E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Höchszulässige Drehzahl Daimler V8
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Bernie152
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Fr 09 Aug, 2019 17:04    Titel: Höchszulässige Drehzahl Daimler V8  

Hallo,
Der Daimler entwickelt ja seine höchste Leistung bei 5800 U/min. Jetzt ist es so, dass bei 6000 U/min erst 164 km/h erreicht werden, also die angegebene Höchstgeschwindigkeit von 175 km/h nie erreicht werden kann, denn dann würde der Motor mit 6400 U/min drehen (zumindest mit der kurzen englischen Hinterachse). Der rote Bereich im DZM fängt bei 6000 U/min an. English Fake oder Tatsache. Oder darf der Motor höher gedreht werden. Der Konstrukteur hat ja eigentlich Motorradmotoren gebaut und die drehen ja viel höher. Ich weiß, es ist eine sehr theoretische Frage.
Viele Grüße,
Bernie
Wer liefert was?
      
Micha_H
registrierter Benutzer
Kreis Düren, NRW



BeitragVerfasst am: Fr 09 Aug, 2019 19:49    Titel:  

Hallo Bernie,

zum Daimler V8 kann ich nichts beitragen. Aber das der E-Type vom zeitgenössischen Marketing mit 240km/h angegeben wurde, bei verschiedenen Endübersetzungen. Und PS in den 60er - 70er gerne mal nach DIN, SAE oder BHP angegeben wurden...

Gruß
Michael
Wer liefert was?
      
Bernie152
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Sa 10 Aug, 2019 16:52    Titel:  

Mich wundert halt folgendes. Der Motor hat seine Nennleistung bei 5800 U/min. Er darf aber lt. Drehzahlmesser nicht höher als 6000 U/min. Dieser Abstand ist bei anderen Motoren viel größer, ca. 5-600 U/min. War da einfach kein anderer DZM verfügbar?
Viele Grüße,
Bernie
Wer liefert was?
      
prozesswissen123
registrierter Benutzer
Hilden



BeitragVerfasst am: So 11 Aug, 2019 10:36    Titel:  

Hallo Bernie,

vielleicht bezieht sich die Höchstgeschwindigkeit auf einen Daimler mit Handschaltung. Bei mir im Fahrzeugschein steht sogar T = 182km/h, allerdings gehe ich davon aus das selbst die Werksangabe von 175km/h sehr optimistisch ist.

Einem 50 Jahren alten Motor (der keine komplette Motorrevision erfahren hat) kann man aus meiner Sicht solche Drehzahlorgien eh nicht zumuten und sind - wie Du schon sagst - theoretischer Natur. Des Weiteren verliert der Motor ja auch über die Jahre an Leistung, deshalb kann ich mir auch nicht vorstellen, dass alle 140 Pferdchen bei 5800U/min antraben.

Gruß aus dem Rheinland
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: