E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Kardanwelle
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Frank12
Sponsor 2020
Volmarstein



Verfasst am: Mi 14 Apr, 2021 18:47    Titel: Kardanwelle  

Hallo
Habe heute die Kardanwelle mit Mittellager montiert und jetzt ist auf der rechten Seite in Fahrtrichtung wenig Platz. Die Linie der Welle habe ich mit einem langen Rohr überprüft und sieht gut aus.
Leider habe ich kein gutes Foto vom original Zustand.
Was meint ihr, ist das so richtig?




27BEA5CB-1094-4085-9BC3-2DAE0E7BF88B.jpeg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Chrigel
registrierter Benutzer
St. Gallen



Verfasst am: Mi 14 Apr, 2021 20:48    Titel:  

Welche Serie?
Laut Werkstatthandbuch gabs mal eine im Durchmesser grössere vordere Welle. Ab da soll das Mittellager um 1/8 Inch (3.175mm) nach links versetzt werden. Auf den Foto sieht das allerdings heftig versetzt aus!?
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Mi 14 Apr, 2021 20:54    Titel: asymmetrische Position der Gelenkwelle zur Mittelachse  

Hallo Frank,

als ich 2011 meinen gesamten Wagen in 3D-CAD nachkonstruiert habe, ist mir in den Zeichnungen aufgefallen, daß auch hier zu erkennen ist, daß die Gelenkwelle keineswegsmitti und parallel zu den Wandungen des Kardantunnels verläuft (siehe Foto unten)

PS: Anfangs- und Endpunkt der Gelenkwelle sind ja eindeutig definiert und einen Knick in der Mitte verhindert die Montage mit der hierfür einzusetzenden Lehre, also kann man da eigentlich NIX falsch machen, oder ??

Gruß - Peter aus FFM




Folie1.jpeg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie2.jpeg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Folie3.jpeg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Frank12
Sponsor 2020
Volmarstein



Verfasst am: Do 15 Apr, 2021 10:04    Titel:  

Hallo Chrigel, hallo Peter,
Danke für eure Infos.
Ich war da etwas verunsichert, gut zu wissen, dass die Kardanwelle tatsächlich nicht in der Mitte verläuft. Kann sie ja auch nicht weil der Flansch vom Differenzial auch nicht mittig ist und im Innern der Fußraum symmetrisch ist.
Laut Werkstatthandbuch kann man durch „schnelles“ drehen der Welle die Axialität justieren, wenn man vorher die 4 Muttern löst.
Das hat wohl auch funktioniert denn dabei ist die etwas zur Mitte gewandert.
Werde das mal so versuchen, also aufgebockt fahren, wenn dann keine Vibrationen kommen wirds wohl gut sein.

LG Frank
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Do 15 Apr, 2021 10:54    Titel:  

Hallo Frank,

das psst so schon.
in irgendeiner Dokumention von Jaguar habe ich mal gelesen, dass bei Viberationen das mittellager bis an den Tunnel bewegt werden soll(muss, also so wie bei dier.
Ich habe das bei meinem Serie 3 auch so - ganz rechts am tunnel :-)
Und natürlich wie Peter schon schrieb entsprechend der Einstell-lehre

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: