E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  XJ6 Serie 1: Automatik-Getriebe rutscht durch
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
poonany
registrierter Benutzer
Koblenz



BeitragVerfasst am: Do 17 Sep, 2020 14:29    Titel: XJ6 Serie 1: Automatik-Getriebe rutscht durch  

Hallo in die Runde,
folgendes Problem:
Bei meinem XJ6 MY 1974 rutsch seit neuestem das Automatik Getriebe (Model 12) durch. Es passiert zufällig nicht reproduzierbar, während der Fahrt, im 2. und 3. Gang. Man hört ein rauschendes Geräusch, der Drehzahl geht kurz hoch, der Vortrieb geht kurz weg und man fährt dann wieder ein paar km, bis es wieder auftritt...
Öl ist frisch aufgefüllt.

1. Liegt das an den Bremsbändern (die kann man ja rel. leicht von aussen nachstellen) oder an den Kupplungen?
2. hat jemand ein gutes Gebrauchtes anzubieten?

Verbaut ist W.G.DIV.AS-12J (Jaguar E-Teil-Nummer C32901)

Danke Euch,
Sire P.


Zuletzt bearbeitet von poonany am Fr 18 Sep, 2020 11:08, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



BeitragVerfasst am: Fr 18 Sep, 2020 6:06    Titel:  

Hallo Sire P.

zu dem Thema gibt es reihenweise Videos auf Youtube, die Amerikaner zeigen ausführlich wie Automatikgetriebe funktionieren und gewartet werden sollten. Scheint auf den ersten Blick so, als ob die Kupplungen der Planetengetriebe abgenutzt sind.
Frisches Öl wird den Prozess des Durchrutschens vermutlich noch beschleunigen, da der im Öl gebundene Abrieb der Lamellen fehlt. Aber das ändert natürlich nichts am Status des Verschleißes dieser Kupplungen.

Wie immer kannst Du bei Frank Herda nachfragen oder Du lässt das Getriebe überholen. Sofern keine Späne im Öl zu finden waren, hält sich der Verschleiß der restlichen Komponenten vermutlich in Grenzen.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
rheinstern
registrierter Benutzer
Düsseldorf



BeitragVerfasst am: Fr 18 Sep, 2020 8:29    Titel:  

Bei einem gebrauchtem Getriebe hast du keinerlei Idee, wie der Zustand wirklich ist. Wenn du selber aus- und einbauen kannst mag es den Versuch wert sein, aber eine Überholung dürfte auch nicht so dramatisch sein und dann hat man es (fast) auf jeden Fall richtig, also wenn man Glück hatte und den richtigen Betrieb gefunden hat. Teuer wird es (wie bei mir) wenn mann alles machen lässt
Grüße
Norbert
Wer liefert was?
      
poonany
registrierter Benutzer
Koblenz



BeitragVerfasst am: Fr 18 Sep, 2020 11:22    Titel:  

Hallo,

danke für Eurer feedback!

Zitat:
Scheint auf den ersten Blick so, als ob die Kupplungen der Planetengetriebe abgenutzt sind.

Yep - da war auch hier die Diagnose.

Zitat:
Frisches Öl wird den Prozess des Durchrutschens vermutlich noch beschleunigen, da der im Öl gebundene Abrieb der Lamellen fehlt.

Dann ist es wohl kein Wunder, dass das Problem kurz nach Ölwechsel auftrat... :(

Zitat:
Wie immer kannst Du bei Frank Herda nachfragen

Ist das "CATwalk" in Höxter? Das schlug mir Guugle vor :)

Zitat:
Getriebe überholen

Ja, das war nat. die erste Überlegung. Nur sagte man mir - zu Recht: Das Getriebe ist so alt wie das Auto; eins mit weniger Jahren/km ist evl. billiger und besser als eine Überholung... Und man weiss nicht, welche Komponente als nächstes den Geist aufgibt... Klar, weiss man bei einem AT Getriebe nat. auch nicht...

Zitat:
aber eine Überholung dürfte auch nicht so dramatisch sein und dann hat man es (fast) auf jeden Fall richtig, also wenn man Glück hatte und den richtigen Betrieb gefunden hat.

Könnt Ihr jemanden empfehlen? Irgendwo zw. Frankfurt und Köln?
Incl.Montage - schraube nicht (mehr) selbst :)

Cheers,
~P.
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



BeitragVerfasst am: Sa 19 Sep, 2020 10:43    Titel:  

Ist das "CATwalk" in Höxter? Das schlug mir Guugle vor :)

Ja das ist korrekt. Eine Firma für Getriebeüberholung kann ich nicht empfehlen, ich hatte bisher zum Glück noch nicht die Notwendigkeit diese Dienste in Anspruch zu nehmen.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: