E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  E-Type 2+2 Serie 2 Scheiben in Türen sehr schwergängig
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: Di 17 Dez, 2019 11:18    Titel: E-Type 2+2 Serie 2 Scheiben in Türen sehr schwergängig  

Hallo,

die Scheiben der Fahrer- und Beifahrertür lassen sich nur sehr schwer hochkurbeln, vor allem wenn die Fenster fast zu sind. Runter geht´s ganz leicht. Die Diochtungen/Führungen in den Rahmen sind neu. Gestänge und Mechnismus sind gut geschmiert. Ich habe den Eindruck, dass sich irgendwas verspannt. Die Ausrichtung der Fensterrahmen in der Tür hat eine geringe Besserung gebracht. Viele Möglichkeiten einer anderen Ausrichtung habe ich nicht mehr, da die Spaltmaße stimmen sollten. Hat jemand eine Idee oder kennt das Problem.

Danke und vorweihnachtliche Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Do 19 Dez, 2019 14:26    Titel:  

1. Könnte es sein, dass die Scheibe beim Hochdrücken minimal in der Führung kippt / verkanntet und dadurch nur mit viel Kraft bewegt werden kann ?
Ich würde die Scheibe hochkurbel und oben in der Mitte mit zwei Finger fassen und nach vorne und hinten "kippeln". Wenn es so leichter geht, könnte ein Verkanten die Ursache sein.
2. Eventuell verringert sich der Kraftaufwand deutlich, wenn beide neuen Gummiführungen mit Silikonspray benetzt werden. Wäre das nicht zur Hand, könnte der Test auch mit Spülmittel gemacht werden. Da Spülmittelmit Wasser bald durch Regen abgewaschen oder das Wasser verdunst wäre, brächte nur Silikonspray eine dauerhafte Verbesserung.
Herumfummel und herumprobieren sollten irgendwann eine deutliche Verbesserung bringen. Bei solchen Problemen hilf es immer sich klarzumachen, dass irgendwann der Fehlerteufel gefunden und vertrieben werden kann.
Nicht verzweifeln rät Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
brooklands
registrierter Benutzer
Westmünsterland



BeitragVerfasst am: Do 19 Dez, 2019 18:40    Titel:  

Wenn es Nachbau-Fensterheber sind könnte es an den Zähnen liegen. Bei meinem Nachbauheber, da der originale Heberme hanismus fehlte, habe ich die Zähne alle nachgefeilt, da diese zu rund waren.

Grüße
Manfred
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: Fr 20 Dez, 2019 19:02    Titel:  

Moin,

danke für die Antworten. Die Führungen hatte ich bereits mit Trockengleitspray behandelt. Wenn die Scheibe weiter oben ist, läßt sie sich nicht mehr hin und her bewegen. Der Mechanismus ist der alte. Im nicht eigenbauten Zustand funktioniert ist er leichtgängig. Ich werden morgen noch mal schmieren, silikoniesieren und justieren.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
brooklands
registrierter Benutzer
Westmünsterland



BeitragVerfasst am: Fr 20 Dez, 2019 21:21    Titel:  

Ich glaube, Du kommst an einen Ausbau nicht vorbei.
Achte doch mal auf die Zähne und wie sie ineinandergreifen im oberen Bereich.

Mehr als dreimal habe ich diesen Mechanismus ein- und ausgebaut, eine elende Schrauberei.

Grüße
Manfred
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: So 22 Dez, 2019 14:31    Titel:  

Hallo Manfred,

ich glaube es läuft darauf hinaus. Ich konnte es etwas verbessern, die Fensterheber sind aber immer noch zu schwergängig. Vor allem die Beifahrerseite hört sich zudem nicht gut an.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mo 23 Dez, 2019 15:06    Titel:  

Moin,

ein Zwischenstand: ich habe den Mechanismus auf der schlechteren, der Beifahrerseite ausgebaut: Verschleiß an den Zahnrädern und alles insgesamt schwergängig. Eigentlich sollte man den Heber ersetzen. Ich habe alles gereinigt und gängiger gemacht - mit einem überschaubaren Effekt.

Die Spiralfeder spannt sich, wenn das Fenster hochgekurbelt wird - warum eigentlich, m.E. sollte sie das Gewicht der Scheibe ausgleichen. Deshalb habe ich sie umgedreht, so dass sie sich spannt, wenn das Fenster runtergekurbelt wird. Jetzt geht es deutlich besser: runter immer noch leicht, hoch stramm aber akzeptabel.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: