E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  Zoll bei Lieferung von der Insel
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mi 05 Mai, 2021 12:16    Titel: Zoll bei Lieferung von der Insel  

Hallo Gemeinde,

jetzt habe ich vermehrt bei Ebay Inseraten von der Insel gesehen das nach den Portogebühren ,teils saftige Einfuhrgebühren (sicher Zoll) zum Kauf zu addieren wären . OK , der Brexit ist mir bekannt . Ist es jetzt wirklich so das für Käufe aus GB und Schottland nach D , Zoll oder Einfuhrabgaben unterliegen ? Wenn ja , welche Tabellen gelten da ,wenn es welche gibt ?

Andi
Wer liefert was?
      
Stefanowitsch
registrierter Benutzer
Timmendorfer Strand



Verfasst am: Mi 05 Mai, 2021 13:21    Titel:  

..... ja, England jetzt Drittland, Schottland auch (vorerst).

guckst Du hier: https://www.test.de/Zollrechner-Zoll-und-Steuern-bei-Online-Bestellungen-im-Ausland-1504289-0/#id5525854

regards
Stefanowitsch
Wer liefert was?
      
rhptbl
registrierter Benutzer
Bad Laer



Verfasst am: Mi 05 Mai, 2021 14:52    Titel:  

Ja, du must auf den netto Preis 19% Einfuhrumsatzsteuer + etwas Zoll bezahlen. Die Höhe des Zolls ist nicht das Problem, das sind nur ein paar €. Allerdings verlangt der Spediteur von dir Handlinggebühren, bei mir 25,-€, zzgl. der Versandkosten, wird das insgesamt dann plötzlich ganz schön viel. Außerdem kannst du Pech haben und das Ganze zieht sich bis der Zoll mal fertig ist.

Gruß Rüdiger
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mi 05 Mai, 2021 18:06    Titel:  

Danke Euch schon mal für die Aufklärung . Diese Handling Gebühren habe ich auch schon gesehen . Gilt diese Zoll /Einfuhrabgaben nur für Käufe bei Gewerblichen ? Oder auch bei einem Privatkauf ? Kann man es mit einem US Kauf vergleichen ?

In jedem Fall , wird es wohl jetzt erheblich teurer bei Käufen , nun auch auf der Insel.

Andi
Wer liefert was?
      
Stefanowitsch
registrierter Benutzer
Timmendorfer Strand



Verfasst am: Mi 05 Mai, 2021 18:26    Titel:  

.... auch & gerade für privat,
Gewerbetreibende können sich die 19 % Steuer direkt zurückholen, den Zoll / Versandgebühren über die Betriebsausgaben absetzen (zumindest wenn die Teile für ein KFZ bestellt werden, das zum Betrieb gehört...)

Regards
Stefanowitsch
Wer liefert was?
      
Konsumat
registrierter Benutzer
Landau



Verfasst am: Mi 05 Mai, 2021 19:18    Titel: Porto  

und der Versand ist auch saftig teuer geworden ..

vorher ein 5kg Paket 13EUR
jetzt 25 EUR

:-(
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Do 06 Mai, 2021 5:47    Titel:  

Das ist nicht ganz richtig, Produkte, die in England produziert wurden, dürfen weiterhin in die EU ohne Zoll eingeführt werden. Im Zweifel Widerspruch mit Hinweis auf die Verordnung vom 24.12.2020 einlegen, die besagt:
für alle Waren mit Ursprung in GBR bei der Einfuhr in die EU eine Präferenzbehandlung und damit Zollfreiheit vor

Leider schlagen unsere Zollbeamten hier manchmal über die Stränge.

Die Versandgebühren aus England waren schon immer hoch, es gibt aber auch Anbieter, die nach wie vor zu vernünftigen Preisen versenden.

Made in England rules!

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Do 06 Mai, 2021 8:07    Titel:  

Da die Versandkosten bei Einzelverzollung auch die Handhabung der Zolldokument beinhalten war und ist der Versand in nicht EU Länder (Norwegen/Schweiz/GB) schon immer teurer als der in vergleichbare andere EU-Länder. Speziell bei GB hat uns die DHL z.B. für die Zollabwicklung 6 Euro auf den ansonsten gleichen Paketpreis zugeschlagen.

Das wir bei der umgekehrten Richtung (GB-D) ebenfalls der Fall sein und führt natürlich zu einer Erhöhung der sonst gleichen Versandkosten.

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
beemer
registrierter Benutzer




Verfasst am: Do 06 Mai, 2021 8:08    Titel:  

...außerdem darauf achten, dass der (gewerbliche) Verkäufer in GB die Rechnung ohne die lokale Umsatzsteuer ausstellt, da Export. Manche machen es sich leicht und scheuen den Aufwand für den Nachweis der Finanzverwaltung gegenüber, dass der Verkauf ins Ausland ging und daher in GB umsatzsteuerfrei ist. Der unbedarfte Kunde im Ausland zahlt dann die britische Umsatzsteuer und zusätzlich die Einfuhrumsatzsteuer im Heimatland. Bei Kauf von privat sieht das anders aus, da keine britische USt. ausgewiesen werden kann.
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Do 06 Mai, 2021 8:14    Titel:  

Hallo Andreas,

das ist zwar richtig, aber es ist zu bedenken dass der Versandort England (also von einem englischen Händler) das Produkt zolltechnisch nicht zu einem Produkt Herkunft GB macht. Wenn also die Ware von der Wertschöpfung her ausserhalb der EU und ausserhalb GB hergestellt wurde, dann handelt es sich nicht um GB Ursprungsware und für diese Artikel kann sehr wohl Zoll anfallen.

Das war auch vor Brexit so - der GB Händler der in Indien produziert hat musste dem GB Zoll auch zu EU Zeiten Zoll für solche Waren bezahlen. Nur für die anschließende Zirkulation der Ware im EU Ruam war natürlich keine weitere Abgabe mehr nötig, da die ja bereits an der Aussengrenze erlegt worden ist. Die Aussengrenze ist nun verschoben - somit kann je nach Ursprungserklärung durchaus auch auf Waren von GB Händlern Zoll anfallen.

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Do 06 Mai, 2021 9:05    Titel:  

Hatte ich ja geschrieben, daher sofern auf dem Produkt oder der Verpackung Made in UK steht, sofort Widerspruch einlegen. Leider kassieren die Spediteure auch hier noch mal ab und lassen sich die Bearbeitung der Zollabwicklung extra bezahlen. Wenn kein Zoll fällig ist, entfällt dieser Anspruch. Habe ich gerade mit TNT durch.

Widerstand lohnt sich!

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
Jaxman
registrierter Benutzer
Salzburg



Verfasst am: Do 06 Mai, 2021 9:56    Titel:  

Aus dem Grund kaufe ich meine Teile in der EU und nicht auf der Insel.
Es gib nichts was hier nicht bekommen würde.
Jax
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 06 Mai, 2021 15:28    Titel:  

Ist tatsächlich etwas verwirrend ,jedenfalls für mich . In Beispielen verstehe ich es besser ,schaut mal bitte :

Bsp.1 Ich kaufe von einem privaten ein Ersatzteil das er über hat , Marelli Cap (Made Italien) für 150€ ?

Bsp.2 Das selbe vom Händler in GB ?

Nun das gleiche Bsp.1+2 , nur mit einem Produkt Made in GB ?

Was gilt nun an Kosten ? Wo kann Beschiss lauern ? Danke schon mal.

Andi
Wer liefert was?
      
Stefanowitsch
registrierter Benutzer
Timmendorfer Strand



Verfasst am: Do 06 Mai, 2021 19:37    Titel:  

...
150 € sind zollfrei (das ist die Obergrenze)
zur Zollberechnung siehe den Rechner beiStiftung Warentest ( den Link hatte ich schon gepostet)
Privatverkauf oder Gewerbe ist zolltechnisch für den privaten Käufer identisch
Made in GB ( oder Weiterbearbeitung in GB) = zollfrei
Made in Itlaly über GB= zollfrei
Mada in India/ China über GB= Zoll
+ 19 % Einfuhrumsatzsteuer
+ die Gefahr die Beemer beschrieben hat
+ die Gefahr die Andreas beschrieben hat
Jaxmans Rat scheint weise zu sein.

Regards
Stefanowitsch
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Fr 07 Mai, 2021 11:02    Titel:  

Ok Danke Euch für die Mühe mir das nahezubringen . Der Nebel lichtet sich ;-)
Wer liefert was?
      
Jaxman
registrierter Benutzer
Salzburg



Verfasst am: Mi 19 Mai, 2021 7:28    Titel:  

Plus eine Gebühr des Versandienstleisters € 22 bei DHL oben drauf,
plus eine "Zeilengebühr", für jede Zeile auf der Rechnung. Ich habe letztens für eine € 600 Bestellung nur eine Gebühr von fast € 100 bezahlt - von der MwSt rede ich noch gar nicht.
Das Experiment ist abgeschlossen, es gibt nichts was ich nicht lokal bekommen würde.
Es gibt ein paar Händler, ich bevorzuge den aus Österreich, de besorgt mir auch die Sachen die nicht im Shop stehen.
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Mi 19 Mai, 2021 9:32    Titel:  

Wer ist der Händler aus Österreich?

Danke

Peter
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2021
Stuttgart XK8 Cabrio BJ 1998



Verfasst am: Mi 19 Mai, 2021 9:55    Titel:  

Christopher Winter / https://xkstore.at/ ?

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Mi 19 Mai, 2021 10:09    Titel:  

Danke Willi.

Gruss
Wer liefert was?
      
Jaxman
registrierter Benutzer
Salzburg



Verfasst am: Mi 19 Mai, 2021 10:27    Titel:  

Danke Willi, den meinte ich wohl!
Jax
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Do 15 Jul, 2021 10:29    Titel:  

Moin,

ich habe kürzlich 3 Gurte auf der Insel für insgesamt ca. 80,-- € gekauft. Je Gurt wurden 14 € Versandkosten zusätzlich berechnet. Heute bekomme ich eine Rechnung von UPS über 33,53 € für Vorlageprovision + Einfuhrumsatzsteuer.

Recht teuer geworden die Aktion.

Die Berechnung einer "Vorlageprovision" erscheint mir dabei besonders sinnvoll ;-))

Demnächst bestelle ich wieder in Australien, da ist es günstiger.

Gruss

Peter
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 15 Jul, 2021 19:05    Titel:  

"Vorlageprovision"

Ein völlig neuer Begriff . Sage noch einer unsere Spezies ist dumm .. ;-)
Wer liefert was?
      
rixer1
registrierter Benutzer
dort



Verfasst am: Do 15 Jul, 2021 20:10    Titel:  

Guten Abend,
das ist ein Fachbegriff aus dem Speditionsgewerbe.
Gruß Rüdiger
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Fr 16 Jul, 2021 9:12    Titel:  

Na gut, wenn man weiss was das ist zahlt man das natürlich viel lieber.

Ich hatte schon beinahe die Vermutung es wäre irgendetwas Anstössiges aus der Versicherungsbranche.;-))

Gruss

Peter
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: