E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstaetten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Umfrage Startprozedur
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
oldfox
Sponsor 2020
Castillon



BeitragVerfasst am: Do 16 Jan, 2020 23:02    Titel: Umfrage Startprozedur  

Hallo liebe Forum Mitglieder,

mich würde interessieren wie bei Euch die Start Prozedure aussieht


Bei kaltem Motor, bei warmen Motor : Voll Choke- und warte bis Temp? oder Halb-Choke fahr dann weg, oder warte noch 2 min, ja usw.

ändert sich sicher nach Wetter, aber im grossen und ganzen hat man ja seinen Rhythmus aus Erfahrung,

dies gibt aber auch einen gewissen Eindruck wie der Motor eingestellt ist, oder?

Naja, ist vielleicht eine Diskussion wert.

Liebe Grüsse
Andreas
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2019
Hamburg



BeitragVerfasst am: Fr 17 Jan, 2020 14:12    Titel:  

Hallo Andreas,

welches Fahrzeug? E-Type V12?

Bei 15-20°C Choke voll auf Stufe 3 gezogen und dann Zündschlüssel drehen. Dauert so zwar 4-5 Sek bis er anspringt, weil die Benzinpumpe erst die Schwimmerkammern füllen muss, aber so baut er inzwischen Öldruck auf. Wenn die Karre dann an ist nach ein paar Sek den Choke auf Stufe 2 und gleich rausfahren. Schnell die Halle zu machen, einsteigen, auf Chokestufe 1 und Losfahren. Nach 100m dann Choke ganz rein und einfach fahren.

Wenn die Karre warm/heiß ist, einfach Schlüsselumdrehen und nach 1 Sek ist er an.

VG
Rainer
Wer liefert was?
      
burli3d
registrierter Benutzer
Starnberg



BeitragVerfasst am: Sa 18 Jan, 2020 13:55    Titel:  

Ich gehe folgendermaßen vor:

1. Kaltstart.
Zündung einschalten bis die Benzinpumpe läuft,
Choke voll ziehen
Starten ohne Fußgas, bei ersten Zündungen mit Fußgas unterstützen.

So startet er auch nach längerem Stand sehr gut. Öldruck ist sofort da, auch schon beim Lauf durch den Anlasser

2. Heißstart
Zündung einschalten bis die Benzinpumpe läuft, etwas warten (Wenige Sekunden)
Ohne Choke
Starten ohne Fußgas, Anlasser etwas länger als bis zur ersten Zündung laufen lassen.

Gruß
Michael
Wer liefert was?
      
oldfox
Sponsor 2020
Castillon



BeitragVerfasst am: So 19 Jan, 2020 10:50    Titel:  

Danke für Euer Feedback,

Ja eigentlich richtete sich meine Frage in Richtung V12 Motoren, aber war nur eine Idée. Könnte für alle interessant sein.

Also bei mir, vor dem "Motorproblem-thread" , E-Type V12 war es so:

Bei normaler Temperatur in der Garage ca. 20°

Start mit Choke Stufe 2- Laufenlassen (bis zur Vergiftung) während 5 Minuten. Vorher Unfahrbar

Dann Rausfahren mit Stufe 1: ohne Starkes Gasgeben, erst wenn die Temperaturanzeige bei ca 60° war Choke weg und dann lief er.

Liebe Grüsse
Andreas
Wer liefert was?
      
burli3d
registrierter Benutzer
Starnberg



BeitragVerfasst am: So 19 Jan, 2020 11:20    Titel:  

Die Kaltlaufphase ist bei meinem V12 auch dadurch gekennzeichnet, dass er sehr unwillig Gas annimmt.
Da ich von meinem Standort aus ca 1KM Bergab Gefälle zur ersten befahrenen Straße habe, rolle ich den Berg meist im 1. Gang bei Standgas und gezogenem Choke runter. Die erste Ampel/Abbiegung nehme ich noch mit Choke. Dann nach ca 500m bis 1 KM kann den Choke ganz einstecken. Die Temperaturanzeige hat sich dann ca 5 mm vom Anschlag entfernt.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: