E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstaetten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Vorderachse am S-Type hängt nach rechts
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
uaw2001
registrierter Benutzer
Wershofen



BeitragVerfasst am: Do 19 Dez, 2019 16:43    Titel: Vorderachse am S-Type hängt nach rechts  

Hallo Jaguarfreunde,
bei meinem 3.4 S-Type habe ich das Fahrwerk vorn mit allen Buchsen und Lagern erneuert. Es wurden auch neue Federn und neue Stoßdämpfer eingebaut. Mit dem alten Federn federte der Wagen vorn rechts rd. 2.5 cm tiefer ein als links. Mit dem neuen Fahrwerk hat sich keine Änderung ergeben. Ich habe bereits die Federn rechts gegen links getauscht, ohne dass sich eine Änderung ergeben hätte. Hat jemand eine Vorstellung, woran es liegen könnte?
Viele Grüße
Udo Wirz
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2019
Hamburg



BeitragVerfasst am: Do 19 Dez, 2019 20:05    Titel:  

Moin Udo,

- wenn Deine Vorderachse rechts runterhängt, kann es jedoch auch sein, dass Deine Hinterachse links höher liegt bzw. die Hinterachse rechts wegen Federbruch runterhängt

- wenn Du den Wagen gleich hoch an allen 4 Wagenheberaufnahmen auf Böcke stellst, wie hoch ist dann jede einzelnen lichte Höhe an den z.B. Naben ausgefedert und die Kotflügelunterkanten zum Boden. So könnte man zumindest prüfen ob die Vorderachse und IRS sauber in den Silents verschraubt sind oder die Kotflügel durch Unfall verzogen sind

- möglich wäre auch ein Schaden am Fahrgestell durch einen Unfall

Gruß
Rainer
Wer liefert was?
      
daimler-v8
Sponsor 2020
Bochum



BeitragVerfasst am: Do 19 Dez, 2019 21:39    Titel:  

Hallo, nachdem Du, was Rainer beschrieben hat geprüft hast, wäre noch eine alte (vergessene) "Unterlagplatte" unter den Federn eine Möglichkeit. Die gab es in unterschiedlichen Stärken für die Mk`s bzw Daimlers. Um das zu prüfen müssen die Federn aber wieder raus (was ja nicht wirklich Spass macht). Bei mir war es eine "sehr schlappe Hinterachsfeder (Federbruch)" und so eine Platte oben an der Feder (Vorderachse) die nur auf einer Seite verbaut - kaum zu erkennen, mit Unterbodenschutz und viel Farbe fast unsichtbar.
Viel Glück bei der Suche.
Gruß Daimler-V8
Wer liefert was?
      
uaw2001
registrierter Benutzer
Wershofen



BeitragVerfasst am: Sa 21 Dez, 2019 9:15    Titel:  

Vielen Dank für die Tipps. Ich werde weiter berichten, was ich herausgefunden habe.
Viele Grüße
Udo Wirz
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: