E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Vor und Hinterradaufhängung MK2 Verbesserung ?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Rome55
registrierter Benutzer
Rome55



Verfasst am: So 11 Apr, 2021 9:06    Titel: Vor und Hinterradaufhängung MK2 Verbesserung ?  

Hallo Forummitglieder,

Habe mir wieder "alte Liebe" gekauft : Mk2 3.8 Auto von 1962. Diesmal kein Projekt, aber war beinahe fertige Auto. In die Letzte 2 Monate gefertigt/ fertigen lassen miit u.a. E lenkung.
Habe angefangen Probe Fahrten damit zu machen .Habe noch Öldruckproblem (Viel zu hoh) und kleine Sachen aber bemerke auch dass meine MK2 nicht so fest am Weg fahrt wie einige von der womit ich vor den Kauf Probefahrten gemacht habe.

Ist meine Frage: Wie sind Ihre Erfahrungen mit verbesserten ARB vorne und die ARB hinter von Harvey Bailey . Gibts dafur Alternative ?

Danke im voraus,

Grüesse, Roger
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2020
Hamburg



Verfasst am: So 11 Apr, 2021 11:06    Titel:  

Moin Roger,

herzlichen Glückwunsch zum MKII Neuerwerb.

Mein 3.8 MKII ist von meinem Vorvorbesitzer für den Nürburgring leicht getunt. Im Grunde gehts vor allem darum vorne die Nick- und Seitenneigung und das Rollen auf der Längsachse zu verringern. Daher hat meiner vorne dickere und härtere Schraubenfedern und einen dickeren Stabi, beides von Eibach und die vordere 3-pod Bremsanlage vom XJ6 mit geschlitzten Scheiben. Das Untersteuern und das Längsrollen auf Bodenwellen in Kurven wird sofort geringer. Original ist alles wie auf einem kleinen Schiff bei Wellengang, gell ;-) Der Gussmotor ist Sau schwer. Dazu rundum die in Härte einstellbaren Koni Classic. Zu harte Dämpfer wie die von Spax verringern den Kontakt zur Fahrbahn und dann wird alles wieder schlechter. Hinten ist wichtig, dass die Schubstreben und Panhart neu gelagert sind. Einen hinteren ARB würde ich niemals empfehlen, dann übersteuert das ohnehin leichte hintere Heck noch mehr und bei dem originalen 3.8 Diff mit Sperre wird es dann sehr gefährlich im öffentlichen Straßenverkehr. Der geht dann ohne Voranmeldung sofort quer! Gilt alles auch für den E-Type. Ich habe meinen EV12 mit vorne und hinten Drehstabfahrwerk verbessert.

Hinten den MKII auf Schraubenfedern umzubauen, da lohnt der Aufwand und Kosten nicht zum Nutzen.

Für ausschließlich Rennstrecke gelten natürlich andere Umbauten. Da fahren wir 100Kg leichtere Originale D-Type 3.8er Motoren in Vollalu mit Wide Angle Kopf mit 410bhp/ 5.800U.

VG
Rainer
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Mo 12 Apr, 2021 13:07    Titel:  

Hallo Roger,

wie schon Rainer schreibt: rundrum Koni classic verändern das Auto ideal.
Ich fahre meine 2 Klicks härter.

Ansonsten:
Wenn Du nicht auf die Rennstrecke willst macht es eher Sinn vorne alle Fahrwerksgummis zu erneuen - Polybush sind gut geeignet.
Auch wenn am Auto angeblich alles gemacht ist - Vertrauen is gut, Kontrolle ist besser :-).
Die Lager der Vorderachse sind in einem Tag leicht gewechselt.

Hinten ist oft der Panhardstab nicht order nicht korrekt beestigt, ggf. richtigstellen.

Umbau auf Schraubenfedern hinten macht aus meiner Sicht keinen positiven Sinn.
Auch ein festerer Stabi vorne ist nicht nötig.

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
Rome55
registrierter Benutzer
Rome55



Verfasst am: Mi 14 Apr, 2021 20:48    Titel:  

Hallo Rainer und Peter,

Vielen Dank fur Ihre Erfahrungsberichten . Ich habe keine Rennstrecke Ideeen , also die genannte normale Sachen passen gut .
Da Sie beiden so die Gummies nennen hat mir getriggerd. Das Auto ist mit die Restauration sehr lange unterwegs gewesen , so úber 10 Jahre. Habe mir die Gummies Heute mal angesehen und da sehe ich schon das da etwas umkommen( ?) ist.
Schade dass Vorbesitzer keine Polybush genutzt hat .
Ich werde mir so ein Satz besorgen, vielleicht auch gleich im Kombi mit andere verbesserungen. Habe schon geguckt nach die Stabi von Eibach, aber noch nicht gefunden .

Beste Grússe,
Roger
Wer liefert was?
      
Rainer-HH
Moderator
Sponsor 2020
Hamburg



Verfasst am: Mi 14 Apr, 2021 22:12    Titel:  

Hallo Roger,

ich hatte alles online bei Eibach mal gesehen, ist aber schon 10 Jahre her. Wahrscheinlich, dass es das dort nicht mehr gibt.

Schau einfach mal bei Google: Das fand ich auf die Schnelle:

Front Suspension Upgrade Kit, MK II
$799.99

https://mossmotors.com/front-suspension-upgrade-kit-mk-ii

Ich habe meinen MKII seit 2006. PU für meinen MKII habe ich locker seit 10 Jahren liegen, kam aber nie zum Einbauen. Zu viele Oldis. Fotos dazu kann ich aber gerne machen.

VG
Rainer
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: