E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Kühlwasser Daimler V8
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
daimler-v8
Sponsor 2020
Bochum



BeitragVerfasst am: Fr 31 Jan, 2020 23:05    Titel: Kühlwasser Daimler V8  

Ich habe bei unserm Daimler den Anlasser gewechselt und dabei habe ich zwei mir unbekannte Schrauben unten rechts und links unter den Krümmern (hinten) entdeckt - "Ablassen Kühlwasser ? "- hat die schon jemand nach 50 Jahren herausgeschraubt ? Ich denke da wird eine Menge Rost und Schlamm zu finden sein. Wenn sie abreißen muss der Motor raus - das wäre sehr ärgerlich. Hat die schon jemand "problemlos" ausgebaut ? Macht es Sinn ? - ich könnte auch die Finger davon lassen.

Gruß daimler-V8
Wer liefert was?
      
V8Saloon
registrierter Benutzer
Kornwestheim



BeitragVerfasst am: Do 06 Feb, 2020 14:59    Titel:  

Hallo Gerd,

ja habe ich rausgeschraubt. War eigentlich problemlos und diese Gedanken habe ich mir damals auch garnicht gemacht. Korrodiert war nur das, was in den Wassermantel hereinragt. Habe dann die nächsten entspr. gekürzt und Alu-dichtringe druntergelegt und das Gewinde mit der Bremsen-keramikpaste eingestrichen.
Das Säubern ging aber sehr gut mit nem Wasserschlauch im Kühler, beiden Schrauben draussen, Motor an und mit nem Draht in den Bohrungen herumstochern war es auch eine schöne Dusche und devinitiv nur im Hochsommer zu empfehlen.
Ja da ist Schmodder dahinter, der so dicht sein kann, dass Dir zunächst überhaupt kein Wasser rausläuft. Klar können die Köpfe auch abreissen, da es ein UNC-Gewinde ist, ist der Schraubenkern auch nicht sehr dick....
Da helfen aber auch ein paar Hammerschläge auf den Kopf, wenn Du überhaupt hinkommst. Du kannst aber auch das Wapu Gehäuse abschrauben und den Kühlwassermantel des Blocks von dort leersaugen bzw. ausspritzen (ist aber ne riesen Sauerei). Ich habe da drin eine abgebrochene Feile gefunden......
Zum Ausbohren der Schraube müsste der Motor nicht unbedingt raus, mit einem Druckluftwerkzeug kommt man da ran, aber ärgerlich ist es definitiv.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: