E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XF (x250)  >>  Soundanlage Bass Problem
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Sparking_4
registrierter Benutzer
Bonn



BeitragVerfasst am: Di 18 Jun, 2019 21:49    Titel: Soundanlage Bass Problem  

Ich besitze ein Jaguar XF vom Jahre 2009 mit einer Harman/Kardon Soundanlage. Ich habe leider keine Ahnung wie Viel Watt es hat aber leider beim vollem aufdrehen vom Bass kommt auf der Beifahrer Tür ein unsauberer Bass klang. Ich weiß nicht wie man das nennt aber es hört sich bisschen blöd an. Kann man sowas leicht beheben ? Kennt sich jemand mit Bass Probleme aus ? Danke im Voraus
Wer liefert was?
      
Lamensis
registrierter Benutzer
Edermünde



BeitragVerfasst am: Sa 18 Jan, 2020 11:29    Titel:  

Hallo [insert name here]
Ist es wie ein Knacken oder aussetzen der Töne für einen kurzen Augenblick? Ich weiß ja nicht wie "voll" dein "volles aufdrehen" war, aber die Möglichkeit der Zerstörung der Membran besteht prinzipiell immer, und tiefe Töne sind die größte Belastung, bei dauerhafter starker Belastung und nach 11 Jahren kann da schonmal was kaputt gehen.
Wird es denn besser wenn du in den Audio Einstellungen den Bass reduzierst?
Sollte die Membran beschädigt sein, hilft nur ein austauschen des Lautsprechers/ der Lautsprecher.

Gruß
Tommy
Wer liefert was?
      
Winterkater
registrierter Benutzer
Wels



BeitragVerfasst am: Mo 09 März, 2020 18:33    Titel:  

Zur Verbesserung der Basswiedergabe empfiehlt es sich, die Türen ordentlich zu dämmen; hab das von einem Spezialisten bei meinem F-Type machen lassen und werde demnächst mit meinem XF dort vorstellig. Bringt echt was - ohne allzu großen Aufwand. Stehende Wellen und resonanzbedingte Nebengeräusche werden dadurch minimiert.

Gruß an alle Katzenfreunde,
Bernd
Wer liefert was?
      
skylark2001
registrierter Benutzer
Unner Frangn



BeitragVerfasst am: Di 10 März, 2020 6:41    Titel:  

Moin Sparking_4,

das scheint ein häufiges Problem bei den Autos zu sein. Mit etwa Glück ist es nur der Mittelkonus des Lautsprechers, den man wieder rausdrücken kann. Mit Pech ist die Membran gerissen. Möglicherweise haben sich aber auch Befestigungsschrauben gelöst.

Der Ausbau der Türpappe ist kein Hexenwerk:

Suchen

und finden:

https://www.youtube.com/watch?v=yridoZkQSXM
Nachschauen müsstest Du aber bei Deinem XF selbst.

Gruß
Dirk
Wer liefert was?
      
Winterkater
registrierter Benutzer
Wels



BeitragVerfasst am: Mi 25 März, 2020 18:36    Titel:  

Ich habe – wie oben angekündigt – die Türen dämmen lassen, die Basswiedergabe hat sich deutlich verbessert und auch die Durchzeichnung der mittleren Frequenzen ist jetzt besser; dazu eine kurze Bemerkung:

In meinem XF ist die Standard-Jaguar-Soundanlage mit 140 Watt verbaut, die nach eingehender Betrachtung in der Spezialwerkstatt folgende „Besonderheiten“ aufweist: Was von außen wie ein 3-Weg-System aussieht, ist lediglich ein 2-Weg-System, der Mitteltöner fehlt. Die Verstärkerleistung, die definitiv keine 140 Watt beträgt, sondern ca. 17 Watt pro Tür, kommt ausschließlich von der Radioeinheit, Verstärker bzw. Endstufe ist keine vorhanden. Die serienmäßig verbauten Lautsprecher sind nicht die schlechtesten, allerdings liefert die Radioeinheit einen kuriosen Frequenzgang mit einer deutlichen Absenkung im Mittelhochtonbereich. Dort, wo eine Frequenzweiche sein sollte, gibt’s nur eine Absicherung, damit der Hochtöner nicht „abgeschossen“ wird. Ich werde demnächst eine Endstufe und einen Prozessor installieren lassen, wobei die hinteren Türlautsprecher nicht angesteuert werden.

Grüße an alle Katzenfreunde,
bleibts xund,
Bernd
Wer liefert was?
      
Lamensis
registrierter Benutzer
Edermünde



BeitragVerfasst am: Mi 25 März, 2020 20:32    Titel:  

Das ist aber spannend. Ich habe auch das Standardsystem. Ich habe mir einen Aktiv Subwoofer in die Ersatzradmulde gelegt. Bedient habe ich mich am Lautsprecherausgang der vermeintlichen Endstufe in der linken Kofferraumverkleidung. Ich dachte zumindest das wäre eine Endstufe, da dort die Optischen Kabel ankommen und die Kupferkabel herausgehen. Im Schaltplan sah es auch danach aus. Ist das dann nur ein Konverter?
Gruß
Tommy
Wer liefert was?
      
Winterkater
registrierter Benutzer
Wels



BeitragVerfasst am: Mi 25 März, 2020 20:45    Titel:  

Puh, keine Ahnung … ich würde allerdings dem Schaltplan nur bedingt trauen, da offensichtlich die Verkabelung vorhanden ist, die jeweiligen Endgeräte aber nur nach Ausstattungsvariante; offensichtlich ist es in der Produktion billiger, einen "Einheitskabelbaum" zu installieren. Für diese Theorie spricht, dass auch zu den nicht vorhandenen Mitteltönern Kabel hinführen.

Grüße,
Bernd
Wer liefert was?
      
Winterkater
registrierter Benutzer
Wels



BeitragVerfasst am: Mi 25 März, 2020 20:48    Titel:  

Anbei noch der Frequenzgang:
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: