E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstaetten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Rohkarosse E Type Serie 3 Roadster gesucht
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
fuel-to-noise
Sponsor 2020
Münster



BeitragVerfasst am: Fr 22 Mai, 2020 10:02    Titel: Rohkarosse E Type Serie 3 Roadster gesucht  

Hallo Jag-Freunde,

ich suche eine E Type Serie 3 Roadster Rohkarosse in möglichst gutem Zustand.
Fronthaube und Heckdeckel benötige ich nicht, die sind bei mir noch ok.

Vielleicht liegt bei einem Forums-Mitglied oder in dessen Umfeld so etwas in der Garage und verbraucht zu viel Platz...

Mein Auto hat der Rost an entscheidenden Stellen weggefressen, was einen enormen Restaurierungsaufwand erzeugen würde.

Für einen passenden Hinweis, der zum Kaufabschluss führt, gibt's € 500 Finderlohn von mir.

MfG
Ulrich
Wer liefert was?
      
brooklands
registrierter Benutzer
Westmünsterland



BeitragVerfasst am: Fr 22 Mai, 2020 14:41    Titel:  

Hi Ulrich,

ist dies vielleicht eine Alternative für Dich

https://www.martinrobey.com/jaguar/body-shells

Grüße
Manfred
Wer liefert was?
      
fuel-to-noise
Sponsor 2020
Münster



BeitragVerfasst am: Fr 22 Mai, 2020 16:13    Titel:  

Hallo Manfred,

danke für den Hinweis. Die sind mir bekannt.
Ich habe mit deren Sales-Abteilung in dieser Woche gesprochen.
Man ist allerdings mit Schwerpunkt Serie 1 und 2 aktiv, für Serie 3 hat man nicht alle Teile, stellt also keine Serie 3 Rohkarossen her.

Trotzdem werde ich in der nächsten Woche einmal direkt mit Robey sprechen. Ggf. kann er weitergehende Hinweise zu Quellen in England geben.

Schönes Wochenende
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: So 24 Mai, 2020 13:41    Titel:  

Moin,

Ich habe mir schon ein paar Rohkarossen angesehen, allerdings Serie 2. Es wären immer noch umfangreiche Karosseriearbeiten notwendig gewesen. Die Martin Robey-Karossen sind auch nicht billig. Und wie das ganze zu deinen übrigen Teilen passt, auf jeden Fall nicht Plug and play. Wenn die Karosserie nicht komplett verrostet ist, würde ich reparieren. Stell doch mal ein paar Bilder ein.

Grüsse Udo
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: So 24 Mai, 2020 14:06    Titel:  

Frag mal Karl hier im Forum...wer saniert professionell Blech.

Carsten
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2019
Hamburg



BeitragVerfasst am: So 24 Mai, 2020 15:30    Titel:  

Udo hat es auf den Punkt gebracht. Martin R. passen nur zu 15mm genau zum Original. Wie bei allen Nachbauteilen. Kenne ich auch. Ist immer alles schief, leider.

VG
Rainer
Wer liefert was?
      
fuel-to-noise
Sponsor 2020
Münster



BeitragVerfasst am: Mo 15 Jun, 2020 15:23    Titel:  

Hello all,
dann will ich die Story mal weiter erzählen...

Die Empfehlung "such Dir eine Rohkarosse" kam von einem Karosseriebauer, den ich bisher mit meinem E Type einmal in Anspruch genommen hatte. Aus seiner Sicht ist die Karosse "am Ende". Er hatte dann auch jemanden an der Hand, der eine Restauration abgebrochen hat und jetzt einen Berg Teile und eine Karosse loswerden möchte. Hab's mir angesehen: durch die präsentierte Rohkarosse konnte man von links nach rechts und von hinten nach vorne durchsehen, so rostig war selbige. Außerdem war sie noch lackiert, so dass nicht alle Probleme sichtbar waren. Also noch umfangreiche und teure Karosseriearbeiten zu machen. Ich habe mich dann freundlich vom Restaurationsabbrecher verabschiedet. Ich schätze, ich werde die Dienste dieses Karosseriebauers nicht wieder in Anspruch nehmen.

Siehe unten zwei Fotos zur Erläuterung des aktuellen Schadens.

Komme jetzt zu meinem Punkt, der mir für den Austausch unter den Forums-Mitglieder interessant scheint. Es ist eine heikle Stelle des E Type und ich kann mir vorstellen, dass andere Forums-Mitglieder hier auch Probleme haben oder hatten.

* die Stelle - am vorderen Ende des Fussraumes (bei mir rechts), dort wo Gitterrohrrahmen und Monocoque zusammen kommen, ist durch mehrere übereinanderliegende Bleche gekennzeichnet,
* der rechte Gitterrohrrahmen bindet einmal im vorderen Fussraum und dann im Schweller mit Verschraubungen an,
* es gibt ein Serien-Karosserieloch in der A-Säule (Stopfen lösen..), durch das man per Endoskop in den Schweller schauen kann. Dann erkennt man. in welchem Zustand die Anbindung ist. In meinem Falle nur Flugrost, aber keine dramatische Korrosion im Schweller.

Ich habe einen anderen Karosseriebauer im Ostwestfälischen aufgesucht, der viele engl. Fahrzeuge gemacht hat, auch E Types. Mit diesem habe ich mir das Auto intensiv angesehen.
Er empfand den Zustand der Karosse als nicht dramatisch schlecht, jedenfalls keine Rohkarosse notwendig...

Er plant die Stelle vom Innenraum her zu bearbeiten und die beschädigten Bleche im Teilumbau zu ersetzen, bzw. das Loch im Gitterrohr zu schließen. Es ist kein Motorausbau oder Abbau der Haube geplant.

Jetzt meine Frage an das Forum:
* hattet Ihr vergleichbare Schäden?
* wie wurde ein solcher Schaden bei Euch behoben?
* Langzeiterfahrung, Haltbarkeit?

VG
Ulrich




DSC08156 klein.jpg



DSC08159 klein.jpg

Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mo 15 Jun, 2020 17:04    Titel:  

Moin,

diesen Befund (und noch viel schlimmer) hatte ich bei versch. E-Types schon. Das wahre Ausmaß wird man erst sehen, wenn die Stelle sauber gemacht wurde. Es sieht so aus, als ob einer der Vorgänger schon einmal rumgebastelt hat. Etwas unschön ist das Loch im engine-frame, dort wo der Schraubenzieher steckt.

Wie will dein Karosseriebau das Loch schließen? Hier ist zu wissen, das der Rahmen aus Reynolds-Rohren besteht, die ihre Eigenschaften verlieren, wenn sie zu heiß werden. Der Rahmen ist gelötet. Wenn man daran rumschweißt, ist er runiert. Das Loch zulöten ist m.E. nicht gut, wegen der Festigkeit. Wenn man ihn unbedingt reparieren will, dann müßte man eine Manschette anfertigen und diese mit der löchrigen Stelle verlöten. Ich würde das aber nicht machen, sondern einen solchen Rahmen austauschen. Wenn der Rahmen und die Technik abgebaut sind, läßt sich die Karosse viel besser sanieren. Ich sehen keinen Grund die Karosse wegzuschmeißen.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



BeitragVerfasst am: Di 16 Jun, 2020 17:09    Titel: Wenn es gebraucht wird:  

habe einen -E-S3 Hilfsrahmen auf den man,
wenn der -E- nackt ist drauf gespnnt werden kann
und gerade bleibt.
Man kann dann in Brusthöhe arbeiten und kommt
von allen Seiten u. unten überall dran.
Werde mal schauen wo ich noch Bilder habe.

Harald
Wer liefert was?
      
khfb
registrierter Benutzer
Kreuzau



BeitragVerfasst am: Di 16 Jun, 2020 18:50    Titel:  

Hallo Ulrich,

das habe ich alles schon sehr viel schlimmer gesehen, die Frage ist immer nur, ob man den passenden Preis für den jeweiligen Zustand gezahlt hat. Wenn der Schweller innen wirklich nicht verrostet ist, dann ist das schon mal ein Grund, einen guten Wein aufzumachen - dann kann nämlich das ganze Auto sooo schlimm nicht sein.

Beim Rahmen wäre ich allerdings vorsichtig. Ich würde mal tippen, wenn du den richtig sauber gemacht hast, wirst du noch mehr Löcher finden. Selbst wenn du keine weiteren Löcher hast, ist das Metall von innen dünn gerostet - das ist, wie Udo schon schreibt, ein Fall für den Schrott, nicht für den Blechonkel.

Dafür muss natürlich die Haube runter, der Motor raus und - schwupps - bist du in einer Komplettrestauration. Überleg dir das gut, es braucht Geld und Zeit.
Ich drücke die Daumen,

LG Karl
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2019
Mannheim



BeitragVerfasst am: Di 16 Jun, 2020 19:58    Titel:  

es gibt ein Serien-Karosserieloch in der A-Säule (Stopfen lösen..), durch das man per Endoskop in den Schweller schauen kann. Dann erkennt man. in welchem Zustand die Anbindung ist. In meinem Falle nur Flugrost, aber keine dramatische Korrosion im Schweller.

Moin,

kritische Stellen im Schweller sind die Versteifungen in Höhe der A- und B-Säule. Die fangen von unten an zu rosten. Wenn das so sein sollte, wird´s aufwändig. An diesen Stellen sind 4 Lagen Blech zusammengeschweißt: Außenschweller, Versteigung, Bodenblech, Innnenschweller. Also mit dem Endoskop bis nach hinten reinfahren.

Grüße Udo




Versteifung Schweller.jpg

Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: