E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Welche Gummilager für vordere Stossdämpfer oben?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Ribolla
Sponsor 2020
Graz



BeitragVerfasst am: Di 16 Jun, 2020 7:47    Titel: Welche Gummilager für vordere Stossdämpfer oben?  

Hallo,

im Zuge des Stossdämpfertausches bitte ich um Euren Rat, welche Gummis für das obere Stossdämpferlager (vorne) optimal sind.

In den Büchern über die Historie des XJ kann man lesen, welchen Aufwand Bob Knight und Norman Dewis bei der Abstimmung der ganzen Gummibuchsen getrieben haben. Es scheint also einen signifikanten Einfluss auf Fahr- und Geräuschkomfort zu haben.

Zur Auswahl stehen folgende Varianten:

1. das Standard-Gummilager - besteht bei SNG und Limora aus gelblichem PU-Schaum - sind die einigermassen haltbar?

2. die bekannten PU-Buchsen - sicherlich stabil, aber zu hart?

3. die mitgelieferten schwarzen Gummibuchsen der Stossdämpferhersteller

Dazu noch die Frage, ob man zwischen Karosserie und Gummis die "Deckscheibe" montieren sollte - laut Jaguar-Originalzeichnung JA




Jaguar Stossdämpfer Buchse SNG Gummi.JPG



Jaguar Stossdämpfer Buchse PU.JPG



Deckscheibe zwischen Gummi und Karosserie.JPG



Zuletzt bearbeitet von Ribolla am Di 16 Jun, 2020 8:07, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Ribolla
Sponsor 2020
Graz



BeitragVerfasst am: Di 16 Jun, 2020 8:05    Titel: Varianten zu schwarzen Gummibuchsen  

Varianten betreffend Gummibuchsen:

- die "Standard"-Dämpfer haben breite schwarze Gummibuchsen

- Boge liefert schwarze schmale Gummibuchsen mit Deckscheiben zur Karosserie

- Koni liefert schwarze schmale Gummibuchsen ohne Deckscheiben

Die Frage ist nun: Was passt optimal?

Herzlichen Dank!

Ribolla




Jaguar Stossdämpfer Gummibuchse breit   Standard.JPG



Jaguar Stossdämpfer Gummibuchse schmal Boge 2.JPG



Jaguar Stossdämpfer Koni 1 ohne Deckscheibe.JPG

Wer liefert was?
      
dacapo
Sponsor 2019
Woltersdorf bei Berlin



BeitragVerfasst am: Mi 17 Jun, 2020 7:05    Titel:  

Hallo,die Deckscheiben haben den Sinn,dass die Gummis die Karosserie nicht zerreiben.Es sollten also zur Schonung des Karosserielochs welche verwendet werden.
Die Frage nach den Buchsen ist interessant.
Da Du ja auf ein "weiches"Fahrgefühl aus bist,würdeich Dir vorschlagen,zuerst die Schaumbuchsen zu versuchen.Diese sollten am ehesten "passen".
...und wenn Du dann noch einen Vergleich mit den grossen schwarzen Buchsen machen machen würdest ,interessiert mich sehr das Ergebnis,da ich neulich vor dem gleichen problem stand und mich für die grossen schwarzen entschieden hatte.

Daniel
Wer liefert was?
      
rixer1
registrierter Benutzer
dort



BeitragVerfasst am: Mi 17 Jun, 2020 10:30    Titel:  

Guten Tag,
optimal sind kleinere Bilder, dann kann man den Text besser lesen.
Gruß Rüdiger
Wer liefert was?
      
Ribolla
Sponsor 2020
Graz



BeitragVerfasst am: Do 18 Jun, 2020 7:39    Titel: Welches Anzugsmoment für gelbe Buchsen?  

@ Daniel & Alfred: Danke für die Infos!

Welches Anzugsmoment würdet Ihr für die gelben Buchsen vorschlagen? Im WHB finde ich nix.

@ Rüdiger: Sorry, ist micr auch peinlich, habe ich aber nicht geschafft.
Wer liefert was?
      
Chrigel
registrierter Benutzer
St. Gallen



BeitragVerfasst am: Do 18 Jun, 2020 9:32    Titel:  

Also das Gummi zerreibt das Blech? Denke die Idee der Blechdeckel ist die, dass die Gummis nicht zerrieben werden. Aber damit ist dann Blech auf Blech, was unter Umständen zu Knarzgeräuschen führen kann.
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



BeitragVerfasst am: Do 18 Jun, 2020 19:00    Titel:  

Hallo Ribolla,

verbaue einfach was mit den Dämpfern mitgeliefert wird, da knarrt nix und es gibt auch keine Geräusche. Das Gummilager soll unter anderem auch das Schwenken des Dämpfers ermöglichen, der Winkel verändert sich beim Ein- und Ausfedern. Bei der Montage etwas Mike Sanders unter die Metallteller und gut ist.
Die Anzugsdrehmomente stehen auf Seite 60-3 des WHB, danach oben zwischen 36 und 42 Nm.
Besorg Dir auch den Schlüssel für die Ovalzapfen, das Gegenhalten mit einer Zange ist Murks.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
dacapo
Sponsor 2019
Woltersdorf bei Berlin



BeitragVerfasst am: Do 18 Jun, 2020 21:15    Titel:  

Ich glaube sehr wohl,dass der Schutz der Karosserie der Hauptgedanke der Deckscheibe ist.
Dass der Gummi nicht durch die Karosserie zerrieben werden soll ist mir nicht einsichtig,da es ihm ja egal ist,ob er mit dem Blech der Deckscheibe oder mit dem Blech der Karosserie in Kontakt ist.
Egal ob mit oder ohne Deckscheibe glaube ich,dass das Drehmoment dem verwendeten Gummimaterial angepasst werden muss.
Ein Drehmoment,mit dem man eine "Schaumbuchse" schon völlig zerquetscht,verursacht bei den viel härteren Koni-buchsen wohl gerademal die gewünschte leichte Ausbeulung der Gummis.

Daniel
Wer liefert was?
      
Ribolla
Sponsor 2020
Graz



BeitragVerfasst am: Do 25 Jun, 2020 17:05    Titel: Danke!  

Herzlichen Dank an alle für die interessanten Rückmeldungen - sobald ich wieder Zeit zum Schrauben habe werde ich Euch berichten.

Bis dahin alles Gute und bleibt gesund!

Ribolla
Wer liefert was?
      
Ribolla
Sponsor 2020
Graz



BeitragVerfasst am: Sa 18 Jul, 2020 18:58    Titel: Ergebnis und Vergleich Stoßdämpfergummis  

So - heute bin ich endlich dazugekommen, die schwarzen Boge-Gummis durch die gelben Schwämme zu ersetzen.

Der Austausch der oberen Stossdämpfergummis ist ja relativ einfach, die Herausforderung ist allerdings die Höhe der weichen Schaumgummis. Man bekommt (zumindest bei Boge-Dämpfern) die obere Mutter kaum aufs Gewinde. Ich habe den Jaguar mit der Radnabe auf einen Holzblock gestellt und mich dann noch vorsichtig auf den Kotflügel gesetzt. Dann greift der erste Gewindegang.

Manchmal sind Corona-Kilos von Vorteil.

Zwischenzeitlich bin ich noch draufgekommen, dass es auch noch Jaguar-Originalschaumgummi zu kaufen gibt, in bräunlicher Farbe. Halten wahrscheinlich länger als der gelbe Schwamm.

Wie fährt sich das jetzt? Die Boge sind ja schon toll, aber mit den gelben Schwämmen ist der Komfort noch einen Hauch besser, vor allem hört man selbst beim Queren von Strassenbahnschienen nichts mehr. Das ist jetzt wirklich Welten von einem modernen Premiumfahrzeug entfernt. Ich habe mich heute Nachmittag dabei ertappt, Schlaglöcher direkt anzusteuern.

Danke nochmals für Eure wertvollen Hinweise!




530CC92F-67D1-4167-8E54-812087E5E8ED.png

Wer liefert was?
      
dacapo
Sponsor 2019
Woltersdorf bei Berlin



BeitragVerfasst am: Mi 22 Jul, 2020 11:09    Titel:  

Vielen Dank für das berichten über die unterschiedlichen Gummisorten.
Ich habe mir nun auch die Schaumgummis bestellt und bin sehr gespannt,da auch ich ein Freund des ruck-und geräuschfreien Ansprechverhaltens bin.
Hast Du sie denn mit den Deckscheiben zusammen montieren können?

Daniel
Wer liefert was?
      
Ribolla
Sponsor 2020
Graz



BeitragVerfasst am: Mi 22 Jul, 2020 11:59    Titel: Montageproblem  

ja, aber mühsam

zuerst nach Zeichnung montiert - keine Chance, zumindest wenn man alleine ist.

Dann:
1. Jaguar auf Radnabe mit Holzklotz abgesenkt
2. gelbe Schwämme im Schraubstock 1 Stunde vorgespannt (zwischen Alulplatten)
3 mich selber auf Kotflügel gesetzt
4. die dicke Deckscheibe mit der einen Hand runtergedrück t- da wäre ein Helfer erforderlich gewesen!!!
5. gerade den ersten Gewindegang erwischt und vorsichtig angezogen

Vom Abschneiden von 1-2 mm Höhe des PU-Schaums halte ich nichts, das kostet Federweg.

Ein weiteres Problem: ich konnte keinen Spezial-Stossdämpferschlüssel beschaffen, also musste ich "unten" mit der Rohrzange eingreifen.

Noch ein Hinweis: Im Jaglovers-Forum schreiben einige Experten, dass sowohl harte Dämpfer als auch PU-Dämpferbuchsen zu Haarrissen an der oberen Dämpferaufnahme führen können.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: