E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  Wer hat Erfahrung mit 225/65R15 99W TL Pirelli P5 auf V12 1990
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
schrotter1
Sponsor 2021
97486 Königsberg



Verfasst am: Mi 24 März, 2021 10:27    Titel: Wer hat Erfahrung mit 225/65R15 99W TL Pirelli P5 auf V12 1990  

............ wieder mal die Reifenfrage,

hallo Leute,
wer fährt diese Reifen auf seinen XJS C und hat Erfahrungen gemacht +/- ?? -225/65R15 99W TL Pirelli P5

Gruß
Reinhold
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mi 24 März, 2021 13:10    Titel:  

Hallo Reinhold,

nein, ich habe keine Erfahrung mit diesem Reifen, daher kann ich dir dazu auch leider nichts sagen.

Wenn ich mich nicht täusche, dann besteht seitens Jaguar die Freigabe für den XJ-S BJ 90 auf den Originalfelgen 6,5 x 15 ET 28,5 für die beiden Größen 215/70-15 98W und 235/60-15 98W. Ob die von dir angegebene Größe, die rechnerisch passen dürfte, ohne Weiteres montiert werden darf, weiß ich aktuell nicht. Aber vielleicht hast du da ja schon recherchiert. Dann würde es mich freuen, wenn du dazu etwas sagen willst.

Gruß
Tom
Wer liefert was?
      
rhptbl
registrierter Benutzer
Bad Laer



Verfasst am: Mi 31 März, 2021 7:41    Titel:  

DAS sagt der Reifenrechner. Schätze da wird der TÜV mindestens eine Tachoanpassung verlangen. Leider ist das von dir angepeilte Reifenformat auch schon exotisch und löste das Reifenthema unsrer schönen Autos auch nicht wirklich zufriedenstellend. Ich suche auch einen modernen bezahlbaren (200,-€/Stck) Reifen.

rollender Gruß
Rüdiger




Reifen.JPG

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: Mi 31 März, 2021 18:22    Titel:  

Hallo Rüdiger,

wegen des Abrollumfangs dürfte der TÜV nichts sagen. Bei meinem '90er Convertible sind 215/70-15 in den Papieren eingetragen. Mit dieser Größe wurde das Auto auch 1990 ausgeliefert. Alternativ sind die 235/60-15 durch Jaguar freigegeben. So etwas steht heutzutage leider nicht mehr in den Papieren. Die gewünschte Reifengröße liegt, auch hinsichtlich des Abrollumfangs, zwischen den beiden genannten und dürfte größentechnisch in Ordnung sein. Ob es dafür eine Freigabe vom Hersteller für den XJ-S gibt, weiß ich nicht.

Guckt euch mal den Dunlop Sport Classic an. Der ist zwar auch sauteuer, kommt aber bei Tests recht gut weg.

Gruß
Tom
Wer liefert was?
      
Heikosch
Sponsor 2021
Köln



Verfasst am: Di 18 Mai, 2021 13:59    Titel: Wer hat Erfahrung mit 225/65R15 99W TL Pirelli P5 auf V12 1990  

Hallo zusammen,
Die Reifen sind ja shcon öfters hier diskutiert worden. Im Zweifel, einfach mal den TÜV fragen, was er eintragen würde. Die beißen nicht.

Ich habe auf meinem 1990er Coupe 225/60R15 90W eingetragen. Es wird auch nur die Größe eingetragen. Markenbindung findet nicht (mehr) statt.
Laut Reifenrechner haben die eine Abweichung im Abrollumfang von -1,8%, während der 65er +1,6% hat.
Es ist zu beachten, dass ein Tacho niemals zu wenig anzeigen darf!
Bei Deiner Wahl steht bei 100Km/h eine Tachoanzeige von 98,4Km/h --> VERBOTEN!!!
Beim 60er Querschnitt steht 102Km/h auf dem Tacho, theoretisch. Habe schon gemerkt, dass mein Tacho seit ich diese Reifen drauf habe "sehr genau" geht.

Interessant finde ich auch, dass der Abrollumfang je nach Hersteller (!) um -2,5% - +1,5% variieren kann. D.h. bei der selben Reifengröße. Steht jedenfalls auf der Seite.

Übrigens gibt es 225/60R15 in W-Geschwindigkeit schon für unter 100,- Euro, z.B. Uniroyal. Ein Conti kostet ca. 120,- Euro.

Viel Erfolg beim Umrüsten.
Heiko
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: Di 18 Mai, 2021 17:15    Titel:  

Bei Deiner Wahl steht bei 100Km/h eine Tachoanzeige von 98,4Km/h --> VERBOTEN!!!

Einspruch, Euer Ehren. Nichts ist da verboten.

Die im Post weiter oben vom Internetautomaten ausgegebenen Werte für die "gewünschte" Bereifung beziehen sich in den Ergebnissen, u.a. der Tachoanzeige, auf die eingegebene "ist"-Größe der Bereifung. Daraus lässt sich nicht auf die Zulässigkeit der Reifengröße schließen.

Die ebenfalls zulässigen 215/70-15 haben sogar einen noch größeren Abrollumfang. Das bedeutet, dass sogar diese tachoanzeigenkonform sein müssen. Insofern ist die angezeigte Geschwindigkeit mit 225/65 und erst recht mit 235/60 höher als mit 215/70 bei tatsächlichen 100 km/h. Aus diesem Grund schrub ich, dass die gewünschte Größe, die zwischen den beiden mir bekannten zulässigen Größen liegt, rein von den Dimensionen her keine Probleme machen sollte. Ist diese Größe nicht freigegeben seitens des Herstellers für dieses Fahrzeug, dann braucht's ein Einzelgutachten dafür. Ist aber machbar. Das bietet u.a. der TÜV gegen entsprechende Gebühr an. Dann nur noch zur Zulassungsstelle für die gebührbewehrte Änderung der Papiere und fertig. Es sei denn, man ist in Hessen zu Hause und muss vor der Zulassungsstelle und nach dem Gutachten erst noch alles durch die Bündelungsbehörde (ja, sie heißt wirklich so) kostenpflichtig absegnen lassen von Verwaltungsbeamten, die dem Ingenieur auf die Finger gucken wollen (...).

Meine nächsten Reifen für den XJ-S werden wieder die Größe haben, die seit der Erstzulassung in den Papieren steht. Die füllen die Radkästen aus und stehen dem Auto am besten. Dafür gebe ich dann auch das Geld aus, was sie kosten werden.

Gruß
Tom
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: