E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  Wer lange sucht der findet .
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Fr 20 Aug, 2021 21:30    Titel: Wer lange sucht der findet .  

Hallo Gemeinde ,

meine 90 er Katze ist ein US Modell mit entsprechenden Sidemarkern in den Abmessungen für Traktoren . Sie haben die epischen Maße 140mm x 55 mm x 30 mm hoch . An der grazilen Katze sieht das in der Seitenlinie einfach furchtbar aus .
So war ich seit über 4 Jahren auf der Suche ,nach zeitgenössischen Blinkern mit Chromrähmchen , Steckfassung wie US Marker und schön schlank. Wichtig ist mir, dass der neue Blinker die alten Bohrungen nach der Montage völlig verdeckt ohne Lackieren etc.pp. Genau das gestaltete sich als sehr schwierig hier etwas passendens zu finden . Hat Jaguar doch tatsächlich für den Lampentopf des US Sidemarkers ein 3,2 cm !! großes Loch in den Kotflügel gefräst . Irre !! Nun ... beim schon hoffnungslosen bestreifen nach 4 Jahren der üblichen Märkte ,entdeckte ich die Tage ein paar wunderbare neue Blinker aus Anfang der 90 er Jahre mit Chromrähmchen ,leicht dynamische Rautenform (hier gibt es rechts und links) und die besagte Steckfassung. Sie sollen wohl von einem 89 er Alfa Romeo stammen aber das wusste der Verkäufer nicht mehr so genau. Aber egal : Mehr aus Langeweile ,den Anbieter angeschrieben und um die Maße gebeten . Dieser hat sich die Mühe gemacht mit Maßband im Bild, alles zu dokumentieren . Ich hatte mir ja im Vorfeld ,eine Schablone quasi ein Abdruck der Bohrlöcher in meinem Kotflügel gefertigt . Nach Prüfung der Maße vom Verkäufer kam das Selbstgespräch "Das gibts doch nicht ,das könnte echt passen "
Schnurstraks nach den Verkäufermaßen , eine Gegenschablone gebastelt und auf meine Kotflügelschablone gelegt . Und was soll ich sagen :Es passt !! Also fix im Nachteinsatz (konnte nicht warten ) die alten US Klötze demontiert und die neuen angehalten . Also für mich ,sieht es einfach wunderbar aus ,schnittig,schlank ,flach und absolut authentisch . Zig mal schicker, als die Blinker welche Original nach Europa ausgeliefert wurden . Auf jeden Fall aber wie Tag und Nacht ,zu den US Sideklötzen .
Wie geht es weiter : Es muß für den Lampentopf mit Stufenbohrer ein 16mm Loch gebohrt werden ,wobei das Glück es wollte (so sieht es derzeit aus ) dieser neue Topf , genau über der 6mm Befestigungsbohrung des US Teils liegt . Quasi auf 16 mm aufgeweitet werden kann, ohne ein neues Loch bohren zu müssen . Mal sehen . Ansonsten zwei M4 Bohrungen für das anschrauben des schicken Blinkers . Wobei eine M4 Befestigung ,genau in die alte 3,2 cm Schießluke des alten Sidemarkertopf fällt .OK ,kein unlösbarer Wermutstropfen . Dieses 3,2cm Loch zu verschließen um den Blinker mit M4 dort verschrauben zu können, grüble ich noch .Evtl ein Karosseriestopfen oder ein Blech innen einkleben . Wer da eine Idee hat ,wie man dies verschließen kann aus Erfahrung , gerne raus damit . Hat ja nichts zu halten ,nur den Haltebolzen M4 zum festschrauben arretieren . Die Stufenbohrungen im Kotflügel und das exakte maßhaltige anbohren für die Befestigungsbolzen ,Rostversieglung erledigt ein Karosseriebauerfreund in seiner Werkstatt . Man hat ja nur einen Versuch und ich gebe zu , besonders geschickt bin ich nicht in solch Bohrereien .;-) Aus Erfahrung ;-))
Ich bin mir sehr sicher ,dass wenn es gelingt wie geplant , ein toller neuer Blinker meine Katzenflanke schmückt.
Ich berichte weiter wenns interessiert .. Bin selbst ganz uffjeregt ;-))
Anbei mal ein Foto welcher den Unterschied zum US Klotz und den Rauten Schmuckstücken zeigt . Man sieht die tolle Raute hier auf dem Foto nicht so gut .Blinker ist in der Mitte 2,3cm erhaben und nach den Seiten abfallend bis 1,5cm am Rand .Und ein Chromrähmchen gibts wie original auch . Ist Bombe angehalten am Auto .

Andi

[/url]

PS: Wer weiß wo dieser Blinker damals verbaut war (ich konnte nichts finden ) gern an mich weitergeben . Danke .


Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Sa 11 Sep, 2021 21:17, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: Sa 21 Aug, 2021 8:54    Titel:  

Moin Andi,

am besten klebst du von hinten ein Stück Blech ein. Die Rückseite sollte gut gesäubert und von Steinschlagschutz, Wachs etc. gründlich befreit werden. Das Blech klebst du mit 2K-Epoxidkleber ein. Karosseriedichtmasse geht natürlich auch, ist aber m.E. zu "grobmotorisch". Dann Rostschutz und von hinten wieder Steinschlagschutz oder etwas Karosseriedichtmasse drauf.

Meine unmaßgbliche Meinung: Ich finde die US-Sidemarker auch häßlich und würde sie entweder konsequent eleminieren und die Löcher komplett verschließen oder es so lassen. Lampen von einem anderen Auto würde ich verbauen. Aber dir muss es gefallen und nicht mir. Passen diese Lampen nicht:
https://www.limora.com/de/englische-marken/jaguar/jaguar-xjs-1975-1996/elektrik-zuendanlage-heizung-klimaanlage-und-armaturenbrett/scheinwerfer-blinker-und-rueckleuchten/leuchte-262040.html

https://www.sngbarratt.com/English/#/DE/parts/0d5e8ba2-bae1-454a-b6f0-201f838f776a?fromCategory=LIGHTING%20-%20EXTERIOR%2FINTERIOR(13599)

Zuschweißen der Löcher ist zwar möglich, ich würde es bei deinem Auto aber nicht machen. Also Blech von hinten aufkleben und mit EP-Spachtel egalisieren. Man kann das Blech auch absetzen, so dass es bündig mit dem Kotflügel abschließt. Aufgrund der Kante im Kotflügel oberhalb des Sidemarkers ist ein Beilackieren problemlos.

Die Handhabung eines Stufenbohrers ist relativ einfach. Er sollte noch scharf sein und der Akkuschrauber nicht zu lasch. Nach ein paar Probebohrungungen sollte nichts mehr schief gehen.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Sa 21 Aug, 2021 9:34    Titel:  

Moin Andi,

freut mich für dich, dass du endlich fündig geworden bist und auch besonders gefällt mir, das du so schön detailverrückt bist.

Das kann ich nur zu gut nachvollziehen, mir geht's diesbezüglich ähnlich wie dir.

Viel Spass mit deiner "perfekten" Skulptur auf Rädern...;-)) ....stell mal bitte Bilder ein.

VG

Peter
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Sa 21 Aug, 2021 10:00    Titel:  

Hallo Udo ,

das mit dem Blech hinterkleben hatte ich genau Deiner Empfehlung im Hinterkopf . Es gibt da wohl eine Sikaflex Variante mit der man das gut verbinden kann . Das mit dem Blech absetzen um bündig mit dem Kotflügel zu kommen wie du schreibst ,klingt sehr interessant aber noch etwas nebelig für mich .. Wie ist dies gemeint bzw wie geht dies ?
Ich hänge mal Bilder von den Blinkern und der Bohrungen im Kotflügel an . Leider passen die Blinker die du verlinkt hast auf Grund Ihrer Rückseitigen Bauform nicht . An den neuen Blinkern Rückseite sieht man das gut und ist das selbe Rückseiteprinzip wie die US Marker . Ich schneide mir noch aus einer1mm dünnen Gummiplatte die entsprechende Zwischenunterlage ,zwischen Blinker und Kotflügel wie beim US Marker auch, nur wesentlich schlanker . Die Blinker überdecken dann völlig die alten Bohrungen . Die Abdrücke von selbiger US Unterlage reinigt und poliert mir mein Lackierfreund noch weg . Ich habe nur zwei Veränderungen am Auto vorgenommen da ich eigentlich ein Originalitätsfreak bin . Das war die US Stoßstange hinten ,Version "Heckbartresen" .Diese wurde mit absolut Originalen Jaguarteilen in bestem Zustand, auf die europäische Version perfekt umgebaut . Und Nummero 2 wären jetzt der Umbau der riesigen US Marker auf Elegant und schnittig . Mir zwickt es auch etwas ,dass die Blinker von einem anderen KFZ gespendet sind .Wenn ich aber diese schlanken und vor allem auch aus dieser Zeit stammenden Teile angehalten sehe ,entgegen den US Klötzen , ist mein Auge gebalsamt und die Ästhetik der der Seitenline wiederhergestellt. Später weiß dann kein Mensch, außer Euch ;-) das die von einem Bertone Alfa (mutmaßlich) stammen .

Andi


Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Sa 11 Sep, 2021 21:17, insgesamt 5-mal bearbeitet
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Sa 21 Aug, 2021 10:05    Titel:  

....stell mal bitte Bilder ein.


Selbstverständlich Peter ;-) Wenn es gelungen ist ,umgehend ! ;-)

VG
Andi
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: Sa 21 Aug, 2021 12:18    Titel:  

Moin,

beim Absetzen wird eine Stufe erzeugt:
[img]
https://www.google.com/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fkaoscrew.de%2Fdownloads%2Fschweissen%2Fws8.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fkaoscrew.de%2Fdownloads%2Fschweis [isen%2Fgrundkurs.htm&tbnid=QykRjKdsaQ2dxM&vet=10CAMQxiAoAGoXChMImPGUk_zB8gIVAAAAAB0AAAAAEAY..i&docid=i_WmsTcpdWFuDM&w=891&h=669&itg=1&q=blech%20absetzen&client=firefox-b-d&ed=0CAMQxiAoAGoXChMImPGUk_zB8gIVAAAAAB0AAAAAEAY[/img]
Bei dem kleinen runden Loch wird man es mit einer Absetzzange nicht hinbekommen. Mit einer Presse oder im Schraubstock bekommt man es aber hin, wenn man sich ein Werkzeug bastelt. Dieses besteht aus einem Blech mit einem Loch in etwa der Größe des Karosserielochs und einen runden Druckstück, dass etwas kleiner ist. Oft kann man auch etwas zweckentfremden, z.B. eine Münze die zufällig passt.

Sikaflex ist Karosseriedichtmasse.

Wenn die orignalen europäischen Blinker die Löcher abdecken, müsste man sie doch verwenden können, oder wo ist mein Denkfehler?

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Sa 21 Aug, 2021 17:32    Titel:  

Wenn die orignalen europäischen Blinker die Löcher abdecken, müsste man sie doch verwenden können, oder wo ist mein Denkfehler?

Die originalen Jaguar Europablinker sind nur ca . 2 cm schmal . Das von Jaguar für US "reingesprengte" Loch ist 3,2 cm oder 1 1/4 Zoll somit sind die Euro leider zu schmal .Auch von der Länge 2 cm zu kurz .
Deswegen habe ich ewig Blinker gesucht die zeitgenössisch ,schick , Rückseite passend und vor allem von den Maßen her stimmen . Die gezeigten haben all das und decken die Bohrungen vollständig ab . Mit den Blinkern und der Gummiunterlage sieht man davon nichts mehr . Für uneingeweihte ,wie wenn es immer so war . So der Plan . Richtig freuen ist aber erst angesagt ,wenn alles gefunzt hat und die Teile munter blinken . ;-) Bis jetzt sieht aber alles gut aus ..Mal sehen ...

VG
Andi

PS: heute schon mal runde Scheiben ,mit 4 cm Durchmesser,zum hinterlegen der US Bohrung , aus 1,5 mm Zinkblech hergestellt und mit Bohrung für die Befestigung versehen.
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Sa 21 Aug, 2021 21:54    Titel:  

@ Udo

kannst du einen guten Epoxidkleber 2K empfehlen ? Hat OBI und Co. so etwas? Gibt ja zig verschiedene Marken ,Anbieter und Systeme . Mit diesem Kleber , habe ich noch nicht gearbeitet .

Andi
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: So 22 Aug, 2021 9:22    Titel:  

Moin,

die Marke ist m.E. egal. Kauf dir einen Kleber in einer Doppelkartusche der schnell aushärtet. Zur Handhabung: wichtig ist dass der Untergrund absolut sauber und fettfrei ist, am besten metallisch blank. Wenn das nicht hinzubekommen ist, nehme besser Karosseriedichtmasse, z.B. Sikaflex 221.

Die Dosierspitze wird auf die Kartusche geklickt und die ersten 2 bis 3 cm Kleber kommen in ein Stück Papier. Wahrscheinlich wirst du den Kleber auf den Flicken auftragen, weil du hinter dem Kotfügel nicht richtig sehen und hantieren kannst. Probier vorher aus, wie du den Flicken am besten draufbekommst und während der Aushärtung fixierst. Ich würde vielleicht eine Schraube ins Loch drehen an der man den Flicken halten und positionieren kann. Während der Aushärtung sollte der Flicken nicht bewegt werden. Was unbedingt zu vermeiden ist, dass der Flicken mit der Klebstoffsteite auf den Sonntagsschuh fällt.

Wenn du Karosseriedichtmasse verwendest und keine Übung mit solchen Kartuschen hast, leg dir Küchenrolle, Verdünnung und Schale mit Wasser bereit und probier die Handhabung aus. Herausgequollene Karosseriedichtmasse wird mit dem nassen Finger egalisiert. Weil du den Bapp nicht an den Händen haben willst, zieh Einmalhandschuhe an.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 22 Aug, 2021 11:45    Titel:  

Hallo Udo ,

perfekte Beschreibung sowie Tricks und Kniffe fürs Handling .Danke dafür !! Genau wie du beschreibst ,muss man im Kotflügel Kinderhände haben und sieht nichts beim Positionieren . Ich werde mal schauen ob ich meine Endoskopkamera da irgendwie fixieren kann und aussen ein Bild vom Ort des Geschehens habe . Ich habe mir gestern einen Trick überlegt ,wie ich die Abdeckscheibe plan mit dem Kotflügel aussen bekomme . Bestellte mir u.a. Stahlronden (kannte den Namen zuvor nicht ) .Und zwar in 50mmx1,5 mm für innen am Kotflügel und eine Ronde 30 mm x1,5mm .Diese 30 mm Ronde klebe ich zentriert auf die 50 mm Scheibe und stecke diese auch zentriert von innen durch das 3,2 mm US Kotflügelbohrloch . (wie ein Stöpsel ) Halten werde ich , mit einem kräftigen Stabmagneten . Da metallisch blank machen und vor allem das einpassen und schnell sein bei 2k Kleber an dieser Stelle wie auch von Dir beschrieben schwierig ist ,werde ich das von Dir erwähnte Sikaflex 221 nutzen . Da die aufgeklebte Scheibe ja 30 mm hat ,dass US Bohrloch aber 32 mm ,so meine Vorstellung ,kann ich den verbliebenen Rand im Bohrloch, 1mm, mit 2k Kleber auffüllen (nach fixieren der Scheibe von innen im Kotflügel ) was zusätzlich Stabi bringen sollte. (evtl. geht auch das Sika zum auffüllen?) Eigentlich hat die Scheibe ja nur geringste Zugkräfte vom befestigen des Blinkers auszuhalten ,will es aber ordentlich machen . Theoretisch ,denn eigentlich sieht mans nicht , könnte man die Scheibe auch von Hand grün lackieren . Rep. Lack hab ich ja für mein Auto. von hinten sprühe ich zur Rostversieglung ,Steinschlagschutz aus der Dose gegen . Schützt und sieht wieder schön schwarz aus . ;-) .

Andi

PS: Gummihandschuhe und Wechselschuhe habe ich Ich . ;-))

https://www.ebay.de/itm/184610531458?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&var=692329364007&_trksid=p2060353.m2749.l2649
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: So 22 Aug, 2021 13:23    Titel:  

Gutes Gelingen.

Grüße Udo
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: So 22 Aug, 2021 19:20    Titel:  

Danke Dir Udo . So soll es sinnbildlich mal aussehen . Mal virtuell auf ein Blech projeziert . Nur in meiner Autofarbe Brooklyn green gerahmt ;-)) . Aber da ,hörten meine Kenntnisse mit Bearbeiten des virtuellen Blechs auf .. ;-)))

Könnte schick werden :-) Mal sehen ...

VG
Andi


Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Sa 11 Sep, 2021 21:18, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Di 24 Aug, 2021 21:36    Titel:  

Guten Abend ,

auch wenn hier mein Projekt Blinkerumbau ,scheinbar nur einen kleinen Kreis interessiert ;-)) egal ,ich berichte weiter ..

Heute sind die Ronden angekommen .Habe dann wie o.a. beschrieben die Verschlussstopfen gebaut . Da diese aus unbehandeltem Stahl sind ,wurden diese schön geschliffen ,entfettet und mit bester Kent Grundierung ,grundiert . Man möchte sich ja kein Rostnest einpflanzen . Das kann jetzt schön durchtrocknen .. Ich habe bewusst zwei Stärken gemacht ,eines mit 1,5mm Ronde auflaminiert und eines mit 2mm . Ich werde sicher ,die Sikaflex Klebenaht ausgleichen müssen, um plan mit dem Kotflügel aussen zu kommen . Das muss ich ausprobieren. Ich weiss nämlich nicht, wie dünn minimal die Sikaflexklebenaht sein darf ,um das fest gefügt zu bekommen ?!
So hier das Werk...

Andi


Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Sa 11 Sep, 2021 21:18, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mi 25 Aug, 2021 21:33    Titel:  

Guten Abend ,

so heute mit den Ronden die Seitenlöcher mittels Sikaflex verschlossen . Alles gelaufen wie geplant . Eigentlich sieht man es ja nicht unter dem Blinker ,reine Kosmetik , kann man Sikaflex schleifen und welche Körnung nimmt man ?

An die Elektrisch auskennenden eine Frage : Kann man die üblich dort sitzenden Bajonettglühlampen 12V/4W war ja zuvor ein Sidemarker in US und nun mit Blinker gekoppelt gegen die (siehe Link ) in Blinkern üblichen 12V/ 21 W tauschen , ohne das der Blinkgeber oder was auch immer Probleme bekommt ?

https://www.ebay.de/itm/332647748782?chn=ps&norover=1&mkevt=1&mkrid=707-159967-267642-0&mkcid=2&itemid=332647748782&targetid=1269031745899&device=c&mktype=&googleloc=9042859&poi=&campaignid=11855234388&mkgroupid=118252556587&rlsatarget=pla-1269031745899&abcId=9300478&merchantid=115619617&gclid=EAIaIQobChMIuMr004DN8gIVTO7tCh3ZuwUIEAkYASABEgKRI_D_BwE

Andi
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Do 26 Aug, 2021 8:44    Titel:  

Hallo Andi,

vermutlich macht das keinen Unterschied - allerdings kann durch den höheren Sesamt-Strom die Frequenz des Blinkgebers sich verändern. Wenn Du sicher gehen willst verwende passende LED. Die haben zwar meist zu wenig Last um den Blinkgeber als alleinige Lastquelle arbeiten zu lassen, aber Du hast ja noch die normalen Birnen im Stromkreislauf - die produzieren allemal genug Last zur Funktion.

Ein Problem sehe ich eher in der thermischen Belastung - die 21V geben einfach mehr Wärme ab.
Als Blinker aber nicht dauerhaft in Betrieb sollte das aber in der Regel vernachlässigbar sein ausser bei stundenlangem Warnblinkerbetrieb.

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 26 Aug, 2021 10:16    Titel:  

Hallo Peter ,

danke Dir . Ich habe mal ein Pärchen bestellt und probiere das mal aus wie du beschreibst . 4 Watt sind etwas wenig für sichtbares Blinken . Soll ja richtig funzen .. Im schlechtestem Falle landen Sie in der Wühlkiste ,auf irgendwann ;-))

Andi
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Mi 08 Sep, 2021 21:42    Titel:  

So abschließend hier gezeigt die erfolgreiche OP der Blinker . Die neuen Bohrungen habe ich den Karosseriefachleuten überlassen und gut daran getan, bei 1,5mm Blech hat das so seine Tücken . Kein Thema wenn man weiß ,wie es geht. ;-)
Ich finde es ist Super gelungen und gefällt mir sehr gut . Wesentlich kleiner und schlanker als die US Klötze . In der Seitenline gesamt ,wirklich toll anzusehen .

Vorher
Nachher


Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Sa 11 Sep, 2021 21:18, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Do 09 Sep, 2021 20:43    Titel:  

Hier nochmal eine andere Perspektive . Feedbacks gern hier. ;-) War eine ganzschöne Fummelei ,jedenfalles wenn mans ordentlich machen will .Ist jedenfalls ,wie überall an dem Auto, verdammt eng zum bauen und man braucht Schlangenarme . :-)

Zuletzt bearbeitet von OldAndi am Sa 11 Sep, 2021 21:19, insgesamt einmal bearbeitet
Wer liefert was?
      
Peter-XJS
registrierter Benutzer
Münster + Osnabrück



Verfasst am: Fr 10 Sep, 2021 10:01    Titel:  

Moin Andi, sieht klasse aus, die Arbeit hat sich gelohnt.

Gruss

Peter
Wer liefert was?
      
OldAndi
registrierter Benutzer
Im Lande



Verfasst am: Fr 10 Sep, 2021 16:43    Titel:  

Danke Peter ;-) Es ist auch wieder alles korrekt versiegelt und geschützt an den gebohrten Stellen .Da rostet nix .Da die Blinkerschalen wie ein Dach geformt sind , eine längere und eine kürzere Seite ,fließt das optisch schön mit der Seitenlinie der Karosserie mit . Schon schön und stimmig wie ich finde . :-)

VG
Andi
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: