E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werksttten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XE   >>  Audioschalter - Qualität war schon mal besser
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
WF
registrierter Benutzer
Hofstetten



BeitragVerfasst am: Fr 19 Feb, 2021 15:16    Titel: Audioschalter - Qualität war schon mal besser  

Hallo,
das ist nun mein vierter Jaguar und ich bin enttäuscht über die Qualität des Audioschalters. Die Farbe blättert ab.
Bei dem Schalter ist es noch zu verschmerzen, was aber, wenn alle Schalter irgendwann betroffen sind? Gibt es Ersatz oder aufklebbare Bilder?

Meiner ist Bj 2017 und hat etwas über 110 Tkm runter.

https://thumbs.picr.de/40587698fi.jpg

VG Wolfgang
Wer liefert was?
      
Jagback
Sponsor 2020
32457 Porta Westfalica



BeitragVerfasst am: Fr 19 Feb, 2021 17:38    Titel:  

Wolfgang, du bist verwöhnt....

Schau mal ins Maserati- oder Ferrari - Forum, da kleben die Schalter und auch Lüftungsdüsen nach ein paar Jahren wie Pattex, und von der Beschriftung/Bebilderung der Schalter ist dann auch nichts mehr da (soll natürlich nicht unser Maßstab sein...). Da gibt es mittlerweile Spezialisten, die sich auf die Restaurierung der Schalter/Düsen spezialisiert haben. Ich schätze mal, dass man im Netz auch Spezis für Schalter anderer Marken findet bzw. dass die auch einen Jag-Schalter wieder neu erstrahlen lassen können..

Schönes WE
Thomas.
Wer liefert was?
      
sjag2002
registrierter Benutzer
Bayern



BeitragVerfasst am: Fr 19 Feb, 2021 21:02    Titel:  

Hallo zusammen,

ist doch nach 110tkm - würde ich sagen - normal bei Fahrzeugen neueren Baujahres!

Bei meinem XE haben sich am Lenkrad der Schriftzug "Menü/ok" nach ca. 17tkm/1 Jahr aufgelöst. (Der Schalter ist weiß und anscheinend nur schwarz gespritzt/beklebt?)

War aber bei einem Porsche meiner Frau bei den Drehreglern des PCM bereits nach 2 Jahren genauso aufgetreten. Noch dazu fingen die Ränder an zu kleben - vermutlich wenn man an den Händen noch "Handcreme-/Rasierwasser-Rückstände" hat und dann die Regler benutzt!?

Diese Begründung ".... Handcreme-/Rasierwasser-Rückstände an den Finger .... chemische Reaktion ... haben zu einem vorzeitigen Verschleiß geführt!" als Ursache war bei beiden Autohäuser identisch. Der Austausch wurde bei beiden Fahrzeugen aber auf Kulanz
übernommen.

Seltsam ist nur, dass es nach dem Austausch der Knöpfe weder beim Jaguar noch beim Porsche wieder aufgetreten ist (obwohl meine Frau weiter Handcreme und ich Rasierwasser benutzen) Vermutlich hat der Kunststoff der getauschten Knöpfen eine andere Beschaffenheit?

Alles gute weiterhin.

Gruß

Günther
Wer liefert was?
      
3dition
registrierter Benutzer
Ruhrgebiet



BeitragVerfasst am: Sa 20 Feb, 2021 7:10    Titel:  

Ich glaube schon, dass es an Cremes etc. liegt.

Bei unserem Seat in Spanien (Urlaubsauto) war am Ende auch an den Schaltern alles an-/abgelöst. An keinem unsere Autos in D! In Spanien nehmen wir natürlich Sonnencreme.

Klingt für mich tatsächlich plausibel.

Würde sagen, wer Jag/Porsche fährt, muss sich aber auch nicht mehr waschen und gut riechen. :)
Wer liefert was?
      
sjag2002
registrierter Benutzer
Bayern



BeitragVerfasst am: Sa 20 Feb, 2021 13:35    Titel:  

Hallo zusammen,

hat also alles eine plausible Erklärung - wie in allem wenn man es genauer hinterfragt und betrachtet.:-)

Zum Einen aufgrund der vielleicht höheren km-Leistung und zum Anderen weil man nicht stinken will - trotz Jag/Porsche! :-):-):-)

Übrigens, der Austausch von Knöpfen oder Schaltern kann ja nicht die Welt kosten - wenn man im Großen und Ganzen mit dem Jag zufrieden ist und man dann wieder ein makelloses Auto hat!!?

(Hoffentlich habe ich mit dieser Bemerkung nicht wieder etwas losgetreten und es kommen Kommentare, welche Mängel und Makel bei Jaguar auftreten im Vergleich zu deutschen Herstellern! Aber ich hatte auch bereits BMW, MB und sogar Volvo. Aber in Punkto Zufriedenheit war es bisher nur bei den Herstellern Jaguar, Porsche und Volvo der Fall - Inkompetente/Unkompetente Autohäuser und Vertragswerkstätten sind wieder etwas anderes!)

Schönes Wochenende Allen

Gruß Günther
Wer liefert was?
      
WF
registrierter Benutzer
Hofstetten



BeitragVerfasst am: So 21 Feb, 2021 11:34    Titel:  

Moin,
Danke für die vielen Erläuterungen. Ich denke, ich sollte den Audioschalter selbst bemalen :-) und nicht auf einen kostenfreien Austausch warten.

Nach meiner Kenntnis bedeutet klebriger Kunststoff eher ausgetretener Weichmacher. Das sollten Autobauer inzwischen aber im Griff haben. Gott sei Dank, klebt bei mir (noch) nichts.

110 Tkm betrachte ich nicht als hohe KM-Leistung. Mit dem Vorgänger (S-Type) bin ich 360 Tkm gefahren und er war damit noch nicht am Ende. 110 Tkm bedeuten für mich eher "warm" gefahren.

Mit diesem Thread wollte ich eigentlich nur andeuten, dass Jaguar wohl inzwischen das Premiumsegment verlässt. Nach dem Problem Ledersitze, die nur teilweise aus Leder sind, jetzt abblätternde Farbe bei Funktionsknöpfen.

Beides nicht kriegsentscheidend, aber letztlich ist kein Unterschied mehr zu billigeren asiatischen Marken festzustellen.

Schönes WE
Wolfgang
Wer liefert was?
      
SovereignV8
registrierter Benutzer
Köln



BeitragVerfasst am: So 21 Feb, 2021 17:46    Titel:  

Aber besser als die deutschen Marken sind sie allemal.
Wer liefert was?
      
Supereagle
registrierter Benutzer
Deutschland, Bayern, Raum Neumarkt i.d.Opf.



BeitragVerfasst am: So 21 Feb, 2021 18:12    Titel: Titel: Audioschalter - Qualität war schon mal besser  

Hallo zusammen,

selbiges Problem hatten wir bei unserem X3 und einem 5er BMW - abblätternde, rissige, unschöne SoftTouch Oberflächen nach relativ kurzer Zeit (X3 - 3 Jahre, 5er - ca. 2 Jahren+) Offizielle BMW Stellungnahme beim X3 - aggressive Handcreme.
Keine Garantie oder Kulanz.... war eine teure Erfahrung und seitdem kein weiss/blauer mehr in den Garagen....

Unauffällig waren unsere MB's - keinerlei Probleme dieser Art.
Beim W204 (C350 4M) gab es nach 4 Jahren Haarrisse in einer Fahrersitz-Sitzwange, die von MB anstandslos und kostenlos erneuert wurde.

Unser XKR (2005/MY2006) und unser XE (2017/MY2018) haben bis dato auch keine Probleme dieser Art.

Außerdem - Man kann mit diversen (und gut gemeinten) Reinigungsmitteln die Kunststoffe heftig "beschädigen" ... Nur mal als Hinweis/Bemerkung.

Meine Erfahrung - nahezu alle Hersteller haben u/o hatten Probleme mit Kunststoffen, die nach relativ kurzer Zeit "versagten" - nicht nur JLR.
Auch das Thema Leder-/Kunstleder-Mix zieht sich meinen Informationen nach quer durch die Hersteller - nicht nur JLR...

BG und bleibt den mistigen Viren fern ...

Frank

Update: 2 Korrekturen


Zuletzt bearbeitet von Supereagle am So 21 Feb, 2021 20:41, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
WF
registrierter Benutzer
Hofstetten



BeitragVerfasst am: So 21 Feb, 2021 19:22    Titel:  

Hallo Frank,
vielleicht bin ich zu sehr verwöhnt, von Jaguar. Handcreme habe ich im übrigen nie benutzt. Meine Frau auch nicht. das kann also nicht die Ursache sein.

Bislang habe ich gefahren:
DD6 bis 203 Tkm, über 9 Jahre, das ist noch einiges passiert bzw. war häufig in Reparatur, danach
S-Type 3 Liter, Benziner, 144 Tkm, über 6 Jahre gefahren, danach
S-Type R, 360 Tkm, fast 10 Jahre lang gefahren, jetzt
XE 2 Liter Diesel, 110 Tkm, etwas über 4 Jahre

Mit den beiden S-Types war ich sehr zufrieden.

Alle Fahrzeuge vor dem XE hatten keine Probleme mit Ledersitzen und abgeplatzter Farbe am Ein-/Ausschalter.

Beim Ledersitz hatte der Händler Vollleder angegeben. Tatsächlich war es nur Teilleder. Ich musste den Händler verklagen, bevor er dann gezahlt hat. Angeblich hat er nichts von Kunstleder gewußt. Naja.

Das meine ich mit nachlassender Qualität.

VG Wolfgang
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: