E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
X-Type  >>  3000 Umdrehungen, weiter geht nicht!
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Maannster
registrierter Benutzer
Bielefeld



BeitragVerfasst am: Di 15 Okt, 2019 19:04    Titel: 3000 Umdrehungen, weiter geht nicht!  

Hallo,
ich habe seit längerem ein nerviges Problem, mein Jaguar Automatik 3.0 Benizer Baujahr 2006 will nicht mehr ziehen. Immer bei 3000 Umdrehungen hört er auf also die Leistung, er will dann also nicht weiter ziehen. Das ist beim Leerlauf das gleiche. Ich habe mich schon erkundigt und rausgefunden dass es vllt am LMM liegt aber habe es manuell getest- keine Chance gleiches Problem. Beim auslesen kam auch nichts raus..
Kurz gesagt ab 3000 Umdrehungen ruckelt er und macht nicht mehr weiter, ab und zu bei ganz selten geht ganz normal.
Kann mir jemand Ansätze dafür sagen, oder wie ich versuchen kann es selber raus zu finden/ vllt jemand mit dem gleichen Problem?

Falls fragen oder so sind gerne stellen.

Danke schon mal im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen
Wer liefert was?
      
s-typeffm
registrierter Benutzer
Frankfurt



BeitragVerfasst am: Di 15 Okt, 2019 19:35    Titel:  

Wartungszustand?

Spritfilter, Kerzen, Luftfilter---- KAT ....... Fehlercode?

Drehzahlbegrenzung ohne Gangwahl ist gewollt.
Wer liefert was?
      
Landrover
Sponsor 2019
Berlin



BeitragVerfasst am: Di 15 Okt, 2019 20:24    Titel:  

Hallo Namensloser,
sei mir bitte nicht böse es wäre besser gewesen wenn Du nicht einfach so mit der Tür ins Haus gefallen wärst. Mit so einem Einstieg . . . ohne ein, zwei Sätze zur Person und warum und wieso gerade ein X-Type wäre hier hilfreich gewesen.
Idealerweise outest Du Dich als Fan dieser Marke, sonst hast Du hier keine guten Karten.. Wir sind kein kostenloses Auskunftsbüro und kein "Google" für arme JAGUAR Fahrer. Wir sind eine private Gemeinschaft mit einer Vorliebe für Fahrzeuge der Marke JAGUAR, deshalb wird sich kaum einer melden auf Deine Frage mit so einem Einstieg. Das liegt ganz einfach daran das die meisten schon lange dabei sind und mittlerweile meist ältere Herren sind, von denen keiner mehr Lust hat dauernd solche Fragen von Neulingen zu beantworten wo man nicht weiß mit wem man es zu tun hat. In der Regel gibt es dann von diesen "Neulingen" dann nicht mal eine Rückmeldung oder ähnliches, ob der Tip richtig war, aber von solchen Rückmeldungen lebt das Forum aber nun mal. Wir alle sind mit wenigen Ausnahmen keine Experten wir können als Liebhaber dieser Marke nur unsere Erfahrungen weiter geben. Aber mittlerweile hat kaum noch einer Lust dazu.
MfG Joachim
Wer liefert was?
      
Jaguarfreund56
registrierter Benutzer
Ludwigsburg



BeitragVerfasst am: Di 15 Okt, 2019 20:53    Titel:  

Hallo,
alles richtig, für den X-type und den hilflosen Maannster mache ich mal trotzdem weiter.

Zitat:
Beim auslesen kam auch nichts raus..

Also das ist eigentlich ziemlich ausgeschlossen. Das Abregeln bei 3000 1/min ist ein gewollter Notlauf, der bei irgendwelchen Fehlern, die den Motor schädigen oder die Emissionen drastisch steigen lassen könnten, absichtlich "eingebaut" ist. Wenn aber das Motorsteuergerät "weiß", dass ein Notlauf vorzusehen ist, dann "weiß" es auch aufgrund von welchem Fehler, den es selbst also zuvor diagnostiziert hat. Dann wird automatisch auch ein Fehlereintrag gesetzt (Fehlereintrag und Notlauf gehören also zusammen).

Normalerweise sind das immer OBD-Fehler, welche daher auch mit einem relativ einfachen Auslesegerät ausgelesen werden können.

Genau hier musst Du ansetzen. Es MUSS ein Fehler abgelegt sein, mit dem Du dann auch weiter kommst. Also nochmal genau hinschauen oder von jemand anderem auslesen lassen.

Grüße
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Di 15 Okt, 2019 21:17    Titel:  

Hi Joachim,

ZITAT
Aber mittlerweile hat kaum noch einer Lust dazu.
ZITAT ENDE
Ich zum Beispiel

Es gibt aber auch Leute denen es egal ist, wenn das Forum zur Auskunftei wird,
bzw. eher den Bach runter geht, weil es keine User mehr gibt, die fachlich qualifiziert antworten.

Ich persönlich helfe eher nur noch selten und wenn, dann bei bekannten Usern oder welchen die auch Wissen und Können mit Höflichkeit respektieren, d.H. sich entsprechend vorgestellt haben.
Ich erwarte so etwas jedenfalls in der heutigen "ich-will-Welt", manche User sind halt einfacher gestrickt.


Viele Grüße, Manfred B. von: jaguar.de.to
Anleitung zur computergestützten Fahrzeugdiagnose mit IDS/SDD unter
https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=57359&start=0
Wer liefert was?
      
bohemian
registrierter Benutzer
Vöcklabruck



BeitragVerfasst am: Mi 16 Okt, 2019 9:52    Titel: Griasgot beinander  

Ich denke ohne die Hilfe vom Manni wird dies Forum ein Ort der Finsternis wo Heulen und Zähneknischen herrschen. Ich bitte daher jeden Neuling der antanzt mit der korrekten inneren Haltung der Demut und der Ehrfurcht an Ihn heranzuttreten damit er seine Gunst erweist und sich offenbart. Denn nur wenn er instiktiv die Aura der Passion, der Ehrfurcht vorm automobilen Olymp und seiner Person wahrnimmt offenbart er sich. Ich machs so: Sehr geehrter Manni aus Bochum. Steh mit mit weisem Rat zu meiner Seit. Gib mir ein welch Öl zu verwenden ist für meinen 2.0 v6 der type x. Denn oweh zu meinen Verdruss musste ich erkennen ein ACEA A1 5w30 auf mineralisch ward nirgendwo mehr zu erstehen. Bitte komm herab und sende einen Amazon Link mit einer richtigen Sorte welche mein bescheidenes Automobil erfreuet. Hallelujah.
https://www.youtube.com/watch?v=tUbKvQZrRsE
;-)
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mi 16 Okt, 2019 10:36    Titel:  

Auch Ironie wird Dir nicht weiter helfen, wenn selbst (die heutigen) Jaguar Werkstätten
und besonders die (heutigen) Jaguar-Spezialisten mit ihrem Latain am Ende sind
dann werdet Ihr die alten noch vorhandenen Manni-Threads nach Wissenskrümel absuchen
und beten daß Euch der Erlöser nochmal erscheint, oder Ihr fahrt Datschia.

Ich hoffe ich habe Dein Niveau mal (auch ohne Diy-Video Erklärung) getroffen und muß nicht erst noch die Bildchensprache lernen.
Wer liefert was?
      
Schnappi
registrierter Benutzer
Chemnitz



BeitragVerfasst am: Mi 06 Nov, 2019 10:59    Titel:  

Jetzt habt Ihr Maannster verschreckt.

Zur Sache:
Es ist sicherlich der Notlauf. Meistens brennt die Motorkontrolllampe, aber nicht immer.
Was aber bei mir immer zu sehen war: "Tempomat nicht verfügbar".

Mit meinem AEG OBD Auslesegerät konnte ich aber immer den Notlauf verursachenden Fehler finden.

Gruß Schnappi
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Mi 06 Nov, 2019 16:48    Titel:  

Das macht garnichts,
denn was bringen dem Forum Egoisten die nur kostenlose Hilfe abgreifen wollen um ihren Billigeimer am rollen zu halten,
außer, daß sie "mit nem Jaguar" wer sind (glauben sie) interessiert solche Leute das Hobby Jaguar einen Sch .... die identifizieren sich höchstens mit sich selber.

Gruß Manfred
Wer liefert was?
      
bohemian
registrierter Benutzer
Vöcklabruck



BeitragVerfasst am: Mi 06 Nov, 2019 18:24    Titel: @liebenswürdiger Zeitgenosse  

Denke dieses Portal nennt sich "Jaguar Forum", nicht "Jaguar Fanclub". Wenn sich die Zielgruppe auf jene Menschen beschränken soll die ihr KFZ als statusbezogenes Sakralobjekt sehen sollte man das in einer Präambel kundtun. Ich würde jeden freimütig unterstützen der für diese klassischen schönen Autos (nicht den Müll ab 2008) Zeit, Geld und Energie investiert um sie im öffentlichen Straßenbild zu halten. Obwohl, persönlich nie ein Jaguar Fan gewesen (mein Traum war/ist mehr der Mgb und einst der Rover 75 den es ja leider nimmer gibt außer bei den Chinesen als "Roewe750") habe aber sodann einem gut erhaltenen Schnäppchen doch nicht widerstehen können. Aber vielleicht wird ich ja noch zum Fan - wenn der neue XJ mindestens aussieht wie der Bentley Continental GT der eigentlich die optimale XJ Form hätte da genuin klassische Stilelemente mit der Moderne eine wundervolle Symbiose eingehen.
Wer liefert was?
      
s-typeffm
registrierter Benutzer
Frankfurt



BeitragVerfasst am: Mi 06 Nov, 2019 20:55    Titel:  

Jepp Link passt ;-)

Es gibt leider kaum noch wertvolle elitäre Jaguar--s.

https://www.youtube.com/watch?v=JGKFOAeqxK8
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: Sa 09 Nov, 2019 12:44    Titel:  

Hi,

richtig, es heißt Jaguar-Forum und nicht Jaguar-Helpline,

Du verwechsest auch die Jaguar Liebhaberei mit Jaguar als statusbezogenes Sakralobjekt,
für letzteres halten das "Hobby Jaguar" nur die dummen.

Ich denke Thomas hatte diese Richtung auch nicht im Sinn, als er das Forum gründete,
das ist nämlich keine staatliche Instution, sondern ein privat geführtes Forum,
von Altsäcken (Thomas ist in meinem Alter und wohnt die "Ecke rum") an einem Stammtisch (der noch existiert) gegründet worden
um anderen Liebhabern zu helfen und nicht um Rappelkistenrunterreiter die Karre am laufen zu erhalten.

Ohne diese Altsäcke, die zu Deimen Unglück auch noch, das entsprechende Wissen zur Verfügung stellen,
würden viele Großklappenkistenfahrer nämlich viel Geld bei Jaguar mit zweifelhaftem Erfolg hinterlassen müssen,
wozu Du auch gehören würdest.
Glaubst Du die ganzen Hilfen wurden von den Kindergarten-Arbeitsgruppen ins Netz gestellt ?
Welches Netz ? Meinst Du ohne "uns" gäbe es überhaupt ein Internet ?
Ihr ruht Euch doch nur auf dem aus, was wir geschaffen haben, vom Computer übers Internet bis zum Ei-Föhn und den Foren (nein, die wurden auch von keiner Kindergartengruppe "erfunden"),
sind das doch die Entwicklungen von denen die Ihr am liebsten in die Grube treten würdet,
ohne die Ihr aber nicht mal die Schuhe dafür hättet.
Eure App-Erfindungen kann es auch nur geben, weil es Computer und Internet gibt. Ihr könnt nutzen und rumpampen, mehr bekommt Ihr nicht auf die Kette, selbst wenn Ihr mal "helfen können tut", basiert es immer wieder auf die Alten.
Wir sind die Generation die Euch diese Möglichkeiten und auch das Geld dafür gegeben haben.
Was hast Du denn dem Forum, über das Du gerne bestimmen würdest, bereits gegeben, daß Du hier so rum müllst ?
Kritik, kannste eh nicht vertragen, dann gehts ins pampige, selber was leisten ist auch nicht, wie begründest Du Dein Leben eigentlich ? und wenn die Kritik harscher ausfällt, seid Ihr traumatisiert, weil Ihr solche Weicheier seid, daß Ihr ein ernstes Wort nicht vertragt.
OK, wir haben Eure Undankbarkeit nicht bedacht (hätten wir bei der Erziehung berücksichtigen müssen) also ists unser Fehler / wer fehlerfrei ist, mag den ersten Stein werfen also ran an die Tastatur liebe fehlerfreie Jugend und Weltverbesserer.

Zu dumm um einem längeren Text zu folgen, zu dumm um den eigenen Text zu verstehen ..... (im Netz gefunden)

Selbsterkentniss ist der beste Weg ...............
(Quelle unbekannter Täter)

M.B.
Wer liefert was?
      
Thomas_Alt
registrierter Benutzer
53340 Meckenheim



BeitragVerfasst am: Sa 09 Nov, 2019 23:53    Titel: Kenn ich...  

Um zu versuchen dir zu helfen und beim Thema zu bleiben: Hatte meiner auch am Freitag, und ich konnte dank einem günstigen OBDII-Scanner auslesen und löschen. Danach läuft er nun wieder problemlos. Fehler war P1111, den gibt es wohl oft und scheint nicht so relevant zu sein. Meiner hat keinen Wartungsstau, da bin ich mir sicher da ich mich um unsere 5 Autos selbst kümmere. Versuch auslesen, löschen und dann schau weiter.

Gruß

Thomas
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: So 10 Nov, 2019 8:34    Titel: der plöde fehler 1111 - kommt doch immer wieder  

Hi Thomas

ich wildere in fremden unterforen
aber die hilfe, dass der P1111 gelöscht wird, und dann wieder alles gut ist …. ist leider keine grosse.

denn der P1111 steht genau dafür, dass eben die selbstdiagnose erfolgreich gesetzt werden konnte
aber auch nicht mehr.

zum o.g. Problem wird das nur insoweit beitragen, dass das auslesen nicht schaden würde, um zumindest zu begreifen,
wo der ursächliche fehler liegen kann.
aber von beitragschreiber ist ja derzeit nichts mehr beigetragen worden.
grüssle
Mars
Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
nicht mehr aktiv



BeitragVerfasst am: So 10 Nov, 2019 12:02    Titel:  

Hi,

um es mal fest zu halten, weg vom Thema ist mein Post oberhalb nicht (war übrigens der TE selber),
denn hier wird ja geklärt wo der Unterschied zu den verpönten Jaguar-Liebhabern besteht.
Jagar Liebhaber kennen ihr Auto weil sie sich dafür interessieren.
Jaguar-Klappenkistenfahrer interessiert nur, wie man ihre Kiste billig wieder ans rollen bekommt.

Leute die den Jaguar als statusbezogenes Sakralobjekt sehen sind die,
die ob ihres Jaguars bewundert werden wollen, aber ebendeshalb (weil hier jeder einen hat) nicht in Foren sind,
die nicht helfen und Geld genug haben um zu Jaguar zu fahren.
In dieser Gruppe sehen sich die Jaguar-Klapperkistenfahrer zwar gerne,
sind sie aber nicht (und Ahnung haben sie auch nicht), daher rühren deren Komplexe gegenüber den Jaguar-Liebhabern (auch denen gegenüber die keine Ahnung haben, sich aber hier als Liebhaber in einer Gruppe Gleichgesinnter gut aufgehoben fühlen)

Leider meldet sich hier kaum noch ein Jaguar-Liebhaber an, überwiegend kommen nur noch Forderer (nicht Förderer) rein getrampelt, werden pampig, wenn sie mal "Guten Tag" sagen sollen, sind beleidigt wenn nicht umgehend jemand zum pampern zur Verfügung steht und legt die Forenidentifikation aus, also ob wir hier eine kostenfreie Helpline mit Verpflichtung (und ohne eigene Freizeit) sind.
Wenn Antworten kommen die dem Fragesteller nicht passen, sind sie traumatisiert und bekommen die Tränchen nicht mehr unter kontrolle.
Daß die Jaguar-Liebhaber solchen Usern ihr Wissen zur Verfügung stellen, ist aber keine Selbstverständlichkeit und erst recht keine Pflicht,
besonders nicht, wenn diese sich als reine Formsmißbraucher respektive Wisstensausnutzer heraus stellen, bzw. sich bereits fordernd vorstellen.
Irgendwann ist auch kaum noch ein Jaguar-Liebhaber willens, sein Wissen und seine Erfahrung solchen Usern hier zur Verfügung zu stellen. Viele gute und fähige Helfer sind schon nur noch im Hintergrund, hier kommt wieder der Unterschied zum tragen, darunter leiden nämlich nicht die Jaguar-Klappenkistenfahrer, die sich eh nur bei Problemen melden, sondern besonders werden damit die getroffen, die als wirkliche Liebhaber zu wenig Ahnung haben um sich selber zu helfen.
Das interessiert die Jaguar-Klapperkistenfahre aber nicht, die sind sich selber genug Mittelpunkt der Welt, um daß sie andere Menschen interessieren würden. (früher sagte man <rücksichtslose, selbstverliebte Egoisten>.
Ich sehe es schon an mir selber, richtig helfend greife ich nur noch bei wenigen Usern (die mir "bekannt" sind) ein,
einige neue bekommen sogar noch Tipps, deren Lösung sie sich aber selber suchen müssen, aber ansonsten ............
Wir haben früher gelernt, nicht unbedingt nach denen zu treten, die einem helfen könnten, wir waren / sind auch schlau genug, das heute noch zu wissen und zu berücksichtigen. Es ist jedenfalls schlauer
(hier möchte ich am liebsten wieder obiges Bild einsetzen).

Gut daß die wenigsten dieser User überhaupt einen so langen Text verfolgen und erfassen können (außer in Schlagwörten), verstehen werden sie das was ich hier schreibe, sowieso nicht .......
(in Mathe ist D.-Land übrigens in den letzten Jahren Weltweit von Rang 6 auf Rang 24 gefallen // wegen der überragenden Jugendinteligenz).

@ Thomas_Alt
P1111 besagt,
als genauere Auflösung zu der Erklärung von "Mars63" (einer der wenigen guten, die noch moderat helfen)
daß die 5 vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Tests / Fahrzyklen fehlerfrei abgeschlossen wurden, das Gegenteil wäre der Code P1000.
Dazu sollte man auch wissen, daß zwischen OBD II und einer Jaguar-Diagnose ein himmelweiter Unterschied besteht.
OBD II generiert sich aus den Fhlercodes P0000 bis P0999 die gesetzlich festgelegt sind (also bei allen Herstellen gleich sind,
während alles darüber (oberhalb von - ab incl. P1000) Herstellerspezifisch sehr viele Unterschiede auf weist und zur Diagnose verwendet werden. Wobei einige Herstellercodes nichtmal beim selben Modell identische Ursachen her geben, sondern von Baujahr zu Baujahr anders lauten, bei verschiedenen Modellen sind die Unterschiede sogar noch gravierender, zumal oder besonders bei den "Ford-basierten" Modellen, wo die Ford-Codes mit in der Jaguar-Software eingepflegt wurden.
Ab den TATA-Jaguar, oder der Jaguar-Werkstattsoftware SDD III (bzw. ganz neu "Phatfinder"), ist die Welt nochmals anders aufgebaut.

Reines Fehler löschen, behebt übrigens keine vom Computer fest gestellten Fehler, es löscht halt nur diese lästige (frühzeitige, weil sie vor größeren Schäden bewahren soll "frühzeitig") Warn- Info-Lampe
Wenn Du mit Krebs zum Arzt gehst, hilft es Dir nichts, wenn Du Dir vom Hypnotiseuer eingeben lässt, Du hättest keinen Krebs,
oder bei Kopfschmerzen (wegen Hirntumor) gesagt bekommst, Kopfschmerzen sind noormal, die können sie ignorieren ..............
Ich verstehe eh nicht, wer so schlau denkt, daß mit dem löschen der Fehler, diese auch behoben sind .... sitzen da kleine Männchen im Computer, die den Reparaturservice ausfürhren ? Wie kommt man auf solche interpretationen ?
Computer sind Logikrechner, wenn die bestimmte Werte gemeldet bekommen die nicht in der Toleranz liegen, dann liegt ein Fehler vor, egal wodurch die nicht tolerierten Werte entstanden sind. Da es sich um Fehler handelt, gehören diese behoben (sonfern man an seinem Fahrzeug ein Interesse hat) und nicht ignoriert.
Nach ü.45 Berufsjahren habe ich genug Erfahrung gesammelt um fest gestellt zu haben, daß ignorieren immer zu weit teureren Schäden geführt hat.

Zur Fehlerdiagnose ist, wie Mars schon schrieb, ein Fehler auslesen unbedingt erforderlich, alles andere ist nur der Job von "Ratefuchs Guido" aus den 60/70ern.

Manfred B.
Was mache ich hier eigendlich, Perlen vor die ...... kippen ??? Oder dumm genug um immer noch zu helfen ???

Wer Tippfehler findet, darf sie gerne behalten.
Wer liefert was?
      
Thomas_Alt
registrierter Benutzer
53340 Meckenheim



BeitragVerfasst am: So 10 Nov, 2019 13:52    Titel:  

Hallo, danke euch beiden. Dann hatte ich die Erklärung der Codes wohl vorher falsch verstanden... ich hatte gegoogelt. Den P1000 hatte ich auch zusätzlich. Bei mir war es jedoch so, dass das Fahrzeug ca. 2 Stunden nach dem Abstellen beim nächsten Start in den Notlauf ging. Ich hatte direkt nach dem Starten begonnen loszufahren, also wirklich sehr schnell nachdem der Motor lief. Daher vermute ich, dass der Selbstest noch nicht abgeschlossen war bzw. die Werte noch nicht stimmten. Daraufhin ging er in den Notlauf, auselsen ergab P1000 und P1111. Nach Löschen des P1111 ging die MKL aus und der P1000 ist weiterhin gesetzt. Er läuft trotzdem ruhig und unauffällig ohne MKL an. Wenn ich eine englische Erklärung richtig verstehe, bleibt der P1000 bis eine Anzahl von X Zyklen problemlos durchlaufen wird.

Denselben Fehler hatte ich vor ca. 2 Jahren auch mal, ebenfalls unter den oben genannten Bedingungen. Da sich in dieser Zeit keinerlei Auffälligkeiten gezeigt haben, weder im Verbrauch noch im Laufverhalten oder der Leistung oder Abgass , habe ich von weiterem abgesehen.

Mein Vertrauen in KFZ-Werkstätten ist aber auch nicht grenzenlos, da ich früher auch Werkstättentests durchgeführt habe.

Auslesen - und dies mit einem geeigneten Gerät in der Fachwerkstatt - ist natürlich trotzdem die einzig richtige Wahl, jedoch hilft es erstmal den Fehler zu löschen und somit weiter fahren zu können.

Zu den weiteren Ausführungen habe ich schon die Meinung, dass dies hier OT ist, auch wenn die Ausführungen dazu natürlich nicht von der Hand zu weisen sind und schon zutreffend sein können.

Gruß

Thomas
Wer liefert was?
      
ruebenviech
registrierter Benutzer
Bremervörde



BeitragVerfasst am: So 17 Nov, 2019 20:41    Titel:  

Hallo zusammen

Ich habe aus der Ferne leider keinen Lösungsansatz für den Fragesteller, möchte aber anmerken das sich grade hier im
X-Type Bereich einige Mitleser und Fragesteller befinden die ihr Fahrzeug eher pragmatisch pflegen und keine emotionale Bindung zur Marke haben...

Habe mir als fast noch "Frischling" hier im Forum erstmal seitenweise den X-Type Bereich vorgenommen und mit etwas Einblick versucht die Beiträge vom schon legendären "ManniBochum" zu verstehen.
Um die Arbeitsfläche vom SSD sauber bedienen zu können finde ich doch einige hilfreiche Tipps, obwohl grade ManniBochum seinen Wissensschatz zu verstecken weis ;-)

Wenn ich Ärger mit meinem 2l Diesel X-Type habe versuche ich den Lösungsweg gerne hier mitzuteilen und bin nicht erbost sollte jemand vielleicht erst durch ein technisches Problem den Weg ins Forum finden...

U.u. nervt es die "alten Hasen" , aber eigendlich doch egal wer eine Frage stellt... wenn das Thema bis zur Lösung durchgearbeitet werden kann nutzt es der Allgemeinheit.

Ich bin mit meiner "Schleichkatze" schon so zusammengewachsen das neben der normalen Wartung und Pflege einen frischen Lacküberzug für Motorhaube und Heckdeckel gab,Wachs sowie Unterbodenbehandlung mit Rostbeseitigung.
Betrachte Ihn grade durch das Forum nicht nur als Verbrauchsgegenstand und hab meiner 13j. Tochter versprochen das ihr erstes Auto auch ein Jaguar wird :-)

Grüße aus dem verregnetem Norden
Oliver
Wer liefert was?
      
Thomas_Alt
registrierter Benutzer
53340 Meckenheim



BeitragVerfasst am: Mo 18 Nov, 2019 0:08    Titel: Ausgelesen  

Ich stimme ruebenviech vollkommen zu, danke!

Und was den Fehler betrifft: Bei meinem X-Type ist er wieder gekommen und ich habe in einer freien Werkstatt auslesen lassen, Resultat: Zweite Bank - Gemisch zu mager.

Fehler wurde dann von der Werkstatt gelöscht, aber ich bin seitdem mit dem Auto kaum noch gefahren.

Jedoch habe ich unter der Haube mal gesucht und zumindest zwei Risse (sieht eher nach Marderbiss aus) im Schlauch der Ventildeckelentlüftung zur Drosselklappe hin gefunden, unter der Motorabdeckung.

Der Schlauch wurde umgehend ersetzt. Ich weiß nicht, ob da Luft angesaugt wurde und somit das Gemisch abmagerte. Wenn ích diese Woche mehr mit dem Jaguar fahre, werde ich berichten, ob der Fehler nun weg ist.

Gruß
Thomas
Wer liefert was?
      
ruebenviech
registrierter Benutzer
Bremervörde



BeitragVerfasst am: Mo 18 Nov, 2019 8:29    Titel:  

Hallo Thomas

Könnte der richtige Ansatz sein!

Der KW-Entlüftungsschlauch geht erst hinter dem Luftmassenmesser zur Ansaugung...kann evtl. das Gemisch versauen wenn der Schlauch einen Riss hat.

Grüße Oliver
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Mo 18 Nov, 2019 8:57    Titel: selbstgespräche  

habt ihr denn bemerkt, dass hier seit 4 Wochen Selbstgespräche geführt werden
- der TE hat keine lust zu antworten
- der fehler ist behoben
- das Auto verkauft
- …. denkt euch was aus

4 Wochen sind zu lange für eine Reaktion, kann beruhigt geschlossen werden
Mars
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen:



Gebrauchte Jaguarteile ab 1994  XJ, XK, XF X & S-Type X-Type