E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Lenkgetriebe XK120 OTS LHD
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
carlv12
registrierter Benutzer
Valencia (Spanien)



BeitragVerfasst am: Sa 08 Jun, 2019 8:50    Titel: Lenkgetriebe XK120 OTS LHD  

Guten Morgen,

weiß jemand, ob das Lenkgetriebe eines XK120 OTS LHD baugleich mit dem eines anderen Autos aus dieser Zeit ist?

Oder wo man eins findet?

Ein spanischer Bekannter sucht eins und wird nicht fündig.

Danke und Gruß aus Valencia

Carlos
Wer liefert was?
      
Chris R.
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Fr 28 Jun, 2019 7:23    Titel: M.W. ist es das nicht.  

Die einzige, aber auch gut funktionierende Möglichkeit unter Erhaltung der Originalität, ist es das Lenkgetriebe überholen zu lassen. Ich habe das mit meinem machen lassen. Die Überholung wurde in England gemacht und das Lenkgetriebe war danach wie neu. Die „Innereien wurden dabei komplett erneuert, resp. neu bearbeitet. Die ganze Aktion ist nichts für finanziell zaghafte und dauert auch so etwa 6 Wochen, lohnt sich aber sehr. Kontakt zu der englischen Firma über Schönborn oder Ryschka.

Alternativ bleibt nur der Umbau auf die Zahnstangenlenkung des XK 140, was aber erheblichen Aufwand und den Verlust der Originalität bedeutet. Dabei muß u.a. auch der Kühler des 140 verbaut werden, weil sonst kein Platz für die Zahnstange ist. Dazu verschwindet die typische „Granate“, weil die Lenksäule ausgetauscht werden muß und der Blinkerschalter muß verlegt werden. Alles Veränderungen, die man auch von außen sieht. Da die Kosten eines solchen Umbaus nicht wesentlich von denen der Überholung der Burman-Box unterschieden sind, habe ich mich für die Erhaltung der Originalität entschieden und es nicht bereut.

Bastlergrüsse
Chris R.
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Sa 29 Jun, 2019 12:24    Titel:  

vielleicht passt ja das Lenkgetriebe vom MKI oder MKII?

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: Sa 29 Jun, 2019 15:06    Titel: Nee Rainer  

MK1../ 2 Lenkgetriebe passen nicht!
das Lenkgetriebe bei XK 120 hat ein langes Führungsrohr
und innen ein dünnes Rohr zur Durchführung der Blinker u. Hupenkabel
und des Weiteren als Halterung gegen das Verdrehen des Hupenknopf`s.

Solche Lenkgetriebe wurden auch im ALVIS TD u. TED verbaut.

Harald
Wer liefert was?
      
Chris R.
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Sa 29 Jun, 2019 19:20    Titel: Wie Harald richtig schreibt  

Das genau ist das Problem!
Die originale Optik mit Granate, Blinkerschalter und Hupe in der Mitte des Lenkrads geht nur und ausschließlich mit der Burmanbox und der langen Lenksäule. Der Ausbau derselben ist beim FHC nicht ganz trivial. Dazu muß die Karosserie angehoben werden, was heißt: die Befestigungsschrauben der Karosserie am Rahmen zu lösen, resp. teilweise zu entfernen.
Das Ding ist sperrig und der Versand auch nicht umsonst. Egal, der Aufwand lohnt! Nach der Überholung war es eine absolute Freude, den Wagen durch die Kurven zu ziehen. Kein raten mehr, wo es denn hin gehen wird.

Bastlergrüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Höfen, Tirol



BeitragVerfasst am: Sa 29 Jun, 2019 20:17    Titel:  

... man bekommt das Lenkgetriebe auch ohne Anheben raus und rein. Dies erzwingt allerdings ein Demontieren / Montieren sozusagen insitu also direkt unten im Kotflügel.
Ich habe dies so gemacht, also zerlegen, dann die Teile raus, draussen Fehlerbeurteilung und Reparatur durchführehn probeweise Zuammenbau um die richtige Vorspannung der Lager mit shims zu finden, dann wieder zerlegen Einbau wieder unter dem Kotflügel. Eine gynäkologie Grunderfahrung oder in minimal inversiven Techniken sind empfehlenswert. Zeitaufwand etwa 8h, 3h raus, 3h rein und auf der Werkbank 2h geht aber nur wenn alle Teile vor Ort sind. Ich habe mir 2 Repsätzen besorgt daraus konnte ich ein Lenkgetriebe machen. Es ist mühsam aber man glaubt ncht was für ein Unterschied im Lenkverhalten! Würde es jederzeit sofort wieder machen

Gruß
Franz
Wer liefert was?
      
Chris R.
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: So 30 Jun, 2019 7:54    Titel: Moin Franz  

.... man soll mit den Fremdwörtern nicht renovieren gehen, wenn man darin nicht konfekt ist...😝

Invasiv heißt das, nicht inversiv.

--ermodus aus!

Wo hast Du die Rep.-Sätze her? Ich hab‘ keine gefunden.

schöne Grüße
Chris R.
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Höfen, Tirol



BeitragVerfasst am: So 30 Jun, 2019 10:39    Titel:  

Hallo Chris
ja, das war ein böser Lapsus! Asche auf mein Haupt. Allerdings schrieb ich den Text nach 600km Überführungsfahrt gestern, - bei der Hitze - , in einem MB 170er Cabrio.....
Limora hat derzeit den Status lieferbar für den Rep-Satz
https://www.limora.com/de/englische-marken/jaguar/jaguar-xk120-xk140-und-xk150-1949-1961/lenkung/lenkgetriebe-und-lenkrad-xk120/reparatursatz-306525.html

seinerzeit hatte ich diesen von Limora gekauft und einen zweiten über Oldtimer Shop Idstein. Die Zusammenstellungen waren unterschiedlich, wahrscheinlich einer aus Indien und einer aus Thailand oder Taiwan, somit konnte ich meine Teile sinnvoll zusammenbasteln.

Gruß

Franz
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: