied zwischen den Zündspulen festgestellt. Da mir eine 1.5 Pertronix mechanisch mal kaputt ging ist im 3.8er MKII eine 1.5 und im MGA die 2.6 verbaut.

Bei 1.5 Ohm liegt der Zündstrom gemessen bei 5.5 Ampere, also mehr als man braucht. Standard sind 2,5 bis 3 Amp.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: So 17 März, 2019 21:00    Titel:  

Moin Rainer,

du hast sicher schon gemerkt, dass ich in dem Elektrik-Krims-Krams noch so ganz drin bin. Welche Zündspule empfiehlst du bei der 123. Mein Motorbauer empfiehlt die blaue von Bosch, da finde ich aber keine techn. Daten. Oder Lucas Gold?

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Joerg_Reinhard
registrierter Benutzer
Stuttgart



BeitragVerfasst am: So 17 März, 2019 21:32    Titel: Lucas Gold mit Kupferkabel, Achtung Ballast Resistor bei S2  

Hi,

ich verwende ein Kombination aus Kupferkabeln mit gewinkelten Champion Kerzensteckern, Lucas Gold Sport und 123 Ignition. Achtung, falls Du einen S2 mit Ballast Resistor hast (Bj ca. 1970): Den mußt du bei der Lucas Gold Spule überbrücken, da es sich um eine 12V Spule handelt. Ansonsten stehen nur während des Anlassens der Spule 12V zur Verfügung und später nur noch 6V. Ich finde eine blaue Bosch Spule geht aus optischen Gründen gar nicht.
Bei mir funktionierts, wie oben beschrieben, prima.

Viele Grüße
Jörg
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Mo 18 März, 2019 9:52    Titel:  

Moin Udo,

die Bosch blau mit um 3.4 Ohm, eher für mechanische Zündunterbrecher, würde ich bei einer so professionellen 123 Zündanlage nicht nehmen. Noch schlechter wäre Bosch schwarz. Wäre Perlen vor die Säue. Außerdem finde ich die von Bosch unverschämt teuer. Aber auch die Bosch rot ist nicht geeignet. Eigentlich arbeiten alle Bosch mit einem Vorwiderstand und sind von der Stromhöhe eher für halbe Batteriespannung ausgelegt. Die 123 ist für hohe Ströme und hohe Zündspannung ausgelegt.

Am wirtschaftlichen finde ich die Lucas Gold für um 30€. Mit 2.6 Ohm und einem Ratio von 1:100 hat man einen fetten und hohen Zündfunken. Will man ab 6.000U bei einem 6-Zyl noch mehr, ist die Pertonix in 1.5 Ohm noch besser. Du siehst, es ist eigentlich egal.

Silikon-Carbone-Stahl Hochleistungszündkabel unbedingt sorgsam verlegen. Sie sind zwar die besten für eine Hochleistungszündanlage wie die 123 dann mit 35KV, aber auch am empfindlichsten. Fahre ich derzeit mit der 1.5 Ohm in meinem 3.8er MKII seit 2006, Original verlegt.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mo 18 März, 2019 12:39    Titel:  

Danke für die Infos.

Also wird´s eine Lucas Gold, nicht nur wegen der Farbe. Ich weiss nicht, ob ein Vorwiderstand eingebaut war - Fahrzeug zerlegt gekauft. Die Elektrik wird komplett neu aufgebaut. Habe ich das richtig verstanden, dass ich keinen Vorwiderstand benötige? Der Kondensator entfällt auch?

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Mo 18 März, 2019 16:07    Titel:  

ja, ohne Vorwiderstand und ohne Kondensator. Sollte in Deinem Schaltplan ein Relais zur Anhebung der Zündspannung sein, raus damit. Also die Plusleitung geht von der Batterie über das Zündschloss direkt (ohne Relais) zu plus von der Zündspule.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mo 18 März, 2019 18:11    Titel:  

Jupp, wieder was geklärt.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Gerhard Meyer
registrierter Benutzer
Wedemark



BeitragVerfasst am: Mo 18 März, 2019 18:15    Titel:  

Hallo,

bei meinem E Serie 2 benutze ich zur 123 die Lucas Sport mit Kupferkabeln. Von den Champion-Steckern
habe ich mich getrennt, nachdem mir mehrfach die Gewindestifte abgebrochen sind. Ich benutze jetzt
Beru Kerzenstecker mit Blechummantelung (für Motorräder) mit 1 kOhm und Kerzen NGK Iridium. Mit
dieser Zusammenstellung bin ich sehr zufrieden.

Gruß, Gerd
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: