E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  E Type S.3: Bowdenzug Heizung
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Ackerdemiker
registrierter Benutzer
Wallertheim



BeitragVerfasst am: Di 06 Aug, 2019 12:42    Titel: E Type S.3: Bowdenzug Heizung  

Hallo zusammen,

bei meinem E S.3V12 funktioniert die Steuerung der Lüftung (ON/OFF, linker Knopf) einwandfrei, der Heizungsknopf (COLD/HOT, rechts) lässt sich nicht ganz bis zum Armaturenbrett drücken, der Bowdenzug 'federt' zurück.

Bevor ich alles auseinander baue oder Ersatzteile bestelle:
  1. Was vermutet Ihr ist wahrscheinlicher: Ist der Bowdenzug defekt (geknickt?) oder ist der Weg durchs Armaturenbrett/Motorraum irgendwie blockiert?
  2. Wenn der Zug defekt ist, ist es dann notwendig, ihn (teuer!) im Ersatzteilhandel zu beziehen oder kennt Ihr vielleicht eine Quelle für 'Meterware'?

Vielen lieben Dank für Eure Tips!

Manfred




Heizungsknopf (Custom).jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
sm-soft
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Di 06 Aug, 2019 14:42    Titel:  

Hallo Manfred,
Schau zuerst, was das Ventil an der Heizung mach, das von dem Zug betätigt wird.
Dort kannst Du den Zug auch regulieren.
Der Weg dort hin ist eigentlich eine schöne Kurve. Da knickt normaler weise der Zug nicht.
Gruß Stephan
Wer liefert was?
      
michi_
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Di 06 Aug, 2019 16:48    Titel:  

Hallo Manfred,
das war bei meinem E-S3 auch so. Mit WD-40 durchspülen hat geholfen.
Danach war alles leichtgängig und der Knopf ließ sicher wieder ganz reindrücken.
Grüße Michael
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



BeitragVerfasst am: Mi 07 Aug, 2019 8:34    Titel:  

WD40 bitte nur zum Lösen des alten Gammels im Zug benutzen, wenn das Zeug älter wird verklebt es.

Nach dem Lösen mit WD40 mit Bremsenreiniger nachspülen, mit Drucklucft gründlich ausblasen und mit Feinöl, wie Ballistol oder Nähmaschinenöl behandeln, damit es auch langfristig gangbar bleibt und geschützt ist.

So hat man auch lange Freude dran und muss nicht ständig nachsprühen.
Wer liefert was?
      
jagtino
registrierter Benutzer
Friedrichshafen



BeitragVerfasst am: Mi 07 Aug, 2019 20:38    Titel:  

Hallo Manfred,
das mit dem Abknicken des Zuges im Schubbetrieb für die Heizung kann schon passieren, wenn folgendes zusammen kommt:
1. Der Zug läuft nicht mehr geschmeidig in der Hülle ... und ...
2. Der Zug hat am Hebel im Armaturenbrett eine zu lange freie, das heisst er wird vom Hebel bis zur Hüllenklemme zu lang nicht mehr unterstützt und kann knicken.
Dann kann der Draht (1,2 mm) durchaus abknicken zumal das sich drehbare Gelenk am Hebel dies auch noch unterstützen kann.
Es kann auch sein dass bei der Montage der Draht schonmal etwas geknickt war, dann wird er wieder knicken. In dem Fall auf jedem Fall neuen Draht besorgen.
Wiegesagt auf alle Fälle die Hülle im Armaturenbrett mindestens 2 cm über die Hüllenklemme heraus Richtung Hebel einbauen dann ist die freie Länge des Drahts im Schubbetrieb nicht so lang.

Bezüglich Lieferant des Zuges habe ich mir den von Bowdenzug24.de besorgt mit 1,5 mm Federstahldraht und passender Hülle mit Innenrohr besorgt. In die Aufnahmen der Heizung und des Hebels gehen 1,5mm gerade noch so rein.

Hoffe geholfen zu haben, und Grüße
Tino
Wer liefert was?
      
Ackerdemiker
registrierter Benutzer
Wallertheim



BeitragVerfasst am: Sa 10 Aug, 2019 7:37    Titel:  

Vielen lieben Dank! Werde ich so bald als möglich ausprobieren

LG

Manfred
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: