E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  Fragen zum XJS 4,0 Bj. 1996
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
mikemn
registrierter Benutzer
Mindelheim



BeitragVerfasst am: Mo 04 Nov, 2019 20:26    Titel: Fragen zum XJS 4,0 Bj. 1996  

Hallo Jaguar-Experten,

bin neu hier im Forum, aber nicht ganz neu in der Jaguar-Szene, da ich mich seit über 20 Jahren an einem E-Type Roadster erfreue. Seit letzter Woche bin ich nun Besitzer eines XJS 4,0 Cabrios aus 1996 mit originalen 6.000 mls. Wen`s interessiert - die Händleranzeige zum XJS ist noch online https://www.romansofstalbans.co.uk/stock/jaguar/xjs-4-0-celebration-convertible-automatic-new-price-6000-miles-as-new-lhd/2112

Historie etc. habe ich geprüft, die Messungen mit einem Lackstärkenprüfgerät ergaben 100% Originallack und die Originalbereifung mit DOT Ende 1995 ist neuwertig.

Habe den XJS nördlich von London abgeholt und dann knapp 1.200 km ins heimatliche Allgäu überführt - Fahrgefühl absolut neuwertig. Ich möchte den XJS im Frühjahr zulassen und habe dazu einige Fragen an die XJS-Erfahrenen:

- Der XJS kommt zwar aus Kanada, hat aber US-Spezifikation. Was muss ich außer den Reifen (erneuern wegen Alter) und Frontscheinwerfern (kein E-Prüfzeichen) für die Vollabnahme noch umrüsten? Wie sieht`s mit den abgedunkelten Heckleuchten und roten Blinkern aus?

- Möchte nicht die Doppelscheinwerfer, sondern die Originaloptik beibehalten. Weiß jemand die besten Bezugsquellen?

- Thema Heckleuchten und hinteres Kennzeichen: die US-Version hat ja beidseitig die inneren "Blindlamps" und deshalb nur Platz für ein schmales Kennzeichen. Nun habe ich bereits US-Versionen gesehen, bei denen augenscheinlich die Blindlamps entfernt wurden. Funktioniert das rückstandslos?

- Leider habe ich nur einen Schlüsselsatz. Bei Limora gibt es einen Rohling mit Originalkopf, der anscheinend handelsüblich nach dem Originalschlüssel gefräst werden kann. Ich schließe daraus, dass die Wegfahrsperre kein Signal aus dem Schlüssel selbst erhält und der Schlüssel nicht programmiert werden muss.

- Bei der Heimfahrt leuchtete nach ca. 250 km die Check-Engine-Lampe auf und bleibt seitdem auch an. Ich könnte mir vorstellen, dass damit ein Problem der Lambda-Sonde signalisiert wird, das erst ab einer bestimmten Temperatur auftritt. Der Motor läuft absolut seidig und ohne jede Auffälligkeit. Nun habe ich mehrfach von Fehlercodes gelesen, die bei bestimmten Varianten im Bordcomputer abrufbar sind. Mein XJS hat keinen Bordcomputer und die Bedienungsanleitung schweigt sich zu diesem Thema komplett aus. Ist der Fehlercode nur über Werkstattequipment abrufbar und gibt es anderweitige Erfahrungen, was die Check-Engine-Lampe mir sagen will?

Freue mich auf eure Rückinfos und auf einen tollen Erfahrungsaustausch.

Beste Grüße aus dem Süden Deutschlands

Mike
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer
Maintal



BeitragVerfasst am: Di 05 Nov, 2019 8:14    Titel:  

Servus Mike,

willkommen hier und Glückwunsch zum "Neuwagen".

Besonders viel kann ich dir leider nicht sagen zu deinen Fragen. Thema Scheinwerfer: Meines Wissens nach ist es bisher so, dass die ovalen Scheinwerfer, falls überhaupt noch irgendwo welche zu bekommen sein sollten, mit Gold aufgewogen werden. Wenn ich mich recht erinnere, wurden vor einiger Zeit welche angeboten zum Stückpreis von um 1.000,-- € (!). Persönlich gefallen mir die Gesuchten auch besser. Doppelscheinwerfer gibt es zu kaufen. Vielleicht solltest du mal das Gespräch suchen mit einem verständigen TÜVler zwecks Ausnahmegenehmigung. Leider weiß ich nicht, ob das erfolgversprechend ist.

Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Neuerwerb und viel Erfolg bei der Zulassung.

Gruß
Tom
Wer liefert was?
      
chund
registrierter Benutzer
Auerbach im Vogtland



BeitragVerfasst am: Di 05 Nov, 2019 9:41    Titel:  

Moin und Glückwunsch zum Auto!

vorab, ich habe in den vergangenen 10 Jahren 3 XJS aus den Staaten geholt.

Mit den Scheinwerfern wird es schwierig, den letzten verfügbaren habe ich im Rahmen der letzten Umrüstaktion von Limora gekauft, den zweiten habe ich schon nicht mehr bekommen. Wie bereits geschrieben gibt es hin und wieder ein "vergoldetes" Angebot. Ob Du einen TÜV/Dekra findest, der das Auto mit den US Scheinwerfer abnimmt, wage ich zu bezweifeln.

Die dunklen Rückleuchten sind kein Thema, die blinds kannst Du rückstandsfrei entfernen, allerdings sind diese Dinger ein gutes Argument für ein kurzes Kennzeichen, falls Du darauf Wert legen solltest. Dass die einfach zu entfernen sind, ist "draussen" noch nicht so sehr bekannt.

Der Schlüssel ist nicht programmierbar, Du solltest eine Fernbedienung mit bekommen haben, die die Alarmanlage, sofern vorhanden, schaltet. Melde Dich, wenn Du mit der Alarmanlage nicht weiterkommst.

Zum Thema Fehlercodes, die kannst Du mit einem ODB Adapter auslesen, wo der Anschluss dafür ist, weiss ich nicht, mein XJS hat einen Boardcomputer. Hier https://www.jaguar-forum.de/index.php?topic=3383.0 gibts eine Menge Infos dazu. Bevor Du da eine Aktion startest, würde ich zuerst die Batterie ab und wieder anklemmen, vielleicht hat es sich damit erledigt. Eine Fehlermeldung kann auch einen profanen Grund haben z.B. zu niedriger Kühlwasserstand.

Überhaupt, würde ich ALLES, was an Flüssigkeiten und Ölen vorhanden ist, dazu auch noch die Zündkerzen, erneuern, das lange Stehen tut so einem Auto nicht immer gut.

Good luck und viel Spass mit dem Auto!
Andreas
Wer liefert was?
      
ultrarare2
registrierter Benutzer
erdesbach



BeitragVerfasst am: Di 05 Nov, 2019 9:55    Titel:  

bekommt man auch mit den usa scheinwerfern durch den tüv
Wer liefert was?
      
mikemn
registrierter Benutzer
Mindelheim



BeitragVerfasst am: Di 05 Nov, 2019 10:58    Titel:  

Vielen Dank schon mal für die hilfreichen Antworten.

@ ultrarare2: auf welchem Weg bekomme ich die Scheinwerfer ohne E durch den TÜV? Ausnahmegenehmigung, Eintrag oder Augen-zudrück-Verhandlung?

@ chund: kurzes Kennzeichen ist mir nicht so wichtig, über den Saisonzusatz (oder später "H"-Zusatz) wird`s da eh schwierig. Wie sind denn die Blindlamps befestigt bzw. zu entfernen?

Eine Fernbedienung habe ich, die die Alarmanlage schaltet (aber halt auch nur eine).

OBD-Auslesung sollte funktionieren, mangels Bordcomputer ist wohl kein anderer Weg machbar. Den Tipp mit Batterie an-/abklemmen versuche ich mal. Der XJS hat einen Tag vor der Abholung einen Service bekommen, alle Flüssigkeiten und die Batterie sind neu. Außer den Reifen aus Ende 1995, die bei ca. 110 km/h eine leichte Unwucht haben (Stehplatten), habe ich nichts Nachteiliges von der Standzeit in der Sammlung bemerkt.

Thema Euro 2: für den AJ 16 gibt`s ja die Minikats. Ist Motorcode 9LPF korrekt und weiß jemand den passenden Rohrdurchmesser? Gibt es Empfehlungen bzw. Erfahrungen zu den angebotenen Minikats ?

Danke vorab und beste Grüße

Mike
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: Di 05 Nov, 2019 11:03    Titel:  

Hallo,

man bekommt es nicht über den TÜV. Amerikanische Scheinwerfer nach SAE-Standard leuchten mehr in den Gegenverkehr als es hierzulande erlaubt. Bei der HU werden immer die Scheinwerfer (Leuchtbild und Beschriftung der Streuscheibe) geprüft.

Allerdings ist es mir schon passiert, dass bei einer Vollabnahme eins Japanimportes nicht aufgefallen ist, dass Scheinwerfer für Linksverkehr eingebaut waren. Weil ich mit Oldtimern nicht im Dunklen fahre, habe ich es auch nicht bemerkt. Bei der nächste HU wurden die falschen Scheinwerfer bemängelt.

Ich würde die Frontscheinwerfer umrüsten und zum TÜV fahren. Wenn´s einen Mängelbericht gibt, diesen dann abarbeiten. Alles andere ist Spekulation.

Wegen des Schlüssels würde ich mal hier anfragen: http://www.keyprof.com/de.Sleutelprof-Sleutelprof-Luke.php Ich habe gute Erfahrungen gemacht. Der ist auch regelmäßig mit einem Stand auf der Retroclassic in Essen vertreten und macht vor Ort Schlüssel nach.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
ultrarare2
registrierter Benutzer
erdesbach



BeitragVerfasst am: Di 05 Nov, 2019 11:19    Titel:  

kann man etwas umarbeiten die sae , dann passt das schon über ausnahmegenehmigung...gibt ja halt auch keinen ersatz mehr zu kaufen, damit muss man unter umständen argumentieren
leuchtbild bekommt man in etwa hin
augenzudrück methode funktioniert sicherlich auch
ich bring halt sehr viele xjs durch 21 er, die auch alle mit dem gleichen problem konfrontiert sind
wird vermutlich auch so sein dass ein tüv der selten oder fast nie nen xjs gesehen hat, das anders sieht
hier bei mir gehören xjs zum strassenbild und die jungs vom tüv kennen die autos mittlerweile
hatte schon tüv berichte gesehen in denen als mangel die schwarzen rückleuchten angegeben waren, weil angeblich getönt...
Wer liefert was?
      
ultrarare2
registrierter Benutzer
erdesbach



BeitragVerfasst am: Di 05 Nov, 2019 11:20    Titel:  

die inner dummy lamps kannst du von innen mit drei 8ter muttern abbauen
Wer liefert was?
      
ultrarare2
registrierter Benutzer
erdesbach



BeitragVerfasst am: Di 05 Nov, 2019 11:23    Titel:  

1996 er xjs usa mit secondary air injection und egr bekommste auch ohne minikat auf euro 2
Wer liefert was?
      
mikemn
registrierter Benutzer
Mindelheim



BeitragVerfasst am: Di 05 Nov, 2019 11:39    Titel:  

Hallo ultrarare 2,

wie ist der Euro 2 - Eintrag ohne Minikat machbar? Im TÜV-Datenblatt steht ja sicher Euro 1 bzw. E2 ...

Gruß Mike
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



BeitragVerfasst am: Di 05 Nov, 2019 12:36    Titel:  

Wegen des Schlüssels würde ich mal hier anfragen: http://www.keyprof.com/de.Sleutelprof-Sleutelprof-Luke.php Ich habe gute Erfahrungen gemacht. Der ist auch regelmäßig mit einem Stand auf der Retroclassic in Essen vertreten und macht vor Ort Schlüssel nach.

Udo ,wieder was für meinen Speicher o.a. Super !! Du steckst wirklich überall in der Materie . Sensationell ! (Lob) :-)

VG
Andi
Wer liefert was?
      
ultrarare2
registrierter Benutzer
erdesbach



BeitragVerfasst am: Di 05 Nov, 2019 13:12    Titel:  

kannst dir einfach nen rohling auf ebay kaufen und alle die diese tibbe schlüssel machen, können dir einen nachmachen, der xjs hat keinen transponder drin, also geht es nur um das profil

96 x300 mit sec air inj geht zb laut datenblatt auch mit euro 2 durch, und der hat exakt den gleichen motor etc
das betrifft aber nur die usa xjs, denn die haben die sec air inj und egr, mitunter ähnlich nem kaltlaufregler...die beim tüv nehmen allerdings meist die daten die sie zu nem "deutschen" xjs haben aus der zeit und dann isser halt euro 1, hab mittlerweile alle meine xjs auf euro 2 ohne irgendwas einzubauen...
minikat brauchst du in 60mm, ist wahrscheinlich für dich jetzt der einfachere weg
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2019
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Di 05 Nov, 2019 19:09    Titel:  

Hallo
wenn du einen Rohling brauchst, ich habe noch Rohlinge im Keller liegen. Die waren für mein 89 XJ-S. Müsste doch noch der gleiche Rohling sein ? Einfach melden.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



BeitragVerfasst am: Di 05 Nov, 2019 19:19    Titel:  

Willi , ist auf dem Rohling auch der Katzenkopf aufgeklebt?
Andi
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2019
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Di 05 Nov, 2019 21:39    Titel:  

Ich meine ja, muss ich aber Morgen nochmal schauen.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2019
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Do 07 Nov, 2019 19:01    Titel: Schlüssel Bild  

Hallo,
jetzt ware ich mal in den Tiefen und habe die Schlüsselrohlinge gefunden. Ja, der Kopf ist auf beiden Seiten, aber nicht irgend wie ein Papier aufgeklebt , sondern ...............anders. Der Hammer ist eigentlich, dass der Rohling auf auf meinen XK8 BJ 98 passt. Alles identisch ( außer dem Schliff) Damit auch bestimmt auf den XJ8.

Wer Interesse hat, einfach melden. Ich habe jetzt noch 5 Stück + meine Reserve :).

Grüße, Willi




IMG_20191107_184034.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
mikemn
registrierter Benutzer
Mindelheim



BeitragVerfasst am: Di 12 Nov, 2019 17:53    Titel:  

Sodala, heutige OBD II-Diagnose zur Check-Engine-Leuchte hat die folgenden Meldungen ergeben:

P1315, also ständige Fehlzündungen
P1316, was ebenfalls auf ein Problem mit der Zündung und Emissionsüberschreitung hinweist.

Habe noch nie eine Fehlzündung bemerkt. Wir haben die Fehlermeldungen gelöscht und auf der kurzen Fahrt ins Winterschlafquartier blieb auch die Lampe aus.

Hoffe, das war`s. Hatte von euch jemand diese Meldungen auch?

Grüße Mike
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
EU/D



BeitragVerfasst am: Di 12 Nov, 2019 18:53    Titel:  

Hi,

die AJ16 Maschinen (95/96) haben recht häufig "check engine" Meldungen. Das ist somit nicht ungewöhnlich. Bei meinem 96er stimmte angeblich hin- und wieder etwas nicht mit der Luftzufuhr. Ein echter Fehler konnte jedoch nicht festgestellt werden.

Meine 94er AJ 6, 4.0 haben noch eigene Bordcomputer, Fehlermeldungen hatte ich da bislang nicht, ausser als 1x die Batterie zu schwach war.

Achte bei der 21er Abnahme auf eine Ausnahmegenehmigung für fehlende Leuchtweitenregulierung. Viele hier halten das für unnötig, ich erachte es für sehr wichtig. Mängel bei Beleuchtungen werden seit einigen Jahren, bei regelmässiger HU, als erheblich eingestuft. Fehlt eine Ausnahmegenehmigung im KFZ-Schein, kann das ..."eine tickende Zeitbombe sein/werden". Man sollte eigentlich zufrieden sein, keine LWR an Bord zu haben, dann gibt es daran auch keine Defekte ;-))
Ersatzteile gibt es dafür m.W. nicht mehr.

Viele Grüsse

Peter
Wer liefert was?
      
mikemn
registrierter Benutzer
Mindelheim



BeitragVerfasst am: Di 12 Nov, 2019 19:51    Titel:  

Hallo Peter,

danke für die Info. Die Vollabnahme mache ich erst im Frühjahr, bis dahin muss ich mir sowieso noch was zum Thema Scheinwerfer überlegen, die neuwertigen Reifen aus Ende 95 ersetzen usw.

Grüße Mike
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



BeitragVerfasst am: Di 12 Nov, 2019 22:41    Titel:  

Achte bei der 21er Abnahme auf eine Ausnahmegenehmigung für fehlende Leuchtweitenregulierung. Viele hier halten das für unnötig, ich erachte es für sehr wichtig.

ich kann Peter da nur beipflichten ! Genau deswegen bin ich einmal erfolglos auf der Zulassungsstelle erschienen . Nachdem ich mir auf dem Landesverwaltungsamt (des Bundeslandes) selbige ,natürlich gegen Gebühr , erhalten hatte ging alles wie gewünscht mit der Zulassung . Allerdings dauert der Verwaltungs/Prüfakt so ca 3 Wochen . Ich hatte Glück und hatte den Schein nach einer Woche .

VG
Andi

PS: Natürlich muß der TÜV vorher in einem Gutachten bestätigen das eine Nachrüstung selbiger nicht machbar ist bzw. wirtschaftlich in keinem Verhältnis steht . Damit geht man zum Beamten .
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: