E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  E-type, 1.5, 2+2, 1968 kein Lenkradschloss, Was sagt der TÜV?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
IngoSedler
Sponsor 2019
Porta Westfalica



BeitragVerfasst am: Di 09 Apr, 2019 7:17    Titel: E-type, 1.5, 2+2, 1968 kein Lenkradschloss, Was sagt der TÜV?  

Liebe Jaguarfreunde
Der Zusammenbau ist jetzt fertig und der TÜV steht an. Mein US Reimport hat kein Lenkradschloss. Welche Erfahrungen habt ihr beim TÜV gemacht? Ist eine Lenkradkralle möglich? Ist ein problemloser Umbau auf Lenkradschloss/Zündeinheit möglich. Wäre schön, wenn ihr mir eure Erfahrungen schreibt.
Viele Grüße Ingo
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: Di 09 Apr, 2019 10:18    Titel:  

Hallo,

was der TÜV sagen wird und ob das Fehlen des Lenkradschlosses überhaupt bemerkt wird, weiss ich nicht. Vorgeschrieben ist eine fest verbaute Diebstahlsicherung, z.B. Lenkradschloss jedenfalls:[url] https://mobilityblog.tuv.com/nachruestungspflicht-bei-oldtimern/
[/url]

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
mmoedder
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Di 09 Apr, 2019 11:47    Titel:  

Hallo Ingo,

Udo hat prinzipiell schon alles gesagt, ein Lenkradschloss lässt sich einfach nachrüsten, vorausgesetzt man findet eins. Einen kleinen Kabelbaum braucht man noch, aber den gibt es bei Auto Sparks zu kaufen. Alternativ kannst Du mal bei bear lock gucken, ob die etwas passendes anbieten oder einen Nato Knochen verbauen. Bei bear lock wird der Schalthebel gesperrt, wie bei Saab.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
Gerhard Meyer
registrierter Benutzer
Wedemark



BeitragVerfasst am: Di 09 Apr, 2019 13:11    Titel:  

Hallo Ingo,

schon zur eigenen Sicherheit habe ich bei meinem E aus USA ein Lenkradschloß nachgerüstet.
Dies gab es damals für kleines Geld bei SNG Barratt. Das Schloß ist komplett mit Kabelbaum,
die Öffnung für den Schließkeil ist in der Lenksäule vorhanden, der Anbau kein Problem. Nur
das Abdeckblech muß etwas geändert, durchgesägt und etwas kleiner wieder zusammen-
geschweißt werden.

Gruß, Gerd
Wer liefert was?
      
pfljag
Sponsor 2018
München



BeitragVerfasst am: Di 09 Apr, 2019 16:50    Titel:  

liebes forum,

sicherlich ist es sinnvoll eine Lenkradsperre einzubauen. Passende Schlösser werden aber nach meinem Wissen nicht mehr produziert, es dürfte aber noch NOS zu Verfügung stehen.

Ich habe zuletzt 2003 bei der Zulassung eines aus NL importierten Fahrzeugs bei der Vollabnahme und H-Gutachten ein Fahrzeug ohne feste Diebstahlssicherung vorgestellt.
Der TÜV Bayern hat eingetragen:
Diebstahlssicherung loses Zubehör (meinte konkret eine Lenkradkralle).
Ist also offenbar möglich.
Nicht weg bekommt man die Warnblinkanlage.

Und wie der Diebstahl eines MK2 letzten Samstag zeigte macht auch eine feste Lenkradspere (sicherheits-)technisch durchaus Sinn

Gürß
Peter
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Mi 10 Apr, 2019 8:08    Titel:  

Diebstahlssicherung loses Zubehör (meinte konkret eine Lenkradkralle).

Steht bei mir auch in den Papieren.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Mi 10 Apr, 2019 8:11    Titel:  

Moin Ingo,

und was ist mit Milentacho? Wenn Du einen hast einfach ein paar Klebezahlen auf das Tachoglas für 30, 50, 70, 100 und 120. Gut is und kann man auch wieder ab machen.

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
IngoSedler
Sponsor 2019
Porta Westfalica



BeitragVerfasst am: Mi 10 Apr, 2019 16:36    Titel:  

Hallo Zusammen
Danke für die Diskussion. Habe gerade mal einen Anbieter für die Lenkradschloß/Zündschloßeinheit für die S2 Säule gefunden, kostet allerdings ca. 750 €, was ich extrem teuer finde. Die meisten Anbieter führen dieses "Ersatzteil gar nicht mehr. Sogar Barratt verweist auf "online-Bestellung nicht möglich". Ich werde nach Ostern einen Beratungstermin beim TÜV machen, mal sehen, was sie brauchen und möchten. An eine Lenkradkralle habe ich auch schon gedacht und bin froh, dass dies scheinbar möglich ist.
Den Tacho habe ich schon mit drei Markierungen 30, 50, 100 versehen.
Viele Grüße
Ingo
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



BeitragVerfasst am: Fr 12 Apr, 2019 8:35    Titel:  

Bezugsquelle neu, hab ich auch keine, aber gebraucht hat soweit ich weiss Jagman noch verschiedene Lenkradschlösser da.
Solltest du über eines stolpern, was viel zu weit von der Lenksäule absteht, lass und tauschen, es wird eines vom 420er sein.

Beim 420er wird eigentlich, nur für den amerikanischen Markt nach Handbuch ein Lenkradschloss verbaut. Dies steht aber weiter von der Lenksäule ab als bei den anderen Jags. Original ausgeliefert nach Italien hatte er keines drin.
Dann wurde eins nachgerüstet in den frühen 90ern, dass zu nah an der Lenksäule sitzt.

Man kommt kaum dran um es zu bedienen, für den Einbau wurde ein Teil der unteren Verkleidung ausgebrochen und das schlimmste: Es wurde nichts angeschlossen.
Laut Handbuch, soll bei Lenkradschloss mit Zündschlosseinheit das originale Zündschloss deaktiviert sein, ebenso der Starterknopf und alles über das Lenkradschloss laufen.
Dies würde ich so nicht machen, aber wenigstens sollte die Zündung getrennt werden, dies ist dann auch gleich wieder ein zusätzlicher wenn auch geringer Diebstahlschutz.
Bei meinem gings es wohl durch einen sehr blinden Tüv damals, denn man konnte tatsächlich fahren mit eingerastetem Lenkradschloss.....

Was ich nun mache, weiss ich noch nicht, auf jeden Fall nicht so lassen wie es war.
Wer liefert was?
      
pfljag
Sponsor 2018
München



BeitragVerfasst am: Fr 12 Apr, 2019 11:40    Titel:  

Beim Nachrüsten wird das orginal Zünschloss deaktiviert bzw. die dort verbauten Kabel statt dess an das Lenkradschloss angeschlossen.
Das ist so zwingend, da ansonsten ein Anlassen/Fahren möglich wäre ohne das Lenkradschloss vorher zu entsperren.

Der Starterknopf mit Funktion kann bleiben. Der ist so verkabelt dass er nur bei eingeschalteter Zündung Strom führt und arbeitet.
Ob die Zündung dann unten an der Lenksäule oder am alten Zündschloss eingeschaltet ist ist somit unerheblich.

Einzig der federnde Schaltpunkt am Lenkradschloss (so wie bei "normalen" Autos) bleibt dann ohne Funktion.

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



BeitragVerfasst am: Di 16 Apr, 2019 9:32    Titel:  

Eben Peter und genau das wurde bei mir nicht gemacht.

Das originale Zündschloss möchte ich aber weiter nutzen, das gehört einfach zur Haptik eines Jag aus der Zeit.
Werde also definitiv, wenn wieder ein Lenkradschloss reinkommt, den Zündunterbrecher mit dem originalen Schloss in Reihe schalten, so dass beide geschaltet werden müssen und man nicht mit Lenkradschloss eingerastet fahren kann.
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Sa 27 Apr, 2019 8:22    Titel:  

Loses Zubehör ist eine Option.
Vorgeschrieben ist auch kein lenkradschloss sondern eine Sicherung gegen unbefugte Inbetriebnahme.

Früher waren auch sogenannte panzerzündspulen üblich oder eben eine Blockade der Schaltung.

Heute wäre die simpelste Lösung eine über Bluetooth abschaltbare 123 Zündung.
Die wird jeder vernünftige Prüfer akzeptieren denke ich.
Jens
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: