E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XF (x260)  >>  3.0L Diesel Motorschaden
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
XF-Driver
registrierter Benutzer
Haltern am See



BeitragVerfasst am: Di 27 Feb, 2018 12:30    Titel: 3.0L Diesel Motorschaden  

...nachdem ich bereits im 250er Forum nach knapp 145.000km von einem Motorschaden berichten musste (damals hatten sich Teile vom Turbolader auf den Weg in die Verbrennungsräume gemacht), hat es nun meinen 260er bei <50.000km erwischt. Die Ursache soll bereits in Citroen-Foren diskutiert werden... Schaun was ich dort finde. Gibt es Leidensgenossen?
Gruss
XF-Driver
Wer liefert was?
      
Sailingblue
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Di 27 Feb, 2018 19:19    Titel:  

Bei meinem X260 3.0d hat sich das AGR-Ventil verabschiedet. Bin jetzt bei 45.000km, hoffe, der Rest hält noch ein bisschen...
Wer liefert was?
      
yashinto
registrierter Benutzer
Kahl



BeitragVerfasst am: Di 11 Jun, 2019 11:12    Titel: Motorschaden XF 3.0D  

Letzte Woche (Pfingstwochenende) auf der Autobahn bei hohem Tempo plötzlicher Leistungsverlust und Rauchentwicklung unter der Motorhabe.Jaguar XF 3.0D (260) .
Erstzulassung 29.06.2017 Km-Stand: 42.643 - also noch volle Werksgarantie.
Ich konnte glücklicherweise auf eine Autobahnraststätte ausrollen lassen.
Anlasser drehte nur noch sehr schwer - Motor startete nicht mehr.
Jaguar Assistance schickt Abschleppwagen - allerdings lässt sich der Automatik-Wählknopf nicht mehr von "P" auf "N" drehen weil er einfach nicht mehr aus der Mittelkonsole auftaucht. - ein zweiter Abschleppwagen mit Kran musste eingesetzt werden.
Motoröl wurde vor Fahrtantritt kontrolliert und stand 1 Teilstrich über der Mittelmarke - Meldung "Motorölstand OK".
Merkwürdigerweise wurde nach Schadeneintritt der Motorölstand mit "Max" angezeigt.
Auf einen Ersatzwagen den mir die Jaguar Assistance vermitteln wollte (Fiat Panda -. kein Witz!!!) hätte ich wegen Pfingstwochenende (nur Notdienst) knapp 3 Stunden warten müssen - bin dann mit dem Taxi nach Hause gefahren (91km = 200€).
Ich bin gespannt wie es weitergeht - werde berichten....
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Di 11 Jun, 2019 14:17    Titel:  

Ohje... Die Jaguar Hotline im Schadenfall ist ja eigentlich ADAC in München..
Und die haben nur (warum auch immer) einen eingeschränkten Zugriff auf Mietwagen (ist crazy ist aber so) ...
Ich hatte mir damals auf eigene Kosten bei Europcar dann etwas ähnliches (Passat weil 1 Nr. kleiner) gemietet...
Die gesamten Kosten wurden von Jaguar (ADAC) übernommen. Habe sie allerdings vorher ausgelegt...

Es ist total ätzend da wir mit 4 Leuten nach Italien wollten - und man uns einen Polo angeboten hatte.
Auf die Frage ob das ein Schwerz sei kam die Erklärung mit dem ADAC (Passt auch zur Anschrift).. Da hat
Jaguar jedenfalls echt miese Vorgaben gemacht.

Spannend aber wegen dem Kran.. er hätte doch die Automatik entblocken können..
Dann kann man den auch ziehen...
Aber da scheint der gelbe Engel wohl neu im Thema gewesen zu sein...
Wer liefert was?
      
Wieseldiesel
registrierter Benutzer
EUDSSR



BeitragVerfasst am: Mi 12 Jun, 2019 7:10    Titel:  

Panda finde ich jetzt nicht so schlimm- schlimmer die 3 stunden Wartezeit...
Ich kenne mich jetzt da nicht so aus, aber wäre es nicht sinnvoll, wenn der Abschlepper
auf seiner Ladefläche gleich einen Mietwagen mitbrächte...?
Und man sollte eine Betriebsanletung dabei haben, um mal zu schauen
wie man im Notfall P entriegelt, dem gelben Engel kann man so einfehlendes Exotenwissen
ja nicht vorwerfen.
Wer liefert was?
      
yashinto
registrierter Benutzer
Kahl



BeitragVerfasst am: Mi 12 Jun, 2019 8:40    Titel:  

Es war ein privates Abschleppunternehmen das die Jaguar Assistance geschickt hatte - kein ADAC.

Und ja - ich hatte mein Handbuch dabei und suchte mit dem Herrn vom Abschleppdienst nach einer Möglichkeit die Parksperre aufzuheben - wir fanden folgende Stelle im Handbuch - Zitat:

"Vor dem Abschleppen muss vom Abschleppunternehmen der Mechanismus zum Lösen der Getriebeparksperre aktiviert werden. Das Verfahren zur Aktivierung des Mechanismus zum Lösen der Getriebeparksperre wird in einem separaten Dokument für Service-Techniker erläutert."

Ich will das an dieser Stelle mal nicht kommentieren....

Man hat mir jetzt über Sixt ein E-Klase Cabrio zur Verfügung gestellt - so weit so gut.

Allerdings stand der Wagen gestern noch immer in der Halle des Abschleppunternehmens - ich bin gespannt ob und wie es weitergeht.

Ich kann nur hoffen dass Jaguar mir in vertretbarer Zeit einen neuen(!) Motor einbaut und nicht versucht mir irgendein aufbereitetes Altteil anzudienen - ansonsten wäre mein Vertrauen in die Marke nachhaltig erschüttert und wäre für mich ggf. Anlass zu einer juristischen Auseinandersetzung.

Sollte die Maschine wirklich Probleme bzgl. "Vollgasfestigkeit" und generell Haltbarkeit aufweisen wäre eine Anschlussgarantie quasi unverzichtbar sonst bleibt man im Wiederholungsfall auf den sicherlich nicht unerheblichen Kosten eines Motoraustausches sitzen oder kann nur um Kulanz betteln - für ein (privat erworbenes und genutztes) Auto mit einem Listenpreis deutlich über 82k€ für mich keine tragfähige Option.

Ich habe dem TE folgend in den entsprechenden Foren gelesen dass der Motor in ähnlicher Form mit weniger Leistung auch bei Citroen verbaut wird wo in einigen Fällen auch Probleme aufgetreten sein sollen.

Aber ich bleibe erstmal optimistisch und gehe von einem Einzelfall aus und davon dass Jaguar die Sache professionell und seriös abwickelt und werde weiter berichten...
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Mi 12 Jun, 2019 13:21    Titel:  

Hab mich vielleicht falsch ausgedrückt.. die Jaguar Assistance IST der ADAC ..
Jedenfalls sitzen die spannenderweise in der ADAC Service GmbH, Abteilung SF7-8 in München.. :)

Die schicken halt raus was in der Nähe ist.. das kann ein freier sein. oder halt auch der ADAC selbst.

Das Getriebe sollte sich genau wie bei den BMW entsperren lassen.. entweder via Bediencode vom
Fahrersitz aus (wenn noch Strom da).. oder eben mechanisch von unten wenn blockiert..
Aber da muss ich jetzt spontan auch passen... Früher ging das bei BMW so..

1. Bremspedal treten und gedrückt halten
2. Start-Stop-Taste drücken
3. Unlock-Taste drücken und halten
4 .Gangwahlschalter eine Stufe nach vorne bewegen und für ca. 2 Sekunden halten
5. Gangwahlschalter in Grundstellung, Unlock-Taste nicht lösen und Gangwahlschalter erneut kurz eine Stufe nach vorne bewegen
6. Wenn Anzeige von P auf N umspringt, Bremse lösen

Ansonsten ist halt unter dem Auto meißt unter einer Abdeckung ein Hebelchen...

VG Marcus
Wer liefert was?
      
yashinto
registrierter Benutzer
Kahl



BeitragVerfasst am: Mi 12 Jun, 2019 13:59    Titel:  

Nach einiger Recherche im Netz habe ich folgendes Dokument gefunden dass auf Seite 231 das manuelle Lösen der Getriebeparksperre beschreibt - vielleicht hat man ja mal Bedarf:

http://ownerhandbooks.diagnosticdelivery.com/Handbooks/Jaguar/XF%20-%20X250/2015/ROW/JJM%2013%2002%2040%20151.pdf

Bezieht sich zwar auf den Vorgänger X250 aber das dürfte sich im X260 vermutlich nicht geändert haben.

Mein Wagen ist mittlerweile in der Werkstatt angekommen und ich warte gespannt auf die Diagnose.
Wer liefert was?
      
P Peter
registrierter Benutzer
Regenstauf



BeitragVerfasst am: Di 18 Jun, 2019 15:36    Titel:  

Hallo die Damen Servus die Herren.

will mal etwas Klarheit rein bringen...

@ yashinto
Bezieht sich zwar auf den Vorgänger X250 aber das dürfte sich im X260 vermutlich nicht geändert haben.

DAS ist doch geändert, unter der Motorabdeckung ein gelber Hebel, entriegelt das Getriebe.

@ marcuspk
Hab mich vielleicht falsch ausgedrückt.. die Jaguar Assistance IST der ADAC ..

WAR ADAC jetzt ist es Allianz
Aber was wird den erwartet, das sicher jeder KFZ-Hersteller ein eigenes Netz von Pannenservicestellen aufbaut?

Gruß
peter
Wer liefert was?
      
Gefaehrte
registrierter Benutzer
Bayreuth



BeitragVerfasst am: Mo 24 Jun, 2019 13:01    Titel:  

@yashinto: Gibt es was neues? Was fehlt dem Motor?
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: