E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstaetten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
Rund um das Jaguar-Forum / Rand-Topic  >>  Der Katze verfallen...
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Di 31 Jul, 2007 16:14    Titel: Der Katze verfallen...  

Hi, also was ihr hier jetzt lesen werdet mag sich vielleicht für den ein oder anderen etwas komsich anhören, ist aber mein voller ernst.

Ich bin 16 jahre alt und gehe noch zur schule, aufs gymnasium. nächstes jahr werde ich meinen führerschein machen und da ich ziemlich autoverrückt bin gucke ich mich schon lange um, was einmal mein auto sein wird. ich habe ein traumauto, einen Jaguar XJ40 ! Natürlich hält mich meine mutter für völlig durchgeknallt, aber es ist mein ernst und nicht nur ein hirngespinst sondern wohl überlegt. sicherlich weiß ich das ich nicht mit meinem jaguar jeden tag zu arbeit fahren kann, zumindest noch nicht, also wird die katze erstmal nur ein hobby werden, ich werde sie in der garage parken und nur mit saisonkennzeichen anmelden. mein vater ist zwar nicht zu begeistert, kann mich aber verstehen da er sich damals selbst mit 19 seinen traum erfüllt hat und sich einen 914 VW-Porsche gekauft hat den hatte er bis vor zwei jahren noch. Alle die ich bisher gefragt habe oder denen ich davon erzählt habe, haben mich nur belächelt was ja nicht ganz ohne grund ist, aber ich sage immer "man kauft einen jagur nicht aus verstand sondern aus dem bauch".
ich bin bestimmt nicht einer von der sorte, welche sich einen GTI oder corsa auftunt und dann abends nach der disco am nächsten baum auf der landstraße parkt. nein ich liebe einfach dieses gleiten, man fühlt sich wie in einem richtigen schiff, mich stört es keineswegs wenn so eine kecksdose an mir vorbei rast... Leider muss ich immer wieder feststellen das es nurnoch wenige gut erhaltenen, unverbastelte XJ40´s gibt. ich habe ein bissel angst das ich bald keinen mehr finden werden.
Außerdem ist der verbauch natürlich auch nicht ganz unerheblich, ich lese immer werte zwischen 13 und 22 litern, was ist denn realistisch? Die versicherung soll wohl nicht so hoch sein, allerdings sollen die steuern dafür um so höher sein? stimmt das? die anschaffung ist nicht das problem dafür habe ich mir immer genung geld zurückgelegt, aber die unterhaltungskosten bereiten mir noch ein bissel bauchschmerzen. wie viel bezahlt ihr in etwa im monat an unterhaltungskosten? also schrauben kann ich schon selbst einigermaßen und mein vater hilft natürlich auch, der hat da schon ahnung er macht fast alles selbst an seinem auto.

Ich hoffe ihr versteht mich ein wenig und könnt mir etwas mut zusprechen und mir helfen meinen traum zu realisieren.;-)

Danke im vorraus, lg

Philipp

PS:über fotos von euren Katzen würde ich mich sehr freuen!


Zuletzt bearbeitet von Pinsi91 am So 15 Jun, 2008 14:42, insgesamt 2-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: Di 31 Jul, 2007 20:19    Titel: Jaguar XJ40..  

Hallo Philipp,
auch ich habe als Jugendlicher von einem Jaguar geträumt.Heute bin ich 48 Jahre alt und habe mir meinen Traum von damals,erst vor 6 Jahren erfüllt. Anbei ein paar Fotos von meinen Jaguar XJ 40.
Grüße von Jörg


Zuletzt bearbeitet von Sally am So 19 Aug, 2007 21:00, insgesamt 5-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Di 31 Jul, 2007 20:31    Titel:  

Hey Jörg,
Also Ihre Katze ist wirklich schön. Vielen dank für Ihr Antwort ich hoffe bei mir dauert es nich gaaanz so lange...

lg
Philipp
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: Di 31 Jul, 2007 20:41    Titel: Jaguar XJ40...  

Hallo Philipp,
hier nun weitere Fotos und Infos zum Jaguar XJ40.
Grüße von Jörg


Zuletzt bearbeitet von Sally am So 19 Aug, 2007 21:01, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
ruediger
registrierter Benutzer
hier



BeitragVerfasst am: Di 31 Jul, 2007 21:17    Titel:  

Hallo
also 22l ist extrem und nur im stop and go im Hochsommer mit Klima. Sonst sind 13l normal.
Ich habe mir eine Gasanlage installiert, fahre aber auch über 30 tkm im Jahr.
Es ist aber schon etwas heftig mit ohne Einkommen Jag fahren. Da bleibt unter Umständen kein Geld mehr für was anderes übrig.
Und da gibt es durchaus schöne Sachen die man sich dann nicht leisten kann. ZB Studieren und Urlaub usw.
Ich wünsche dir jedenfalls eine weise Entscheidung.
Gruß Rüdiger
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Di 31 Jul, 2007 21:37    Titel:  

Hallo Rüdiger,

das hört sich ja schon etwas besser an also mit 13 litern im schnitt kann man schon etwas besser leben. Also nein so ist das auch nicht ich arbeiten schon zwischen traning und schule mein onkel hat ein großes unternehmen bei dem ich als neffe auch nicht schlecht bezahlt werden wenn ich da mal nen ferienjob mache... also etwas einkommen ist schon da. ich werde das auch nur machen wenn ich mir wirklich sicher bin das ich flüssig genug bin und sonst nicht großartig zurücktreten muss.

Grüße von philipp
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Di 31 Jul, 2007 23:16    Titel:  

"wenn ich mir wirklich sicher bin das ich flüssig genug bin und sonst nicht großartig zurücktreten muss. "
Für einen XJ12 reicht "flüssig" leider nicht, um als gutbezahlter Student nicht großartig zurücktreten zu müssen, Das solte man schon gasförmig sein, sonst frist er einem beim Gas geben die Haare vom Kopf. Die Reparaturfolgekosten sind es, die bei diesem Modell gewaltig sein können. Ein Zwölfer kostet fast immer mächtig !
Aber beide Entscheidungen wären richtig. 'Nicht kaufen' spart viel Geld, Kaufen bringt Er-Fahrung.
MfG Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Mi 01 Aug, 2007 9:42    Titel:  

hi wolfgang

Das mag schon stimmen allerdings werde ich ih ja ersteinmal nur als zweitwagen haben und dann kann ich halt nur fahrenw enn er ganz ist;-) außerdem soll es ja ein XJ40 werden, also nur ein sechszylinder...

Liebe grüße philipp
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Mi 01 Aug, 2007 11:25    Titel:  

Zitat:
werde ich ih ja ersteinmal nur als zweitwagen haben und dann kann ich halt nur fahrenw enn er ganz ist


Na ja.... dann man ran Phillipp,

was soll denn schon passieren... entweder er löwt... oder er löwt nicht... dann kanns`te halt zu Fuss noch Hause tigern.:-)))

Waidmanns Heil
Egon
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Mi 01 Aug, 2007 13:05    Titel:  

hi egon,

ja so ungefähr sehe ich das auch was soll schon pasieren?? er fährt halt doer eben nicht, was schade wäre:-( hört sich dumm an mit dem zweitwagen mit 19 oder? ist aber garnicht so schlimm wenn das andere auto nix besonderes ist... Außerdem bekomm ich mein erstes auto geschenkt ;-) dann kann ich mir den zweitwagen zulegen.

LG philipp
Wer liefert was?
      
HeikoK
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Mi 01 Aug, 2007 15:01    Titel:  

Hallo Philipp,

die Autos kriegen ist kein Problem. Sie zu halten schon eher. Will sagen: ich bin der letzte, der Dir davon abraten würde. Aber Du solltest damit rechnen, noch etwa 2000 € für Reparaturen im ersten Jahr ausgeben zu müssen. Nicht, dass die unbedingt anfallen werden - aber erfahrungsgemäss kommt immer irgendetwas bei einem 15 Jahre alten Auto. Das gilt umso mehr, wenn Du eher einen "günstigen" nehmen musst, und nicht das Geld für einen der "teureren, in sehr gutem Zustand" ausgeben willst. Normalerweise spart man dabei nicht viel. Auf lange Sicht, solltest Du im Schnitt mit 1500,- pro Jahr rechnen - ohne Steuern, Benzin, Versicherung natürlich.

Wenn Dir das viel vorkommt, wirst Du ihn nicht solange halten, wie Dein Vater den VW Porsche.
Und eines ist auch klar: ein Jaguar, der nicht fährt, macht keinen Spass und so einen XJ40 wirst Du auch nicht lange haben. So sehe ich das mit dem "fährt er, dann fährt er halt, wenn nicht, dann halt nicht".

Aber wie gesagt, das nur zur Info. Passieren kann nicht viel, ausser einer Erfahrung mehr im Leben. Und ein paar Jahre danach wirst Du in jedem Fall darüber lachen können.

Heiko
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Mi 01 Aug, 2007 16:13    Titel:  

hallo heiko

ich denke da hast du nicht ganz unrecht... also 1500€ ist natürlich viel geld da könnte man es auch billger haben, aber eben nicht mit einem jaguar. wieso meinst du ich werden den XJ40 nicht lange haben? habe ich denn mit den 1500€ nur die teile oder auch die werkstattbesuche, weil ich jan versuchen werde das meiste mit der hilfe meines vaters selbst zu erledigen...
Danke für deine Hilfe!

grüße von philipp
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: Mi 01 Aug, 2007 17:00    Titel: Jaguar XJ40..  

Hallo Philipp,
lasse Dich nicht davon abbringen,Deinen Traum zu verwirklichen.
Der XJ40 ist ein absolut zuverlässiges Auto, vorausgesetzt er wird regelmäßig gewartet.
Grüße von Jörg
Wer liefert was?
      
SovereignV8
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Mi 01 Aug, 2007 17:10    Titel:  

Hallo,

weißt Du, letztlich sind hier alle sachlichen Argumente vorgetragen worden. Mein Tipp lautet: Schau´ Dich gut (!) um, lies´ Dir an, was es an Informationen gibt, wühl´ Dich durch´s Forum und dann los. Entweder Du bereust den Schritt - ok, Pech gehabt. Oder Du bereust ihn nicht, zahlst gerne das unweigerlich auf Dich zukommende Lehr- und Instandsetzungsgeld (zahlt man - insbes. bei etwas älteren Gebrauchten - indes eigentlich immer) und hast i.Ü. Freude uns Spaß an Deiner Katze in spe.

Auf Allgemeinplätze wie "als erstes Auto zu groß, zu teuer, zu..." würde ich allenfalls bedingt hören. Mein erstes Auto hatte 2,5 l. Hubraum und 6 Zylinder - hat mir Spaß gemacht und ich konnte es nach 80.000 problemlosen Kilometern mit Gewinn verkaufen. Allerdings habe ich auch Arbeit (und Geld) investiert. Was Verwandte und Bekannte gesagt haben, war mir egal. Mir hat sich die Regel "Student = Ente, Familienvater = Japaner Kombi, mehr als 4 Zylinder erst ab 45" nie erschlossen. Und solche Stimmen verstummen auch mit der Zeit - wenn man es richtig anpackt.

Also: Nur Mumm, sicheres Bauchgefühl bei erforderlichem Korrektiv durch den Kopf im Auswahlprozess und dann

VIEL SPAß
Wer liefert was?
      
HeikoK
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Mi 01 Aug, 2007 18:11    Titel:  

@Pinsi:

1500,- wenn Du in die Werkstatt gehst, d.h. incl. Arbeitszeit. Mit "nicht lange haben" meinte ich, einen XJ40, der nicht fährt, den wirst Du nicht lange haben wollen. Macht ja keinen Spass, wenn er jahrelang nur rumsteht, und man wieder Geld für Ersatzteile ansparen muss.

Aber die Wagen sind zuverlässig, keine Sorge. Abraten würde ich Dir auf keinen Fall - da denke ich genauso wie SovereignV8 :-)
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Mi 01 Aug, 2007 18:57    Titel:  

Hallo zusammen,

@ Jörg: Also ich glaube ich bin der Letzte der sich von seinen Träumen abbringen lässt:-) also ich werde das auf jeden Fall durschziehen! Die Frage ist nur wie und wann, ich hoffe zumindest möglichst bald. Vielen dank nochmal für die Daten ich bin schon fleißig am lernen;-)

@ SovereignV8: Ja also die Sprüche habe ich auch schon alle gehört ich glaube die sind entwedern neidisch oder wissen garnicht was sie sagen, Hauptsache mal etwas gesagt... Die werden sich schon noch wundern! Auf jeden fall werde ich es mach, dann wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Das mit den Zylindern, naja schon ziemlich spießig oder? ;-) Naja wer so denkt, der denkt eben so und den lass ich auch.

Natürlich sollte das wohl überlegt und geplant sein, also richtig anpacken werde ich es.

@ Heiko: Ja ok also mit Arbeitslohn, ich werde trotzdem versuchen das meiste selbst zu erledigen. Schließlich gibt es ja hier jede menge gut Tipps und Ratschläge...

Vielen Danke für eure Hilfe

Philipp
Wer liefert was?
      
wulfjag
registrierter Benutzer
ulm



BeitragVerfasst am: Mi 01 Aug, 2007 20:18    Titel:  

hallo philipp,
du bist 16?
find ich toll, dass du den mut hast hier zu schreiben - weiter so.
16 jahre - tolles alter.
da habe ich auch längst intensiv von autos geträumt.
und ich konnte es kaum abwarten endlich 18 zu werden.

ach ja - apropos tipps
solltest du mal zufällig 17 sein - und deine eltern sind gerade im urlaub...
also nimm nicht den autoschlüssel - gehe nicht in die garage - und fahre nicht einfach mit dem wagen deiner eltern.....

lass es

:-)

grüße
wolfgang
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: Mi 01 Aug, 2007 20:24    Titel: Jaguar Xj40...  

Hallo Philipp,
schön zu lesen, dass Du Deinen Weg gehen wirst.Solltest Du noch Hilfe brauchen, ich bin jederzeit hier im Forum zu erreichen.
Grüße von Jörg


Zuletzt bearbeitet von Sally am So 19 Aug, 2007 21:02, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Scheika
registrierter Benutzer
Oberfranken



BeitragVerfasst am: Mi 01 Aug, 2007 21:59    Titel:  

Hallo Philipp,

Was Du schreibst, hört sich schon sehr vernünftig an. Für 16 Jahre, alle Achtung.

An Steuer fallen ohne "Kaltlaufregler" (siehe Euro 2 Aktion) ca. 15,50 € pro 100 ccm an, mit Kaltlaufregler sind es ca. 6,70 € pro 100 ccm. Wegen des Kaltlaufreglers (dessen "ob" und "wann" der Entwicklung für den XJ 40 3.2l noch in den Sternen steht) würde ich eher zum 4.0 l raten, ich denke, dass für den 4.0l auch die Ersatzteilversorgung etwas besser ist.

Bei der Versicherung musst Du als "Anfänger" natürlich mit einer sehr hohen Einstufung rechnen, allerdings würde ich überlegen, mir die Vollkasko zu sparen. Da die allenfalls Zeitwert minus Restwert ersetzt, hast Du den Versicherungsbeitrag wahrscheinlich nach 4-5 Jahren wieder "drin".

Zweitwagen ist schon mal gut, weil es Dir im Notfall die Zeit verschafft, auf günstige(re) Ersatzteilangebote zu warten.

Etwas mehr für ein wirklich gutes Exemplar auszugeben (und sich entsprechend Zeit bei der Suche zu nehmen) lohnt sich auf jeden Fall. Das bedeutet aber auch, dass man schon allein wegen des Werterhalts die Kosten der weiteren Scheckheftpflege einplanen sollte.

Die 1.500,00 bis 2.000,00 € für außerplanmäßige Reparaturen würde ich gedanklich einplanen und auch enstprechendes zurücklegen. Was einem nämlich wirklich jeden Spaß am Fahren verderben kann, ist, wenn einem bei jedem kleinen Geräusch der Schweiss ausbricht (Kenne ich aus meiner Studentenzeit...).

So, genug zu den trockenen Fakten. Alles andere haben Egon, Sovereign, Heiko und Jörg schon gesagt. Im Forum wirst du immer Unterstützung finden und schlimmstenfalls bist du um einige Erfahrung und um einige Stunden glücklichen Katzensteuerns reicher.

Viel Vorfreude wünscht
Axel
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Mi 01 Aug, 2007 21:59    Titel:  

Hello again,

ja also bezüglich dem was Wolfgang geschrieben hat, ich bin froh das ich nicht der einzige bin der so "verrückt" ist nach Autos. Nein ich werde bestimmt nicht auf die Idee kommen, nie im leben! Dann müsste ich ja letztlich noch länger warten bis ich fahren darf, da ich ja dann den Führerschein noch viel später machen muss... Außerdem kann ich hier in Rlp den Führerschein mit 17 machen und darf dann in begleitung meiner Eltern fahren, was mir nur zu gute kommen wird.

Auch vielen Dank an Jörg, sag das nicht zu laut, sonst musst du mir am ende wirklich nochmal helfen.;-9 Weiterhin vielen Dank für die Bilder. Also wenn du ihn mal loswerden willst, sag mir auf jeden fall bescheid! Die Katze ist wirklich schön.

Lg

Philipp
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Mi 01 Aug, 2007 22:12    Titel:  

Hi Axel,

also erstmal Danke, ich mache mir halt viele Gedanken. Sind die Steuern dann jährlich zu zahlen oder monatlich? Da ich auch mit den 4.0l liebäugle ist das, denke ich wirklich die beste Lösung. Also für die Sache mit der Versicherung, ich habe mir sagen lassen, es ist möglich mein Auto auf meinen Vater, noch besser sogar auf meinen Opa anzumelden. Das ist doch möglich oder? Weil so könnte ich natürlich eine Menge Geld sparen...
Vielen lieben Danke für Ihre Ratschläge

Grüße Philipp
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Do 02 Aug, 2007 5:48    Titel:  

Zitat:
meinen Opa anzumelden.


... wenn der dann auch noch "Schwerbehindert" ist, musst du überhaupt keine Steuern zahlen!

Gruss
Egon
Wer liefert was?
      
HeikoK
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Do 02 Aug, 2007 9:04    Titel:  

Ja, aber der Versicherungsbeitrag richtet sich auch nach dem Alter des JÜNGSTEN Fahrers. Meistens muss man angeben, wer das Auto überwiegend fährt, ob alle Fahrer älter als 23 sind, bzw. wie alt der jüngste ist.
Wer liefert was?
      
Scheika
registrierter Benutzer
Oberfranken



BeitragVerfasst am: Do 02 Aug, 2007 9:58    Titel:  

Hallo Philipp,

"es ist möglich mein Auto auf meinen Vater, noch besser sogar auf meinen Opa anzumelden"

Natürlich kann man das. Wenn Deine Katze als Zweit- oder Drittwagen Deines Vaters oder Großvaters angemeldet wird, bedeutet das aber nicht, dass der Schadenfreiheitsrabatt, den Dein Vater oder Großvater für sein "Erstauto" hat, auch für den Zweitwagen gilt. Bei den meisten Versicherungen (da gibt es große Unterschiede) wird ein Zweitwagen in einer deutlich höheren Schadensfreiheitsklasse eingestuft, allerdings immernoch wesentlich niedriger als bei einem Fahranfänger.

Wie Heiko schreibt, gibt es i.d.R. Tarifvergünstigungen, wenn nur einer oder wenige Fahrer angegeben werden und keiner unter einer bestimmtem Altersgrenze liegt (i.d.R. 23 oder 25 Jahre). Diese Vergünstigung entfällt in Deinem Fall natürlich auch.

Kfz-Steuern sind jährlich zu zahlen.

Viele Grüße
Axel
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Do 02 Aug, 2007 10:41    Titel:  

hi zusammen,

@Alex: Hi, das hört sich ja relativ kompliziert an! Ist natürlich dumm wenn wir angeben müssen, dass ich den Wagen größtenteils fahren werde... Aber ich denke letztendlich spare ich trotzdem noch ein wenig dabei oder? An Steuern wären es dann etwa 266,66€ nach meiner Rechnung. Kann das sein? Beim 4.0l zumindest. Dankee


@Heiko: Also das wäre natürlich bitter, aber letztenendes spare ich ja trotzdem noch etwas.....

@Egon: Ist das dein ernst?? Meine Oma ist schwerstbehindert und könnte zwar noch Auto fahren tut es aber nichtmehr! Das wäre ja fein.

PS: Das soll sich jetzt nicht zu skrupelhaft anhören, ichm mag meine Oma sehr gerne und bin städig bei ihr... Also die würde das auf jeden Fall mitmachen.

Lg Philipp
Wer liefert was?
      
boergla
registrierter Benutzer
boergla



BeitragVerfasst am: Do 02 Aug, 2007 11:07    Titel:  

Hallo Philipp,

bedenke bitte, daß in einem Schadensfall die Versicherung sich weigern könnte zu zahlen, wenn du am Steuer warst, aber nur deine Oma versichert ist... Dann wird es u.U. richtig teuer, weil du dann alles selbst zahlen mußt. Laß dir doch von einem Versicherungsmakler mal die verschiedenen Varianten berechnen, dann weißt du konkret mehr. Ein seriöser Vertreter dieser Zunft wird das kostenfrei machen. Alles andere ist doch nur theoretisch, hypothetisch usw.

Grüße,
Günter
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Do 02 Aug, 2007 12:13    Titel:  

Hallo Günter,

wahrscheinlich hast du Recht, ein Verwandter von mir arbeitet bei einer großen Versicherung. Vielleicht frage ich den bei Gelegenheit mal wie das genau funktioniert. Wobei mir bis jetzt jeder gesagt hat er habe sein Auto über seine Eltern versichert aber auf sich angemeldet. Ich weiß aber nicht ob das einen Unterschied macht, also im Schadensfall. Sollte es wirklich die Möglichkeit geben, dass ich selbst zahlen muss würde ich es natürlich nie machen...

Zusätzlich habe ich noch ein paar allgemeine Fragen. Warum hat ein XJ40 einnen Jaguar auf der Haube ein anderer gleichen Baujahres wiederrum nicht? Was ist ein sogenanntes G-Kat und was bewirkt es? Außderdem würde mich noch interessieren, wo liegt der unterschied zwischen einer Youngtimer- und einer Oldtimerzulassung? Macht das evtl. auch unterschiede in Versicherung und Steuern?

Grüße von Philipp
Wer liefert was?
      
jag-family
Moderator
Remscheid, NRW



BeitragVerfasst am: Fr 03 Aug, 2007 8:24    Titel:  

Hallo Philipp
Ein paar Antworten zu Deinen Fragen:
Zitat:
Warum hat ein XJ40 einen Jaguar auf der Haube ein anderer gleichen Baujahres wiederum nicht?

Weil einige Leute den sog. Leaper (Haubenfigur) nachrüsten. Den gibt es mit TÜV Zulassung z.B. bei www.arden.de.
Ab Werk werden die Figuren nur noch auf einigen wenigen Exportmärkten montiert, z.B. USA.
Zitat:
Was ist ein sogenanntes G-Kat und was bewirkt es?

Das kann Dir am besten Wikipedia erklären, siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrzeugkatalysator

Die Antworten zu Deiner Frage betreffend Oldtimer- und Youngtimerzulassung gibt es dort auch, ich habe es hier mal reinkopiert:

Youngtimerkennzeichen (rote 07-Nummer):
Rote Nummern mit der Folgenummer „07“ können auch an Privatleute ausgegeben werden, jedoch ausschließlich für Fahrzeuge, die mindestens 20 Jahre alt sind, oder, falls jünger, einer Kleinserie (ca. < 500 jemals gebaute Fahrzeuge) zugehören. Die FZV sieht vor, dass „07“ Kennzeichen ab 2007 nur noch für mindestens 30 Jahre alte Oldtimer zugeteilt werden dürfen. Mit diesen Kennzeichen dürfen allerdings nur noch Erprobungs- und Bewegungsfahrten, Probefahrten zum Fahrzeugverkauf sowie Fahrten zu Fahrzeugtreffen gemacht werden. Zum Nachweis ist für jedes Fahrzeug ein eigenes Fahrtenbuch zu führen. Je nach Zulassungsstelle können pro roter „07“-Nummer bis zu zehn, in anderen Fällen aber auch beliebig viele Fahrzeuge genehmigt werden. Es können auch mehrere Kennzeichen mit gleicher Nummer ausgegeben werden, beispielsweise ein großes, längliches für einen PKW und ein kleines, quadratisches für ein Zweirad. Dieses Kennzeichen ist steuerlich begünstigt, und Versicherungen bieten oft recht günstige Tarife hierfür an. Allerdings sind diese Kennzeichen in ihrer Nutzbarkeit stark eingeschränkt, da nur gewisse Fahrten zulässig sind und Einzelnachweise geführt werden müssen. Die zur Genehmigung vorzulegenden Dokumente können jedoch je nach Zulassungsstelle variieren.

Oldtimerzulassung (H-Kennzeichen):
Historische Fahrzeuge haben ein nachgestelltes „H“ auf dem Nummernschild. Das H-Kennzeichen ist eine deutsche Kennzeichnung eines historischen Kraftfahrzeugs, die nach einer Prüfung auf zeitgenössisch originalen Zustand erteilt wird. Das einzelne Fahrzeug muss nachweislich vor mindestens 30 Jahren produziert oder erstzugelassen worden sein.
Das Kennzeichen folgt dem gleichen Schema wie reguläre Nummernschilder. Der einzige Unterschied ist ein „H“ als abschließendes Zeichen und die Gesamtzahl der Zeichen darf ohne dieses „H“ nicht mehr als sieben (acht bei regulären Nummernschildern) betragen. Beispiel: „A BC 123H“. Mit dem „H“-Kennzeichen sind Steuer- und oftmals auch Versicherungsvorteile verbunden.
Kennzeichen für Historische FahrzeugeDie Kriterien zur Vergabe eines „H“-Kennzeichens sind uneinheitlich: Oftmals werden Abweichungen vom Originalzustand geduldet, insoweit sie bereits als zeitgenössische Umbauten vor 30 Jahren oder früher anzutreffen waren. Strengere Prüfer hingegen weisen bereits Fahrzeuge ab, die zwar in exzellentem Zustand vorgefahren werden, von denen es aber „zu viele“ gebe, und die daher als historische Zeitzeugen angeblich entbehrlich scheinen: Der VW Käfer ist nach Ansicht einiger Zulassungsstellen ein typisches Beispiel hierfür.
In keinem Fall werden „H“-Kennzeichen ausgegeben, wenn erkennbar wesentlich jüngere Komponenten verbaut wurden: Ein stärkerer Motor passenden und ähnlichen Typs, der erst später erhältlich war, ist bereits ein Negativ-Kriterium. Anfangs waren sogar Katalysator-Nachrüstungen als zeit-untypisches Zubehör teilweise ein Ablehnungsgrund, jedoch ist hier mittlerweile die einschlägige Rechtsprechung klar umweltfreundlich. Auch schlecht gepflegten Fahrzeugen wird oftmals der „H“-Status verweigert. Als allgemeine Orientierung können hier die Zustandsnoten nach DEUVET gelten, die nach dem Schulnotensystem den Zustand eines Fahrzeugs dokumentieren. Ein Fahrzeug, das für ein „H“-Kennzeichen angemeldet wird, sollte in einem Zustand sein, der nicht schlechter als „3“ ( = gebrauchter Zustand, kleine Mängel, aber voll fahrbereit, keine Durchrostungen) ist.

Gruß
Carsten
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Fr 03 Aug, 2007 10:42    Titel:  

Hi Carsten,

Erstmal vielen Dank für Ihre Erklärungen. Jetzt habe ich verstanden wozu ein Kat gut ist und ich denke ich sollte auf jeden Fall ein XJ40 mit Kat kaufen. Oldtimer und Youngtimer ist auch klar kommt dann aber für mich ja nicht in Frage... Also das mit der Haubenfigur hat mich übrrascht, ich bin davon ausgegangen , Jaguar= Katze auf der Haube. Sogesehen könnte sich ja jeder sowas auf sein Auto schrauben?! Die Arden seite ist zimlich beeindruckend muss ich mir mal merken, also wo ich mal hin will in Sachen Auto ;-)

Liebe Grüße

Philipp
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: Fr 03 Aug, 2007 17:01    Titel: Die richtige Katze wirst du noch finden..  

Hallo Philipp, ich glaube kaum daß ich mich jemals von meiner heißgeliebten Katze trennen werde. Und nun eine Frage an Dich,wie weit ist Neuwied von Urmitz entfernt?
Grüße von Jörg


Zuletzt bearbeitet von Sally am So 19 Aug, 2007 21:03, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Sa 04 Aug, 2007 10:25    Titel:  

Hey Jörg,
ja das kann ich verstehen, war auch mehr als Witz gemeint.... Von Neuwied nach Urmizt sind es etwa 5min mit dem Auto, sozusagen ein "Katzensprung".

Lg Philipp
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: Mo 06 Aug, 2007 13:23    Titel: Urmitz  

Hallo Philipp,

ich beabsichtige bald meine Mutter in Urmitz zu besuchen, wenn du möchtest können wir uns ja mal treffen? Dann kannst du meine Katze in natura betrachten.

Grüße von Jörg
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Di 07 Aug, 2007 20:52    Titel:  

Halo Jörg,

Ja das könnten wir machen, du müsstest mir nur sagen wann das wäre damit ich etwas planen kann.

Grüße

Philipp
Wer liefert was?
      
bobo
registrierter Benutzer
lübeck



BeitragVerfasst am: Di 07 Aug, 2007 22:36    Titel: xj 40  

hi
ich finde es klasse einen traum auszuleben.. du wirst sehen es ist nicht wirtschaftlich , aber schön...und lebe deinen traum komme weiter im leben und irgendwann steht der xkt neu und bezahlt vor der tür...
greetz aus lübeck
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Mi 08 Aug, 2007 6:46    Titel:  

Hallo Phillip,

Wie heisst es so schön: "Meine Träume weisen mir den Weg, ich werde (muss) ihnen folgen."
Gruss
Egon
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Do 09 Aug, 2007 20:23    Titel:  

Hallo zusammen,

Danke für eure Unterstützung! Ich werde meinen Traum leben so gut ich eben kann ;-) Aber das wird bestimmt toll, ich weiß es ist nichtbesonders wirtschaflich aber ich sage immer: Man kauft einen Jaguar nicht aus Verstand sondern aus derm Bauch....

Liebe Grüße

Philipp
Wer liefert was?
      
Kompressorgöre
registrierter Benutzer
Sauerland



BeitragVerfasst am: Fr 10 Aug, 2007 12:33    Titel:  

Ja Kauf einen! "Träume sind wie Gedanken, mann muss sie Liebhaben und dann werden sie von selbst!"
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: Sa 11 Aug, 2007 13:46    Titel: Urmitz..  

Hallo Philipp, sobald ich weiß,wann ich mal wieder in Urmitz bin,werde ich es Dich wissen lassen.
Grüße von Jörg
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: So 12 Aug, 2007 10:47    Titel:  

hallöchen!

erstmal ein schönes Wochenende! Ist ja tolles wetter, da kann man bestimmt toll seine Katze auführen:-) Würde ich jetzt auch gerne :-(

@ Jörg: Ok ich freue mich schon und warte auf deine Nachricht.

@ Kompressorgöre: Danke erstmal, ich werde sauch auf jeden fall machen! Draft ich mal was fragen? Göre hört sich sehr weiblich an, soll heißen gibts hioer tatsächlich auch Frauen die sich eine Katze halten? Würde mich mal interessieren... Und wenn in welchem Altern? Sorry bin halt was neugierig.

Liebe Grüße

Philipp
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Sa 18 Aug, 2007 14:02    Titel:  

Hi zusammen,

ich hab noch eine Frage, wo liegt der Unterschied zwischen einem Jaguar Xj6 und dem Xj40 ? Bis jetzt habe ich das leider noch nicht so ganz verstanden... Welcher der beiden ist denn empfehlenswerter? Von der Optik tun die sich ja eigntlich nicht viel oder?

Liebe Grüße

Philipp
Wer liefert was?
      
HeikoK
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Sa 18 Aug, 2007 14:17    Titel:  

Hi Philip,

sie dürften sich eigentlich gar nichts nehmen, weil jeder XJ40 ein XJ6 ist ;-)

Als XJ6 bezeichnet man alle XJ-Limousinen seit ca. 1968, die keine 12 Zylinder, sondern eben 6 haben. Die anderen hiessen XJ12 ;-) Die Angabe bezieht sich nur auf die Zylinderanzahl.

XJ40 ist die richtige Modellbezeichnung, der XJ12 dazu mit gleicher Optik hiess XJ81. Vor dem XJ40 gab es die Serie 1, 2 und zuletzt 3 (jeweils XJ6 oder XJ12), danach kam eben XJ40 / 81, gefolgt vom X300 (XJ6 und XJ12), X308 (nur 8 Zylinder) und X350 (letztes aktuelles Modell).

Gruß,
Heiko
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Fr 13 Jun, 2008 21:00    Titel: Hallo nochmal...  

Hallo zusammen,

wollte mich nur noch einmal melden und zeigen, dass meine Begeisterung kein Stück nachgelassen hat! Ganz im Gegenteil, bei jedem Jaguar den ich auf der Straße sehe schlägt mein Herz höher ;) Es soll also, so finde ichs am schönsten ein Daimler mit beigem Leder, in grün oder weinrot und möglichst die runden Scheinwerfer...

Ich hoffe Euch und euren Katzen geht es gut. Ist ja jetzt die beste Zeit für eine schöne Sonntagstour.

Viele liebe Grüße

Philipp
Wer liefert was?
      
Python4
registrierter Benutzer
Hannover



BeitragVerfasst am: Sa 14 Jun, 2008 13:51    Titel:  

Juhu, noch ein Träumer. Ich werde demnächst 19 und hätte dann meinen Führerschein seit 2 Jahren und bin von Jaguar begeistert, Papa hat einen, den ich dank eine netten Versicherung erst fahren dürfte, wenn ich 21 bin. Desweiteren hatte ich einen X als Fahrschulwagen. Einmal Jag gefahren und man keinen Spaß an "normalen" Brot-und-Butter-Autos. Zu Anfang und zum Üben würde ich eher für ein Jahr ein solches Auto empfehlen. Muss mich zur Zeit auch mit einem Ford Focus begnügen, war bis vor kursem ja schon der richtige Konzern :). Ich besuche auch noch ein Gymi und würde mir ein eigenes Auto zulegen. Siehe Topic : http://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=20093. Das "Tunen" von Kleinswagen sehe ich als Geldverschwendung an, wozu 10.000 Euronen in einen Wagen investieren, der seinen Wert mit einer Tankfüllung verdoppelt?. Lieber etwas sparen und Jag fahren. Mache deinen Traum war.
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: So 15 Jun, 2008 14:39    Titel:  

Hey, find ich ja cool, dass ich heir nicht der einzige Träumer bin. Also hast du vor, in absehbarer Zeit deinen Traum zu erfüllen? Bei mir wirds ja wohl noch etwas länger dauern, ich werde jetzt erst 17 und fange mit dem Führerschein an. Allerdings hat mein Fahrlehrer auch einen Xj :)) Blöder weise darf ich auch dann wegen der Versicherung nicht mit dem auto von meinem Vater fahren. (2008er BMW touring leider kein Jag...)

Naja ich wünsch dir viel Glück bei der Suche, es stimmt schon man muss sich da Zeit lasen!

Mfg
Philipp
Wer liefert was?
      
Python4
registrierter Benutzer
Hannover



BeitragVerfasst am: Mo 16 Jun, 2008 11:21    Titel:  

Der Traum geht möglicherweise zum 19ten in Erfüllung. Dads Ok gibt es, jetzt steht halt nur noch meine liebreizende Mutter an und vorher der Ganze Versicherungskram.
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Sa 21 Jun, 2008 19:07    Titel:  

hey, und steht er schon vor der Tür? Die "liebreizende Mutter", dass kenne ich irgendwoher....

LG
Wer liefert was?
      
hero205
registrierter Benutzer
Leipzig



BeitragVerfasst am: So 22 Jun, 2008 9:49    Titel:  

Junge, Junge...

das Auto müsst Ihr Euch schon selber finanzieren und nicht von den Eltern bezahlen lassen, dann können die auch nicht reinreden;

Gruß Ekkehard
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: So 22 Jun, 2008 10:26    Titel:  

Morgen,

Na klar finanziere ich mir mein Auto selbst! Aber die liebe Mami meint halt, dass ich mein Geld für sinnvollere Sachen ausgeben soll... Meine Mutter wirds schon verstehen wenn sie ihn erstmal sieht.

Grüße
Philipp
Wer liefert was?
      
hero205
registrierter Benutzer
Leipzig



BeitragVerfasst am: So 22 Jun, 2008 16:02    Titel:  

Na ich sag mal so: um so älter ich werde, um so mehr merke ich, dass meine Eltern öfter Recht hatten als mir (damals) lieb war :-)

Gruß Ekkehard
Wer liefert was?
      
Pinsi91
registrierter Benutzer
Neuwied



BeitragVerfasst am: Fr 22 Okt, 2010 20:07    Titel: Feedback  

Hallo zusammen,

nach langer Pauser habe ich noch einmal den Weg hier her gefunden. Nun kann ich erzählen, wie es wirklich weiter gegangen ist. Endlich 18, und immer noch am träumen, konnte ich sehr günstig einen 97er C180 erstehen. Hiermit habe ich die ersten Kilomerter alleine hinter mich gebracht. Nach 3 Monaten konnte ich das Auto gewinnbringend verkaufen;)

Bis heute, also seit März und etwa 17000km später fahre ich einen 2003er 2.4i Audi A4 Avant S-Line. Morgen geht auch der Audi wieder weg... Was dann kommt? Wer weiß?

Aber eins ist sicher, auch wenn ich es bisher aus Vernunftsgründen nicht zum Jaguarbesitzer geschafft habe, bei der Katze auf dem Grill drehe ich den Kopf nach ihr um. Einfach ein tolles Auto-noch immer, und für immer.

Ab dem nächsten Jahr ist es evtl. möglich, mehrere Fahrzeuge auf ein Nummernschild anzumelden. Falls dies der Fall ist, trennt mich nicht mehr viel von meinem Jag=)

Ich danke allen, für die damalige Unterstützung und wünsche ein schönes Wochenende.

PS: Natürlich werde ich euch hier auf dem Laufenden halten, und ab und an vorbei schauen.
Wer liefert was?
      
HeikoK
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Sa 23 Okt, 2010 12:39    Titel:  

Hi Philipp,

die Zeit vergeht ... und Du kommst tatsächlich und gibst Feedback. Interessant. Das schaffen nicht viele heutzutage im Zeitalter der Schnelllebigkeit und des anonymen Internets. Umso mehr denke ich, dass Du sicher erfolgreich Deinen Weg gehen wirst, und ich wünsche Dir viel Freude dabei. Ob mit oder ohne Jaguar, ist nicht wichtig ;-)

Grüße,
Heiko
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Sa 23 Okt, 2010 13:43    Titel:  

Hallo Philipp,

der Dichter Heinrich Sohnrey hat einmal geschrieben: „Stets habe vor Augen ein herrliches Ziel: Erreichst du nicht alles, erreichst du doch viel!"

Ich denke, du bist auf einem guten Weg.

Weiterhin viel Glück dabei,
Egon
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Sa 23 Okt, 2010 13:46    Titel:  

Zitat:
die Zeit vergeht ...


Hallo Heiko,

an solchen Beispielen wird mir das auch immer weider bewusst. :-)

HERZliche Grüsse an die Isar,
Egon
Wer liefert was?
      
HeikoK
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Sa 23 Okt, 2010 14:04    Titel:  

Hallo Egon,

und trotzdem freuen wir uns ganz besonders über solche Beiträge, nicht wahr?

;-) Liebe Grüße zurück,
Heiko
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Sa 23 Okt, 2010 15:08    Titel:  

Hallo Heiko,

JA... ich finde es ist eine Art von Wertschätzung (die leider selten geworden ist) den Menschen gegenüber, die sich mit dem Thema beschäftigt haben.

LG, Egon
Wer liefert was?
      
Sally
registrierter Benutzer
72636 Frickenhausen



BeitragVerfasst am: So 24 Okt, 2010 16:56    Titel: Träume sind stärker....  

Hallo Philipp,
freut mich auch, von Dir wieder etwas neues zu erfahren. Halte weiterhin an Deinem „Traum“ fest
und ich bin mir sicher, Dein „Traum“ wird irgendwann in Erfüllung gehen.
Grüße von Jörg
...der eben gerade aus Urmitz gekommen ist.
Wer liefert was?
      
Kompressorgoere
registrierter Benutzer
Wenn ich geld hät in England



BeitragVerfasst am: Sa 06 Nov, 2010 11:28    Titel:  

Ein altchinesiches Sprichwort ""Träume sind wie Gedanken, mann muss sie Liebhaben und dann werden sie von selbst!""
Dir ganz tolles Wochenende!!!!!!! und viel spaß mit der neuen Katze!
Wer liefert was?
      
Earny
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: Sa 06 Nov, 2010 20:15    Titel:  

"...und viel spaß mit der neuen Katze!"

Hab ich was überlesen?

Egal: schöner Abschluss mit dem Feedback des Fragestellers.

bernd
Wer liefert was?
      
Pinsi912
registrierter Benutzer
Anhausen



BeitragVerfasst am: Do 21 Mai, 2020 20:56    Titel: 13 Jahre später - Der Traum wird wahr.  

Hallo zusammen,

13 Jahre ist es jetzt her, dass ich hier im Form von meinem Traum geschrieben habe. Heute habe ich mir den Traum erfüllt und bin nun stolzer Besitzer eines Jaguar. Der Geschmack hat sich etwas verändert, kein XJ40 sondern ein XJ6 Serie 2 und über die Zeilen von damals muss ich doch etwas schmunzeln...

Das Gefühl diesen Traum zu verwirklichen, absolut spitze!

Es würde mich freuen, wenn der ein oder andere von damals noch dabei ist und liest, dass der Traum wahr geworden ist. Ein paar Fragen habe ich natürlich auch... Aber hiermit melde ich mich erstmal zurück.

Anbei noch ein Foto von dem guten Stück.

Ich freue mich über Rückmeldung!

Viele Grüße,

Philipp

PS: Das Passwort von damals habe ich leider nicht mehr im Kopf gehabt, deshalb der neue Account...


Zuletzt bearbeitet von Pinsi912 am Sa 23 Mai, 2020 9:06, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: Do 21 Mai, 2020 23:09    Titel: XJ  

Hallo Phillip,
bin eben mehr zufällig auf diesen Thread gestoßen und habe ihn mit Genuss komplett gelesen!
Dass die Begeisterung sich 13 Jahre gehalten hat und jetzt letzendlich von Erfolg gekrönt wurde, ist schon mal super! Die Aussage über die Träume ist schon mal richtig: mit Mitte 40 hatte ich mir als Ziel gesetzt, mit 50 einen Jaguar zu fahren, was aber nicht geklappt hat; das Leben ist eben kein Ponyhof. Mit 60 hat es sich ziemlich unvorbereitet so ergeben, dass ich mir im Urlaub(!) doch einen Jaguar gekauft habe, einen XJ-6 der herrlichen Serie 1 als 2.8-Ltr mit LPG-Anlage. Jetzt mit fast 70 bin ich gerade dabei, die Restaurierung nach 10 Jahren abzuschließen, da ich möglichst viel selbst machen wollte. Es fehlt jetzt nur noch die Lackierung und der Zusammenbau!
Nach mehr als 10Jahren in der Tuningszene (Citroen XM 3.0) bin ich mittlerweile im Oldtimerbereich gelandet, man wird halt ruhiger (hab ich mir sagen lassen). und nutze als Daily Driver einen Audi 80 SC von 1987.
Seit die Großkatze im Hause ist, bin ich dem Jaguar-Virus endgültig verfallen, was aber eindeutug besser ist als Corona.

Also in Zukunft. jede Menge Spaß mit der Katze,

Hans
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2020
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Fr 22 Mai, 2020 6:43    Titel:  

Hallo Philpp,
herzlich willkommen zurück, mit Jaguar :)
Für mich sind und waren schon immer die Serie 1-3 die klassischen und schönsten Limousinen.
Super, dass es so schnell ein S2 geworden ist. Du müsstest jetztt ca. Jahre alt sein ? Dazu braucht man erst mal die Zeit im normalen Leben um so ein Fahrzeug zu halten. Respekt.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
Pinsi912
registrierter Benutzer
Anhausen



BeitragVerfasst am: Sa 23 Mai, 2020 9:04    Titel:  

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die positiven Rückmeldung.

Auch in meinen Augen sind die Serien 1-3 mit die schönsten. Ich denke es war eine gute Wahl. Ich bin jetzt 28 Jahre alt, also noch etwas jünger als das Auto.

Heute habe ich erstmal diverse Pflegeprodukte besorgt und werde mich am Wochenende an eine ordentliche Grundreinigung geben. Morgen hole ich eine "neue" Innenausstattung ab. Allerdings aus einer Serie 3, da werde ich bei der Rückbank wohl etwas basteln müssen.

Nächste Woche wird dann technisch nochmal alles gecheckt. Augenmerk liegt auf dem Kühlkreislauf. Das Auto wird in meinen Augen im Stop and Go oder bei zu langsamer Fahrt zu schnell zu warm. Mal schauen, ob wir das behoben bekommen.

In jedem Fall kann ich den Virus nur bestätigen! Ich hoffe Hans´ Projekt wird bald erfolgreich fertig.

Viele Grüße,

Philipp
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: Mi 27 Mai, 2020 17:56    Titel:  

Hallo Phillip,

das mit dem Projekt wird schon werden ! Es ist da wie mit der Modelleisenbahn: Interessant ist sie, solange sie noch nicht fertig ist!

Gruß,

Hans
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: