E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ40 - XJ81 - X300  >>  Pfeifgeräusch XJ 300
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
dachspengler13
registrierter Benutzer
Prigglitz



Verfasst am: Fr 19 Dez, 2014 15:50    Titel: Pfeifgeräusch XJ 300  

Bei meinem XJ6 X 300 tritt bei einer Geschwindigkeit von ca. 140- 150 kmh ein Pfeifgeräusch auf, welches bei ca.160-170 kmh wieder wieder verschwindet.Es hört sich wie ein Windgeräusch an, läßt sich aber nicht genau zuordnen.Ist es möglich, daß es vom Schiebedach kommt? Vielleicht weis jemand Rat oder hat das gleiche Problem und kann mir einen Hinweis geben.
dachspengler 13
Wer liefert was?
      
Pofalla
registrierter Benutzer
Bad Krozingen



Verfasst am: Fr 19 Dez, 2014 17:14    Titel:  

Hallo,
ein Freund von mir hatte das mal an seinem Volvo 240. Ab 140km/h ein penetrantes Pfeifen. Ob es bei höheren Geschwindigkeiten wieder verschwunden ist weiß ich nicht. Aber es war auf Dauer unerträglich.
Ursache war eine undichte Stelle in der Windschutzscheibe. Also nicht in der Scheibe, sondern außen rum wo die Dichtung ist. Jedenfalls hat er an die entsprechende Stelle neue Dichtmasse aufgetragen und alles war super! Wie er`s genau gemacht hat weiß ich jetzt nicht. Es war aber wohl eine übliche Sache bei diesen Modellen und relativ einfach zu beheben.
Viele Grüße von
Stefan
Wer liefert was?
      
dirk42
Sponsor 2021
bei Hamburg



Verfasst am: Do 22 Jul, 2021 10:32    Titel:  

Hallo,
ich wärme dieses alte Thema einfach mal auf.

Beim Kauf unseres X300 wies der Vorbesitzer (beziehungsweise Enkel der verstorbenen Vorbesitzerin) auf ein Geräusch "vom Schiebedach" hin. Bei der Probefahrt und der Überführung zu uns schien aber alles "geräuschlos" wobei wir auch eher gemütlich gefahren sind.

Am letzten Wochenende jedoch tauchten nun die Geräusche auf. Ab etwa 110kmh kam eine Art Jammern von "irgendwo vorne", eher oben als unten. Und dann gesellte sich noch ein Pfeifen dazu. Die Geräusche begannen mal früher, mal später, es war etwas böig den Tag, hatte vielleicht damit zu tun. Vom Rücksitz aus hört es sich wohl an, als würde es von oben aus dem Himmel kommen. Ob sie bei noch höhere Geschwindigkeit wieder weggehen hab ich nicht getestet.

Hab dann viel im Internet gesucht und diesen und einen weiteren Post zu dieser Thematik im X308-usw.-Forum gefunden:
https://www.jaguar-forum.de/forum/viewtopic.php?t=34668&start=0&postdays=0&postorder=asc&highlight=

Die Windschutzscheibe ist tatsächlich in 2013 einmal getauscht worden, den Grund wusste die Werkstatt nicht mehr.

Ich hab mir das Gummi angesehen, in den oberen Ecken ist es etwas schmäler und lässt sich auch etwas lösen. Ich werde mal demnächst mit Tape oder Tesa experimentieren.

Gibt es darüberhinaus aktuell von jemandem noch eigene Erfahrungen oder Tips dazu?

Danke und Grüße

Dirk
Wer liefert was?
      
Willi
Sponsor 2021
Stuttgart XK8 Cabrio BJ 1998



Verfasst am: Do 22 Jul, 2021 16:05    Titel:  

Hallo,
ich kann von meinem XK8 Cabrio berichten:Die Windgeräusche hatten auch so ab 100km/h begonnen. Irgendwann bei offenem Fenster konnte ich den Außenspiegel lokalisieren. Das hatte ich alle Spalten am Spiegelgehäuse mit Tesafilm abgeklebt. Was pfeifen war weg. Dann Stück für Stück Tesa wieder abgemacht. Heute ( seit ca. 3 Jahren) ist noch 1 Streifen drauf und der soll auch bleiben. Dieses Pfeifen ist weg ;) .Jetzt pfeift nur noch die Antenne, wenn diese ausgefahren ist ab ca. 80km/h. Da finde ich allerdings keinen Ansatzpunkt, außer das Radio ausgeschaltet zu lassen.
Tesafilm ist jedenfalls ein gutes Mittel, Windgeräusche zu lokalisieren.

Grüße, Willi
Wer liefert was?
      
Florian11
registrierter Benutzer
Wien



Verfasst am: So 25 Jul, 2021 16:44    Titel:  

Ich hatte dieses pfeifen bei meinem Range Rover TDV8 sehr lange Zeit, niemand fand es. Nach einem Jahr bemerkte ich dass der Deckel worunter sich der Pollenfilter der Klimaanlage befand noch richtig geschlossen war. Ich habe XJ40, der hat keinen Pollenfilter , schau ob bei deinem Modell vielleicht auch so ein Deckel für den Filter vorhanden ist.

Franz
Wer liefert was?
      
dirk42
Sponsor 2021
bei Hamburg



Verfasst am: Di 27 Jul, 2021 11:55    Titel:  

Hallo,

danke für die Tips, werd ich prüfen.

Ich hab auch mal den Senior aus meiner freien Werkstatt dazu angesprochen. Er meinte, er kennt sowas von der Frontscheibendichtung und könnte das wohl mit Druckluft abprüfen und aufspüren. Mein nächster Termin ist aber erst Ende August.

Gestern waren wir unterwegs und das Geräusch kam wieder bei etwa 110. Lüftung an oder aus oder Schiebedach auf oder zu haben nichts wirklich verändert.

Dann regnete es und als der Regen vorbei war, war es weg und auch bei 140 nicht da, kam dann aber nach einiger Zeit "zuverlässig" wieder - wohl nachdem die Feuchtigkeit in irgendeiner Ritze ausgeblasen war.

Schaun 'mer mal...

Viele Grüsse

Dirk
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: