E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Einbau XJ-Motor in Serie 2 2+2 US Automatik
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
bernhardstoehr
Sponsor 2019
Stuttgart



BeitragVerfasst am: So 16 Feb, 2020 17:08    Titel: Einbau XJ-Motor in Serie 2 2+2 US Automatik  

Liebe Katzenfreunde,

nach Motorschaden stellt sich die Frage - Motor überholen oder Tauschmotor einbauen. Ich habe einen XJ-Motor (vermutlich aus Serie 1, Motor Nr. 8L41397-SZ5 - also bereits revidiert), den ich zunächst mal versuchsweise einbauen will. Da ich über den Zustand dieses Motors außer blumigen Beschreibungen nicht viel weiß, kann das natürlich ein Schuss in den Ofen werden,. Aber in dem Fall bleibt ja immer noch die Motorüberholung - Ein- und Ausbau gehen ja fix (natürlich nach oben !)

Vom XJ-Motor will ich nur Block mit Zylinderkopf übernehmen und die Anbauteile meines Motors verwenden. Gibt es besondere Fallstricke oder Anbauteile aus dem e-type, die nicht mehr passen ? Die Leitungen für den Ölkühler Automatikgetriebe muss ich wohl ändern - aber sonst ?

Unklar sind mir auch die verschiedenen Geber (Öl, Wasser). Ich finde keine Infos, in welcher Reihenfolge die Geber am XJ-Motor angebracht sind. Vielen Dank für Eure Hilfe und allzeit ausreichend Öl in der Wanne !

Gruss Bernhard




IMG_3205.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_3214.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.


IMG_3215.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Mo 17 Feb, 2020 8:23    Titel:  

Hallo Bernhard,

Du wirst wohl die Ölfilter Unit von Deinem Motor werden, dann sollte auch die Ölleitungsthematik gleich bleiben.

Öldruck = die Dose auf dem Anschluss des Ölfilters, Wassertemp: aus der Einlassbrücke die Du ja von Deinem Original übernimmst.

Wenn Du alle Anbauteile übernimmst sollte die Umrüstung 1:1 möglich sein.

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
bernhardstoehr
Sponsor 2019
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Mo 17 Feb, 2020 9:04    Titel: Einbau XJ-Motor in Serie 2 2+2 US Automatik  

Hallo Peter,

vielen Dank für die schnelle Antwort ! Ich würde gerne den Ölfilter belassen, dann muss ich extra nicht auf Patrone umbauen.
Druck und Wassertemperatur sind jetzt klar, die beiden anderen Geber am XJ-Motor (Öltemperatur und ?) werde ich dann verschließen. Prima !

Gruss Bernhard
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Mi 19 Feb, 2020 18:04    Titel:  

Grundsätzlich geht das block und Kopf sollten sich nur marginal unterscheiden, auch die ölfiltersysteme sind meist gegeneinander austauschbar ich kann hier aber nicht sagen ob wirklich alles passt. Aber ein xj ölfilter sollte in den e passen, schwieriger sind die alten Varianten der Limousinen weil der Filter da unten neben der Ölwanne saß. Die Geber kannst du einfach von deinem motor behalten.
Ölwanne und ölansaugstutzen musst du umbauen Peilstab auch, und ggf. die Riemenscheiben.
Die getriebeölkühlung hat mit dem Motor nichts zu tun
Mit freundlichen Grüßen Jens

Probleme kann es auch mit dem Drehzahlmesser geben aber auch die sind lösbar. Schwierig ist hier glaube ich nur einen elektromechanischen Drehzahlmesser an ein Auto mit elektronischem oder mechanischen zu bauen
Wenn was konkretes ist frag gerne noch mal
Wer liefert was?
      
fiska-etyp
Sponsor 2019
95643 Tirschenreuth



BeitragVerfasst am: Do 20 Feb, 2020 15:01    Titel:  

Hallo Bernhard
In meinem ESI fahre ich seit Jahren einen XJ Motor
Allerdings nicht Automatik sondern Schaltgetriebe.
Ölfilter ist kein Problem, Ölwanne muß gewechselt werden. auch die
Ansaugung der Ölpumpe, sitzt bein XJ vorn beim E in der Mitte der Wanne.
Alle sonstigen Anbauteile sind weitgehend identisch bzw passen.
Fahre diesen Motor seit 15 Jahren, Originalmotor ist eingemottet im Keller.
mfG Karl
Wer liefert was?
      
bernhardstoehr
Sponsor 2019
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Do 20 Feb, 2020 17:01    Titel:  

Vielen Dank für Eure Hinweise. Dass auch die Ölwanne ausgetauscht werden muss hatte ich tatsächlich nicht erwartet.. Macht es dann Sinn, auch gleich die Ölpumpe zu ersetzen oder muss dazu der Block aufgemacht werden ? Das Thema Ölleitungen hat sich natürlich erledigt, wenn die alte Wanne wieder zum Einsatz kommt.

Gruss Bernhard
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Do 20 Feb, 2020 18:41    Titel:  

Was du genau machst musst du letztlich selber entscheiden.wenn die Ölwanne ab ist kann man rel. Leicht Haupt und pleuellager prüfen.und auch die ölpumpe vermessen und ggf. ersetzen oder nacharbeiten. Letztlich ist es immer so das alles kaputt sein kann was du nicht prüfst und wenn du prüfst wirst du meistens viele verbrauchte teile finden was nicht heißt das der Motor noch lange gelaufen wäre. Ich gebe auch noch zu bedenken das aus meiner Erfahrung die kopfdichtungen so um die 15 Jahre halten bei nichtgebrauch auch kürzer. Selbst ein laufender Motor ist schwer zu beurteilen ein anderer garnicht und von den letzten beiden Motoren die ich zerlegt hab wäre einer sicher noch 10 Jahre so gelaufen nach 20 Jahren Standzeit der andere der ok sein sollte hatte kaum noch verwertbare Innereien.

Mit freundlichen Grüßen Jens
Wer liefert was?
      
bernhardstoehr
Sponsor 2019
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Fr 21 Feb, 2020 8:32    Titel:  

Vielen Dank nochmals, aber vermutlich habe ich mich unklar ausgedrückt. Ich will natürlich am XJ-Motor die XJ-Ölwanne belassen - das ist ja ein geschlossenes System, einschl. des Ölfilters. Vom E-Motor will ich die übrigen Anbauteile Zylinderkopf aufwärts sowie Riemenscheibe und Schwungrad übernehmen, die Motorhalterung ist schon umgebaut. Das sollte dann doch gehen.

Der Zylinderkopf ist ab und wird gerade überarbeitet - aber den Block würde will ich ohne Not im Moment nicht aufmachen.

Gruss Bernhard
Wer liefert was?
      
kejaguar
registrierter Benutzer
Paderborn



BeitragVerfasst am: Fr 21 Feb, 2020 10:08    Titel:  

Hallo,
mess mal lieber vorher nach, ob sich die XJ- Ölwanne problemlos in den E- Type einfädeln und auch in Endstellung positionieren lässt, egal, ob du jetzt nach oben oder nach unten ausbaust.
Ich habe vor Jahren einmal zugeschaut, wie ein 6- Zylinder von oben eingebaut wurde, das war echt eine ziemliche Fummelei, wenn ich mich recht erinnere.

Viel Erfolg wünscht

Klaus
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Fr 21 Feb, 2020 10:20    Titel:  

Hallo Bernhard,

Du kannst natürlich die XJ Ölwanne verwenden - dann fällt der beschriebene Umbau weg.
Wenn ich mich richtig erinnere ist aber diese Wanne höher, das könnte Probleme mit der Bodenfreiheit geben auch wenn das mit dem "Einfädeln" des Motors geht - also genau nachmessen ob es von den Dimensionen her passt wäre wichtig.

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: Fr 21 Feb, 2020 19:42    Titel:  

Nein das geht nicht. Mal davon abgesehen das es denke ich garnicht passt, der Sumpf wird irgendwo im Weg sein ist ein wesentlicher Unterschied zwischen den Motoren in den Limousinen und in den Sportwagen die einbaulage des Motors.
Im xj fällt der Motor von vorne nach hinten um etwa 10 grad ab. Im e ist er waagerecht. Ich habe keine Erfahrung mit dem e, kann mir aber nicht vorstellen das sie den Aufwand umsonst getrieben haben. Wenn du den xj Motor waagerecht einbaust musst du das ölvolumen erhöhen damit er funktioniert aber wie gesagt ich meine es passt garnicht.
Jens
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: Sa 22 Feb, 2020 16:59    Titel:  

Die XJ- Wanne müsste seitliche „Ohren“ haben, die man abtrennen und zuschweißen müsste...

Carsten
Wer liefert was?
      
jphdittmar
registrierter Benutzer
hannover



BeitragVerfasst am: So 23 Feb, 2020 20:04    Titel:  

Es gab bei den frühen Kat xj solche Ölwanne mit verkleinerten Ohren und daraus resultierend frühem motortod. Auch bei d-Type replicas mit xj Technik hat der Motor mit der geänderten Einbaulage identisch zum e zu Problemen geführt. Ich wurde den Weg so einfach nicht gehen. Jens
Wer liefert was?
      
fiska-etyp
Sponsor 2019
95643 Tirschenreuth



BeitragVerfasst am: Mi 26 Feb, 2020 18:31    Titel:  

Hallo Bernhard
In meinem Artikel hatte ich schon geschrieben, dass die Ölwanne getauscht werden muß.
Auch Jens hat darauf geantwortet und hingewiesen
Glaub es einfach, dass es sonst nichts wird.
Einen Motor so wie auf dem Foto würde ich komplett zerlegen und alle Lager und auch
Kolben neu machen, du willst ja längere Zeit keinen Ärger haben.
Ölwannen vom E bekommt man am besten in England, können auch vom Militärmotor
sein , sind halt dann grün und haben vorne und hinten eine Abflachung, original E
nur auf einer Seite. Ölvorrat ist dann 1/2 Liter kleiner, das ist mE. zu verschmerzen.
mfg Karl
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: