E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  km/h Tacho Umbau
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Surfmischi
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Mi 26 Nov, 2014 22:19    Titel: km/h Tacho Umbau  

Hallo XJS-Freunde,

wie die meisten momentan in Deutschland gehandelten XJS ist auch meiner einer aus USA, d.h. er hat den mph Tacho mit zusätzlichen kleinen orangen Ziffern für km/h. Die km/h-Ablesbarkeit finde ich nicht so gut und neue metrische Tachos sind rar und teuer. In ebay gibt es einen kommerziellenAnbieter für das metrische Zifferblatt. So eines habe ich mir jetzt besorgt. Eine Einbauanleitung liegt bei. Besonders wichtig scheint das richtige Markieren der Tachonadelposition vor der Demontage zu sein. Ich vermute, mein 95er XJS hat schon den elektro-mechanischen Tacho (ohne Tachowelle)? Dann muß man wohl die Nadelposition bei eingeschalteter Zündung markieren.

Gibt es darüber hinaus noch Dinge, die ich berücksichtigen muß?
Hat diesen Austausch des Zifferblattes einer von Euch schon gemacht?

Danke und Grüße aus München,
Michael
Wer liefert was?
      
jaguar 40_1
registrierter Benutzer
Wien



Verfasst am: Do 27 Nov, 2014 23:28    Titel:  

servus aus wien,
habe auch schon überlegt bei meinen xjs aus den usa, den meileen tacho zu tauschen, aber ich glaube, du musst das ganze teil mit
der teilenr. dac4646 tauschen inkl. km-zähler unterhalb des tachos, sonst kann das alles nicht passen.
dieses originalteil zu bekommen ist allerdings unmöglch glaube ich, ohne einen fantasiepreis zu zahlen, denn den meilen tachoteil
gibt es noch bei jaguar..
michael
Wer liefert was?
      
VERDaim
registrierter Benutzer
Verden



Verfasst am: Fr 28 Nov, 2014 21:42    Titel:  

Wenn man einfach die MPH Skala im Kopf umrechnet... So mache ich das bei meinem UK Import.

MPH / KMH
20 = 30
30 = 50
40 = 65
50 = 80
60 = 95
70 = 110
75 = 120

So habe ich das bisher gehandhabt und wenn ich im Volvo in GB bin, wird die gleiche "Tabelle" dazu herangezogen...
Wer liefert was?
      
Surfmischi
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Fr 05 Dez, 2014 12:42    Titel: km/h Tacho Umbau Erfahrungsbericht  

Hallo XJS-Freunde,

ich habe nun das MPH-Zifferblatt gegen ein metrisches Zifferblatt getauscht. Mein Fazit:

Positiv:
- bessere km/h Ablesbarkeit (könnte sich schon bei der nächsten Radarkontrolle auszahlen)
- Ich finde die Tachoeinheit sieht ohne den orangen Ziffern besser aus
- der reine Zifferblattaustausch ist billiger als der Tacho Austausch, wenn man keine Arbeitszeit berücksichtigt

Negativ:
- die Arbei ist nichts für "Grobmotoriker"
- zeitintensiv: das alte Zifferblat ist gut aufgeklebt, die Meilenanzeigeumrandung läßt sich kaum zerstöhungsfrei demontieren
- die korrekte Remontage der Tachonadel hat es in sich!!!

Alles in allem freue ich mich über den Umbau, kann den Umbau aber nicht jedem empfehlen.

Grüße aus München,
Michael


Zuletzt bearbeitet von Surfmischi am Mo 08 Dez, 2014 21:31, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
jaguar 40_1
registrierter Benutzer
Wien



Verfasst am: So 07 Dez, 2014 13:24    Titel:  

Hallo aus Wien, könntest du ein Foto machen von dem umgebauten Tacho. Der Meilenzähler ist somit nicht umgebaut oder. Und woher hast du den km Tacho? Michael
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: So 07 Dez, 2014 14:25    Titel:  

Wenn es der ursprüngliche Meilentacho ist, der lediglich ein geändertes Zifferblatt bekommen hat, werden dann die Laufleistungen aber weiterhin in Meilen angezeigt?

Könnte das womöglich irgendwann Probleme beim Verkauf bzw. Nachweis der Laufleistung des Autos geben?

Peter
Wer liefert was?
      
Surfmischi
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Mo 08 Dez, 2014 18:08    Titel: km/h Tacho Umbau Erfahrungsbericht  

Hallo Michael und Peter,

ich habe nur das Zifferblatt getauscht. Die beiden Zählwerke zeigen weiterhin Meilen an.
Metrische Zählwerke sich ebenfalls rar und teuer. Und dann wäre die Frage gewesen, wie spule ich das Zählwerk auf den korrekten km-Stand vor. Sollte wieder erwarten aber jemand metrische Zählwerke übrig haben, ich nehme ich sie gerne.

Ich habe auf absehbare Zeit nicht vor, dieses Schmuckstück zu verkaufen. Wenn doch, würde ich natürlich sagen, das es Meilen sind. Es läßt sich ja eh nicht verbergen, einmal wenn man fährt und weil die Zählereinfassung ein wenig beschädigt ist (siehe oben).
Als Beleg hebe ich ja auch das originale (beschädigte) Zifferblatt auf.

Grüße aus München,
Michael
Wer liefert was?
      
jaguar 40_1
registrierter Benutzer
Wien



Verfasst am: Di 09 Dez, 2014 22:00    Titel:  

Servus nochmal aus Wien, kőnntest Du noch ein Foto von dem fertigen Tacho machen, mich wúrde interessieren, wie das jetzt
aussieht.
michael
Wer liefert was?
      
Surfmischi
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: So 14 Dez, 2014 16:36    Titel: km/h Tacho Umbau Erfahrungsbericht  

Hallo Michael Und XJS-Freunde,

anbei wie gewünscht die Fotos:

- Oben: Nach Umbau

- Unten: Vorher (ca. vor 1/2 Jahr)

Grüße aus München,
Michael




Tacho2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Tacho1.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: So 14 Dez, 2014 17:45    Titel:  

Hallo Michael,

danke für das Bild, sieht wirklich gut aus, muss ich sagen.

Und 32.000 Miles hat dein Auto erst gelaufen, da wirst du noch lange Spass daran haben. Mein 94er BRG-Coupé hat inzwischen 107.000 gelaufen und läuft noch immer wunderbar.

Gruss, Peter
Wer liefert was?
      
jaguar 40_1
registrierter Benutzer
Wien



Verfasst am: So 14 Dez, 2014 19:21    Titel:  

Servus, aus Wien.
Das Foto hat mich auch überzeugt, wo hast
Du den Tachometer besorgt?
Michi
Wer liefert was?
      
Surfmischi
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Mo 15 Dez, 2014 17:52    Titel: km/h Tacho Umbau Erfahrungsbericht  

Hallo Peter,

ja, mein XJS scheint wirklich erst 32.000mls zu haben. Auch beim Tacho-Ausbau konnte ich keine Spuren von Manipulation finden.
Und vor diesem Hintergrund ist es vielleicht auch gut so, die originalen Meilenzählwerke beizubehalten, dachte ich mir.

Hallo Michi,

wenn Du bei ebay "Jaguar XJS speedo meter" eingibst, findest Du einen Anbieter in England. So habe ich meine km/h Anzeige erhalten.

Grüße aus München,
Michael
Wer liefert was?
      
werneranja
registrierter Benutzer
Bremen



Verfasst am: Sa 20 Dez, 2014 19:21    Titel:  

ähem - aber die RPM (Revolution per Minute heißt das glaube ich) wurde nicht geändert, oder?

gruß
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2021
Stuttgart XK8 Cabrio BJ 1998



Verfasst am: Sa 20 Dez, 2014 20:09    Titel:  

Hallo wj,

meinst Du , dass sich 3000 englische Revolutionäre/ pro Minute anders wie europäische unter der Motorhaube verhalten ?
Sind letztendlich immer gleich schnell :)

Grüße,Willi
Wer liefert was?
      
werneranja
registrierter Benutzer
Bremen



Verfasst am: So 21 Dez, 2014 12:39    Titel:  

moin willi,

ähem, also - ich dachte immer, dass auch englische "revolutionäre" Europäer sind, oder hab ich da was verpasst ?

allerdings mag das anders sein bei immerhin 3000 pro Minute ! Nicht auszudenken, wenn das KEINE Europäer sein sollen, also aus dem Morgenland oder so herkommen .

fragt sich
Wer liefert was?
      
RainerF
registrierter Benutzer
Hamburg



Verfasst am: Do 29 Apr, 2021 21:03    Titel:  

Hol den alten Fred noch mal hoch.

Wie hast du die Nadel denn wieder korrekt ausgerichtet ??
Gibt es eine Anleitung zur Zerlegung des Arnaturenbrettes?
Bei eaby gibt es einen Foliensatz. Danach würde ich das Teil einfach überkleben.
Was hast du gemacht ??
Wer liefert was?
      
DocBottster
registrierter Benutzer
Hamburg



Verfasst am: Fr 30 Apr, 2021 10:01    Titel:  

Moin Rainer,

ich hatte auch mit dem Foliensatz geliebäugelt, mich dann aber für einen technisch "sauberen" Umbau entschieden. Das bringt auch den Vorteil, dass die Laufleistung korrekt weitergezählt wird.

Den Job hat "Classic Manufactory Instruments" in Hamburg sehr gut für mich erledigt.

Den Aus- und Wiedereinbau hatte allerdings Dad Burmester übernommen, weshlab ich nichts zu Details sagen kann.

Viel Erfolg!
Wer liefert was?
      
rhptbl
registrierter Benutzer
Bad Laer



Verfasst am: Fr 30 Apr, 2021 10:51    Titel:  

Ich habe meine defekten Kilometerzähler einmal bei Fa. Niederhellmann in Osnabrück reparieren lassen. Instrumente meiner alten DUCATI hatten die auch schon einmal in den Fingern. Die könnten bei so einem Umbau sicherlich behilflich sein.

Tachogrüße
Rüdiger
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Fr 30 Apr, 2021 12:39    Titel:  

Bei Niederhellmann habe ich kürzlich einen Tacho vom MB 107 SLC reparieren lassen, alles prima, kostete 185,-- .

Gruss

Peter
Wer liefert was?
      
Surfmischi
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Mo 03 Mai, 2021 8:44    Titel: Tachonadel setzten  

„ Wie hast du die Nadel denn wieder korrekt ausgerichtet ?? “

Hallo Rainer,

das war eine fummelige Arbeit:

1. Zündung an, dann bewegt sich die Tachonadelwelle ca. in Ausgangsposition 0 km/h)
2. Tachonadel in 0 km/h Position aufstecken
3. Probefahren und schauen ob‘s stimmt
4. Ggf. 1. bis 3. so oft wiederholen bis es stimmt

Ich habe diese Arbeit das erste Mal gemacht und habe ca. 10 Durchgänge benötigt.
Ich wünsche allen dass Ihr das mit weniger Anläufen hinbekommt.

Gruß, Michael
Wer liefert was?
      
MG
registrierter Benutzer
63069 Offenbach



Verfasst am: Mo 03 Mai, 2021 18:12    Titel: Tacho von Meilen auf Kilometer umbauen  

Hallo,

zu diesem Thema möchte ich meine Umbaumaßnahmen beschreiben.
Mein XJS 6.0 Convertible ist ein USA Rückkehrer bei dem ich den Tacho von Meilen auf Kilometer umgestellt habe.

Der Umbau ist nicht unkompliziert und man kann allerhand zerdeppern.

Ich setze mal voraus, dass jemand, der sich den Umbau zutraut auch mit der erfroderlichen Vorsicht und Sensibilität an
die Sache rangeht.

Für meinen Tacho habe ich mir bei der Firma Heiler Tachodesigen https://www.heiler-tachodesign.de/Startseite transluzente
Ziffernblätter anfertigen lassen.
Den Tacho selbst habe ich nach Hamburg zur Firma CM-Instruments https://cm-instruments.de/ geschickt. Die haben mir
eine kleine Zusatzplatine an die Tachoplatine gebaut. Jetzt werden die Meilenimpulse des Wegstreckenzählers in Kilometer
konvertiert und der Wegstreckenzähler zeigt jetzt die gefahrenen Strecken in Kilometer an.

Zusätzlich habe ich mir bei der FIrma Didotuning www.didotuning.pl Chromringe aus Alu für den Tachocluster bestellt.
Dazu hatte ich eine altes Tachogehäuse an Didotuning geschickt und die haben mir das, zumindest damals, exklusiv
angefertigt. Ist aber in Ebay immer noch zu finden.

Die Arbeit ist nicht ohne. Das Demontieren des Tachoclusters geht noch inkl. dem Ausbau der einzelnen Anzeigeinstrumente
ganz gut. Besondere Vorsicht sollte man bei der Leitebahnenfolie walten lassen. Die aufgedruckten Kupferleiterbahnen lassen
sich schnell zerstören. Speziell im Bereich der Kontrollleuchten.
Die Zeiger sollte man mit ganz besonderer Vorsicht demontieren. Wenn man die Zeiger einfach so abzieht, kann der Stellmotor
beschädigt werden. Ich habe mir dazu eine "Werkzeug" gebaut mit dem ich die Zeigerwellen festklemmen kann. Dann kann man die Zeiger mit sanfter Gewalt zerstörungsfrei abziehen.

Den Umbau habe ich vor drei Jahren gemacht. Die Kosten hielten sich in Grenzen. Am teuersten war die Platine für die
Kilometeranzeige. Die lagen so um die 150,00 bis 180,00 €. Die Tachoringe kosten z.Zt. in Ebay 35,00 € und sind unter der
Ebay-Teilenummer: 224165094925 zu finden. Die Kosten für die Ziffernblätter habe ich nicht mehr präsent. Ich glaube es waren
so um die 90,00 €.

Ich habe dazu einige Bilder beigefügt.

Gruß Michael




P5030006kl.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


P5030009kl.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


P5050001kl.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Zuletzt bearbeitet von MG am Di 04 Mai, 2021 9:04, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Mo 03 Mai, 2021 18:23    Titel:  

Hallo,

vielen Dank für die ausfühlichen Beschreibungen der einzelen Schritte.

Die Tacho-Ringe in Chromoptik gefallen mir sehr.

Das hätte auch auch gern und habe das gleich bei ebay gespeichert.

Viele Grüsse

Peter
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mo 03 Mai, 2021 20:18    Titel:  

Die Tachoringe finde ich sehr gelungen da sie sich sehr dezent und elegant einfügen . Bei den kleinen Instrumenten, gefällt es mir persönlich nicht so gut .Ringe müssten im Verhältnis zum kleineren Instrument ,etwas filigraner sein. Sie wirken irgendwie erhaben aufgesetzt und es scheint als würde das Sichtfeld des Instruments beschnitten. Da für meinen Geschmack, sieht es nicht wie bei den Tacho/Drehzahlmesser so aus , als wäre es schon immer so gewesen oder vorgesehen.

Aber das ist immer Geschmackssache und soll keine Kritik sein.

Andi
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Di 04 Mai, 2021 15:21    Titel:  

Hallo Michael,

das kam mir doch recht bekannt vor,......dann fiel es mir ein.

Dein Auto kenne ich aus der JAGMAG-Ausgabe Oktober 2020.

Toller Bericht und ein sehr schönes Auto hast du da.....gratuliere.

Übrigens, der Growler auf der Motorhaube ist in gold neu noch lieferbar, m.W. waren die für die 6.0 V12, so wie du ihn hast.

Habe sie aber trotzdem bei meinen 4.0 Spielzeugen in oyster ebenfalls in gold.

Gruss

Peter
Wer liefert was?
      
MG
registrierter Benutzer
63069 Offenbach



Verfasst am: Di 04 Mai, 2021 17:37    Titel: Tachoumbau  

Hallo Peter,

danke für den Tip mit dem Growler, Der goldene Gowler war montiert und liegt bei mir im Regal.
Ich wollte aber einen Europäer aus dem XJS machen und habe den schwarzen Growler für Europa
montiert.
Was noch US-Specs sind, sind die seitlichen Begrenzungsleuchten und die in den vorderen Kotflügeln fehlenden
Blincker. Ich habe zwar die Blinker und die Leaper gehen leicht zu demnotieren. Leider konnte ich die
Anschlusskabel für die Blinker nicht finden und in den Schaltplänen sowie Ersatzteillisten sind die möglicherweise
fehlenden kleinen Kabelbäume nicht zu finden.Um da weiter zu kommen, muss ich wohl mal im Radkasten die
Abdeckbleche abmontieren und nachschauen. In der Regel sind bei Jagaur diese Sachen alle schon in der Serie
verbaut und werden je nach Länderausführung nicht genutzt, Bisher konnte ich dazu keinerlei Informationen finden.

Die seitlichen Begrenzungsleuchten gefallen mir und ich habe die so gelassen. Ebenso den Spoiler. Der war für die
6.0 Liter in USA Standard.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
MG
registrierter Benutzer
63069 Offenbach



Verfasst am: Di 04 Mai, 2021 18:18    Titel: Tachoumbau  

Hallo Michael

hier noch eine Ergänzung zum Tachoumbau.
Der Wegstreckenzähler ist ein komplexes Bauteil mit einem Steppermotor. Dieser Steppermotor wird von
der Tachoplatine mit den für die Wegstreckenzählung erforderlichen Impulsen angesteuert. Demnach sollte
es nur eine einzige Variante für die Wegstreckenzählung geben.
In meinem Beitrag hatte ich ja die Zusatzplatine beschrieben, die die für die Kilometerzählung erforderlichen
Impulse liefert. Ab Werk wurden in den Tachos lediglich mit unterschiedlichen Platinen und Ziffernblättern verbaut.
Warum sollte Jaguar dann noch zusätzlich unterschiedliche Wegstreckenzähler bauen, wenn sich das mit einer
kleinen Platine am Tacho erledigen lässt..
Ich habe noch zwei komplette Wegstreckenzähler hier liegen. Denn ich werde noch einen Tacho modifizieren.
Ein Bild von dem Teil habe ich beigefügt.

Hallo Andi,

die Ausführung der Tachoringe werden vom Tachogehäuse vorgegeben und die müssen halt die schwarzen
Ränder abdecken. Die Chromringe passen auch auf den kleinen Uhren sehr gut und das Sichtfeld is nicht
eingeschränkt. Das Foto stellt das durch die Plexiglasscheibe etwas verfälscht dar. Sieht in Wirklichkeit super aus.
Schau Dir mal die Bilder im JAGMAG.an.

Gruß Michael




P5040002.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Di 04 Mai, 2021 18:32    Titel:  

Lässt sich das Tacho-Gehäuse eigentlich öffnen?

Diese Tacho-Gehäuse gibt es m.W. nicht mehr neu, wenn das vorhandene beschädigt würde wäre das schlecht.

Gruss

Peter
Wer liefert was?
      
RainerF
registrierter Benutzer
Hamburg



Verfasst am: Di 04 Mai, 2021 19:29    Titel:  

Ja, Michael das kenne ich vom 210er Benz, Pixelfehler beheben. Geht einem ziemlich auf den S....
Mach´smir vielleicht ganz einfach. Klebeversion, unten in der Mitte aufschneiden, drüberschieben.
Mal sehen ob´s geht. Tachonadel ist dann 100 Pro korrekt. Die Chromringe finde ich auch gut, wirkt unauffälig wertiger.
Wer liefert was?
      
MG
registrierter Benutzer
63069 Offenbach



Verfasst am: Di 04 Mai, 2021 19:50    Titel: Tachoumbau  

Hallo Peter,

letztes Jahr im Februar habe ich bei Barratt noch ein nagelneues Tachogehäuse mit der Teilenummer:DAC7383 bekommen. Scheint es aber jetzt nicht mehr zu geben.

Das eigentliche Problem bei dem Tachogehäuse ist das weiße Rückteil. Dieser Kunststoff altert und wird pröselig. Dieses Teil gibt es definitiv nicht mehr. Wenn man solche Umbauten machen möchte, sollte man sich im Internet eingen gebrauchten kompletten Tachocluster besorgen und an dem den Umbau durchführen. Zudem hat man dann eine zweite Leiterbahnenfolie. Hiervon gibt es zwei Ausführungen. Eine für den 4.0 Liter und eine für den 6.0 Liter. Diese beiden Bauvarianten haben unterschiedliche Kontrollleuchten. Die Leiterbahnen für die 4.0 Liter sind blau und die für die 6.0 Liter sind grün. Die Beschriftungen der Kontrolleuchtenleisten sind auch unterschiedlich. Ist der Umbau gelungen, kann man die komplette Tachoeinheit einfach um bauen und hat den eigenen Tacho noch als Reserve.

Es sollte sich jeder hüten zu versuchen die Scheibe abzutrennen. Diese "Glasscheibe" hat ein Verhalten wie Acrylglas.
Das Zeug platzt sofort weg und erzeugt Sprünge. Danach ist das komplette Teil nicht mehr zu gebrauchen. Möglicherweise gibt es Maschinen/Geräte die das mit Hitze zerstörungsfrei abschneiden können und man kann es dann wieder ankleben. Diese Arbeit wäre nur nötig, wenn man das Plastikholzdekor mit Echtholz überkleben möchte. Ich habe das Abtrennen der Glassscheibe an einem alten und eh beschädigtem Tachogehäuse mal absolut erfolglos versucht. Mit dem Plastik-Holzimitat muss man einfach leben.

Gruß Michael
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mi 05 Mai, 2021 11:44    Titel:  

Sehr interessant so einen Kilometerzähler mal ausgebaut zu sehen . Sieht man ja nicht sooo oft. Danke Michael.

Andi
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mi 05 Mai, 2021 11:50    Titel:  

Übrigens , hatten die Goldenen Growler , auch die jeweiligen Sondermodelle Vorfacelift . Wie mein Classic Collection SM. Vorsichtig beim polieren da sich die Schicht abträgt .

Andi
Wer liefert was?
      
werneranja
registrierter Benutzer
Bremen



Verfasst am: Do 06 Mai, 2021 12:55    Titel:  

@ Andi: sind die GOLDEN GROWLER denn tatsächlich mit ECHTGOLD versehen? wäre ja genial, oder ? und wenn man - unvorsichtigerweise - die Goldauflage weggewischt haben sollte, kann man dann nicht NEUES GOLD auflegen ? in Form von ECHTGOLD-FOLIE ? kost doch so viel auch wieder nicht. mein ja nur, wer sich einen JAGUAR XJ-S leisten kann, der kann sich doch wohl einen GOLDEN GROWLER leisten, oder? wär ja noch schöner ...

mit Zwinkern in den Äugelchen
lg werner
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 06 Mai, 2021 12:59    Titel:  

Ja Werner , meines Wissens sollen die 18 k vergoldet sein . Eine belegbare Quelle hab ich allerdings nicht . Wenn ich nur wüsste wo gelesen … Grübel...

Andi
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: