E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstaetten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
S-Type   >>  Probleme mit Blinker hinten rechts
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
hennes1977
registrierter Benutzer
ludwigshafen



BeitragVerfasst am: Do 13 Feb, 2020 15:35    Titel: Probleme mit Blinker hinten rechts  

hallo.....dachte ich melde mich hier mal an, da ich ein problem mit meinem s-type habe.
wenn ich den blinkerhebel rechts betätige, zeigt das kobiinstrument "BLINKER HINTEN RECHTS FEHLER"an,
aber der Blinker geht ganz normal, nur der Blinkerpfeil im display geht schnell, als sei eine Birne defekt...
hatte im Kofferraum wasser stehen.....evtl. damit was zu tun?
Jaguar sagt es sei rechts eine Birne defekt...hab alle getauscht..aber geht nicht....hat evtl. jemand eine Idee an was das liegen kann.....für jeden tipp bin ich dankbar....danke

S-TYPE 3.0 V6
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Do 13 Feb, 2020 17:22    Titel: per se  

hi hennes,

wasser im kofferaum ist per se bei Elektronik, die dort ebenfalls verbaut ist, nicht wirklich gut

wenn du die Möglichkeit einer Garage hast, dann lass den kofferaum mal ein paar tage offen, bei umgeklappter bodenpappe.
evt mit kleinen lüfter zur zirkulation

grundsätzlich haben den wassereinbruch einige s-type,
oftmals läuft es direkt unter der Dichtung in der mitte hindurch - wie beim kapillareffekt
aber auch die lampendichtung kann es mal sein, oder …. na ja, wasser findet überall mal rein

mal die kofferaum-Dichtung in der mitte herum abziehen, und schauen, ob sich schmutz und rost schon angesammelt haben
ich habe das Problem gelöst, in dem ich erst mal alles sauber gemacht hab,
und dann mit hohlraumwachs oder ähnlich klebrigem per pinsel auf den falz aufgetragen
und die Dichtung darüber gedrückt - seither ist ruhe

wenn keine birne kaputt ist, ist noch irgendwo wasser drin - also alles trocknen und trocken halten
wenn es ganz viel war, können natürlich auch stecker oder birnenfassungen korrodiert sein

die Fehlermeldung kommt, weil der widerstand zu den lampen gemessen wird, wenn eine birne kaputt geht
wird das somit registriert.

grüssle
Wer liefert was?
      
hennes1977
registrierter Benutzer
ludwigshafen



BeitragVerfasst am: Do 13 Feb, 2020 17:31    Titel:  

Danke für deine Antwort.... Lampenträger hatte ich draußen.... Sieht 1a aus..... Das mit der dichtung kontrolliere ich morgen mal.... Kenne das Problem eigentlich nur vom c1😂keine Ahnung wie lange das Wasser schon da drin ist.... Hoffentlich hat der sicherungskasten nix abbekommen..... Werde berichten wenn ich schlauer bin..... Schönen tag noch
Wer liefert was?
      
Timmi_1
Moderator
Schweinfurt



BeitragVerfasst am: Do 13 Feb, 2020 20:05    Titel:  

Markus, mein Freund

darf ich Dich berichtigen. Es wird der Strom gemessen, nicht der Widerstand, dass alles zusammen hängt, weiß ich, dass Du das weißt. So, Klugsche....modus aus. ;-)

Grüße von Timmi
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Do 13 Feb, 2020 20:08    Titel:  

alles gut

grüssle
Wer liefert was?
      
MichaelV8
registrierter Benutzer
Duisburg



BeitragVerfasst am: Do 13 Feb, 2020 22:06    Titel: Blinkbirne  

Hallo Hennes,

mal eine blöde Frage: Ist die richtige Birne drin? Also einfach 12V 21W? Wenn nämlich da jemand irgendeine andere Leistung, oder gar eine Bilux Schluß-Brems eingesetzt hat, oder gar eine LED Umbauleuchte, dann bemängelt der Rechner das auch.
Wie schon beschrieben: Der Strom wird gemessen, der bei 12V fließt und wenn der unplausibel ist, gibt es Mecker.
Der Strom wird natürlich vom Widerstand der Birne bestimmt, wenn also eine schwächere, oder stärkere drin ist, ist deren Widerstand anders und es fließt nicht der erwartete Strom. Bei Übergangswiderständen auch, bei zu niedriger Spannung, die hinten ankommt auch.
LED Umrüstbirnen müssen bei Can-Bus einen Parallelwiderstand haben, um den korrekten Strom fließen zu lassen, damit es keinen Fehler gibt.
Ansonsten ist das Wasser im Kofferraum natürlich ein "heißer" Tipp, weil da evtl. Feuchtigkeit in Steckverbindungen oder Relaissockeln auch den Widerstand und damit den Stromfluß beeinflussen kann.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
hennes1977
registrierter Benutzer
ludwigshafen



BeitragVerfasst am: Fr 14 Feb, 2020 10:09    Titel:  

hallo...birnen sind die richtigen ...steht ja auf dem lampenträger drauf....hab alle ausgetauscht....ohne erfolg....werd mal weitersuchen...
Wer liefert was?
      
MichaelV8
registrierter Benutzer
Duisburg



BeitragVerfasst am: Fr 14 Feb, 2020 10:30    Titel: Spannungsmessung  

Hi,

hast Du ein Multimeter? Dann solltest Du vielleicht einfach mal messen, was an der Birne ankommt.
Spezifizierung: Spannung an Birne an beiden Polen messen, aber auch nochmal Karosseriemasse gegen Birne +.
Das muß in etwa gleich sein, sonst hast Du ein Masseproblem.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
hennes1977
registrierter Benutzer
ludwigshafen



BeitragVerfasst am: Fr 14 Feb, 2020 12:10    Titel:  

ja multimeter habe ich.....werde es heute abend nach der arbeit durchmessen....
Wer liefert was?
      
jagku
registrierter Benutzer
NRW



BeitragVerfasst am: Fr 14 Feb, 2020 20:14    Titel:  

HalloHennes,

evtl. mal die Kontakte im Lampenträger mit z.B. einem Dremel oder von Hand überpolieren und die Kontakte etwas nachbiegen,
hat bei meinem 308er damals geholfen.

Gruß Kurt
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Sa 15 Feb, 2020 0:13    Titel: wieviel wasser ...  

die frage ist noch offen, wieviel wasser denn im kofferaum stand?
konntest du schöpfen, oder waren es nur ein schluck voll,
wenn es mehr war, wie lange vermutest du es,
konnte es in kurven schön schwappen, dann sind da ja einige stecker und Verbindungen im Kofferraum zu finden
die ebenfalls korrodiert sein können.
und vorallem, von wo strömt es rein.

beim abziehen diverser stecker sieht man es i.d.r. sehr schnell, ob da was dran ist
manches mal genügt es, dann den stecker mehrmals zu stecken und zu ziehen.
oder mit gutem kontaktspray aus dem elektronikfachhandel.

grüssle
Mars
Wer liefert was?
      
unimog_andi
registrierter Benutzer
Melle



BeitragVerfasst am: Sa 15 Feb, 2020 11:16    Titel: Ich auch  

Den Fehler habe ich auch, so blinkermäßig ... mal da, mal nicht, mal da, mal nicht :-)
Wer liefert was?
      
EdelAssi
registrierter Benutzer
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mo 24 Feb, 2020 9:32    Titel:  

Das selbe Problem habe ich auch.... und kein Wasseer soweit ich weiß. Mein Schreuber vermutet das das Steuergerät einen ab hat.... kann das sein?
Desweiteren hab ich im Kofferraum auch kein Licht und die Parktronic geht nicht.... Vielleicht hängt das alles zusammen?
P.S. Bin neu hier, 42 und komme aus Mannheim/Ludwigshafen;)
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Mo 24 Feb, 2020 9:43    Titel: welches model ist es denn?  

Hallo 'Assi???'

auch wenn du derzeit kein wasser im Kofferraum hast, heißt das ja nicht, dass da schon welches war.
Feuchtigkeit im kofferraum kann mit der zeit steckerkontakte und verbindungen korrodieren lassen

wenn einer in der Werkstatt nicht weiter weiß, dann ist es halt das Steuergerät ```` so ist es am einfachsten
nur welches???? glaubt er denn dass es kaputt ist - von denen alles?

erst mal alle steckverbindungen zum kofferaum prüfen, kommt denn spannung an den jeweiligen stellen an
es kann auch ein kabelbruch sein.

da hilft derzeit nur suchen, anschauen - echte handarbeit eben

ob sich ein auslesen mit dem richtigen gerät sofort schon lohnt - musst du deinen Geldbeutel fragen
zur Eingrenzung des fehlers wäre es sicher gut

grüssle
Mars
(Markus)
Wer liefert was?
      
EdelAssi
registrierter Benutzer
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mo 24 Feb, 2020 9:55    Titel:  

Danke Mars;)
Ich habe meine Jag erst seit einer Woche:))) Logisch kann ich da nicht sagen ob er Wasserstand hatte oder nicht... ich werde später mal genau schauen. Seit gestern habe ich ein Bild wo alle Steuergeräte zu finden sind, da wollte ich heute mal auf die Suche gehen und die Stecker überprüfen;)
Ich bin ja noch neu :)))))
Aber ich werde mein bestes geben;)
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Mo 24 Feb, 2020 10:14    Titel: gute vorraussetzung  

Hi Edelassi,

das sind doch gute voraussetzungen - dass du neu bist, bringt dir einen kleinen bonus ein

bei all deinen anfragen ist es immer hilfreich Motor und Bj zu nennen, denn da gibt es doch einige unterschiede

wenn du ein wenig im Forum herumstöberst wirst du viel finden, was du benötigen kannst,
hinweise auf externe seiten - wie z.b. www.Jagrepair.com, oder einkaufsmöglichkeiten mit guter quali und gutem preis -
und irgendwann feststellen, dass ( auch bei den älteren Modellen um 2000 ) sehr viel elektronik im wagen drinsteckt
die dich leicht in die irre führt

in den unterlagen findest du auch die diversen sicherungskästen (es ist nicht nur einer)
evt gibt es da schon eine Problemlösung zum 'kofferraum'

wenn du mal ein wenig im wagen drin bist, kannst du den diagnosebeitrag ganz oben im S-Forum lesen
da wird dir klar, was alles möglich ist, und was nicht!!

kannst ja noch ein paar worte zu deinem weg zum S-Type erzählen, und ob du 2 linke Hände hast
oder einiges selber machen kannst.

grüssle
Mars
Wer liefert was?
      
unimog_andi
registrierter Benutzer
Melle



BeitragVerfasst am: Di 25 Feb, 2020 20:31    Titel: Blinker geht wieder  

So, es wird wieder ordnungsgemäß geblinkt.

Nach der Fehlermeldung "Rechts" hatte ich zunächst mal die Lampenseiten getauscht. Da tauchte dann einmal der Fehler "Links" auf, aber es wurde ein paar Tage ohne Fehler geblinkt.

Dann wieder Fehler "Links" und da ich eh tanken musste, gleich ein paar Leuchtmittel mitgekauft.

Lampe getauscht und kein Fehler mehr.

Die Lampe "mit Fehler" mit dem Multimeter durchgemessen - 1,5 Ohm. Erscheint mir für 21 Watt etwas zu hoch. Bei ~ 7 Ohm im warmen Zustand und einem Faktor von 8 bis 10 im Unterschied kalt/warm wären 0,7 bis 1 Ohm richtig.

Heute mal die zweite neue Lampe gemessen: 0,8 Ohm - Bingo!

Die "defekte" Lampe hat wohl durch Materialabgabe vom Glühfaden ihren Widerstand so lange erhöht, bis sie beim Lampentest grenzwertig wurde und je nach Gusto als defekt gemeldet wurde oder auch nicht.
Wer liefert was?
      
Mars63
registrierter Benutzer
Winnenden - S-type 2001 V6



BeitragVerfasst am: Di 25 Feb, 2020 22:23    Titel: klasse  

hi,

das ist ja mal eine interessante wendung und gut, dass du dann auch gleich mal durchgemessen hast.

das licht brennt also, und dennoch entsteht ein fehler
gut gemacht.

Grüssle
Wer liefert was?
      
jagku
registrierter Benutzer
NRW



BeitragVerfasst am: Di 25 Feb, 2020 22:55    Titel:  

Hallo EdelAssi,

schau mal ob einKabelstrang am Scharnier der Heckklappe langläuft, wenn ja dann wackel mal an dem Strang,
evtl. ist da ja ein Kabelbruch.

Gruß Kurt
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: