E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJ Serie 1 bis 3  >>  Magnetventile Kraftstoffrücklauf
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
andis_jag
registrierter Benutzer
südlich HH



Verfasst am: So 04 Aug, 2019 18:54    Titel: Magnetventile Kraftstoffrücklauf  

Moin zusammen,

ich weiß das Thema wurde hier schon öfters behandelt, leider komme ich damit nicht weiter und ggf. kann mir von Euch jemand helfen.

Bei meinem XJ12 S3 haben wir beide Magnetventile für den Kraftstoffrücklauf getauscht. Die richtigen Magnetventile (links/rechts) wurden eingebaut. Das Umschaltventil im Kofferraum ist nach technischer Prüfung voll funktionsfähig und zieht je nach Schalterstellung am Amaturenbrett nur vom linken oder rechten Tank Sprit.

Wenn erst der linke Tank leer gefahren wird und dann der rechte Tank ist alles i.O.

Wenn erst der rechte Tank leer gefahren werden soll, wird der Sprit auch vom rechten Tank zum Motor geführt. Der nicht verbrauchte Sprit wird in den Tank zurück gepumpt (sieht man bei geöffnetem Tankdeckel). Gleichzeitig wird dann der Sprit vom linken in den rechten Tank gespült. Der rechte Tank ist natürlich voll und die ganze Suppe läuft am Überlauf vor dem HA-Differential aus oder bei geöffnetem Tankdeckel dann durch den Überlauf im rechten Kotflügel. Als ich gestern nach dem Tanken 10 Minuten gefahren bin, war der linke Tank dann fast zur Hälfte leer :-).

Heute also nochmal den XJ auf die Bühne gesetzt, Sprit abgelassen und alle 3 Ventile gereinigt. Mein Vorbesitzer hat den rechten Tank wohl immer nur zu 50% gefüllt. Entsprechend hat sich an der Innenseite im Tank leichte Korrosion gebildet. Ich hatte deswegen Dreck im Ventil vermutet, die ganze Aktion hat leider nichts gebracht.

Hat jemand von Euch einen Tipp für mich?

Viele Grüße
Andi
Wer liefert was?
      
Tierarzt
registrierter Benutzer
Niedersachsen



Verfasst am: So 04 Aug, 2019 19:46    Titel:  

Hi,

wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, pumpt er den Kraftstoff jeweils wieder in den Tank zurück, aus dem lt. Schalter entnommen wird. Dann ist mit den Rücklaufventilen ja alles in Ordnung.
Das kann dann ja eigentlich nur heißen das das Umschaltventil im Kofferraum klemmt, wenn er bei Stellung rechts den linken Tank mit leer saugt. Eine andere logische Erklärung habe ich dafür nicht. Oder die Spannungsversorgung für das Ventil ist zu gering, so das die Haltekraft nicht ausreicht, das Ventil ordentlich umzuschalten, oder zuzuhalten.

Gruß Rainer
Wer liefert was?
      
andis_jag
registrierter Benutzer
südlich HH



Verfasst am: So 04 Aug, 2019 20:18    Titel:  

Moin Rainer,
das Umschaltventil hatten wir mit Druckluft in der Stellung links/rechts geprüft. Die jeweils gegenüberliegende Seite war dicht.
Die Spannung kann ich nochmal prüfen. Danke für den Tipp.
Gruß
Andi
Wer liefert was?
      
DreamEvil
registrierter Benutzer
Beilngries



Verfasst am: Mo 05 Aug, 2019 21:47    Titel:  

Hier kann ich tatsächlich auch helfen.
Selben Fehler gehabt, hier ist definitiv das umschaltventil defekt (Teils-defekt).
Dieses zieht manchmal, oder immer, einfach nicht komplett an und lässt in Folge dessen immer ein wenig Sprit vom "abgeschalteten" Tank mit raus saugen.
Die Folge ist das zuviel Benzin zurück kommt und dir den Tank irgendwann überlaufen lässt auf dem du fährst.

Ventil getauscht, dann kam das sogar nochmal vor. Hier war das Ersatzteil tatsächlich mit dem gleichen defekt.
Nochmal getauscht, geht seitdem wunderbar.
Wer liefert was?
      
andis_jag
registrierter Benutzer
südlich HH



Verfasst am: Do 08 Aug, 2019 19:06    Titel:  

So - neues Umschaltventil bestellt, diesmal nicht den günstigeren Nachbau. Heute eingebaut, alles i.O.
Danke für den Tipp 👍🏻
Viele Grüße
Andi
Wer liefert was?
      
nordcupclassic
registrierter Benutzer
delitzsch



Verfasst am: Sa 10 Aug, 2019 13:29    Titel: 3 Wegeventil  

Hallo Andi ,
schön das es nun funktioniert .Wo hast Du nun bestellt ? Ich glaube jeder XJ / S I-III hat das Theater mit den Tanküberlaufen
durch ( unserer XJ auch ) .

Beste Grüße

JÖRG
Wer liefert was?
      
andis_jag
registrierter Benutzer
südlich HH



Verfasst am: Sa 10 Aug, 2019 20:13    Titel:  

Hatte das erste von Limora. War undicht. Reklamiert, neues Umschaltventil geliefert, wieder undicht. Zurück gegeben und Storno. Haben wohl ne ganze Charge gekauft die von schlechter Qualität sind. Jetzt bei Jaguar Hermann bestellt, alles top.
Gruß Andi
Wer liefert was?
      
andis_jag
registrierter Benutzer
südlich HH



Verfasst am: Sa 04 Apr, 2020 20:06    Titel:  

Moin moin aus dem Norden.

Ich habe schon wieder Sorgen mit dem Kraftstoffrücklauf.

Hatte vor Weihnachten nochmal beide Ventile in den Radkästen getauscht (angeblich in Erstausrüsterqualität) weil der Rücklauf in dem rechten Tank nur noch ab und zu funktioniert hatte. Danach war alles gut.

Die Umschaltung und Rücklauf funktionieren nach der Standzeit über den Winter soweit, bis auf die Tatsache das wenn der linke Tank angewählt wird, der Rücklauf in den linken Tank normal funktioniert und gleichzeitig ein Minimum an Sprit in den rechten Tank gespült wird. Der Rücklauf ist hier minimal.

Ist das normal oder sind die verfügbaren Ventile in keiner besseren Qualität lieferbar? Gefühlt verbraucht die Katze nach dem
Winter weniger Sprit, ca. 50km zusätzliche Reichweite je Tank sind drin.

Viele Grüße
Andi
Wer liefert was?
      
Simonsays
registrierter Benutzer
Augsburg



Verfasst am: Do 09 Sep, 2021 22:08    Titel:  

Bin grad dabei das ein oder andere Thema zu lesen auch wenn es älter ist. Ich habe selber ein wenig Probleme mit den Magnetventilen am Jaguar. Aufgrund der Standzeit habe ich alle drei gemacht. Sprich das 3 Wege Ventil im Kofferraum und die beiden in den Radläufen.
Mein Problem war das wenn ich mit dem rechten Tank fahre auch ein Teil in den linken über den Rücklauf gefördert wird.
Spannung liegt am Ventil unter Last an. Lastlampe leuchtet. Sehr komisch. Ventil ausgebaut und mit Batterie angesteuert. Mit dem Mund reingepustet und es sperrt ab ABER wenn ich vorsichtig mit Druckluft reinblase wird es aufgedrückt. Hier liegt das Problem. Das Ventil muss gegen den Druck vom zurückfließenden Kraftstoff schließen und schafft es nicht. Wenn ich den Kraftstoffschlauch vor dem Ventil mit den Fingern ein wenig drücke und somit verenge merkt man wie es klickt und aufgrund des etwas niedrigeren Gegendruck schließt. Bin momentan nicht bereit das linke Absperrventil Original Jaguar zu kaufen denn eigentlich sollte es auch mit dem "billigeren" funktionieren.
Nachdem noch andere arbeiten anstehen werde ich mich vorerst mit dem Problem arrangieren. Ich weis jetzt das ich vom linken auf den rechten schalten kann. Nur kann ich während der Fahrt nicht vom rechten auf den linken schalten. Nachdem der Motor abgestellt ist kann ich aufgrund fehlendem Gegendruck wieder auf den linken schalten und das Spiel beginnt von vorne.

Vielleicht hilft meine Erfahrung jemand bei der Fehlersuche.
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: