E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Lenkung undicht an Servoleitungen
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Jag_NR
registrierter Benutzer
Neuwied



Verfasst am: Mi 28 Apr, 2021 12:06    Titel: Lenkung undicht an Servoleitungen  

Hallo liebe Forengemeinde,
ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Mirko, komme aus Neuwied und habe mir letzte Woche einen XJ 6 Serie 1 zugelegt.
Da das Fahrzeug zum TÜV muss, möchte ich gerne die Lenkung abdichten. Zwischen den beiden Ölleitungen und der Verschraubung, die am Ritzelgehäuse befestigt ist, kommt Öl raus. Ich vermute, dass die Leckage durch eine fehlerhafte Bördelung der Leitung entstanden ist. Könnte es aufgrund eurer Erfahrungen eventuell auch eine andere Ursache haben? Das Lenkgetriebe selbst ist dicht. Könnt ihr mir hier weiterhelfen?

Schönen Gruß
Mirko
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Mi 28 Apr, 2021 13:12    Titel:  

Hallo Mirko,

soweit ich mich erinnere, sitzen in den Verschraubungen O-Ringe. Es gibt für die Servolenkung Überholungssätze bei den einschlägigen Lieferanten, da sind die Ringe dabei. Alternativ ausmessen und Standardware einsetzen.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
Jag_NR
registrierter Benutzer
Neuwied



Verfasst am: Do 29 Apr, 2021 18:58    Titel:  

Hallo Andreas,
leider sind dort keine Dichtringe zu finden. Die Verschraubung ist auch fest.

Hat noch jemand eine Idee?

Gruß Mirko
Wer liefert was?
      
Jag_NR
registrierter Benutzer
Neuwied



Verfasst am: Fr 30 Apr, 2021 10:39    Titel:  

hier zur Orientierung vielleicht mal das Bild des Ritzelgehäuses, in die die Servoleitungen verschraubt sind.



Ritzelgehäuse.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Jag_NR
registrierter Benutzer
Neuwied



Verfasst am: Fr 30 Apr, 2021 10:59    Titel:  

und noch eins...............



Lenkgetriebe.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Fr 30 Apr, 2021 11:39    Titel:  

Hatte ja mal eins zerlegt .Hier mal in Nahaufnahme die Anschlüsse. Wenn ich mich recht entsinne, dürften da so konische Dichtungen drin sein . Bin mir aber nicht mehr ganz sicher ?!

Andi




DSCN5173_600x600_290KB.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



Verfasst am: Fr 30 Apr, 2021 11:57    Titel:  

Da müssten kleine Büchsen aus Alu drin sein, die getriebeseitig flach Dichten und zu den Leitungen hin einen Konus haben, in den sich die Bördelung einarbeitet.
Wenn kräfigt nachziehen nicht ausreicht, dann dürften die wohl schon mehrmals angezogen worden sein ohne Austausch, so dass sich der Konus keine saubere Rille mehr ins Alu schneiden kann...
Wer liefert was?
      
Jag_NR
registrierter Benutzer
Neuwied



Verfasst am: Fr 30 Apr, 2021 15:25    Titel:  

Vielen Dank für eure Infos. Ich vermute dann auch, dass die konischen Buchsen erneuert gehören. Ich werde das Mal machen. Gebe Info, ob das der Grund der Undichtigkeit war.

Schönen Gruß
Mirko
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Fr 30 Apr, 2021 18:14    Titel:  

Ich sehe gerade, im mittleren Anschluss meines L.Getriebes , erkennt man diese konische Dichtung .

Andi
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: Fr 30 Apr, 2021 19:01    Titel:  

Da müssten kleine Büchsen aus Alu drin sein, die getriebeseitig flach Dichten

Sieht mir nach Schneidringen aus. Kennt man von Trinkwasserinstallationen und auch aus dem Hydraulikbereich. Nach dem XJ-S-Teilekatalog kommen dort unterschiedliche zum Einsatz mit jeweils separater Teilenummer. Ob das beim XJ S1 auch so ist, weiß ich nicht.

Gruß
Tom
Wer liefert was?
      
Jaguar_Serie_3
Sponsor 2020
Dreieich



Verfasst am: Fr 30 Apr, 2021 20:24    Titel:  

Guten Abend,

an Servopumpen beim E kommen "Aluoliven" als Quetschdichtung in die Verschraubungen.
Könnte hier ebenso sein.
Als "schnelle Notreparatur" kann man zusätzlich einen passenden Aludichtring einsetzen.

Provisorien halten ja bekanntlich am längsten.

Viel Erfolg. Manfred
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



Verfasst am: Mo 03 Mai, 2021 8:32    Titel:  

Hab noch genau das Gegenstück vor mir.

Für den 420 sind Servoleitungen nicht zu bekommen, da auch die Stahlleitungen teils quetschstellen hatten, habe ich mir die Leitungen nachbauen lassen in einem Hydraulikbetrieb. Leider werden dort solche Bördelungen nicht mehr gemacht, auch ist das Stahlrohr, welches man heute verwendet dicker von der Wandstärke her.
Ich muss also noch die Bördelung selber machen. Hat einer von euch dafür Werkzeug? Sonst werde ich mir wohl selbst eins bauen müssen, bzw mir das Druckstück dafür drehen lassen müssen.
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



Verfasst am: Mo 03 Mai, 2021 9:25    Titel: Schneidring 208001 und 207900  

Moin,

https://www.limora.com/de/englische-marken/jaguar/jaguar-xj6-serie-i-iii-und-daimler-sovereign-serie-i-iii-1968-1987/lenkung/adwest-servolenkung-serie-i-bis-juni-1972-vergasermodelle.html#26

Vielleicht hilft das.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Thomas_Schmid
Administrator
Dülken



Verfasst am: Di 04 Mai, 2021 16:31    Titel:  

Das sind genau die selben Aludichtungen wie bei der Varamatic auch verwendet wurden.
Dichten flach im Lenkgetriebe, aber konisch an den Anschlüssen der Leitung, genau die meinte ich.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: