E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XJS + XJ-S  >>  V12 MY1995 nach 3J u 4t km: was inspizieren lassen?
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
prayandhope
Sponsor 2021
Heidelberg



Verfasst am: Di 05 Okt, 2021 1:24    Titel: V12 MY1995 nach 3J u 4t km: was inspizieren lassen?  

Hallo liebe LeserInnen,
das Coupe hatte zuletzt den kleinen Service im Dez 2018 bei 96t km, davor Dez 2016 inkl. Kompressionstest bei 90t km, davor regelmäßig beim Service (weitere Details sind nicht bekannt). Fzg wurde regelmäßig und nur in den ersten Jahren auch im Winter gefahren.

Auffälligkeiten: defekter Tempomat aVn wegen Undichtigkeit von Balg, eventuell etwas zu viel Gepoltere bei langsamer Fahrt über Unebenheiten. "Eventuell etwas zu viel" deshalb, weil a. mir der Vergleich fehlt, b. der TÜV vor kurzem nichts zu beanstanden hatte, und c. im S-Type nichts dergleichen vernehmbar ist.

Nun meine Frage an die Experten: was soll denn bei der nächsten Inspektion in jedem Fall durchgeführt/nachgeschaut werden? Gerne auch im Hinblick auf Ökonomie und die mir sinnvoll erscheinende Reparatur des Tempomats.
Auf meiner Todo-Liste stehen: Zündkerzen checken, Motoröl wechseln, Marelli Verteilerkappe u. Rotor checken.

Von (m)einer Werkstatt kann bwz möchte ich nicht erwarten, dass diese die Besonderheiten/Knackpunkte bei einem relativ seltenen Auto kennt. Deswegen versuche ich vorab Infos zu sammeln (hfftl ist mein Anliegen nicht zu banal).
Ja dann also erst mal Danke für eure Zeit!

Hier noch ein Foto von dem Spass




IMG_20210702_203721-800x600.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: Di 05 Okt, 2021 8:42    Titel:  

Moin,

du solltest die eine Werstatt suchen, die sich mit solchen Fahrzeugen auskennt. Für englische Klassiker gibt es Kiehl in Edingen und Racing Green in Mannheim. Ich habe mit beiden guter Erfahrungen gemacht, allerdings mit wesentlich älteren Fahrzeugen.

Die Geräusche kommen wahrscheinlich von verschlissenen Lagern, Gummibuchsen etc. der Achsen. Ansonsten steht ein Wechsel der Bremsflüssigkeit an. Alle anderen Flüssigkeiten sollten zumindest überprüft werden. Falls es bei deinem Auto noch Schmiernippel gibt, schmierdienst nicht vergessen. Was alles zu machen ist, wird man bei einer Durchsicht feststellen. Den Wartungsplan für dein Auto habe ich nicht, man kann ihn aber bestimmt im Internet finden.

Grüsse aus Mannheim Udo
Wer liefert was?
      
XJ12_Fahrer
registrierter Benutzer
Bad Homburg



Verfasst am: Di 05 Okt, 2021 16:07    Titel:  

Auf jeden Fall Bremsflüssigkeit und Kühlflüssigkeit wechseln, diese altern unabhängig von der Benutzung, 2018 ist auch schon wieder drei Jahre her.
Das Standardfahrwerk des XJ-S bügelt alle Unebenheiten ohne Gepolter weg, allenfalls bei tieferen Schlaglöchern kommt ein leichtes Zittern im Innenraum an. Sportpack ist allerdings ein anderer Schnack, wie auch bei Umrüstung auf sportlichere Stoßdämpfer.

Schau mal nach den beiden Gummis der Stabilisatoren, die drehen sich gern mal aus der Halterung raus, dann poltert es beim Einfedern.

Beste Grüße

Andreas
Wer liefert was?
      
prayandhope
Sponsor 2021
Heidelberg



Verfasst am: Do 07 Okt, 2021 16:33    Titel:  

Vielen Dank für die Ratschläge! Bin bisher sehr zufriedener Kunde mit dem S-Type bei Boschdienst Hones in Eppelheim. Inhaber hat nach eigenen Aussagen auch schon mal für einen XJ-S V12 besonders anfällige Dichtungen (zwischen Motor und Getriebe) selber gefertigt und eingebaut. Und Fzge des Typs XJ und XK gewartet. Deswegen bin ich nicht grundsätzlich abgeneigt, ihm die Wartung zuzutrauen ... eine schwierige Entscheidung.

Ein XJS "bügelt alle Unebenheiten ohne Gepolter weg" hätte ich auch vermutet. Vorn hat er rote Koni Stoßdämpfer verbaut, hinten 2 x 2 schwarze mir nicht näher bekannte. Ob Sportpack weiß ich nicht ... keine Ahnung, glaube aber nicht da Automatikgetriebe. Straßenlage gefühlt besser als die eines Standard S-Type (BJ 2001 V8), va bei höherer Geschwindigkeit.
lGruß v Chris
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: