E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Erfahrung Instandsetzung Klimaanlage XJ12 HE
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
olafcrash
Sponsor 2020
Dresden



BeitragVerfasst am: Mi 08 Mai, 2019 21:00    Titel: Erfahrung Instandsetzung Klimaanlage XJ12 HE  

Hallo miteinander,

es wird ja wieder wärmer und da sollte es im Auto auch wieder frisch sein... Nach neu eingebautem Klimakondensator mit Trockner (Limora) war der Klimakompressor von Harrison A6 leider nicht mehr tauglich. Ich habe ihn beim Spezialisten abdichten lassen. Da die Anlage original wohl mit dem Kältemittel R12 lief, ist nach Aussage des Spezialisten das Mittel R134a nicht tauglich. Es wurde das R437a eingefüllt. Es funktioniert perfekt.

Gruß Olaf
Wer liefert was?
      
mad_max77
registrierter Benutzer
73054 Eislingen



BeitragVerfasst am: Do 09 Mai, 2019 10:03    Titel:  

Das ist schön, aber wie lange läuft sie denn schon?
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Do 09 Mai, 2019 10:15    Titel:  

Servus,

ich habe das vor 5 Jahren bei meinem XJ-S auch machen lassen. Es war aber damals nur ein neuer Trockner fällig. Die Anlage wurde auf ein zeitgemäßes Kühlmittel umgerüstet - leider weiß ich aktuell nicht, welches genommen wurde - und sämtliche Originalkomponenten incl. Kompressor blieben an ihrem Platz. Bisher verrichtet die Anlage ihren Dienst tadellos.

Gruß
Tom
Wer liefert was?
      
mad_max77
registrierter Benutzer
73054 Eislingen



BeitragVerfasst am: Do 09 Mai, 2019 10:34    Titel:  

Musstest du in den 5 Jahren mal nachfüllen lassen?
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Do 09 Mai, 2019 12:47    Titel:  

...bisher nicht
Wer liefert was?
      
mad_max77
registrierter Benutzer
73054 Eislingen



BeitragVerfasst am: Do 09 Mai, 2019 18:53    Titel:  

Du Glücklicher. Fährst du deinen Wagen ganzjährig?
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Fr 10 Mai, 2019 7:19    Titel:  

...nein. Das Convertible ist das Fahrzeug für die besonderen Momente. Für Alltag, Schlechtwetter, Express und Tiefflug gibts Alternativen.
Worauf willst Du hinaus?
Wer liefert was?
      
pfljag
Sponsor 2020
München



BeitragVerfasst am: Fr 10 Mai, 2019 11:37    Titel:  

Grundsätzlich ist es problemlos möglich 134a in R12 Anlagen zu verwenden. Allerdings mit abweichender Füllmenge.
Es muss ledgilich ein Öl eingesetzt werden, das zu R12 und zu R134 kompatibel ist (PAG?)
Und natürlich der Wechsel der Anschlussstücke.

Da dazu der Kreislauf geöffnet wird macht es Sinn auch den Kondensor zu wechseln.
Vorher ist eine Dichtigkeitprüfung mit Stickstoff sinnvoll, damit die frische Füllung nicht gleich wieder verschwindet.

Ich habe bei meinem DD6 den Harrison Kompressor trotz mehrfacher Versuche und meherer AT-Kompressoren nicht dicht bekommen und habe mich dann für einen Sanden-Kompressor entschieden.

https://www.fenair.co.uk/ liefert ein komplettes Kit oder auch einzelne Teile.
Vorteil: man kommt an die vorderen Zündkerzen hin!

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
mad_max77
registrierter Benutzer
73054 Eislingen



BeitragVerfasst am: Fr 10 Mai, 2019 12:13    Titel:  

@ beemer,

ich frage deshalb, weil meine immer leer ist bei Wiederinbetriebnahme im Mai. Dachte, es liegt an der 6-monatigen Standzeit, dass sich das Gas verflüchtigt (O-Ringe, Schläuche), weil Leck war keins zu finden. Aber du fährst ja offensichtlich sogar noch weniger als ich...
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



BeitragVerfasst am: Fr 10 Mai, 2019 12:15    Titel:  

In 6 Monaten geht keine Inhalte Anlage leer und ob das ne lange Standzeit ist...naja ;)
Wer liefert was?
      
olafcrash
Sponsor 2020
Dresden



BeitragVerfasst am: Fr 10 Mai, 2019 13:38    Titel:  

Hallo miteinander,

die Instandsetzung der Anlage meines XJ12 ist ganz frisch. Ich werde euch später über die "Standzeit" der Klimaanlage berichten.

Verlust Kältemittel: Mein XJ40 hatte vor 2 Jahren einen neuen Kompressor bekommen und die Anlage war dicht und profimäßig zusammengebaut. Nach knapp 2 Jahren war über die Hälfte des Kältemittels weg, obwohl alles dicht ist. Er stand in diesen 2 Jahren jedoch 14 Monate. Das ist das Problem. Wenn in der Klimaanlage Ruhe herrscht, diffundiert das Kältemittel über die alten Schläuche. Da kann man nix machen.

Gruß Olaf
Wer liefert was?
      
Celine
registrierter Benutzer
Hannover



BeitragVerfasst am: Fr 10 Mai, 2019 13:48    Titel:  

In Ordnung, ich bin jetzt von einer komplett intakten Anlage ausgegangen.
Also eine, bei der auch alle Schläuche dicht sind.

Zum Glück habe ich diese Probleme nicht, da ich den Weg ohne Klima gegangen bin.
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Fr 10 Mai, 2019 14:02    Titel:  

...na dann scheinen meine alten Schläuche ja noch weitgehend dicht zu sein.

Mein Auto steht von November bis April wg. Saisonkennzeichen. Ich setze mich im Frühjahr rein, dreh den Zündschlüsel und alles, was im Herbst einwandfrei funktionierte, tut das im Frühjahr auch noch. Zumindest war das die letzten 6 Jahre so. Seit der Umrüstung vor 5 Jahren funktioniert die Klimaanlage wie sie soll. Nur der Fühler der Automatik für die Innenraumtemp. scheint schon wieder leicht zu schwächeln. Das Ding besteht lediglich aus einem temperaturabhängigen Transistor, ein paar Widerständen und einem Trimmpoti. Ich muss mal auf die Suche nach einem alternativen Transistor gehen...
Wer liefert was?
      
mad_max77
registrierter Benutzer
73054 Eislingen



BeitragVerfasst am: Fr 10 Mai, 2019 14:13    Titel:  

Interessant, kann natürlich auch am Kältemittel liegen, bei mir ist R134a drin, war aber ab Werk schon drin.
Vielleicht ist es bei dir was anderes, was nicht so leicht flüchtig ist wie R134a...
Gibt es da keinen Aufkleber im Motorraum wo draufsteht, was damals eingefüllt wurde?
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Fr 10 Mai, 2019 14:47    Titel:  

...leider kein Aufkleber. Auch in der Rechnung von damals steht nicht, was eingefüllt wurde. Ich hatte den Wagen beim Jag-Schrauber in Frankfurt. Damals großer Rundumschlag, u.a. Klimaanlage. Der macht das mit Klima auch nicht selbst und gab den Wagen zum Klimaanlagenprofi in Frankfurt.

Als ich den Wagen im Jahr davor gekauft hatte, ging die Klimaanlage bei der Probefahrt nicht. Der Verkäufer ließ sie auffüllen, womit zunächst Ruhe war. Schon im nächsten Frühjahr war es wieder Essig mit der Kühlung. Seit der Umrüstung ist Ruhe. Es wurden lediglich der Trockner getauscht, die anderen Füllanschlüsse montiert und neu befüllt. Alles in allem hat mich das damals runde 400,-- € gekostet, wovon die Arbeitszeit (76,-- €/h netto!) dafür gut die Hälfte ausmachte. Nicht wirklich billig zwar, doch wenn es weiterhin so gut funktioniert, das Geld wert, meine ich.

Gruß
Tom
Wer liefert was?
      
mad_max77
registrierter Benutzer
73054 Eislingen



BeitragVerfasst am: Sa 08 Jun, 2019 15:50    Titel:  

@ Olaf,
kühlt sie noch?
Wer liefert was?
      
olafcrash
Sponsor 2020
Dresden



BeitragVerfasst am: Mo 10 Jun, 2019 22:43    Titel:  

Hallo miteinander,
jetzt der Erfahrungsbericht: Sie (die Klimaanlage) kühlt jetzt wunderbar, aber nur wenn Sie will... bei der Serie 3 gibt es ( soweit ich weiß) keinen üblichen Schalter für Ein und Aus für die Klimaanlage. Also warten, Automatic einschalten, dass es sich einregelt und warten, dass es kalt wird... Es dauert ca. 20 min Fahrt, dann ist nach vielen Klappen auf- und zu - , mein Sohn der gefahren ist, dachte er ist bei Raumschiff Enterprise... eine wahnsinns Bewegung unter der Armaturentafel..

.ich habe keinen Vergleich mit anderen Fahrzeugen, aber es wird und bleibt kalt..
Gruß Olaf
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Di 11 Jun, 2019 6:55    Titel:  

Hallo Olaf,

die Serie 3 hat doch die gleiche Klimaanlage wie der XJ-S soweit ich weiß. Die kann man zwar nicht ein- und ausschalten außer über die Gebläseregelung, aber doch im manuellen Betrieb laufen lassen. Dabei kann man die Kühlleistung viel besser beurteilen als im Automatikmodus und auch viel schneller. Zumindest ist das bei meinem BJ '90 XJ-S so.

Gruß
Tom
Wer liefert was?
      
olafcrash
Sponsor 2020
Dresden



BeitragVerfasst am: Di 11 Jun, 2019 21:33    Titel:  

Hallo Tom,
Ich habe noch mal in der Bedienungsanleitung nachgeschaut. Sobald der rechte Regler nicht auf Off sondern auf low oder Automatic steht, wird gekühlt wenn es draußen warm ist. Die Regelung geht nur über die Temperatureinstellung...
Gruß Olaf
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Mi 12 Jun, 2019 8:19    Titel:  

...ja, so ist das beim XJ-S auch. Allerdings kann ich den Temperaturwähler (links) herausziehen und die Anlage läuft dann im manuellen Betrieb. Anscheinend ist das bei Deinem Auto nicht so.
Wer liefert was?
      
MWelle
registrierter Benutzer
24989 Dollerup



BeitragVerfasst am: Fr 14 Jun, 2019 19:55    Titel: Einfüllmengen  

Noch mal zum Thema Einfüllmenge: Die Anlage in meinem XJ war komplett leer. Der Klimatechniker meines Vertrauens hat 820ml R134a eingefüllt, dann stimmte der Druck. Ölmenge: 20ml. Bis jetzt kühlt die Anlage prima. Zum Thema Dichtigkeit: Mit den Suchbegriffen "Brille UV R134a" findet man auf einschlägigen Plattformen komplette Sets, die ein Kontrastmittel in Spritzenform enthalten. Mit der Brille und der UV-Lampe findet man dann sehr schnell die undichte Stelle, auch wenn das Kühlmittel nur sehr langsam austritt. So gesehen in einer Nissan-Werkstatt.
Wer liefert was?
      
olafcrash
Sponsor 2020
Dresden



BeitragVerfasst am: Sa 15 Jun, 2019 14:05    Titel:  

Leider ist auf meiner Rechnung für die Serie 3 nur ein Betrag netto von 105 EUR für das R134a aufgeführt. Für das vernünftige Kühlen reicht es offenbar. Beim XJ 40 sind ca. 800 g zu wenig. Laut Handbuch kommen da 1127 bis 1173 g rein. Die fehlenden 300 g bemerkt man..
Gruß Olaf
@Hallo Tom...ich werde das mal probieren ob der Regler zu ziehen geht...
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



BeitragVerfasst am: Do 16 Jul, 2020 15:31    Titel: Ich grabe den Fred noch mal aus...  

Ich war gestern beim Klimaservice in FRA, dort wurde die Klimaanlage nach dem Tausch des Saugschlauches am Kompressor und dem Klimatrockner neu befüllt. Ein Sanden Kompressor wurde bereits vor einigen Jahren verbaut.
Vakuum ziehen dauert bei einer komplett leeren Anlage ca. 80 Minuten. Laut Handbuch müssen 25 g Öl und 1175 g Kühlmittel R134a eingefüllt werden. Die Anlage kühlte jedoch erst zufriedenstellend, nachdem 1325 g Kühlmittel eingefüllt waren.
Die Anlage pustet jetzt auf höchster Stufe mit 4,5 Grad gemessen am mittleren Ausströmer.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




BeitragVerfasst am: Do 16 Jul, 2020 15:41    Titel:  

Ich war gestern beim Klimaservice in FRA

Da muss ich auch demnächst hin. Jetzt und nach 6 Jahren seit Befüllung, hat sich das Kältemittel wohl verflüchtigt.
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



BeitragVerfasst am: Do 16 Jul, 2020 15:44    Titel: Klimaservice in FRA.....?  

Hallo Andreas,

gehst Du zu FBS in FRA ? oder wohin.......??? Gruß Peter aus FFM = FRA
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



BeitragVerfasst am: Do 16 Jul, 2020 16:10    Titel:  

Klimaservice Frankfurt, Adelonstraße 30 in Höchst.
Einfach anrufen und Termin vereinbaren, geht auch sehr kurzfristig.
Achtung: Hier werden "nur" Anlagen gefüllt oder geleert, keine Reparatur oder Teiletausch.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
Interessent
Sponsor 2020
Aschaffenburg



BeitragVerfasst am: Do 16 Jul, 2020 22:12    Titel:  

Liebe Freunde,

bei Klimaanlagen und Kühlern ist die Fa. Buchwald in Darmstadt aus eigener Erfahrung sehr zu empfehlen.

War auch in Oldtimer-Praxis schon dargestellt:

http://www.buchwald-gmbh.de/

Gruß

Rüdiger
Wer liefert was?
      
olafcrash
Sponsor 2020
Dresden



BeitragVerfasst am: Fr 17 Jul, 2020 23:19    Titel: Erfahrung Instandsetzung Klimaanlage XJ12 HE  

Hallo miteinander,

von mir nun der Erfahrungsbericht...neuer Klimakondensator und Harrison-Kompressor überholt und Klima kühlt....aber nur manchmal. Habe von Peter Hiigenstock paar Tipps bekommen die weitergeholfen haben, aber das Problem blieb. Wenn die Klima lief wurde es kalt, aber nach ca. 10 min Betrieb schaltete die blöde Klimakiste auf WARM UM, um dann nach 15 min wieder zu kühlen. Danke Frank Herda neu Kiste gekauft , und das braune Steuergerät getauscht. Jetzt geht es wieder prima.
Viele Grüße aus Dresden[img][/img]




Innenraum.jpg

Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



BeitragVerfasst am: Sa 18 Jul, 2020 8:36    Titel:  

Respekt !!! Das war dann schon mal eine größere OP .

VG
Andi
Wer liefert was?
      
olafcrash
Sponsor 2020
Dresden



BeitragVerfasst am: Di 21 Jul, 2020 20:31    Titel:  

Ja das ist wohl war...Da ich keinen Vergleich habe, ist es wohl normal dass die Kiste ständig "Musik" macht und hin- und regelt? Zumindest ist es ein angenenehmes Geräusch...es kühlt jetzt immer...
Gruß Olaf
Wer liefert was?
      
olafcrash
Sponsor 2020
Dresden



BeitragVerfasst am: So 26 Jul, 2020 21:36    Titel:  

Hallo miteinander,

hier einfach mal nachfragen. Nicht abschrecken lassen von etwas kalter Begrüßung... es wird gut.

http://www.autoklimazentrum.de

Gruß Olaf
Wer liefert was?
      
olafcrash
Sponsor 2020
Dresden



BeitragVerfasst am: Do 12 Nov, 2020 22:16    Titel: Erfahrung Instandsetzung Klimaanlage XJ12  

Hallo miteinander,

im Sommer habe ich nach der Instandsetzung der Klimaanlage den braunen Klimaprozessor in der Klimakiste tauschen müssen. Dann funktionierte alles gut (wurde auch warm). Im beginnenden Herbst war leider die Heizleistung nicht mehr befriedigend. Die Überprüfung hat ergeben, dass alle Klappen ordentlich funktionierten. Letztlich war der Wärmetauscher schuld, der zugesetzt war. Nach der Spülung fühlt sich meine Beifahrerin im kurzen Rock auch wieder wohl.;-)) Die Lehre daraus ist, wenn der Kühler zu ist und gewechselt wird, unbedingt den Wärmetauscher spülen. Ist ja auch irgendwie nachvollziehbar nach fast 30 bis 40 Jahren Nutzungszeit.

Gruß Olaf
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



BeitragVerfasst am: Fr 13 Nov, 2020 11:27    Titel:  

fühlt sich meine Beifahrerin im kurzen Rock ...

Aber immer auf die Straße schauen beim fahren ,Olaf. ;-)
Wer liefert was?
      
olafcrash
Sponsor 2020
Dresden



BeitragVerfasst am: Fr 13 Nov, 2020 20:29    Titel:  

Ja lieber Andi,
bei den vielen Knöpfen die man zu bedienen hat, fällt das manchmal schwer ..
Viele Grüße Olaf
Wer liefert was?
      
tom65
registrierter Benutzer
Zemmer



BeitragVerfasst am: Fr 13 Nov, 2020 23:13    Titel:  

Mit der Firma Buchwald habe ich nicht so tolle Erfahrungen, Dort wollte ich nach dem Bericht in der OM auch meine Anlage machen und auf das aktuelle Kühlmittel umstellen lassen und umrüsten lassen. Die Arbeiten sind lieblos und meines Erachtens auch unfachmännisch ausgeführt worden. Nach dem Abdrücken der Anlage wurde mir gesagt, daß der Druck nur kurz vor Ende der Prüfphase leicht absinken würde und es würde reichen, wenn ich einmal jährlich die Anlage füllen lassen würde. Dummerweise habe ich da nicht interveniert und das ganze beendet oder darauf gepocht, daß die Anlage überholt wird und dicht sein muß.
Fakt ist, die Anlage hat nicht einmal den Druck über den Winter gehalten und nun hat der neue Kompressor schon wieder gefressen.
Ob dies mangels Kühlmittel bzw. Schmierung erfolgt ist, oder durch eventuell noch vorhandene Späne des alten Kompressors kann ich derzeit nicht sagen, da ich die Anlage bisher nur elektrisch abgeklemmt und noch nicht geöffnet habe. Jedoch wurde die Anlage angeblich gespült.
Ein Angebot die O Ringe zu wechseln oder sonstwie die alten Schläuche zu ersetzen (so wie in der OM beschrieben) erfolgte nie. Vielmehr hatte ich den Eindruck, daß ein Jaguar, bei dem nicht alles 08/15 läuft nicht so erwünscht ist.
Auch hätte ich mir bei einem Oldtimer mehr Sorgfalt (oder mehr Liebe zum Detail) bei der Arbeit erwartet. Hierzu stelle ich mal Bilder der Trocknerbefestigung vor und nach der Reparatur ein. Als ich diese Arbeit zu Hause gesehen habe hat sich mir die Faust in der Tasche geballt. Leider wohne ich zu weit entfernt um für so etwas noch einmal zurückzufahren,
Zu Glück gibt es alle Schläuche noch neu und ich werde mich jetzt selbst an die Arbeit machen und solche Fachleute meiden.

Das erste Bild zeigt den Trockner vor der Erneuerung und das Zweite nach der Erneuerung durch die Fa. Buchwald. Meines Erachtens eigentlich schon Sachbeschädigung.




Trockner vorher.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Trockner nachher.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



BeitragVerfasst am: Sa 14 Nov, 2020 11:20    Titel:  

Auch hätte ich mir bei einem Oldtimer mehr Sorgfalt (oder mehr Liebe zum Detail) bei der Arbeit erwartet.

das wird wohl in den meisten Fällen ,Wunschdenken bleiben. Ich berichtete davon ja schon mehrfach . Unisono fast wie Deine Erlebnisse zum Thema Klima . Ich stehe seit dem immer wie ein Terrier dabei und greife sofort ein , wenn etwas nicht koscher läuft. Und das konsequent.

VG
Andi


Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Sa 14 Nov, 2020 16:30, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: Sa 14 Nov, 2020 13:44    Titel:  

Moin,

das Problem ist, dass die Mechaniker in den sog. Fachbetrieben ahnungslos sind, nicht mitdenken und unter Zeitdruck stehen. Die Befüllung meiner Klimaanlage ging ebensfalls gründlich schief. Zu wenig Kältmittel eingefüllt, Klimaschlauch so befestigt, dass er in den Lüfter gekommen ist, halben Motorraum mit Kältemittel versaut.

Zur Firma Buchwald: Eine Klimaanlage darf nur befüllt werden, wenn sie absolut dicht ist. Kältemittel ist hochgradig umweltschädigend weshalb es strenge Vorschriften hinsichtlich der Entleerung und Befüllung von Klimaanlage gibt. Der Gesetzgeber hat eine maximal zulässige Obergrenze von 40g bei Fahrzeugen mit einem Verdampfer und 60g bei Fahrzeugen mit zwei Verdampfern festgelegt. Mehr Kältemittel sollte im Jahr nicht austreten. Beträgt der Verlust mehr als 10 Prozent im Jahr, ist das System undicht.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Interessent
Sponsor 2020
Aschaffenburg



BeitragVerfasst am: So 15 Nov, 2020 23:01    Titel:  

Liebe Jaguarfreunde,

zur Fa. Buchwald kann ich nur berichten, dass sie vor einigen Jahren die defekte Serien-Klimaanlage meines Daimler Sovereign Serie 1 komplett überholt hat. Das geschah mit verständlichen Erläuterungen, Überholung des Klimakompressors und unter Umrüstung auf das neue Kältemittel.

Seitdem läuft die Anlage problemlos und muss halt alle 2 Jahre kontrolliert und nachgefüllt werden.

Gruß

Rüdiger

PS. Der Kühler wurde auch ausgetauscht gegen ein Teil mit größerer Oberfläche / engeren Kühlrippen. Seitdem sind die Überhitzungsprobleme ohne Zusatzlüfter beseitigt.
Wer liefert was?
      
mad_max77
registrierter Benutzer
73054 Eislingen



BeitragVerfasst am: Mo 16 Nov, 2020 9:25    Titel:  

@ Rüdiger ,

heißt das, deine Klima ist alle 2 Jahre leer?
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



BeitragVerfasst am: Mo 16 Nov, 2020 11:51    Titel:  

Es wird sicher bei den Buchwäldern solche und solche Schrauber geben . Vorausgesetzt , es gibt da mehrere . Ich hatte bei meinen Erlebnissen (Nicht Buchwald ) bisher immer die Grobmotoriker erwischt.
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mo 16 Nov, 2020 13:23    Titel:  

Moin,

wenn eine Klima komplett überholt wurde und trotzdem alle 2 Jahre nachgefüllt werden muss, ist das grenzwertig. Wurden die Schläuche ausgetauscht?

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Interessent
Sponsor 2020
Aschaffenburg



BeitragVerfasst am: Mo 16 Nov, 2020 13:41    Titel:  

Lieber Nichtschwimmer,

alle 2 - 3 Jahre mache ich einen Check bei Buchwald, wo dann etwas Kühlmittel nachgefüllt wird. Die Anlage ist dann nicht etwa leer.

Die Schläuche sind damals auch gewechselt worden.

Herzliche Grüße

Rüdiger
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: