E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Anzugsdrehmoment Kerzen
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



BeitragVerfasst am: Di 13 Okt, 2020 10:26    Titel: Anzugsdrehmoment Kerzen  

Hallo Gemeinde ,

ich habe im Handbuch und im Netz gesucht und das Drehmoment für das Anziehen der NGK Kerzen im V12 HE nirgends gefunden . Da ich ja nun , auch einen funkelnagelneuen Wera Drehmomentschlüssel ;-) mein eigen nenne ,will ich den natürlich zum Kerzenwechsel zur Anwendung bringen . So weiß man das nicht zu fest und nicht zu lose ist.

Vielleicht hat ja jemand eine Quelle für mich .

VG
Andi
Wer liefert was?
      
Chrigel
registrierter Benutzer
St. Gallen



BeitragVerfasst am: Di 13 Okt, 2020 10:58    Titel:  

Handfest plus 90°
Bei gebrauchten Kerzen 45°
passt eigentlich immer.
Den Drehmomentschlüssel kannst noch bei 1000 anderen Muttern verwenden ;-)
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: Di 13 Okt, 2020 11:18    Titel:  

Moin Andi,

ich kann dir nur empfehlen, einen Drehmomentschlüssel zu verwenden. Das korrekte Drehmoment ist von u.a. der Gewindegröße abhängig. Hier eine Information von NGK: https://www.tekniwiki.com/ngk-elearning/technical.php#/eng/01/05/02/content.htm

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



BeitragVerfasst am: Di 13 Okt, 2020 12:11    Titel:  

Danke euch schon mal .Ich meine ,zu glauben ,zu wissen ;-) das irgendwo im Handbuch, dieses Drehmoment vermerkt ist und ich diese auch schon mal überflogen habe . Indes ,wenn man das gezielt sucht ,ist nach den Naturgesetzen , Unsichtbarkeit angesagt .

Vielleicht weiß ja einer die Passage an der es steht ?!

@Udo das NGK Wiki , schaue ich mir zusammenhängend auch mal an . Kann man ja nur lernen .
Wer liefert was?
      
Ribolla
Sponsor 2020
Graz



BeitragVerfasst am: Di 13 Okt, 2020 13:41    Titel: NGK-Empfehlung  

NGK empfiehlt für Alu-Köpfe 25-30 Nm (kalt)
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



BeitragVerfasst am: Mi 14 Okt, 2020 7:55    Titel:  

Bei modernen Motoren sagt man auch 25 Nm.
In Anbetracht der Dinge, dass die Dichtringe also für diese Kräfte ausgelegt sind und wohl kaum an den Kerzen für unsere Jags andere Dichtringe auf die Kerzen kommen, sollte das so passen.

Schön wäre, da man in eingebautem Zustand die Kerzengewinde nicht sauber schneiden kann, wegen zuviel hartem Dreck im Brennraum, wenn man die Gewinde der alten Kerzen reinigt und die nochmal reindreht bis Anschlag, also ohne fest ziehen.
Dann wieder raus und die neuen Rein, so reinigt man die Gewinde etwas und der Wert von 25Nm stimmt auch. Ansonsten gehen schnell mal 5-10 Nm durch Verkokungen im Gewinde verloren...
Ausserdem vermindern diese Ablagerungen den konstruktiv berechneten Wärmeabfluss der Kerze in den Kopf.
Bei ausgebautem Kopf, das Gewinde immer mit einem Schneideisen einmal durch drehen, so ist es dann richtig sauber.

Ein kleines bisschen Kupferpaste am Gewinde, also nur ein Hauch, schadet auch nicht, weil er das Festbrennen der Kerzen bei eventuell mal schlechterer Verbrennung verhindert. Man weiss ja nie ob man später mal was am Gaser hat und sich dann viel Ruß in den Gewinden fest brennt.
Ich weiss, dass ist umstritten, aber ich habe nur gute Erfahrungen damit gemacht bei alten Fahrzeugen, die das Gemisch nicht automatisch regeln. Was beim 2-Takter hilft, sollte beim 4-Takter auch gut helfen.
Zudem ist Kupfer ein fantastischer Wärmeleiter...
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



BeitragVerfasst am: Mi 14 Okt, 2020 9:29    Titel:  

wegen zuviel hartem Dreck im Brennraum, wenn man die Gewinde der alten Kerzen reinigt und die nochmal reindreht bis Anschlag, also ohne fest ziehen.
Dann wieder raus und die neuen Rein, so reinigt man die Gewinde etwas und der Wert von 25Nm stimmt auch. Ansonsten gehen schnell mal 5-10 Nm durch Verkokungen im Gewinde verloren...


Der Tipp , ist nicht schlecht Thomas !!!

VG
Andi
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mi 14 Okt, 2020 10:52    Titel:  

Ein kleines bisschen Kupferpaste am Gewinde, also nur ein Hauch, schadet auch nicht, weil er das Festbrennen der Kerzen bei eventuell mal schlechterer Verbrennung verhindert.

Moin,

Zündkerzengewinde sind heute mit Nickel beschichtet so dass ein Einfetten nicht notwendig ist. Die Zündkerzenhersteller schreiben in ihren Einbauhinweisen, dass die Gewinde nicht gefettet werden dürfen.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



BeitragVerfasst am: Mi 14 Okt, 2020 11:18    Titel:  

Die Zündkerzenhersteller schreiben in ihren Einbauhinweisen, dass die Gewinde nicht gefettet werden dürfen.

Stimmt, das habe ich auch gelesen bei NGK.
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



BeitragVerfasst am: Do 15 Okt, 2020 18:25    Titel:  

Ich weiss, gehört und gelesen habe ich das auch schon, ist ne alte Angewohnheit die mit etwas Kupferpaste zu bestreichen.
Bislang hatte ich damit nie Ärger, aber auch noch nie eine festgebrannte Kerze, die ich selbst eingesetzt habe.
Ist übrigens bei Glühkerzen auch das selbe Thema, jeder sagt ohne Fett, aber wie oft reissen die Dinger dann nach mehr als 100.000 beim Ausbau ab und müssen dann mühevoll mit speziellen Ausdrehern entfernt werden?

Hatte ja bewusst geschrieben dass es umstritten ist...
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



BeitragVerfasst am: Do 15 Okt, 2020 20:32    Titel:  

Hatte ja bewusst geschrieben dass es umstritten ist...

Hatte ich doch gelesen Thomas . ;-) Gibt für diese Zwecke, sogar ein Spezialfett von Liqui Moly wie ich gesehen hab . Nicht ganz billig der Fingerhut voll ..

https://www.ebay.de/itm/123998865729
Wer liefert was?
      
Tierarzt
registrierter Benutzer
Niedersachsen



BeitragVerfasst am: Fr 16 Okt, 2020 20:34    Titel:  

Hi,

die Zündkerzen beim V12 HE haben einen konischen Dichtsitz und keinen Dichtring. Angezogen werden die Kerzen mit
15 NM, nicht mehr!
Mit Drehmoment Anziehen ist auf jeden Fall anzuraten, ansonsten bekommt man die Kerzen irgendwann nicht mehr los und im schlimmsten Fall reißen die Kerzen beim Lösen ab. Selbst schon erlebt, macht keinne Spaß.

Gruß Rainer
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: Sa 17 Okt, 2020 8:03    Titel:  

Moin,

genau, überhaupt kein Spass. Das Entfernen des Stummels ist nix für den Hobbyschrauber.

Grüsse Udo
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



BeitragVerfasst am: Sa 17 Okt, 2020 9:42    Titel:  

Oha, da sieht man wieder, dass ich am 12er ausser ner Lima und einem gerissenen Abgaskrümmer noch nie was zu tun hatte...
So langsam lerne ich die Einzelheiten kennen.

Konische Gewinde sind immer mit Drehmoment anzuziehen, gilt für "alle" konischen Gewinde im Maschinenbau.
Gerade dort halte ich aber auch Kupferpaste für unumgänglich, das vermeidet festbacken.
Ein solches Teil zu entfernen, ist recht aufwendig und führt ohne das richtige Werkzeug nur zu teuren Schäden. Da würde ich sagen Finger weg für Anfänger.
Hatte selber bislang nur einmal das zweifelhafte Vergnügen am Überrest eines Öldruckfühlers, muss ich nicht nochmal haben.
Wer liefert was?
      
F-driver
registrierter Benutzer
München



BeitragVerfasst am: Sa 17 Okt, 2020 11:22    Titel:  

… wobei ein konisches Gewinde etwas anderes ist als ein konischer Dichtsitz mit zylindrischem Gewinde
wie es vermutlich bei den Kerzen ist …

Gruß
Uli
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: