E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Jaguar Daimler XJ 6 MK 3 viertürige Cabrio Limousine
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Oldtimerfreund
registrierter Benutzer
42929 Wermelskirchen



Verfasst am: Di 27 Apr, 2021 13:02    Titel: Jaguar Daimler XJ 6 MK 3 viertürige Cabrio Limousine  

Guten Tag

benötige zwecks Einführung und Zulassung in Deutschland, jegliche Unterlagen über Firma/evtl. Gutachten, technische Daten, Statik usw. über Cabrioumbau eines Jaguar Daimler XJ6 MK3. was der TÜV alles so haben will.
Gibt es ein zugelassenes Cabrio in Deutschland?
Freue mich über jegliche Informationen die zur Zulassung beitragen.
Vielen Dank im voraus

Beispielfoto:
https://www.flickr.com/photos/93207294@N04/44207979342
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Di 27 Apr, 2021 13:30    Titel:  

Das Serie 3 Cabrio wurde ich denke von Avon in UK gebaut - war aber kein großer Erfolg - Stückzahlen also sehr gering.
Es gibt einen Forumseinträg: https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=18165 - siehe ganz am Ende, evtl kann dir beim Kollegen geholfen werden.

Was die technischen Daten angeht wird dir Jaguar Deutschland weiterhelfen - oder auch die Datenblätter der deutschen Tüv. Technisch ist das ein XJ6 serie 3.

Ob der Tüv aber den Cabrioumbau aus Stabilitätsgründen abnimmt ist schwer zu beurteilen. In UK sind solche Umbauten deutlich einfacher zuzulassen.

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
Oldtimerfreund
registrierter Benutzer
42929 Wermelskirchen



Verfasst am: Di 27 Apr, 2021 14:44    Titel:  

Danke erstmal für die schnelle Antwort!
Der TÜV möchte wissen:
wer hat umgebaut ?
was wurde verstärkt?

Das ist mein Problem, keine zusätzliche Plakette, oder Nachweise vom Umbau
aber es gibt ja mehrere dieser 4-türer Cabrios, vielleicht gibt es ja ein techn.Datenblatt zur Kontrolle ob zB. Verstärkungen richtig angebracht sind usw.
der TÜV möchte schon, braucht aber irgendetwas schriftliches darüber.....

DANKE
Wer liefert was?
      
Chrigel
registrierter Benutzer
St. Gallen



Verfasst am: Di 27 Apr, 2021 15:26    Titel:  

Kamen die nicht ohne Verstärkungen aus?! Die XJ Plattform ist ja schon so Verwindungsresistent.
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Di 27 Apr, 2021 15:37    Titel:  

Ohne Verstärkungen wird das nicht abgegangen sein, auch wenn die Laundalet Bauweise zumindest ein wenig "Dachstabiliät" in Längsrichtung gibt. zumindest hinten quer muss was verstärkend passiert sein.

Unterlagen zu bekommen wird es da unmöglich sein. Wenn der Umbau - wie ich meine - von Ladbroke-Avon gemacht wurde, dann ist die Firma seit 1986 erloschen. War in Warwick ansässig. Eine Bauartgenehmeigung o.ä. hat es für Deutschland sicher nicht gegeben, auch Unterlagen zu der Berechnung von Versteifungen sind sicherlich nicht erhältlich.

Schreib doch mal den Nutzer Jag-Landaulet an - der scheint doch so ein Auto zu haben und hat es (hoffentlich in Deutschland) zugelassen.

Ansonsten muss der Tüv-Gutachter muss hier einfach ein Einzelgutachten über die Stabiltät und die Tragfestigkeit der Verstärlungen machen.
Das sollte möglich sein, kostet aber.

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
Oldtimerfreund
registrierter Benutzer
42929 Wermelskirchen



Verfasst am: Di 27 Apr, 2021 20:01    Titel: Jaguar Daimler XJ 6 MK 3 viertürige Cabrio Limousine  

Danke erstmal für die Hilfe, habe Jag-Landaulet angeschrieben, werde berichten,
gestaltet sich aber schwieriger als ich dachte, mit der Tüvabnahme incl. H-Kennzeichen........

Mit freundlichen Grüßen
Wer liefert was?
      
dontpanic
registrierter Benutzer
Wiesbaden



Verfasst am: Mi 28 Apr, 2021 10:54    Titel:  

Hallo Allerseits,

Ladbroke Avon hat nur die Serie 2 Coupes zu Cabrios umgebaut. Das war Ende der 70er/Anfang der 80er Jahre. Gebaut wurden 12 Stück im Haus, plus einige Bausätze, die an andere Werkstätten geliefert wurden. Im Register sind derzeit rund 20 Autos bekannt.

Davon gibt es auch Zeichnungen und Beschreibungen von Anthony Stevens, der das Projekt damals geleitet hat.

Aber das wird wahrscheinlich nix nützen für die Zulassung einer Serie 3 Limousine mit offenem Dach, die Basis ist halt ein anderes Modell.

Informationen zu diesen und weiteren XJ-Cabrios findet man zB hier:

https://www.xjconvertible.com/

LG, Joachim
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Mi 28 Apr, 2021 11:10    Titel: Das Register.......  

ist wirklich hochinteressant.......:

https://www.xjconvertible.com/worldwide/Worldwide%20XJC.html

Danke für den Tip - Gruß - Peter aus FFM
Wer liefert was?
      
Oldtimerfreund
registrierter Benutzer
42929 Wermelskirchen



Verfasst am: Mi 28 Apr, 2021 16:38    Titel:  

Hallo, ja bei den Coupe`s lässt sich alles nachvollziehen, umbau/Stückzahl/ was wurde umgebaut usw. danke für den Tip,
allerdings bin ich noch nicht weitergekommen mit den Umbaudaten einer 4türigen Limousine, habe jetzt den Herr in DK angeschrieben(xjc convertible Seite)
vieleicht gib es von da mehr info, Einzelabnahme und Festigkeitsprüfung bedeutet mehrere tausend € in die Hand nehmen.......
Die Aussage die Limousinen sind sehr Verwindungssteif und brauchen keine zusätzliche Verstärkung kann ich leider noch nicht belegen, das wäre eine Möglichkeit (vielleicht die Beste)
Freue mich das das Thema auch ein paar andere user interessiert und ich Infos erhalte
Danke Gruß Guido
Wer liefert was?
      
dontpanic
registrierter Benutzer
Wiesbaden



Verfasst am: Mi 28 Apr, 2021 17:08    Titel:  

Hallo Guido,

vielleicht kann dir Win Andahl ja weiter helfen. Er ist schon lange aktiv in der Szene und antwortet normalerweise auch innerhalb von ein paar Tagen.

Ansonsten würde ich an deiner Stelle mal bei den beiden grossen Clubs in England anfragen:

https://www.jaguardriver.co.uk/

https://jec.org.uk/

Entweder den offiziellen Weg über die Registrare und Redakteure der Clubzeitschriften. Oder den informellen Weg über die sozialen Medien. Beide Clubs sind z.B. auch in Facebook zu finden und haben jede Menge Mitglieder mit Spezialwissen. Irgendwo dort draussen gibt es die Experten, man muss sie nur finden. ;)

VG, Joachim
Wer liefert was?
      
Oldtimerfreund
registrierter Benutzer
42929 Wermelskirchen



Verfasst am: Do 29 Apr, 2021 7:31    Titel:  

vielen Dank für die Adressen, habe beide Clubs in England angeschrieben und Win Andahl hat mir, da er mir nicht helfen konnte , noch eine andere email gegeben die ich auch angeschrieben habe, nun heißt es warten.....und hoffen auf Unterlagen die den TÜV zufrieden stellen, werde Berichten........
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: