E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Abgase starker Benzingeruch und "rotzt" -xj6 4.2 Coupe s2
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
flexx_x3
registrierter Benutzer
salzburg



BeitragVerfasst am: Sa 14 Nov, 2020 13:44    Titel: Abgase starker Benzingeruch und "rotzt" -xj6 4.2 Coupe s2  

Hallo,

hätte bitte eine Frage, die nicht so leicht zu transportieren ist, ich versuchs trotzdem;

Bei meinem "neuen" xj6 S2 kommt mir vor, dass die Abgase sehr intensiv riechen.
Bildhaft erklärt:: Wenn man in die Garage rückwärts eingewiesen wird, nimmt der Einweisende wärend dieser halben Minute unangenehm reizende Abgase war und dessen Kleidung nimmt auch gleich den Geruch an. Ausserdem spritzt der Auspuff Tröpfchen aus bei denen ich nicht sicher bin ob das nur Kondenswasser ist.
Eigentlich wurde der Vergaser gerade eingestellt, trotzdem Frage ich mal lieber nach Euren Erfahrungen, weil ich ja gar keine hab.
Kann das normal sein? Wenn ja, ist es eben so, hätte kein Problem damit, nur sollte nix falsch eingestellt sein ..o.ä..

Würde mich freuen wenn Ihr dazu etwas sagen könntet!
LG
FELIX
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



BeitragVerfasst am: Di 17 Nov, 2020 9:12    Titel:  

Tröpchen sind meist Kondenswasser, kann man aber fühlen. Es ist nur minimal schmierig, aber nicht wie Öl oder Fett, eher wie Spülwasser. Wenn der Sprit in Tröpfchen dort ankommt, oder Öl dann hättest du einen mehr wie beschi.... Motorlauf und sicherlich andere Probleme wie den Geruch der Abgase.

Beissender Geruch ist definitiv nicht normal, wenn er die Nase sprich die Schleimhäute reizt, dann ist der Wagen in der Regel zu fett eingestellt. Lediglich mit Choke darf das so sein, wenn man ihn zulange nutzt.
Müsste man mal riechen, aber beissend darf es nicht sein.

Frisch eingestellt.... Da frag mal die Fachleute für die Gemischaufbereitung unserer Katzen hier.
Es ist immer eine Frage wer eingestellt hat und ob nicht evtl einiges nicht stimmt.
Das kannst du hier im Forum immer wieder dokumentiert finden.
In der Tat sind es nur noch sehr wenige Leute die das wirklich können und bevor der Verdacht aufkommt, nein ich halte mich nicht für einen davon.
Oftmals werden die Einstellungen vorgenommen, ohne vorher alle beeinflussenden Fehler behoben zu haben, wenn er dann so halbwegs läuft nennt man das dann "frisch eingestellt".
Wer liefert was?
      
Zöllibat
registrierter Benutzer
Bielefeld



BeitragVerfasst am: Mi 18 Nov, 2020 0:40    Titel:  

Ich nehme an, es ist ein Vergasermotor
Die Tröpfchen sind Wasser, das immer bei Verbrennung entsteht.
1. Co Messung machen....Tüv Prüfer was in die KAffekasse geben und mal Rüssel reinhalten
2. Kerzenbild ansehen....gleichmässig? Farbe?
3. Schwimmernadelventile prüfen.....Im Leerrlauf ist die Leckage manchmal höher als der Verbrauch.....Überfettung
4. Geht der Choke ganz zurück?
Grüße
Wolfgang
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: