E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Schlimmer geht immer ( deshalb E-V12 Projekt getauscht gegen Mercedes Projekt)
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mo 07 Dez, 2020 10:06    Titel: Schlimmer geht immer ( deshalb E-V12 Projekt getauscht gegen Mercedes Projekt)  

Moin,
ich habe mit der Vollrestauration des Jaguar E V12 Cabrio begonnen. Der Zustand ist eine klare 5.
Diverse Durchrostungen der Karosserie - aber mein Serie 2 2+2 war schlimmer. Technik im Eimer, besonders schlimm ist alles was sich unter der Bonnet befindet. Innenraum und Cabrioverdeck mehr als abgenutzt.
Positiv ist, dass das Auto ohne Fehlteile ist, noch weitgehend im Originallack steht und kaum Dellen hat. Jetzt wird alles auseinander gerissen und das Blech ins Tauchbad getunkt. Dann sehen wir weiter.
Grüße Udo




Außen1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
R. Couturier
Sponsor 2020
67354 Römerberg



BeitragVerfasst am: Mo 07 Dez, 2020 11:12    Titel:  

Hallo Udo,
da wird Dir über den Winter bestimmt nicht langweilig. Freue mich wieder über Deine interessanten Berichte.
Solltest Du etwas zum Nachschauen brauchen, unweit von Dir steht ein Serie 3 Cabrio.

Viele Grüsse
Rudi
Wer liefert was?
      
Durango2k
registrierter Benutzer
Göttingen



BeitragVerfasst am: Mo 07 Dez, 2020 19:16    Titel:  

... the floors were made by the Fred Flintstone flooring company....

Carsten
Wer liefert was?
      
martini
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: Mo 07 Dez, 2020 22:07    Titel:  

Ja Udo,
da hast du dir ja ordentlich Arbeit in die Garage geholt. Aber jetzt bist du ja fit in Sachen E-Type.
Gutes Gelingen bei deinem Projekt und halte uns auf dem Laufenden.

Grüße Martin
Wer liefert was?
      
jagtino
Sponsor 2020
Friedrichshafen



BeitragVerfasst am: Di 08 Dez, 2020 10:19    Titel:  

Hallo Udo, schön dass du ihn rettest und es vernünftig und von Grund auf angehst. Den wahren Aufwand wird sich wahrscheinlich erst zeigen wenn er aus dem Bad kommt.

Grüße vom Bodensee, Tino

www.jaguaretype.de
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: Di 08 Dez, 2020 16:18    Titel:  

Moin,

das Tauchbad fördert immer schöne Überraschungen zu Tage. Einige Rostlöcher habe ich schon freigelegt und auch in die Schweller reigeguggt. Zumindest auf der rechten Seite sieht´s gut aus. Links ist die B-Säule und der hintere Radkasten marode. Wenn die Verstärkungen in den Schwellern noch o.k. sind, ist der Aufwand aber überschaubar. Bodenbleche, Unterteil der Bonnet Kofferraumboden und Türhäute kann man hoffentlich ausbessern ohne rauszureißen. Die Engineframes kann ich noch nicht beurteilen - das sind Teile die ins Geld gehen.

Sorge um die Karosserie mache ich mir weniger, dafür mehr um den festgefressenen Motor. Ob der noch reparabel ist weiss ich nicht. Probieren werde ich es auf jeden Fall, schon aus Interesse.

So wirklich fit in Sachen V12 bin ich noch nicht. Ich habe gestern die Anaggregate und die ganze Emission Control vom Motor abgebaut. Und dabei ziemlich gerätselt wie das einschl. des Vakuumsystems funktionieren soll. Auf dem Bild ist noch alles dran, aber so rostig sieht´s unter der Haube aus.

Grüße Udo




Motor1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
jagtino
Sponsor 2020
Friedrichshafen



BeitragVerfasst am: Di 08 Dez, 2020 21:12    Titel:  

Hallo Udo,
Ich denke den Motor sollte man retten können. Es sollte nur die Köpfe unbeschadet runter gehen. Dann neue Buchsen und Kolben rein und der schnurrt wieder. Bild von meinem nach dem runterwürgen der Köpfe.

Grüße Tino




F2474444-FACA-4D56-9EEF-DC434EB96E86.jpeg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Frank12
Sponsor 2020
Volmarstein



BeitragVerfasst am: Mi 09 Dez, 2020 18:52    Titel:  

Hallo Udo,
tolle Sache so einen E Type von Grund auf zu restaurieren. Sieht so aus als wenn der aus den USA kommt, hast du ihn dort direkt gekauft oder über einen Zwischenhändler?
Wenn du einen Abzieher für die Zylinderköpfe brauchst melde dich, ich hatte mir mal einen gebaut der gut funktioniert hatte.
Viel Erfolg für dein Projekt!

Lg Frank
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: Mi 09 Dez, 2020 19:55    Titel:  

Hallo,

danke für das Angebot, ich bin aber höchstwahrscheinlich schon versorgt. Den E 12 habe ich gegen ein Mercedes Restaurationsobjekt getauscht.

Grüsse Udo
Wer liefert was?
      
jagi_heinz92
registrierter Benutzer
Berlin



BeitragVerfasst am: Sa 02 Jan, 2021 17:24    Titel: Update  

Hallo Udo,

das klingt spannend. Ich wünsche Dir viel Erfolgt.

Bist Du schon weiter? Wie läuft es?

Viele Grüße,
Heinz
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



BeitragVerfasst am: Sa 02 Jan, 2021 20:38    Titel:  

Moin,

das Auto ist zerlegt und auf dem Lackiergestell so dass ich es zum Tauchen bringen kann. Natürlich sind noch ein paar Rostlöcher aufgetaucht. Die Demontage war etwas mühsam, da vieles festgerostet war. Die Torsionbars konnte ich nur mit der Hydraulikpresse aus ihren Aufnahmen befreien. Die Radiusarms gingen nicht ab, ich musste die Gummilager zerstören.

Die Bonnet ist nicht so gut, Unterteil vorn stark zerfressen, Mittelteil verbeult und cm-dicker Spachtel drauf. Ein Luftkanal ist ziemlich hinüber. Es wurde auch schon stümperhaft rumgeschweißt. Ich hoffe aber, dass ich die Haube ohne Kauf von Ersatzstücken richten und auf die europäische Version umbauen kann. Die Karosserie selbst ist ungeschweiß und im Erstlack.

Fragezeichen gibt´s beim rechten Engineframe. Hierzu mache ich einen neuen Fred auf. Der Bonnetframe ganz vorne muss neu, zu stark verdallert und verzogen.

Grüße Udo




Karosse demontiert.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: