E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Klappensteuerung Heizung Serie 3
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
PMBPMB
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Fr 11 Okt, 2019 10:47    Titel: Klappensteuerung Heizung Serie 3  

Hallo bei meiner Serie 3 BJ 1991 kommt seit kurzem oben aus der Lüftung nur noch eiskalte Luft und im Fußraum warme Luft wenn ich die Heizung einschalte.
Hat jemand eine Lösung bevor ich anfange die Mittelkonsole auszubauen?

Philipp
Wer liefert was?
      
Ribolla
registrierter Benutzer
Graz



BeitragVerfasst am: Mo 14 Okt, 2019 8:47    Titel: Dichtheit Vakuumschläuche prüfen  

ich würde zuerst die Dichtheit aller Vakuumschläuche und Verbindungen vom Motorraum aus prüfen. Das hat bei mir das Problem der nicht funktionierenden Heizung behoben. Erts wenn da alle Fehler logisch ausgeschlossen sind, sollte man die "grosse Baustelle" aufmachen.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mo 14 Okt, 2019 9:15    Titel: das ist erst einmal nicht so ganz falsch....  

Hallo Philipp,

nach meinen Unterlagen und nach meiner Erfahrung öffnet die Mittelklappe im Armaturenbrett nur wenn der Temperaturregler zwischen 70 °F und 65°F steht - vorher nicht und dann sollte auch nur gekühlte Luft in den Innenraum gefördert werden. Also ist das gar nicht so falsch, es sei denn der Temperaturregler steht uf 70 °F oder höher in Richtung 85 °F.....dann läge ein Klappenfehler vor, welcher Kaltluft nach oben ausströmen läßt, obwohl warm temperierte Luft angefordert ist. Jetzt muß ich nach dem Baujahr Deines Wagens schauen, um zu wissen, welche Klimakiste in Deinem Wagen verbaut ist - einen kurzen Moment......Gruß - Peter aus FFM

Da bin ich wieder: aha - BJ 91 = Klimaanlage Delanair MK3.....das ist insofern schade, als man an dieser Anlage die Klappen nicht so leicht nachjustieren kann, wie bei den älteren Klimakisten. Es ist aber möglich, daß die obere Klimaklappenwalze einfach nicht mehr richtig elektrisch betätigt wird....das kann man testen......Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
PMBPMB
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mo 14 Okt, 2019 12:09    Titel:  

Hallo Peter, toll dass du mal wieder mit so viel spezifischem Wissen helfen kannst.

Selbst wenn der Regler auf ganz warm steht kommt leidern nur eiskalte Luft oben, und warme unten im Fußraum, sprich es ist sogar klimatisierte Luft.

Verstehe ich es richtig? Die Klappe wird elektrisch bewegt oder nur ein elektrisch angesteuertes Ventil was den Unterdruck an die Klappe leitet?

LG
Philipp
Wer liefert was?
      
PMBPMB
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mo 14 Okt, 2019 12:11    Titel:  

Hallo Ribolla, zog denn dein Heizungsventil überhaupt an?
Bei mir ist denke ich nichts im Motorraum undicht weil das Ansteuern des Heizungsventils im Motorraum ja per Unterdruck problemlos klappt.

Welche Leitungen sind dort denn noch zu finden die es zu prüfen gilt?

Philipp
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mo 14 Okt, 2019 12:18    Titel: Klappenwalzen - keine Klappen......  

Hallo Philipp,

Bei der Delanair MK3 gibt es an der Klimakiste selbst keine vakuumgesteuerte Klappe mehr, sondern nur noch 2 Walzen, die je von 1 Elektromotor bewegt werden. die von den Gebläsen geförderte Luft wird deshalb entsprechend der Walzenstellungen durch die Klimakiste zu deren verschiedenen Luftaustrittsöffnungen geführt und dort ausgeblasen. Wenn Du mir via PN Deine private E-Mail-Adresse übermittelst, bekommst Du eine Technische Beschreibung von mir, die keine Frage dazu offen läßt.

Gruß - Peter aus FFM




Delanair MK3-01.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Delanair MK3-04.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Zuletzt bearbeitet von Peter Hilgenstock am Mo 14 Okt, 2019 12:26, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
PMBPMB
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mo 14 Okt, 2019 12:23    Titel:  

Super, sehr gerne.

Du denkst also auch dass eine Suche an anderer Stelle oder am Steuergerät nicht hilft oder?

Sprich ausbau der Mittelkonsole ist unausweichlich?

LG
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mo 14 Okt, 2019 12:32    Titel: Nein - die Kontrollen....  

Hallo Philipp,

.......sind ganz sicher noch ohne Ausbau der Mittelkonsole möglich. Du brauchst nur das Mittelgitter aus dem Armaturenbrett ausbauen und die dahinter verborgene Klappe von Hand öffnen - dann kannst Du die Bewegung oder Nichtbewegung der oberen Klappenwalze ganz gut kontrollieren. Selbst wenn es dann weitergeht, brauchst Du noch lange nicht die Mittelkonsole demontieren, denn ob die Servomotoren funktionieren oder nicht, kannst Du vom Beifahrerfußraum aus kontrollieren.......immer mit der Ruhe.....Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
PMBPMB
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mo 14 Okt, 2019 13:00    Titel:  

Super, danke für die Service-Anleitungen. Ich vermute mal dass die Regler in meinem Auto bereits moderner aussehen als die auf den Anleitungen ist nicht relevant oder?

Philipp
Wer liefert was?
      
PMBPMB
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mo 14 Okt, 2019 18:51    Titel:  

So folgendes habe ich unternommen:

Ich hatte den Innenkasten des Handschuhfachs raus und konnte dann den Motor von der Walze lösen. Man sah im eingebauten Zustand nicht ob er sich bewegt oder nicht. Ich habe das Gehäuse des Motors geöffnet. An den Zahnrädern war aber keine Abnutzung.
Ich habe mal drauf geklopft und ihn wieder Versschlossen. Dann zum Test am Stecker des unteren Motors angeklemmt und er lief.

Am oberen Stecker lief er aber auch.
Die Walze habe ich mehrfach von Hand hin und her bewegt um die Reaktion des Motors zu prüfen. Komischer Wiese lief er in eine Richtung immer weiter obwohl die Walze den Endpunkt erreicht hatten. Ich vermute ich habe zu schnell gedreht und die Steuerung war dann komplett durcheinander.
Die Walze konnte man übrigens nur drehen wenn der Motor abgebaut war.

Ich habe dann einfach mal alles zusammengebaut und siehe da es läuft alles.

Leider kann ich nicht sagen woran es lag.

Entweder der Motor hing nach dem Sommer fest und durch das Klopfen hat er wieder Kontakt bekommen oder ist wieder frei geworden oder alternativ hatten ein paar Sensoren an der Walze fehlerhafte Signale gesendet und durch das schnelle bewegen von Hand hat sich dort alles wieder gelöst bzw. Kontakt bekommen.

Danke für den tollen Support.

Philipp
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Mo 14 Okt, 2019 20:02    Titel: Die Servo-Motore.......  

......die diese Klappenwalzen antreiben, entfalten dank ihrer Getriebe erhebliche Kräfte und kleinste Verunreinigungen können da zu Störungen oder gar Stillstand führen - ja sogar zur Selbstzerstörung. Eine Fehlersuche kann unter Verwendung von Außen und feinmechanischem Werkzeug erfolgreich sein - wird aber eher zeitraubend ausfallen.

Du hast wahrscheinlich den absolut richtigen - weil effizienten Weg gewählt.

Viel Erfolg weiterhin und immer wohntemperierte Luft im S3 - Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Di 15 Okt, 2019 7:29    Titel: Was bewirkt das Vakuum bei der Klimaanlage eines S3 ?  

Um den Unterschied der Vakuumgesteuerten Funktionen gegenüber denallein elektrisch/elektronisch gesteuerten Funktionen auch für andere Interessierte Kollegen zu erklären, stelle ich eine weitere Grafik ein.

Hier ist deutlich zu erkennen, daß z.B. :

- das Heizungsventil (roter Schlauch)
- die Mittelklappe.(schwarzer Schlauch)
- die Außen-/Umluftklappen (blauerschlauch)
- die DEF-Luftklappen (grüner Schlauch)

über sogenannte Magnetventile (also auch elektrisch/elektronisch angesteuert werden. Hier unterscheiden sich die Delanair Klimaanlagen MK2 gegen MK3 grundsätzlich in der technischen Lösung, nicht jedoch so grundsätzlich in der Wirkungsweise.

Gruß - Peter aus FFM




Folie2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: