E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Batterie Trennschalter
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
daimler-v8
registrierter Benutzer
Bochum



BeitragVerfasst am: Sa 10 Aug, 2019 21:08    Titel: Batterie Trennschalter  

Hallo unser Mk2 hat einen „Natoknochen“ zu Trennung der Batterie (Masse) unter dem Armaturenbrett und einen „Trenner“ auf dem Masseanschluss der Batterie. (Wenn man die Rändelschraube aufdreht springt der Wagen nicht an – aber Radio usw, geht noch). Soweit so gut. Aber, da ich nicht jeden Tag mit dem Wagen fahre habe ich den „Knochen“ entweder zu Hause vergessen – oder über den Winter in der Garage versteckt – und find ihn nicht - oder ich habe ihn nicht herausgenommen sondern die Rändelschraube losgedreht. Also Startversuch abbrechen Motorhaube öffnen und die Rändelschraube anziehen.

Ok – ein Luxusproblem. Für den Daimler suche ich nach einem anderen Trennschalter. Etwas „elektronisches“ was am Schlüsselbund hängt und auf Knopfdruckt die Trennung freigibt.

Ich habe im Netz noch nichts brauchbares gefunden – mag sein, es hat hier jemand eine Idee.

Danke für die Mühe
Gruß daimler-V8
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Höfen, Tirol



BeitragVerfasst am: So 11 Aug, 2019 8:45    Titel:  

.... so etwas gibt es durchaus aber halt eher aus dem militärischen bzw. industriellen Bereich. Leider haben dann die Dinger durchweg 24 oder 27V. Man kann sich mit einem stepup-Wandler von 12V auf 24V helfen aber so richtig gut ist die Lösung nicht. Ich persönlich würde mir eher eine elektromechanische Lösung bauen mit ein 12V DC Motor, der über ein kleines Schubgetriebe oder einen Nocken den Hauptschalter rein mechnanisch betätigt.
auf ein kreatives Basteln
Franz
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: So 11 Aug, 2019 9:22    Titel:  

Hallo,

z.B. von CoCar gibt es einen elektromagnetischen, fernsteuerbaren Batterietrennschalter bei Amazon. Ob er was taugt, weiß ich nicht. Ich habe nach fernsteuerbaren 12 V Batterietrennschaltern gegoogelt und habe einige gefunden.

Grüsse Udo
Wer liefert was?
      
Micha_H
registrierter Benutzer
Kreis Düren, NRW



BeitragVerfasst am: So 11 Aug, 2019 17:47    Titel:  

Hallo,

-> Etwas „elektronisches“ was am Schlüsselbund hängt und auf Knopfdruckt die Trennung freigibt.

Klingt, als würdest Du dir so einen mini Sender wünschen, wie ihn die nachrüstbaren Wegfahrsperren früher hatten. Vorsicht, alles was aktiv irgenwie empfangen soll, braucht eine Eigenversorgung und lutscht dann über Wochen auch die Batterie leer.
Hab es kürzlich an einem Auto gestestet, mit genau so einer Nachrüstlösung, nach 6 Wochen ging nix mehr .... nicht mal das Innenlicht.

Daher unterbrechen wohl viele elektronmechanisch und hätte ich es noch mal zu tun, ich würde mir den Knochen auch nach innen legen, der Trenner an der Batterie ist schon etwas läßtig.

Knochen verstecken ist glaube ich nur was fürs gute Gefühl, wer bis in die Garage und bis ins Fahrzeug kommt, der kann auch den Kochen noch überwinden...

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: So 11 Aug, 2019 20:59    Titel:  

elektronisch gibt es entweder was billiges...

https://www.ebay.de/itm/Drahtlos-Fernbedienung-Hauptstromschalter-Batterietrennschalter-Pkw-Sicherheit/233165537183?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649

...oder was besseres und teueres von Cadilock in der Ausführung 4000 oder Classic.

https://www.ebay.de/itm/Cadillock-4000-Batteriewachter-Entladungsschutz-Inkl-Diebstahlsicherung-12-V/362624901536?epid=1287426399&hash=item546e20e1a0:g:x5MAAOSwL8xcx0Ww

Einfach mal im Netz nach allem Googeln.

VG
Rainer
Wer liefert was?
      
daimler-v8
registrierter Benutzer
Bochum



BeitragVerfasst am: Mi 14 Aug, 2019 21:42    Titel: Frage nicht genau beschrieben  

Danke für die Antworten.

Ich möchte hier den Hintergrund noch einmal beschreiben:
Den Daimler abgestellt Zündung aus – Motor geht aber nicht aus – Qualm aus dem Armaturenbrett – es riecht nach Kabelbrand und „Strom“. - PANIK - Motorhaube geöffnet – Batterie (Minus) mit der Rändelschraube geöffnet – Motor läuft weiter - Stromkabel am Verteiler und Zündungskabel (Mitte) rausgerissen – Ok – Motor aus !!! Türen auf und Feuerlöscher aus dem Kofferraum in die Hand genommen – aber zum Glück alles OK – Puhh!

Sicher der Motor läuft weiter mit einer Drehstromlichtmaschine wenn ich die Masse wegnehme - aber sie hat es trotz der Spannungsspitzen überlebt. Aber darüber denkt man in so einer Situation nicht nach. Defekt – der Zündschalter hat einen Kurzschluss „gebaut“.
Aufgrund der wenigen Sicherungen und des Alters dachte ich über einen wirklichen „Not-Aus-Schalter“ nach. Also Batterie weg, Benzinpumpe weg und Zündung weg.

Das hatte ich aber so nicht beschrieben – Entschuldigung.
Das kann man sicher alles basteln – aber wenn es eine Profi- Lösung gibt würde ich mich über eine Antwort freuen.

Gruß daimler-V8
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: Do 15 Aug, 2019 8:20    Titel: So haben wir  

es gemacht.
Für diesen beschriebenen Notfall und als Behinderung zum Autoklau.

Einen Ninischalter,den kleinsten Druck-oder Kippschalter (nur EIN+Aus )
ganz versteckt,aber drotzdem gut erreichbar montiert.
Einen Kontakt auf Masse gelegt den anderen Kontakt mit einem Kabel
bis zur Zünspule verlegt und mit dem Anschluss des Kabels dass zum Verteiler geht.

Wenn man bei laufendem Motor den Schalter betätigt (einschaltet) ist sofort Ruhe im Katon,
und das auch wenn die ZS-kontakte spinnen.

Harald
Wer liefert was?
      
daimler-v8
registrierter Benutzer
Bochum



BeitragVerfasst am: Do 15 Aug, 2019 17:31    Titel: Schalter gefunden  

Ich habe jetzt solche Schalter gefunden (recht Preiswert) "elektronische" aus dem Rennsport kosten aber alle über 300 Euro (und ziehen in den Wintermonaten Strom (wieviel mA konnte man mir nicht sagen). Ich habe mir jetzt mal so einen Schalter (Knochen) bestellt (20 Euro) und werde berichten.

Gruß Daimler-V8




NOT-AUS.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2018
Hamburg



BeitragVerfasst am: Do 15 Aug, 2019 18:30    Titel:  

da nimmt man doch keinen normalen Schalter, sondern einen Reedkontakt. Ein Neodymmagnet funktioniert auch durch dicke Pappe oder Plastik und schon hat man Durchgang durch die Leitung ;-) Und von außen ist rein gar nichts im gesicherten Zustand zu sehen!

VG
Rainer
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: