E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
I-Pace  >>  Sieht so die Zukunft aus?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mo 02 Dez, 2019 20:32    Titel: Sieht so die Zukunft aus?  

Ist das die Zukunft bei Ferienbeginn?
https://www.youtube.com/watch?v=a1uFudf37JU#action=share
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
XFztolk
registrierter Benutzer
Innsbruck



BeitragVerfasst am: Mi 04 Dez, 2019 10:31    Titel:  

Ich bin aus Tirol Österreich

Unlängst in unserer Tageszeitung war das zu lesen

Wir in Tirol sind nicht in der Lage falls es zu einer Umstellung auf mehrere E autos den dafür benötigten Strom selbst zu erzeugen
Es müssen dann laut TIWAG die privaten E-Walls für E Auto gegebenenfalls von der Tiwag vom Netz getrennt werden um die Bezahlsäulen im Land TIROL zu versorgen

Kränker gehts wirklich nicht !
Wer liefert was?
      
XF-Driver
registrierter Benutzer
Kreis RE



BeitragVerfasst am: Mi 04 Dez, 2019 15:46    Titel: Sieht so die Zukunft aus?  

@Arminko
Ja - so wirds passieren... Elektroautos werden kommen und die Infrastruktur zieht nicht ansatzweise parallel mit. Ist ne einfache Rechenaufgabe... Ein 50 kW Lader kann max 20 Fahrzeuge in 24 Stunden versorgen. Eine Tanstelle (mit 6 Säulen) schafft locker 850 Fahrzeuge/Tag. Wenn man zudem ansetzt, mit einem Diesel 3-4 mal weiter zu kommen als mit einer Stromfüllung... macht das Faktor >120. Demnach 2 Zehnerpotenzen Unterschied... Am Grundproblem ändern auch HPC´s nichts (ich persönlich gehe davon aus, dass sich die vielen Teslas im Video an den Chargern gegenseitig beim Laden "ausbremsen" - soviel benötigte schnelle Dauerleistung schafft meines Wissen keine Stromtankstelle der Welt)

@XFztolk
Solange in Österreich Skipisten beschneit werden, mache ich mir um lokale Stromknappheit keine Sorgen... Mit den vielen vielen Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr für Schnee kann man auch einige hundert mal mit dem I-Pace um die Erde fahren...
Wer liefert was?
      
XFztolk
registrierter Benutzer
Innsbruck



BeitragVerfasst am: Mo 09 Dez, 2019 14:58    Titel:  

Aber das machen wir ja nur unsere Freunde aus den Norden :)
Wer liefert was?
      
marcuspk
registrierter Benutzer
braunschweig



BeitragVerfasst am: Mo 09 Dez, 2019 18:24    Titel:  

Also ich "grätsche" hier mal rein... darf ich auch denn ich habe ein patenkind in der Wachau..
komme aber aus dem hohen norden... ;)
seit dem ich den ipace eine woche ohne limit probefahren durfte.. hier in der metropolregion volkswagen lebe und ständig mit dem mist in berührung bin.. glaube ich langsam die emobiltität wird sich nicht durchsetzen.

es wird ein hype in den kommenden jahren geben.. wir kommen vielleicht auf 15% elektro.. dann wars es das...
warum.. e mobilität verleidet einem den spaß am autofahren... es macht keinen spaß mobil zu sein.. man hat reichweitenangst sobald man 200km auf dem restwerttacho hat... da will ich mich kaum noch bewegen.. und nein ich will mich auch nicht eine halbe stunde auf einen dämlichen parkplatz stellen oder nachts ein vollgesifftes kabel mit hundepipi in mein auto verstauen..

das will ich nicht.. und das wollen ganz ganz viele andere sicher auch nicht.. und selbst wenn ihr alpenländer genug steckdosen habt.. so kommen die leute nicht weiter als bis venedig.. und dann nicht zurück.. nicht mal am gardasee würde man urlaub machen können denn die dortigen säulen sucht man auch mit der lupe.. bei einer verzehnfachung des eautoaufkommens wird es eng..
aber wie gesagt.. mobilität macht elektrisch keinen spaß mehr.. das ist die erkenntnis meines selbstversuches.

sich spontan ins auto setzen und mal nach wien fahren.. nö... nicht mal spontan abends mit der frau nur 70km one way.. alles mist.. danach musst das teil wieder laden.. wenn es regnet das kabel sortieren usw usw...

wasserstoff wird kommen.. und dann haben wir nordländer alle umsonst milliarden in kupfer verbuddelt...
abgesehen davon.. ich war im letzten jahr im 14stunden stau am brenner dabei... geht mir weg... 3 teslas haben wir gesehen die am rand standen... die mussten hochgehoben und weggefahren werden.. irgendwie 2 tage später oder so... elektro? nein danke
Wer liefert was?
      
Arminko
registrierter Benutzer
Spanien



BeitragVerfasst am: Mo 09 Dez, 2019 20:33    Titel:  

Ja Marcus, Du hast vollkommen Recht, aber...Du denkst gegen den Zeitgeist, ich lebe in Spanien und fahre XF Diesel, da kann ich locker gut 1000km mit einem Tank für 1,04€/l fahren, bei Strom wirkt es verdammt schwierig 1000km auf die Strecke zu bringen und die Kosten laufen auseinander. Aber wie gesagt, es ist gegen den Greta Trend, wir sollen mit Strom fahren, so ist die Vorgabe und logisch wird da nicht gedacht, basta!!Zum Glück ist Spanien noch weit weg von deutschen Ecozielen, hier werden Diesel und SUV noch angehimmelt und gerne gekauft.
Grüße
Armin
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: