E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
Modell übergreifend  >>  Werkstatt Abzocke
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
e_type
registrierter Benutzer
Geldern



BeitragVerfasst am: Do 14 Dez, 2017 12:40    Titel: Werkstatt Abzocke  

Leider muss ich immer wieder feststellen das man, wenn man sein Auto in die Werkstatt bringt abgezockt wird, meine Fahrzeuge waren jetzt schon mehrfach als Testfahrzeuge in diversen Jag/LR Werkstätten unterwegs.
Teilweise mit traurigen Ergebnis.
Morgens wurden vom TÜV Rheinland mehrer Mängel eingebaut, die man beim abarbeiten der Inspektionsliste alle finden müsstet. Bei einer Inspektion wurden von 5 eingebauten Mängel 4 nicht gefunden.
Bremsleitung ausgehängt,Scheibenwischer außer Funktion, Beleuchtung Kofferraum, Schraube am Hinterrad lose.

Ein anderes Auto wurde direkt nach der Inspektion bei der Dekra zur HU vorgeführt und ist mit erheblichen Mängeln durchgefallen.
Hitzeschutzblech unterm Auto lose, Fehlermeldung vom Steuergerät (Abgaswerte), Rückfahrleuchte außer Funktion.

Wofür zahlen wir hunderte von Euro für eine Inspektion wenn dabei nicht ordentlich gearbeitet wird? Abzocke auf kosten der Kunden.

Ich möchte auch klar stellen das dies nicht nur ein Problem von Jaguar/Land Rover ist, auch andere Werkstätten arbeiten teilweise genauso nachlässig.
Wer liefert was?
      
HJP
registrierter Benutzer
Garbsen



BeitragVerfasst am: Do 14 Dez, 2017 15:12    Titel:  

Das ist wirklich immer wieder erschreckend und geht durch alle Werkstätten. Mal Vertrags-/
mal freie Werkstätten. Sicher sind auch die Hersteller nicht ganz unschuldig, da sie enge
Zeitvorgaben machen, um "niedriege " Inspektionspreise zu erzeugen. Das schaffen vielleicht
viele nicht und so wird aus kontrollieren vielleicht ein "im Vorbeigehen" sehen oder auch nicht.
Für mich ist das auch der Beweis, dass die vielen Stempel in den Inspektions-/ Wartungsheften
wertlos sind und nichts über den Zustand eines Fahrzeuges aussagen. Wenn man ein Auto verkaufen
will kommt nach Preis und Kilometer die Checkheftfrage. Eigentlich müsste jeder wissen, dass gerade
bei den letzten beiden Punkten viel manikuliert werden kann und offensichtlich auch wird. Das Internet
macht es möglich.
Vorweihnachtliche Grüsse
Hans
PS Ich hoffe das war nicht zu sehr am Thema vorbei
Wer liefert was?
      
Timmi_1
Moderator
Schweinfurt



BeitragVerfasst am: Fr 15 Dez, 2017 8:40    Titel:  

Hallo und guten Morgen

Es ist wie oben geschrieben. Schade. So lange Hitzeschutzblech, Schraube am Hinterrad, ausgehängte Bremsleitung usw. nicht mit dem PC auslesbar sind, werden solche Fehler weiter unentdeckt bleiben.
Auch mit dem Wert des von vielen als Voraussetzung beim Kauf eines Gebrauchten geforderte "Lückenlose Serviceheft" gehe ich konform.

Grüße von Timmi
Wer liefert was?
      
Wieseldiesel
registrierter Benutzer
EUDSSR



BeitragVerfasst am: Mi 20 Dez, 2017 9:23    Titel:  

das liegt an der Macht der Gewohnheit- deshalb werden die schecklisten schon mal so
am schreibtisch abgehakt. Würde mich mal interessieren, ob das bei Flugzeugen ähnlich läuft
mit dem angeblich akribischen Abarbeiten von Listen.
Wer liefert was?
      
Venedigermandl
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Mi 20 Dez, 2017 13:21    Titel:  

Zitat:
Auch mit dem Wert des von vielen als Voraussetzung beim Kauf eines Gebrauchten geforderte "Lückenlose Serviceheft" gehe ich konform.
Nur gibt es bei den neuen Jaguars gar kein Serviceheft mehr.
Watt nu?
Wer liefert was?
      
Venedigermandl
registrierter Benutzer
Österreich



BeitragVerfasst am: Mi 20 Dez, 2017 13:26    Titel:  

Zitat:
Würde mich mal interessieren, ob das bei Flugzeugen ähnlich läuft
mit dem angeblich akribischen Abarbeiten von Listen.
Ja, das kann ich Dir bestätigen. Ist eine Entwicklung, die sich in den letzten zehn Jahren aus der Berufsfliegerei auch auf die Allgemeine Luftfahrt ausgebreitet hat.

Die Listen werden penibel abgearbeitet.
Ob das Ding noch fliegen kann, danach schaut keiner mehr.
Wer liefert was?
      
veezni
registrierter Benutzer
Marse



BeitragVerfasst am: Do 26 Nov, 2020 18:10    Titel:  

Das stimmt wohl leider.
Deshalb muss man gucken, dass man wirklich immer vorsichtig die Werkstatt auswählt und guckt, dass man sich ein gutes Angebot vorher schon geben lässt.

Ich persönlich habe mich auch schlau gemacht nach UAZ Ersatzteilen.
Habe natürlich im Web geschaut und hier dann auch einige gefunden. Für den Cargo ist auch was dabei :)

Man kann sich vorher immer die Preise nennen lassen, sicher ist sicher.
Wer liefert was?
      
Jaguarfan86
registrierter Benutzer
Hannover



BeitragVerfasst am: Mi 13 Jan, 2021 10:36    Titel:  

Finde das ganz schön erschreckend. Dass zum Teil so unzuverlässig gearbeitet wird, war mir absolut nicht bewusst. Habt ihr denn irgendwelche Tipps, woran man eine gut arbeitende Werkstatt erkennen kann, wenn man sich nicht so gut auskennt?
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: