E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Xj6 4.2 Serie 2 (1978) Bremse entlüften
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
LayerDE
registrierter Benutzer
Münstertal



BeitragVerfasst am: Di 20 Okt, 2020 0:16    Titel: Xj6 4.2 Serie 2 (1978) Bremse entlüften  

Hallo

Ich habe mir im Sommer einen XJ6 4.2 besorgt, der jetzt lansam gerichtet wird, damit er den Straßen wieder mit seiner Eleganz bereichern kann.
Ich habe folgendens Problem: Der Vorbesitzer hat die Sattel überholt und nicht entlüftet. Ich habe aus jeden Sattel c.a. 80ml herrausgesaugt und danach 10 ml gepump (bis keine Luft mehr kam). Danach im 2. Arbeitseinsatz (kam wieder überall Luft) habe ich Bremsflüssigkeit durchgedrückt (mit so einem Druckluftgerät auf c.a. 1 Bar) c.a. 20-30ml pro sattel (oder mehr) natürlich bis keine Luft mehr kam. Der Wagen bremst jetzt ein bisschen aber das Pedal lässt sich zum Boden durchdrücken und auf meiner Probefahrt vor dem Haus hatte ich eine extrem schlechte Bremsleistung (Die Bremse gewinnt gegen den Wandler im Leerlauf aber so richtig bremsen tut sie nicht ABER das Auto hält an).

Ich wollte Fragen wie ihr eure Autos entlüftet ob ihr da einfach mal ordentlich was durchpumpt (also mal so 0.5-1l pro sattel) oder ob ihr mir ratet den Fehler an einer anderen Stelle zu suchen.

Vielen Dank schon mal im vorraus

p.s. zum Antworten ist es NIE zu spät auch wenn ich es irgendwann nichtmehr lese spätere Nutzer freuen sich
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



BeitragVerfasst am: Di 20 Okt, 2020 6:17    Titel:  

Hast Du den Hauptbremszylinder und den Bremskraftverstärker geprüft?
Klingt irgendwie als ob der Bremsdruck in die Membran des Bremskraftverstärkers entweicht.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
Jaguar_Serie_3
Sponsor 2020
Dreieich



BeitragVerfasst am: Di 20 Okt, 2020 8:43    Titel:  

Guten Morgen,

sind die Bremssättel richtig herum montiert? Entlüfternippel nach oben?

Viel Erfolg, Manfred
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: Di 20 Okt, 2020 13:33    Titel:  

Moin,

überschlägig hast du knapp 0,5 l Bremsflüssigkeit durchgepült. Das scheint mir etwas wenig um die Bremsflüssigkeit komplett zu erneuern. Spüle noch mal einen Liter durch. Für´s Pumpe benötigst du einen Helfer, der die Nippel auf und zudreht bzw. pumpt. Sollte keine Luft mehr kommen und sich der Pedalweg nicht verändert haben musst die Bremsanlage systematisch durchchecken. Es kann alles mögliche sein.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
LayerDE
registrierter Benutzer
Münstertal



BeitragVerfasst am: Di 20 Okt, 2020 13:48    Titel:  

Hallo,

Ich werde mir die Vorderen Sattel mal genauer anschauen, denn da ist der Nippel aktuell unten. Ich denke der Vorbesitzer hat unsauber gearbeitet und die Sattel falsch montiert. Insgesammt habe ich schon einen Liter im Bremssystem versenkt aber halt nicht buchgeführt wie viel ich wo rausgeholt habe :).

Danke für die schnellen sehr kompetenten Antworten.

Viele Grüße Victor
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: Di 20 Okt, 2020 19:38    Titel:  

"Ich denke der Vorbesitzer hat unsauber gearbeitet und die Sattel falsch montiert."

Ich denke der Vorbesitzer war ahnungslos. So was darf nicht passieren und ist auch nicht zu übersehen. Wenn der Nippel unten ist, läßt sich die Bremse nicht entlüften, weil die Luftblase oben in der Bremszange nicht rausgeht. Ich würde alles, was der Vorbesitzer gemacht hat in Frage stellen und überprüfen, z.B. sind die Bremszangen durch die Shims richtig ausgerichtet oder ist der richtige Sicherungsdraht korrekt montiert. Wie sieht´s mit den Bremsleitungen aus? Passen die noch, wenn die Sättel korrekt montiert sind?

Geht´s hier um die vorderen oder hinteren oder beide Bremsen. Wie funktioniert die Handbremse?

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Jaguar_Serie_3
Sponsor 2020
Dreieich



BeitragVerfasst am: Di 20 Okt, 2020 20:12    Titel:  

Das wäre nicht der Erste mit falsch montierten Sätteln gewesen.
Wer liefert was?
      
LayerDE
registrierter Benutzer
Münstertal



BeitragVerfasst am: Di 20 Okt, 2020 22:22    Titel:  

Hallo

Bremssattel hinten sind richtigrum montiert Handbremse zieht nicht gut aber für n Handbremse in Ordnung d.h. sie gewinnt gegen den Wandler (der Wagen hält an) und die Räder sind erstmal fest genug.

Viele Grüße Victor
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



BeitragVerfasst am: Mi 21 Okt, 2020 8:59    Titel:  

Ich würde die ganze Bremse von A bis Z neu überholen.
Wer so einen groben Fehler einbaut, dem traue ich alles zu.
Davon hängen Leben ab und wer nicht weiss was er tut, sollte sowas erstmal unter Anleitung lernen.

Bei solche Fehlern, weiss ich derjenige wusste nicht was er tut und ich hätte kein Vertrauen in das Fahrzeug, bis alles komplett gecheckt ist.
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2020
Stuttgart



BeitragVerfasst am: Mi 21 Okt, 2020 11:02    Titel:  

Hallo,
wenn die Handbremse gegen den Wandler ankommt, ist die schon Mal Top.

Grüße Willi
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



BeitragVerfasst am: Mi 21 Okt, 2020 11:57    Titel:  

Endlich mal nicht nur Corona, sondern mal Kampf "Wandler gegen Handbremse " das hat was . ;-))
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: