E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
Das ist mein Auto! meine Webseite, Bilder + Erlebnisse.....  >>  Grüß Gott aus dem Wiener Speckgürtel
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Granada
registrierter Benutzer
Laab im Walde



BeitragVerfasst am: Mo 17 Aug, 2020 9:32    Titel: Grüß Gott aus dem Wiener Speckgürtel  

Liebe Katzenfreundinnen und -freunde!

Die Geschichte wäre lang, kompliziert und schwer zu verstehen, daher nur das Ende: mir ist am Wochenende ein X-Type Estate als 2,0D (131PS) zugelaufen, den ich seit gestern abend in meiner Einfahrt stehen habe und den ich nun in Ruhe erstmal aufpäppeln werde. Auf den beiden schlecht beleuchteten Handyfotos vom trüben heutigen Morgen ist nicht viel von den Krankheiten und Verletzungen zu erkennen, an denen die arme Katze leidet. Aber der Reihe nach ...

Äußerlich ist das grüne Fell überall struppig und braucht eine ordentliche Behandlung mit allerlei Reinigungs- und Pflegemitteln, damit es wieder glänzt. An einigen Stellen fehlt allerdings die Behaarung schon und da muß der Tierarzt mit der Sprühpistole ran. Bevor die Katze raus darf muß zudem auch der Innenraum entwurmt und mit Antibiotika behandelt werden.

Dann leidet sie unter relativ stark ausgeprägter Antriebslosigkeit und wenn sie sich anstrengen soll, hustet sie schwarz. Das war bei der Abholung beim Vorbesitzer ganz übel, ist aber während der 140km langen Autobahnfahrt in ihr neues Zuhause etwas besser geworden, so daß ich guter Dinge bin, dieses Problem mit einer Magenspülung (vulgo Reinigung des AGR-Ventils) in den Griff zu bekommen.
Darüberhinaus ist sie an zwei Stellen leicht inkontinent (was zusätzlich auf die angesprochenen Verdauungsprobleme schlägt), aber das wird sich mit vier Injektionen (neue Einspritzdüsen) und einer Gallentransplantation (neue Servopumpe) beheben lassen.

Bei der rechten vorderen Pfote ist am Sprunggelenk etwas viel Spiel, da werde ich aber nicht herumdoktern, das wird mit einem neuen Teil ersetzt, was zum Glück für die Katze wirklich total easy ist. Sie muß nur nachher kurz zur Reha, um sich an das neue Gelenk zu gewöhnen, d.h. die Spur muß neu eingestellt werden, nachdem ich das Spurstangengelenk getauscht haben werde.
Die Schühchen, die sie momentan trägt, gefallen mir nicht wirklich - mal schauen, was die Felgen mit Winterreifen drauf taugen, die im Kofferraum liegen.

In den nächsten Tagen werde ich sie erstmal chippen lassen (zulassen) und dann kann sie selbst zu den jeweiligen Ärzten fahren bzw. gefahren werden und wenn die groben Mängel behoben sind geht's an die Teilesuche für's Schönmachen für den Katzenschönheitswettbewerb. Nein, nix großes, nur lokal, im Ort, in meiner Einfahrt. :)

Grüße aus dem Wiener Speckgürtel
Julia




normal_IMG_20200817_061758.jpg



normal_IMG_20200817_061820.jpg

Wer liefert was?
      
Interessent
Sponsor 2019
Aschaffenburg



BeitragVerfasst am: Mo 17 Aug, 2020 16:10    Titel:  

Liebe Katzendompteurin,

du gehst ja mit gehöriger Skepsis an das Projekt, den X-Type wieder salonfähig zu machen.

Der X-Type Estate hat die praktische Seite, die wir an unseren Limousinen manchmal schmerzlich vermissen. Ich wünsche dir, dass alles nach und nach ohne große Tierarztrechnung bis zur völligen Genesung klappt.

Alles Gute!

Rüdiger
Wer liefert was?
      
Granada
registrierter Benutzer
Laab im Walde



BeitragVerfasst am: Mo 17 Aug, 2020 18:58    Titel:  

Hallo Rüdiger!

Danke für die guten Wünsche!

Das erste Wehwechen bin ich heute nach Feierabend bereits angegangen und habe das AGR-Ventil ausgebaut. Beim Blick in das Abgasrohr wunderte ich mich, daß die Kiste überhaupt noch gefahren ist. Das Ventil war fast völlig zu und vor allem absolut unbeweglich fest.
Ich habe es in reichlich Benzin gebadet, mit dem Schraubendreher und einer alten Zahnbürste die gröbsten Rußablagerungen entfernt und es läßt sich nun auch wieder bewegen. Ich habe es so wieder eingebaut, aber ich glaube, ich kaufe doch ein neues, denn der Datumsstempel auf dem AGR-Ventil ist aus dem Jahr 2003, ist also nach 230.000km noch immer das erste.

Beim weiteren Blick über den Motorraum fiel mir auf, daß das arme Kätzchen unglaublich viel Wartungsstau hat. Der Zahnriemen muß dringend erneuert werden, das Motoröl ist quasi antik und vom Luftfilter wüßte ich gerne, aus welchem Jahrzehnt der stammt. Aus dem aktuellen nicht und wahrscheinlich auch nicht aus dem vorherigen.

Sollte der Motor nun wieder halbwegs ordentlich laufen werde ich die Einspritzdüsen vor dem Austausch aller vier aber wohl doch prüfen, denn an der oberen Dichtung ist nur eine undicht.

Vor dem Innenraum gruselt es mir schon, denn das wird eine Mammutaufgabe. Alles klebt und ist voller uralter Verschmutzungen, aber es ist eigentlich außer dem Lenkrad alles intakt .- nur unglaublich versifft.




normal_IMG_20200817_173608.jpg



normal_IMG_20200817_173722.jpg



normal_IMG_20200817_182648.jpg

Wer liefert was?
      
ManniBochum
registrierter Benutzer
Artern / Unstrut Thüringen *nicht mehr aktiv*



BeitragVerfasst am: Do 20 Aug, 2020 15:53    Titel:  

Hi Julia,

hast Du diese Katze an einer Futterstelle eingefangen ???
Gepflegte Freigänger sehen eben auch gepflegter aus.
Trotzdem sind sie die besten, wenn sie in die richtigen Hände kommen.

Ich habe schon einige (besonders die mit Fell) von "Futterstellen" eingesammelt, wenn sie nach einem "zu Hause" gerufen haben.

An anderer "Futterstelle" (kleiner "Krabbels-Werkstatt") ist mir auch schon für 500,- € eine nicht mehr laufende Katze (mit funkelhagelneuem Motor) zugelaufen, die sich nun auch schon ü. 10 Jahre in unserer Familie wohl fühlt.
Du siehst, bei einer entsprechenden Behandlung hat man mit diesen Katzen die treuesten Tierchen.

Wenn Deine Katze mal Probleme mit der Computerelektronik hat, dann empfehle ich Dir den DiagnoseThread im S-Type Forumsbereich ganz oben angehangen.
https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=57359

Also Willkommen im Forum


Viele Grüße, Manfred B. von: http://jaguar.de.to

P.S. NACHTRAG
Der Granada würde mich viel mehr interessieren. :-)
Wer liefert was?
      
Granada
registrierter Benutzer
Laab im Walde



BeitragVerfasst am: Do 20 Aug, 2020 20:01    Titel:  

Liebe Katzenfreunde und hallo ManniBochum!

Es gibt ein kleines. Update: nachdem ich das Kätzchen heute habe chippen lassen (vulgo Zulasung gemacht) und meine Lebensgefährtin leider beim Heimkommen vergessen hatte, für das Abendessen einzukaufen, haben wir spontan den Jaguar dafür genommen. Das war die erste Fahrt nach der holprigen Überführung aus Linz und der zwischenzeitlich erfolgten Reinigung des AGR-Ventils. Der Motor startete problemlos, lief sofort rund und fuhr bereits deutlich besser als noch am Sonntag.

Joachim alias Landrover schrieb mir in einer PN, dass der 2,0 TDCI keinen Zahnriemen, sondern eine Steuerkette hätte. Nein, ich habe das nicht mit dem Keilriemen für die Nebenaggregate verwechselt, ich war einfach davon ausgegangen, dass dieser doch eher einfache Motor ganz sicher „nur“ einen Zahnriemen hätte. Umso besser, ich mag Steuerketten. :)

Vorhin habe ich meine verschiedenen Mittelchen ausprobiert, die ich für die Innenrraumaufbereitung so habe und wollte dabei vor allem wissen, ob die Flecken rausgehen, die überall drin sind. Das schaut gut aus, aber ich überlege ernsthaft, diese Arbeit einen Profi machen zu lassen. Damit habe ich schon öfter gute Erfahrungen gemacht und so teuer ist das gar nicht.

Nächste Woche kommen vier neue Injektoren rein, die mir netterweise meine Lieblingswerkstatt nachher günstig ins Motorsteuergerät eintragen wird und dann werden wir auch bald mal wieder die Schwiegereltern besuchen und das heißt 500km Autobahn. Yuhu! Motor vom Schmodder freifahren!

Als nächstes folgt dann die Servopumpe, die ein bisschen leckt.

Manni, den Granada kannst Du Dir hier bei Interesse näher anschauen: https://youtu.be/CSgNV5_SKjQ

LG
Julia
Wer liefert was?
      
Granada
registrierter Benutzer
Laab im Walde



BeitragVerfasst am: Sa 22 Aug, 2020 17:39    Titel: Bilder Bilder Bilder!  

Ich war vorhin nach dem Rasenmähen am Grünschnittplatz der Gemeinde und dachte mir, ich nehme mal die Kamera mit und mache ein paar Fotos mit etwas mehr Details als das Handy sie einfangen kann. So sieht man auch mal, was den Kaufpreis rechtfertigt, aber der X-Type ist echt Liebe auf den zweiten Blick, der darf bleiben und ich habe sogar schon echten Unsinn bestellt wie eine neue Klappe für den Aschenbecher und neue Dämpfer für die Heckklappe.

Auf den Fotos ist der Wagen noch immer ungewaschen, aber der Lack ist ein recht ordentlichem Zustand. Innen habe ich angefangen etwas sauberzumachen, aber vor allem die Teppiche sind noch immer unberührt und man darf auch keine Klappen aufmachen, da ist noch immer Dreck drin.

Heute habe ich am frühen Morgen 3h gebraucht, um die Achse des Bösen, namentlich die des Heckwischers, gangbar zu machen. Die muß man wohl jährlich auseinandernehmen und neu fetten, damit sie nicht wieder festgeht.

Jetzt aber BILDER!







Zuletzt bearbeitet von Granada am So 23 Aug, 2020 5:46, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Granada
registrierter Benutzer
Laab im Walde



BeitragVerfasst am: Sa 22 Aug, 2020 17:47    Titel:  

Auf den fiolgenden drei Bildern sind ein paar Mängel zu sehen,die ich beheben muß bzw. möchte.

Die Scheinwerferreinigungsanlage funktioniert aktuell gar nicht, aber ich habe wegen der fehlenden Abdeckung eine neue Düse bestellt und wenn die da ist werde ich mal den Stoßfänger abbauen und sie gangbar machen. Man sieht auf dem Foto auch die trüben Scheinwerfergläser, die eine Aufbereitung brauchen.

Hinten links hat die Chromleiste einen tiefen Kratzer (nicht zu sehen) und am Radhaus ist ein Schaden unsachgemäß repairert worden. Die Chromleiste unterhalb ist dort auch ganz abgenutzt. Das gefällt mir nicht, das werde ich ausbessern lassen und mal nach einer besseren Leiste Ausschau halten.

Die Lackierung der Spiegel sieht irgendwie seltsam aus, das sollte doch sicher racing green metallic sein und nicht nur matt racing green ...







Zuletzt bearbeitet von Granada am So 23 Aug, 2020 5:51, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Granada
registrierter Benutzer
Laab im Walde



BeitragVerfasst am: Sa 22 Aug, 2020 17:57    Titel:  

Der Innenraum ist an sich in ganz ordentichem Zustand,aber der Deckel des Aschenbechers klebt nur noch, da ist Ersatz auf dem Weg. Was ich mit dem Loch in der Seitenwange des Fahrersitzes machen soll weiß ich noch nicht. Flicken lassen? Gebrauchten Sitz kaufen und den Bezug austauschen? Schaumermal.

Ansonsten sind trotz kleinstem Diesel viele Kreuze gemacht worden. Da fehlt nicht allzuviel und außer dem Garagentoröffner und den Memorysitzen fällt mir nicht viel ein.

Das Telefon mit Hörerkabel in der Mittelkonsole ist mein kleines Highlight, so retro.





Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: So 23 Aug, 2020 10:27    Titel: X-Type  

Hallo Julia, zunächst mal muss ich sagen, eine schöne Katze, die Farbkombination ist eine der schönsten für das Modell!

Zu den gezeigten Mängeln folgendes: Der Sitz ist eigentlich nicht so ein Riesenproblem. Alles was Du brauchst, ist ein vernünftiger Sattler. Ähnliche (und schlimmere) Exemplare hab ich scho paarmal in der Mache gehabt und wieder hinbekommen. In solchen Fällen hat mein Sattler, mit dem ich schon so 10 Jahre arbeite, jeweils die ruinierte Seitenwange ausgetauscht. Wenn dwer Gute sein Handwerk versteht, ist das die sauberste Lösung. Da das Leder der Sitze eh' eine Aufarbeitung vertragen kann, wirst Du nachher auch keinerlei Farbunterschied sehen.Außerdem ist das die Gelegenheit, die Polsterkerne der Vordersitze gegebenenfalls durch neue zu ersetzen, der Sattler muß die Bezüge ja so oder so herunternehmen. Ich gehe davon aus, dass die Sitze in Anbetracht der Kilometerleistung doch einiges an Festigkeit eingebüßt haben werden.

Die erforderlichen Mittelchen wie originale Lederfarbe, Conditioner, Reiniger etc. kann ich Dir, wenn gewünscht, besorgen. Die übrige Aufarbeitung des Leders kannst Du ohne Weiteres in Eigenregie durchführen, entsprechende Tips und Anleitungen kannst Du von mir bekommen; es ist meines Erachtens zu aufwändig und kostenintensiv, die Sitze von Wien hierhin und wieder zurück zu transportieren.

Um mal einen Eindruck zu bekommen, was da so alles machbar ist, kannst Du ja mal auf meiner Website www.carma-car-service.de unter Projekte" schauen.

Wegen des vorderen Stoßfängers würde ich versuchen, einen guten gebrauchten zu bekommen und ihn zu tauschen. Da ja per se einige Lackarbeiten anstehen, wäre eine eventuell nötige Umlackierung sicherlich günstiger, als eine wirklich gute Reparatur des vorhandenen Exemplars.

Mit besten Grüßen ins schöne Wien,

Hans J. Matthiä
CARMA Car Service
Wer liefert was?
      
Granada
registrierter Benutzer
Laab im Walde



BeitragVerfasst am: So 23 Aug, 2020 12:34    Titel:  

Hallo Hans!

Vielen Dank für Deine Tips bezüglich der Reparatur der Sitze! Genau so etwas schwebte mir durchaus auch vor, aber da muss ich erstmal wieder einen guten Sattler finden. Derjenige, der mir am Ford Granada die Sitze aufgearbeitet, das Vinyldach und den Innenhimmel erneuert sowie das Lederlenkrad neu bezogen hatte, existiert nicht mehr.

Die Beispiele auf Deiner Homepage sehen klasse aus, tolle Arbeiten!

Wegen der hinteren Stoßstange schaue ich schon nach gebrauchten, aber ich glaube, das lasse ich doch den Lackierer machen, den ich schon an meinem Tesla Lackarbeiten habe machen lassen. Der war erstaunlich gut und günstig.

LG,
Julia
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: So 23 Aug, 2020 13:59    Titel:  

Hallo Julia,

wegen einem guten Sattler würde ich mal folgenden Weg versuchen: Es hat doch sicherlich auch in Wien bestimmte Werkstätten, Zubehörläden und Treffpunkte, an denen man die Leute aus der Tuningszene z.B. an den Wochenenden antreffen kann. Bin selbst rund 20 Jahre in der hiesigen Szene aktiv gewesen und wir hatten eigentlich für alles von Auspuff bis Innenveredelung so unsere speziellen Experten. In der Tuning-Szene wirst Du sicherlich gute Sattler finden können. Eine weitere Informationsquelle sind Tuning-Zeitschriften. Dort findet man im Allgemeinen bergeweise entsprechende Kleinanzeigen.
Wenn Du schon einen Lackierer hast, der gute Arbeit macht, würde ich auch den mal fragen, ob er nicht einen guten Sattler kennt. Manchmal überschneiiden sich ja durchaus die Arbeiten dieser beiden Berufsgruppen, so dass man da sehr wohl Kontakte hat.

Im Anhang ein ähnlicher ( XJ-6 Serie 1 von 1970) Sitz, der gerade fertig geworden ist und noch nicht auf meiner Website steht.

LG, Hans



 Beschreibung:

Download
Wer liefert was?
      
Granada
registrierter Benutzer
Laab im Walde



BeitragVerfasst am: So 23 Aug, 2020 18:08    Titel:  

Hallo Hans!

Ich bin leider in keiner Tuningszene und fahre auch nicht Auto um des Autofahrens willen, um da Kontakte zu knüpfen. Aber das ist halb so wild, ich werde einfach mal den eine oder anderen Sattler mit dem Rad anfahren und ihm schildern, was ich möchte und dann wird sich schon einer rauskristallisieren, den ich das dann machen lasse. Der Lackierer hat leider keinen Sattler an der Hand, das hatte ich vor Jahren schonmal erfragt.

Eilig ist es damit nicht, erstmal muss der Wagen technisch wieder mängelfrei werden und da gibt es noch Baustellen mit Vorrang. :) Wie erwähnt kommen nächste Woche drei Lieferungen von verschiedenen Händlern mit Ersatzteilen für die Technik.

LG
Julia
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: So 23 Aug, 2020 18:53    Titel:  

Hallo Julia,

kannst ja einfach mal bei Google eingeben: " Sattler in Wien" Da kommt mit Sicherheit das eine oder andere! Dr. Google weiß bekanntlich (fast) alles !

LG,
Hans
Wer liefert was?
      
Red-XM
registrierter Benutzer
32120 Hiddenhausen



BeitragVerfasst am: So 23 Aug, 2020 18:58    Titel:  

Hi Julia,

hab's gerade mal mit Dr. Google probiert: siehe Anhang !

LG,
Hans



 Beschreibung:

Download
Wer liefert was?
      
Granada
registrierter Benutzer
Laab im Walde



BeitragVerfasst am: Sa 29 Aug, 2020 10:23    Titel: Auflösung des Wartungsstaus, weiter geht's!  

Nachdem ich gestern das Laderaumrollo reparieren konnte habe ich mich heute früh direkt wieder den schmutzigen Dingen im Motorraum zugewandt. Auf dem Programm stand an sich vorerst nur das Subermachen der Ansaugbrücke sowie die Erneuerung des Pollenfilters und des Motorluftfilters. Nachdem die Katze aber jahrelang keinen Tierarzt mehr zu Gesicht bekommen zu haben scheint dauerte diese Arbeit viel länger als gedacht.

Beim Anblick des ausgegbauten Pollenfilters war ich mir nicht mehr sicher, ob der in diesem Jahrhundert jemals erneuert worden ist:



Der Luftfilter für den Motor sah nicht ganz so schlimm aus, aber dessen Austausch war ebenfalls lange überfällig:



Weiter ging's mit dem Abschrauben der Ansaugbrücke, um die innen (und wenn ich schon dabei bin auch außen) vom Ruß zu befreien. Die war garantiert noch nie unten und entsprechend viel Ruß war vor allem auf den ersten beiden Zylindereinlässen abgelagert:



Mit viel Fettlöser, meiner heißgeliebten alten Zahnbürste und schlußendlich auch reichlich Wasserdruck zum Lösen der Ablagerungen im Inneren war das Teil sauber wie neu, ich konnte acht neue Dichtungen aufstecken und das Teil wieder montieren. Vorher habe ich die Einlasskanäle im Zylinderkopf auch noch "ausgefegt", denn da langerte selbstverständlich ebenfalls millimeterdick der Ruß und am zweiten Einlass des ersten Zylinder sogar ein totes Insekt.



Die Auflage habe ich nur vorsichtig mit einem breiten Spachtel vom ganz groben Dreck befreit, die wollte ich nicht zerstören, aber so paßt das schon, da wird über die neuen Dichtungen sicher keine Falschluft gezogen.



Vor dem Wiedereinsetzen des Luftfilterkastens fand ich in dessen Deckel noch das hier:



Kein Wunder, daß der Aschenbecher im Innenraum so sauber ist, wenn die Vorbesitzer den Luftfilterkasten dafür verwenden ...

Insgesamt stelle ich mehr und mehr fest, wie dankbar in Sachen Reparaturen dieses Auto ist. Das macht richtig Spaß und man kommt letzenendes fast überall recht gut dran. Als nächstes stehen die Injektoren auf dem Programm, aber da warte ich noch auf den bestellten Drehmomentschlüssel. Ich hatte bislang nie wirklich Bedarf an einem solchen, aber für die Injektoren habe ich mir den Luxus geleistet einen ordentlich kalibrierten zu bestellen, den ich dann später auch für andere Dinge nutzen kann, die ich bisher Pi mal Daumen angezogen hatte, weil's eh wurscht war.

LG
Julia
Wer liefert was?
      
Granada
registrierter Benutzer
Laab im Walde



BeitragVerfasst am: Fr 04 Sep, 2020 17:52    Titel: Kennzeichenhalter von Jaguar  

An der Gadse waren Kennzeichenhalter eines BMW-Händlers drauf, aber das geht ja mal gar nicht - alter Gebrauchtwagen hin oder her. Also habe ich den einen oder anderen Händler kontaktiert und um neutrale Jaguar-Kennzeichenhalter angefragt, aber alle hatten nur ihre händlereigenen Halter. Im Onlineshop auf der Homepage kann man alles mögliche kaufen, aber sowas simples leider nicht, eigentlich schade.

Die Lösung bot dann der Social Media Auftritt von Jaguar Österreich auf Facebook. Die haben mir kurzerhand gratis und vollkommen unbürokratisch zwei wunderschöne Kennzeichenhalter per Post zukommen lassen! Da freute sich die grüne Wildkatze!




IMG_20200904_172552.jpeg

Wer liefert was?
      
Granada
registrierter Benutzer
Laab im Walde



BeitragVerfasst am: Fr 18 Sep, 2020 19:00    Titel:  

Ich glaube, ich muss hier mal wieder ein kurzes Update geben.

Die bestellten überholten Injektoren erwiesen sich leider als Fehlbestellung, an der ich zum Teil selbst schuld war, denn die passten zwar mechanisch, aber nicht programmierseitig, denn die waren für Fahrzeuge mit Partikelfilter und meiner hat keinen solchen. Also habe ich die alten wieder eingebaut und darf Dieselfix Neuss ein dickes Lob aussprechen, die die falschen Injektoren anstandslos zurückgenommen haben.

Ganz vergessen zu erwähnen hatte ich den Standardfehler schlechthin dieser Dieselmotoren, nämlich ein gerissener Ladeluftschlauch. Ich vermute, dass die vor allem deswegen immer wieder schnell einreißen, da man sie leicht unter Spannung einbauen kann, wenn man sie nicht im richtigen Winkel aufsteckt und oben das AGR drübersteckt. Ich habe mich bemüht, den Schlauch spannungsfrei einzubauen - schaumermal, wie lange der,halten wird.

Die ersten 1000 fast am Stück absolvierten Autobahnkilometer durfte der Motor inzwischen auch abspulen und ich habe ihn dabei vorsichtig Stück für Stück steigernd freigefahren. Das klappte hervorragend, jetzt räuchert er nicht mehr zum Auspuff raus, zieht auch aus niedrigen Drehzahlen gut und fährt sogar bei 60 schon ganz manierlich im fünften Gang.

Am Sonntag werde ich eine Ausfahrt in die Steiermark unternehmen und mir einen Satz originaler 17“ Jaguar Sport Alus abholen, die die in meinen Augen hässlichen schwarzen Fondmetal ersetzen werden.

Von dem bei den Reparaturen gesparten Geld habe ich mir einen nagelneuen Schaltknauf geleistet:

[/img]
Wer liefert was?
      
cumberland
registrierter Benutzer
Norddeutschland



BeitragVerfasst am: Sa 19 Sep, 2020 9:44    Titel:  

Ich würde auch das Lenkrad machen lassen.
Es ist schließlich das Teil, das man die ganze Zeit in der Hand hat...
Viel Erfolg bei den weiteren Arbeiten!
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: