E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  E-Type Motor mit mech.Drehzahlmesser
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Karl-Heinz
registrierter Benutzer
Osnabrück



Verfasst am: Do 10 Jun, 2021 23:08    Titel: E-Type Motor mit mech.Drehzahlmesser  

Habe eine abgebrochene Restauration XK120 DHC übernommen und starte jetzt die Fortsetzung.
Da ein E-Type 3.8l Motor eingebaut ist habe ich ein Problem mit dem Drehzahlmesser.Der E-Type-Motor liefert ja normalerweise von dem Nockenwellengenerator der rechten Welle eine Wechselspannung zum Anzeigeinstrument.Das XK120-Instrument arbeitet aber mit einem mechanische Antrieb von der linken Nockenwelle.Ist es möglich die mechanischen Antriebswelle an den E-Type Motor mit Änderungen anzuschließen?
Viele Grüße aus Osnabrück
Wer liefert was?
      
kejaguar
registrierter Benutzer
Paderborn



Verfasst am: Fr 11 Jun, 2021 16:52    Titel:  

Hallo,
die linke Nockenwelle hat ja keine Mitnahmemöglichkeit für den mechanischen Antrieb.
Man müßte also etwas für die rechte Nockenwelle speziell anfertigen, eventuell den Generator nutzen und entsprechend als Halter für die Flexwelle umbauen.
Aber ob man dann die flexible Antriebswelle für den Drehzahlmesser passend verlegen kann, müßtest du als erstes mal ausprobieren.

Viele Grüße und viel Erfolg!

Klaus
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: