E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Daimler Double Six Zylinderkopfdichtung kaputt
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
thw-stephan
registrierter Benutzer
Düsseldorf



Verfasst am: Do 27 Mai, 2021 12:16    Titel: Daimler Double Six Zylinderkopfdichtung kaputt  

Halle zusammen,

sehr lange nicht hier gewesen, da mein Double Six ohne weitere Probleme mir viel Spaß bereitet hat - abgesehen von ein paar Klenigkeiten versteht sich. Aber mit der Hilfe einer Werkstatt meines Vertrauens alles kein Problem. Doch jetzt ist ein Problem da. Der Wagen braucht laut Aussage des Werkstattmeisters neue Zylinderkpfdichtungen - und das gleich 2 Mal. Der Wagen hatte Wasserverlust. Ich schwöre da war noch Wasser drin, wenn auch nicht viel, als ich ihn zur Werkstatt fuhr. Gerade dort angekommen fing der Wagen allerdings an zu zischen. Kurzum, ein Zylinderkopf / Dichtung scheint sich verzogen zu haben und nun muss dieser erneuert werden. Allerdings muss man wohl gleich den anderen, wenn auch noch intakt, mit austauschen. Die Werkstatt meines Vertrauens selber wird diese Arbeit nicht ausführen können, da der Motor dafür auszubauen ist. Es wurde mit einer anderen Werkstatt, die einen sehr guten Ruf genießt gesprochen und ich erhielt einen Kostenvoranschlag i.H.v. 6-8Tsd Euro. Mein Bitte nun ans Forum ist die Frage: Ist das realistisch? Auch scheint noch nicht sicher zu sein, ob die Arbeiten überhaupt Sinn machen und nicht noch andere Teile im Motor betroffen sind. In diesem Falle wäre es wohl ein Totalschaden! Ich habe den Wagen von mir zu Hause ca.3 km in die Werkstatt gefahren. Kann es sein dass so etwas auf einer so kurzen Fahrt passiert? Ich bitte um Nachsicht wenn ich für viele aus dem Forum naive Fragen stellen sollte, aber ich bin Künstler und kein Mechaniker (Wobei mittlerweile Mechaniker für mich die besseren Künstler sind:-). Über Erfahrungen oder Meinungen Eurerseits würde ich mich sehr freuen. PS Der Wagen wurde immer top gepflegt und gewartet. Vielen Dank
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



Verfasst am: Do 27 Mai, 2021 12:50    Titel: Zum Erneuern  

der Zyl.-Kopfdichtung muss der Motor
nicht ausgebaut werden.
Ist auch kostengünstiger!!

Mit den richtigen Werkzeugen geht es problemlos,
auch wenn die Köpfe etwas fest sitzen.

Harald
Wer liefert was?
      
thw-stephan
registrierter Benutzer
Düsseldorf



Verfasst am: Do 27 Mai, 2021 12:55    Titel: Danke.  

Danke Harald, ich habe heute noch mal einen Termin mit dem Werkstattmeister, um mir noch einmal genau sagen zu lassen, wass gemacht werden soll. Viele Grüße, Torsten
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



Verfasst am: Do 27 Mai, 2021 14:34    Titel:  

Moin,

es wäre interessant zu wissen, was der Kostenvoranschlag alles beinhaltet. Der Motor kann drin bleiben. Es muss beim V12 einiges ab- und wieder angebaut werden, bis man den Kopf abnehmen kann. Das kostet einiges an Stunden. Mit dem richtigen Abzieher kommt der Kopf relativ zügig runter. Aber dann geht´s los: wie sehen die Stehbolzen aus, wie der Kopf? Da kann einiges an Arbeiten kommen. Je nachdem was alles gemacht werden soll, können die 6-8 tEUR durchaus realistisch sein.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
thw-stephan
registrierter Benutzer
Düsseldorf



Verfasst am: Do 27 Mai, 2021 16:37    Titel:  

Auch hier vielen Dank für die Info Udo. Ich werde auf jeden Fall alle auf dem Laufenden halten wenn ich näheres weiß. Werkstatt Termin ist erst in vier Wochen. Aber auf jeden Fall werde ich weiter berichten.
Wer liefert was?
      
rheinstern
registrierter Benutzer
Düsseldorf



Verfasst am: Do 27 Mai, 2021 21:36    Titel:  

Na dann drücke ich mal die Daumen dass es nicht genauso scheiyze unterhalb der Zylinderköpfe aussieht wie bei mir.
Aber das ist definitiv nicht normal und daher bei dir auch nicht zu erwarten.
Wenn es nur die Dichtung ist bleibt der Motor drin.
Rein aus Neugierde wo lässt du den Wagen normalerweise in Düsseldorf warten?
Grüße
Norbert
Wer liefert was?
      
Jaxman
registrierter Benutzer
Salzburg



Verfasst am: Sa 29 Mai, 2021 11:36    Titel:  

Der Zylinderkopf steckt meist brutal fest am Motor fest.
Es gibt ein Tool, einen Zylinderkopfabzieher das kann ich sehr empfehlen da es teuere Arbeitszeit spart und die Motoraufhängung schont.
Kann man kaufen und ist sehr teuer. Kann man leihen um moderate Preise.
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2020
Mannheim



Verfasst am: Sa 29 Mai, 2021 12:27    Titel:  

Moin,

ohne den Abzieher wird man den Kopf nicht vernünftig oder gar nicht runter bekommen. Die Werkstatt fragen, ob sie so was haben. Mir hat mal ein Motorbauer (!!!!) erzählt, er hätte die Köpfe mit dem Gabelstapler (????) abgezogen. Eine andere sog. Fachwerkstatt hat mir stolz berichtet, dass man die Köpfe mit Keilen u.a. anderen Werkzeugen ein paar mm hoch bekommen hat, dann war Schluss. Dann hat man die Stehbolzen durchgesägt und aus dem Kopf gebohrt. Fachgerecht ist anders. Den Aufwand, den der Kunden natürlich zahlt möchte ich mir nicht vorstellen. Und was kaputt gegangen ist auch nicht. Mit dem Abzieher habe ich beide Köpfe in ca. 2 Stunden geschmeidig abgezogen. Es dauert etwas, weil das ganze Geschirr dran und abgebaut werden muss und ziemlich viele Schrauben Stück für Stück gedreht werden müssen.

Grüße Udo




Abzieher Zylinderkopf.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Abzieher Zylinderkopf_2.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Jaxman
registrierter Benutzer
Salzburg



Verfasst am: Sa 29 Mai, 2021 12:40    Titel:  

Klasse Foto! ja so funktionierts!
Ich habe den Abzieher vom XKStore geliehen, ich denke für 50 die Woche. Ich kenne keine Werkstatt die den hat.
Es ist ja auch sehr hilfreich die Stehbolzen dann gut mit einer Kupfer oder Alupaste einzufetten, dann geht das auch wieder auseinander in 20 Jahren.

Gruß
Jax
Wer liefert was?
      
Peter Hilgenstock
Moderator
Frankfurt am Main



Verfasst am: Sa 29 Mai, 2021 15:58    Titel: und hier der Plan.......  

.....für so einen Abzieher:



Folie1.jpeg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Frank12
Sponsor 2020
Volmarstein



Verfasst am: Mo 31 Mai, 2021 6:31    Titel:  

Hallo Stephan,
Ich habe so einen Abzieher und wohne bei Hagen. Wenn du keine Lösung hast könnten wir uns Zwecks Übergabe mal treffen.
Lg Frank
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: