E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
Modell übergreifend  >>  Kosten für Einlagerung von Winterrädern beim Jaguarhändler
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Panther19888
registrierter Benutzer
Weilheim



BeitragVerfasst am: Mo 07 Apr, 2014 15:01    Titel: Kosten für Einlagerung von Winterrädern beim Jaguarhändler  

Hallo,
ich wollte mal wissen, wieviel Sie für die Einlagerung,
mit wuchten, für vier Winterräder auf Alu Felgen bei Ihrem
Jaguarhändler bezahlen.
Ich hab dies letzte Woche bei meinem Händler in
München machen lassen und war extrem überrascht.
Um nicht zu sagen geschockt.
Das Jaguar etwas teurer ist, war mir ja klar.
Aber sowas?
Bin gespannt auf Ihre Informationen.
Wer liefert was?
      
V8JagFan
registrierter Benutzer
Mönchengladbach



BeitragVerfasst am: Mo 07 Apr, 2014 15:07    Titel:  

Welche Rolle spielt der Hersteller?
Reifen sind Reifen, egal ob Jaguar, Rolls Royce oder Dacia, einzig bei großen Dimensionen (21 Zoll aufwärts) gibt es oft einen Aufpreis da nicht jeder über passende Maschinen verfügt mit denen man die Räder aufziehen kann ohne diese zu beschädigen.
Normaler Preis Räderwechsel mit wuchten alle 4 Räder (Ohne umziehen der Reifen selbst) 20 - 30€
Neue Reifen aufziehen und wuchten 10-30€ pro Reifen, je nach Dimension der Felgen.

Einlagern variiert, kann alles sein von 30-100€

Was wurde denn verlangt?
Wer liefert was?
      
Panther19888
registrierter Benutzer
Weilheim



BeitragVerfasst am: Mo 07 Apr, 2014 20:09    Titel:  

Hallo, danke für die schnelle Antwort. Vielleicht im bisschen zu schnell!
Mir geht es hier nicht um: Räder wuchten alleine, sondern um das Komplettpaket:
"Reifen umstecken, einlagern und bei erneutem Umstecken im Winter, wuchten".
In diesem Paket ist das Wuchten automatisch beinhaltet.
Über den Sinn dieses Wuchten nach der Einlagerung lässt sich streiten, aber um das geht es
mir hier nicht?
Ich kenn die Preise für diesen Service von Audi, BMW, Ford, und Mercedes.
Kein Vertragshändler hat auch nur annähernd diesen Preis verlangt!
Einlagerung im Paket: ca. 160 € brutto!
Das finde ich schon sehr sportlich.
Wer liefert was?
      
derliebe76
registrierter Benutzer
Magdeburg / Beetzendorf



BeitragVerfasst am: Mo 07 Apr, 2014 20:15    Titel:  

Meine Wkst. (Mitsubishi-Vertragsh.) machts fürn Fuffi.
DAS GANZE Programm.

Bring die Räder nach Beetzendorf und du kannst noch "fast" 1x Volltanken ;-)
Beste Grüße
Christian
Wer liefert was?
      
derliebe76
registrierter Benutzer
Magdeburg / Beetzendorf



BeitragVerfasst am: Mo 07 Apr, 2014 20:16    Titel:  

...sorry, du kannst volltanken, hast ja einen Diesel.
Wer liefert was?
      
V8JagFan
registrierter Benutzer
Mönchengladbach



BeitragVerfasst am: Di 08 Apr, 2014 9:28    Titel:  

In meinen Augen sind 160€ deutlich zu teuer..

Dieses einlagern und umstecken ist mehr eine "Freundschaftsdiensteleistung"..
Wohl weniger dafür gedacht zum Geld verdienen als viel mehr darum Kunden zu binden und regelmäßig im Autohaus begrüßen zu dürfen. Dabei können dann auch mal neue Modelle gezeigt werden oder sonstiges.

Mag sein das das die eine oder andere Werkstatt noch nicht verstanden hat, aber das fällt in meinen Augen dann unter "mangelnden Service"
Wer liefert was?
      
Egast
registrierter Benutzer
EU



BeitragVerfasst am: Di 08 Apr, 2014 10:49    Titel: Kosten für Räderwechsel und Einlagerung  

Hallo,

hier in Detmold kostet der Radwechsel meistens 20 EUR, des Einlagern um die 25 EUR.

In einige Werkstätten zahlt man für die Einlagerung auch nichts.

Gruss,
Egon
Wer liefert was?
      
Woolfi
registrierter Benutzer
Dreieich / Frankfurt



BeitragVerfasst am: Mi 09 Apr, 2014 9:59    Titel:  

Eine Bekannte bezahlt bei Ihrem Mini in Frankfurt für dieses Paket 180 Euro, wenn ich sie richtig verstanden habe.
MFG Wolfgang Gatza
Wer liefert was?
      
dontpanic
registrierter Benutzer
Wiesbaden



BeitragVerfasst am: Mi 09 Apr, 2014 14:13    Titel:  

Nur fürs Verständnis: Sind die 160 Euro ein Paketpreis fürs ganze Jahr? Also: Über Winter die Sommerräder einlagern, im Frühjahr wuchten und umstecken und dann über den Sommer die Winterräder einlagern, im Hebst wieder umstecken und wuchten? Oder beziehen sich die 160 Euro nur auf ein halbes Jahr?

Gruss, Joachim
Wer liefert was?
      
Panther19888
registrierter Benutzer
Weilheim



BeitragVerfasst am: Mi 09 Apr, 2014 22:20    Titel:  

Ich habe JETZT die Winterräder gegen die Sommerräder gewechselt und dafür 160€ bezahlt.
Da es sich um ein Neufahrzeug handelt, gehe ich mal davon aus, daß ich beim nächsten Wechsel,
also im Spätherbst / Winter, wenn die Sommerräder gegen die eingelagerten Winterräder gewechselt werden,
erneut zur Kasse gebeten werde, da ja die Räder wieder eingelagert etc. werden.
Wenn dem nicht so sein sollte, dann wäre dies jetzt eine Chance für den Händler diesen Preis ins
"Rechte Licht" zu rücken, da sich ja dann der Betrag auf zwei Arbeitseinheiten beziehen würde und somit wieder
akzeptabel wäre.Mal schauen.
Die obligatorische telefonische Nachfrage des Händlers aufgrund meines "Werstattaufenthalts,
wurde von mir nicht ganz so positiv beantwortet.
Spätesten hier zeigt sich, ob diese telefonischen Nachfragen über die Zufriedenheit des Kunden
nachbearbeitet werden oder nur Makulatur sind.
Wer liefert was?
      
saher
registrierter Benutzer
Herzogenaurach



BeitragVerfasst am: Do 10 Apr, 2014 7:14    Titel: gehe ich davon aus !!  

Warum kannst du denn nicht deinen Händler fragen ???
Wäre doch so einfach, wenn man wegen eines Preises zunächst mit ihm spricht bevor die Stimmung versaut ist. Hier im Forum findest du zwar die Antwort wie andere das Handhaben aber dies kann dir doch eigentlich nicht weiterhelfen.
Ich allerdings würde die 160,-- Euro auch als Jahresabo als zu hoch ansehen, wenn ich mein Auto dort auch noch gekauft habe, und warum denn immer wuchten?? wenn du bis zum Wechsel keine erkennbare Unwucht in den Rädern hattest sollte ja auch über die abmontierte zeit kein Unwucht dazukommen.
Wer liefert was?
      
GPX8888
registrierter Benutzer
Göppingen



BeitragVerfasst am: Do 10 Apr, 2014 13:00    Titel:  

Wären 160,--Euro das "Jahresabo", dann wäre das nicht teuer. Eine große Reifenhandelskette bei uns in der Gegend liegt pro Saison für Wechsel und Einlagerung (ohne Reinigung und Wuchten) bei 70,-- Euro, ein Mercedeshändler liegt bei 25 Euro für den Wechsel, 55,-- Euro für Reinigung und Einlagerung und nochmal 30,-- Euro für Wuchten, in Summe also auch pro Saison 110,-- Euro.

Jede Saison neu Wuchten kann ich auch nicht nachvollziehen. Meine Reifen werden bei Erstmontage gewuchtet und dann nie wieder. Ich lagere die Reifen mit Felgen immer liegend und hatte bis jetzt noch nie nach einer erneuten Montage eine Unwucht. Ist aus meiner Sicht unnötig. Und sollte dennoch mal eine Unwucht auftreten, dann kann ich immer noch nachträglich Wuchten lassen, kommt dann auch nicht teurer.
Wer liefert was?
      
Bonner
registrierter Benutzer
Bonn



BeitragVerfasst am: Do 10 Apr, 2014 14:14    Titel:  

Hallo zusammen
bei uns in Bonn kostet der Räderwechsel 12,61 €. Dazu kommen 37,82 € Einlagerungskosten. Zu diesen Posten kommt dann noch 9,58 € Märchensteuer, was zusammen 60,02 € macht. Das ganze 2 mal im Jahr. Was nach Adam Riese 120,02 € macht. Natürlich wird dafür auch nicht 2 mal jährlich ausgewuchtet; wozu auch?
Gruß Bonner
Wer liefert was?
      
Panther19888
registrierter Benutzer
Weilheim



BeitragVerfasst am: Do 10 Apr, 2014 15:43    Titel:  

@saher:
Natürlich hast du recht, wenn du sagst, dass ich mit dem Händler hätte reden können.
So etwas wird bei größeren Posten selbstverständlich auch gemacht.
Da ich bei einem so kleinen Aufwand wie Reifeneinlagerung aber nicht von so einem Preis ausgehen konnte, habe ich auch im Vorfeld nicht gefragt.
Das wird sich zukünftig ändern.
Zum Thema "Wuchten", habe ich bereits geschrieben.
Auch ich bin der festen Überzeugung, dass ein obligatorisches Wochen absolut unnötig ist.
Allerdings hätte das bei diesem Paket keinerlei Einfluss auf dem Preis.
Wie gesagt, das ist ein festes Paket und das zweimal im Jahr.

@ alle anderen:
Ich bedanke mich recht herzlich für eure rege Beteiligung.
Wer liefert was?
      
rubbeldiekatz
Sponsor 2020
Oberbayern



BeitragVerfasst am: Do 15 Okt, 2020 19:52    Titel:  

Servus,

auch im Jahr 2020 wollen die Jaguar-Vertragshändler für einen Räderwechsel am
Beispiel von Premium-Cars Rosenheim fürstlich entlohnt werden.

Räderwechsel: 47,56 EUR
Räder elektrisch Feinwuchten: 47,56 EUR
Radsatzeinlagerung pro Saison: 81,20 EUR
Komplettpreis pro Saison (Einlagerung+Wuchten+Montage) 173,88 EUR

Die Glaspaläste samt Belegschaft müssen ja schließlich irgendwie bezahlt werden.....

Gruß
Rubbeldiekatz
Wer liefert was?
      
scheffi
registrierter Benutzer
Ganderkesee



BeitragVerfasst am: Fr 16 Okt, 2020 7:54    Titel:  

Wow!
Beim Reifenhändler meines Vertrauens um die Ecke zahle ich inkl. Wuchten der Räder und Waschen mit so komischen Perlen 70€.
Dazu gibt´s noch einen starken Kaffee und einen netten Schnack.

Dafür macht er aber auch gute Angebote beim Reifenkauf. Egal, ob für Motorrad oder Auto.

Bei MINI habe ich bis vor 3 Jahren auch um die 60€ gezahlt.

Metropolregioin Bremen/Oldenburg, Preise für 1/2 Jahr.
Wer liefert was?
      
FabianSC
registrierter Benutzer
Frankfurt



BeitragVerfasst am: Fr 16 Okt, 2020 11:47    Titel:  

Hallo Zusammen,

bei Glinicke in Frankfurt kostet der Zinnober (ohne das Glasperlenspiel) auch 160,- EUR - wobei da bei mir letztes mal das Waschen der Räder vergessen wurde. Aus Kulanz habe ich dort dann das Wechseln, Waschen, Einlagern umsonst erhalten.

ABER:
In der Region ist es meist viel günstiger - z.B. Wechseln und Wuchten 39,- EUR und Einlagerung mit Wäsche 49,-EUR.
Das ganze sollte nicht mehr als 89,- EUR kosten.
M.E. sollte der Reifenservice sollte aber auch nicht zu klein sein, da sonst die Gefahr besteht das der Laden bei wirtschaftlicher Schieflage / Corona etc. hops geht und die Räder dann z.B. Lost in Konkurs sind :-)

Gruß

FabianSC
Wer liefert was?
      
scheffi
registrierter Benutzer
Ganderkesee



BeitragVerfasst am: Fr 16 Okt, 2020 14:32    Titel:  

Das ist völlig egal, da die Räder nachweisbar dein Eigentum sind. Die nimmt dir auch der Insolvenzverwalter nicht weg.

Die Geschichte habe ich selbst erlebt: in Delmenhorst ist ein BMW/MINI Laden Konkurs gegangen, meine Räder waren dort eingelagert.
Die gehören nicht zur Konkursmasse.
Soweit das Rechtliche.
Sollte ein Mitarbeiter meinen, dass er noch Lohn ausstehend hat und gerne auch Naturalien in Zahlung nimmt, könnte es sein, dass er sich ausgerechnet deine 21" aussucht ;-)
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: