E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
XK120-150, D Type, E-Type, MK, 420(G), S-Type  >>  Neu hier mit der Bitte um Jaguar S-Type-Einschätzung...
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
surfloose
registrierter Benutzer
Seehausen am Staffelsee



Verfasst am: Sa 08 Jan, 2022 13:02    Titel: Neu hier mit der Bitte um Jaguar S-Type-Einschätzung...  

Hallo zusammen,
da ich hier neu bin, eine kurze Vorstellung meinerseits: Bj 1968, verheiratet, Kinder, ein paar neumodische Autos und ein Motorrad, wohnhaft im Süden von D.....
Da meine bessere Hälfte und ich seit ein paar Jahren das Jaguar Modell MK2/den S-Type nicht mehr aus dem Kopf bekommen, haben wir uns vor kurzem ein solches angesehen:
-S-Type 3,8ltr, LHD, EZ 4/66, Tacho-Stand ca. 36tsd m. (oder auch 136 tsd...).
Laut TÜV Bericht wurden ein paar Mängel behoben, so dass die nächste Hauptuntersuchung 5/2023 ist...
Könnt ihr bitte eure Meining zu den Fotos (v.a. Unterboden, Spachtelspur am Fensterrahmen? u.a.) abgeben?
Motor läuft absolut stabil, ein paar Dichtungen wurden getauscht (z.B. Zyl.-Kopf)....
Bin gespannt!!
MfG,
surfloose


Jetzt habe ich gerade bemerkt, dass ich keine Fotos hochladen kann? Brauche ich dazu "Mindest-Beiträge" oder stell ich mich einfach dumm an?! ;-)

Vorne, unter der Stoßstange ist eine Art Quer-Blech, an dem Verstrebungen zu sehen sind...und an diesem fehlt einfach mal ein großes dreieckiges Stück...
Hinten am Fenster sieht man unter dem Lack, dass vermutl. schlecht gespachtelt wurde...oder es rostet weiter??
Das Schiebedach ist mit Silikon dicht gemacht worden....
???
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: Sa 08 Jan, 2022 13:52    Titel:  

Moin,

herzlich willkommen im Forum. Ohne Bilder kann ich natürlich nichts sagen. Wahrscheinlich liegts an der Dateigrösse. Ich stelle Bilder immer mit max. 600x800 pixeln ein. Vielleicht gibts auch was intelligenteres. Interessant wäre zu wissen, was du vom Oldtimer erwartest und was das angebotene Auto kosten soll.

Grüsse Udo
Wer liefert was?
      
Zinkoxid
Sponsor 2021
S-Type 4.2 BJ 2006 / XJ40 3.6 BJ 1986



Verfasst am: Sa 08 Jan, 2022 14:07    Titel:  

Moin zusammen,

Bilder dürfen die maximale Breite von 800 Pixeln, von der Höhe maximal 600 Pixel haben.

Udo's Tipp könnte falsch verstanden werden, daher hab ich nochmal klug geschissen......

Übrigens, es gibt Online-Tools wie IloveIMG (einfach googeln), da kann man Bilder auch skalieren......

Grüße, Oliver
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Sa 08 Jan, 2022 17:50    Titel:  

Das mit den Bilder ist wirklich etwas tricky. wie schon geschrieben müssen die maximal die genannten Werte haben, also einfach umformen.

Da Du ja aus dem Süden kommst und München vom Staffelsee gerade noch erreichbar ist:
Wir haben einen Stammisch hier - zumindest wenn Corona das zulässt. Im Augenblick nur virtuell, ab hoffentlich März wieder vor Ort.

Info:
www.Jaguarfreunde.net

Je nachdem wo Dein Auto steht kann ja vielleicht einer von uns Dich zum Ansehen begleiten.

Grüße
Peter
Wer liefert was?
      
surfloose
registrierter Benutzer
Seehausen am Staffelsee



Verfasst am: Sa 08 Jan, 2022 18:17    Titel: S-Type Kaufberatung  

HAllo zusammen,
freut mich, so schnell eure Antworten hier zu bekommen--hoffentlich klappt es jetzt mit den Bildern...
Der S-Type steht in Süddeutschland und soll ca. 19900.- kosten...
Ich würde gerne-unabhängig vom TÜV- noch einen Gutachter darauf schauen lassen, z.B. auch, weil es im TÜV-Bericht hieß, dass die Kotflügel hinten "korrisionsgeschwächt" seien...schlimm? Konnte es nicht sehen.....
MfG!




TQWY4354.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


VXUN0542 (2).jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


PCZD3373.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
surfloose
registrierter Benutzer
Seehausen am Staffelsee



Verfasst am: Sa 08 Jan, 2022 18:20    Titel: S-Type Kaufberatung  

...weitere Fotos...1



ALFN7048.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


GTQU4508.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


JZLE9593.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
surfloose
registrierter Benutzer
Seehausen am Staffelsee



Verfasst am: Sa 08 Jan, 2022 18:30    Titel: S-Type Kaufberatung  

...weitere Bilder...2



AWYC6219.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


AZWO9160.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


GLMZ4287.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
surfloose
registrierter Benutzer
Seehausen am Staffelsee



Verfasst am: Sa 08 Jan, 2022 18:38    Titel: S-Type Kaufberatung  

..weitere Bilder...3/3
-Von diesen Rissen im Lack gibt es mehrere..
-Schiebedach war wohl mal undicht, wurde mit Silikon (!) von außen rundherum "eingelassen"... eine passende Dichtung konnte ich im Netz bisher nicht finden....
-Der Unterbodenschutz ist wohl nachträglich aufgebracht, oder? Manche Teile am Unterboden wirken allerdings wie "angefressen", also wie als wenn sie ungleichmäßige Kanten haben...soll ich dort mal durch den Unterbodenschutz mit einem Schraubenzieher stochern??? Versteckter Rost??
Grüße,
surfloose
Wer liefert was?
      
Rainer Lindner
registrierter Benutzer
südl. München



Verfasst am: Sa 08 Jan, 2022 21:23    Titel:  

Servus Surfloose,

in der Tat sind das alles nicht so tolle Aussichten. Die Jags aus dieser Zeit sind unten rum an den tragenden Teilen ein bisserl krude gearbeitet und/oder mit der Zeit geworden. Aber Risse, Silikon an der Karosse usw. - nein, das geht nicht, und auch nicht zu dem Preis, ausser Du willst Dir sehr viel Arbeit antun.

Du schreibst , dass wohl auch ein Mk2 nicht undenkbar wäre. Der hat den Vorteil, dass er die simple Starrachse hat, die im Unterhalt erheblich einfacher zu handeln ist. Ausserdem ist das Angebot deutlich grösser. Nachdem Du im schönen Bayernland zu Hause bist, ist Italien doch nicht weit. Dort finden sich heute noch wirklich gute Mk2, die i.d.R. oft nahezu rostfrei sind und ausser den dort üblichen Remplern bisweilen keine grossen Überraschungen mit sich bringen.

Das wäre mglw. eine bessere Lösung, als dieser S-Type. Wir können uns ja mal darüber austauschen...

Beste Grüsse
Rainer
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Höfen, Tirol



Verfasst am: So 09 Jan, 2022 9:15    Titel:  

Hallo
in der Tat scheint es so, daß du dich entscheiden mußt:
- 3 Jahre Arbeit und min. 15T€ dann kaufe den S-Type
- etwas mehr Geld in die Hand nehmen und was gescheites suchen, vielleicht ist Rainers Typ ganz gut. Dort mußt du dir aber im klaren sein, daß auch viel Schrott mit großen Worten angepreisen wird Das war bis dato meine Erfahrungen, selbst die Italiener unter sich sind kein Freund von Traurigkeit. Eine Überholung der Hinterachse muß ein guter Schrauber oder Fachmann machen das wird auf jeden Fall 2-4T€.
- ein guter Tipp ist einen Fachkundigen mitnehmen selbst wenn es Geld kostet, der sieht mehr, kann Kosten abschätzen und ist nicht emotional involviert!

viel Erfolg
Franz
Wer liefert was?
      
surfloose
registrierter Benutzer
Seehausen am Staffelsee



Verfasst am: So 09 Jan, 2022 11:09    Titel: S-Type Kaufberatung  

Hallo Rainer, hallo Franz
danke für die schnelle Antwort--sieht für euch der Unterboden so schlecht aus....hm. Mein Plan wäre gewesen, einen Gutachter noch mal drauf schauen zu lassen (über Classic Data, wenn es geht)...ich hätte Mittwoch-Freitag Zeit...
Der Lack hat 3-4 größerere Risse und scheint an 2 Stellen nicht glatt zu sein (man sieht eine Art erhabene Welle, ganz leicht).
Meine Frau würde es nicht stören....mich etwas; aber der Untergrund bereitet mir schon Kopfzerbrechen...
Gibt es hier evtl. jemanden im Umkreis von Burghausen/Altötting, der sich mit diesen MK2 und/oder S-Types auskennt??
Gruß,
surfloose
Wer liefert was?
      
kejaguar
registrierter Benutzer
Paderborn



Verfasst am: So 09 Jan, 2022 11:56    Titel:  

Hallo surfman,
schau dir mal dein Foto vom "Schweller bei geöffneter Tür" an und schreib dann mal hier, was du davon hältst!
Ich bin gespannt!!

Gruß
Klaus
Wer liefert was?
      
Nichtschwimmer
Sponsor 2021
Mannheim



Verfasst am: So 09 Jan, 2022 12:30    Titel:  

Moin,

der Unterboden würde mich nicht erschrecken. Ob und was da zu machen ist, läßt sich erst beurteilen, wenn man ihn sauber gemacht hat. Kritscher ist die Außenhaut einschl. der Schweller. Das ist ein Spachtelauto, unter dem Spachtel ist Rost. Wie dick der Spachtel und ausgebreitet der Rost ist, sieht man erst wenn der Spachtel runter ist.

Auf den Bildern eine Illustration meines aktuellen Restaurationsobjektes. Man möchte meinen, die Haube sieht gar nicht so schlecht aus. Nach der Entlackung und Entrostung, ab in die Tonne mit dem Mittelteil. Kann so sein, muss aber nicht so sein. Wenn ich mir den S-Type Auto kaufen würden, würde ich den Lack, Spachtel etc. runter machen und dann weiter sehen. Für mich wäre es nicht eine Frage ob mich die Mängel stören sondern wie verfault das Auto wirklich ist.

Was an der Technik gemacht vom S-Type werden muss, kann ich nicht beurteilen. Wenn man die Hinterachse selbst überholen kann, sind die Kosten überschaubar. Wenn nicht sollte man 50 bis 100 Stunden Arbeitslohn für die Werkstatt einkalkulieren. Gibt es Rechnungen oder Nachweise über Instandhaltungsarbeiten? Wie lange wurde das Autos nicht bewegt?

Mit den Gutachtern ist das so eine Sache. Classic Data ist kein Qualitätsmerkmal sondern ein Vermarktungskonzept. Ich würde jemandem zu Rate ziehen, der sich genau mit diesem Fahrzeug auskennt.

Grüße Udo

P.S. Bei Martin Robey ein absolut nicht passendes Mittelteil für die Haube gekauft: Wölbung passt nicht zu den Kotflüglen, ein Scheinwerferausschnitt zu groß, der andere zu klein. Und wie ich das nachgekaufte Chromoberteil, das kaum Ähnlichkeit mit der From der Haube hat, montiert bekommen soll, weiss ich noch nicht.




Bonnet original.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Bonnet KTL.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.


Bonnet 2 KTL.jpg

Zur Vollansicht Bild klicken.
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Höfen, Tirol



Verfasst am: So 09 Jan, 2022 12:53    Titel:  

... was erwartest du von den Leuten von Classic Data? Zuerst muß man wissen, daß nicht jeder der als Gutachter für Classic Data auftritt auch einer ist. Es gibt aber auch viele off. KFZ-Gutachter unter ihnen. Das Prozedere ist immer gleich, die haben eine Vorgabe (Checkliste) die komplett durchgearbeitet wird, daraus ergibt sich dann das Gutachten bzw- die Wertermittlung. In den seltesten Fällen trift man auf jemanden, der sich explizit mit dem Modell auskennt und genau weiss wo er hinschauen muß. Das mag für einen Verkauf so gehen aber nicht wenn du ein Auto kaufen möchtest. Wie schon gesagt suche dir einen Fachmann, der wirklich genau mit diesen Autos zu tun hat! Das spart dir richtig Geld auch wenn du dafür was ausgeben mußt.
Z.B. würde ein Fachmann sich das Gutachten anschauen und dann Abzüge machen wo nachgearbeitet werden muß um das Fahrzeug in den beschriebenen Zustand zu bringen. Selbst dann muß man Geld in Reserve haben für unerwartete Dinge. Davon abgesehen sind diese Autos Langsteher bei den Händlern.....

Franz
Wer liefert was?
      
Rainer Lindner
registrierter Benutzer
südl. München



Verfasst am: So 09 Jan, 2022 15:00    Titel:  

Es ist so, wie Franz schreibt. Vergiss den Gutachter. Der hilft Dir gar nichts. Man muss diese Autos kennen, dann kann man das Wesentliche einschätzen. Klar kann niemand das letzte Quäntchen vorhersagen, wer aber schon mal ein paar Jahre mit den Kisten gelebt hat und sie selbst verarztet, ist halt deutlich im Vorteil.

Dazu die besseren Lebensbedingungen für so ein Auto, dann kann das schon viel entspannter laufen.

Wie gesagt, aus seriösem Besitz in salzfreier Umgebung wäre mein Vorschlag.

Beste Grüße
Rainer
Wer liefert was?
      
surfloose
registrierter Benutzer
Seehausen am Staffelsee



Verfasst am: So 09 Jan, 2022 17:51    Titel: S-Type Kaufberatung  

Alles klar, ich seh schon, dass Udo, Rainer und Franz eher einen Fachmann empfehlen würden, bezüglich der Begutachtung--ist wahrscheinlich immer der bessere Weg. Doch woher nehmen? Oder dort gleich kaufen, wo sie sich tummeln (Händler für Oldtimer, oder besser britische Fahrzeuge...)? Das mit Classik Data könnte dann wohl zu wenig spezifisch sein, ist mir jetzt auch einleuchtend....
@Klaus und Udo: Ich habe bisher noch nie Autos gekauft, deren Schweller so aussehen...vermute auch Spachtel+Rost darunter (hatte aber nicht mal einen Magneten dabei, geschweige denn ein Schichtdickenmessgerät...)...
Wenn aber alle Teile am Auto so Frankenstein-artig aussehen würden wie die Motorhaube bei Nichtschwimmer, würde ich auch merken, dass das besser sein könnte.. ;-) So aber bin ich ein blutiger Anfänger in Sachen "Alt-Auto"....
Wäre also interessant, welche Jaguars ihr als besser/interessanter erachten würdet...z.B. gibt es z.Zt. einen MKII, den ein NL-Händler mit nachvollziehbarer Historie anbietet...allerdings mit ca. 200tsd. km; ein anderer mit kürzer übersetztem Hinterachsgetriebe (Bergrennen gefahren?) usw. ...
Evtl. trägt sich ja hier jemand mit dem Gedanken, seine Katze zur Adoption frei zu geben??
Schönen Abend noch!
surfloose
Wer liefert was?
      
S-TYP34
registrierter Benutzer
65510 Wörsdorf



Verfasst am: So 09 Jan, 2022 20:38    Titel:  

Schade dass Du so weit im Süden wohnst.
Sonst hätte ich mich als -S- Typ Kenner, und Kenner vom Fach, bereit erklärt
diesen 3,8ter anzuschauen.
selbst fuhr ich über 10 Jahre einen 3,4er LHD mit OD u. Webasto-Schiebedach,
der nicht entsorgt wurde und demnächst zur Wiederbelebung vorgeholt wird.
Gutes Gelingen
Harald
Wer liefert was?
      
Rainer Lindner
registrierter Benutzer
südl. München



Verfasst am: So 09 Jan, 2022 20:54    Titel:  

Servus nochmal,

ich will keinem Händler etwas nachsagen, aber seine Position ist halt die, dass er nur das verkaufen kann, was er anzubieten hat. Sein Interesse liegt im Abschluss. Auch kann nicht jeder Händler jeden Auto-Typ ernsthaft kennen. Ein Immobilienmakler ist auch kein Bauingenieur oder Restaurateur. Da wird auch keine handfeste Beratung draus.

Hier im Forum sind schon einige, die sich seit einer halben Ewigkeit mit altem Blech beschäftigen. Ich hab meinen ersten OIdie1982 erstanden. Seither lebe ich sehr aktiv mit dieser Macke.

Damals gab es zumindest in meiner Gegend noch fast niemanden, mit dem man sich austauschen konnte, so habe ich viele Fehler selber machen müssen. Zum Glück ging alles gut, aber das ist zu viel und für die meisten auch nicht interessant, um hier drüber zu schreiben. Wenn Du magst, können wir mal telefonieren. Dann werden wir schon sehen, wies für Dich am besten weitergehen könnte.

Viele Grüsse
Rainer
Wer liefert was?
      
Rome55
registrierter Benutzer
Rome55



Verfasst am: Di 11 Jan, 2022 9:18    Titel:  

Morgen Surfloose,

Da bin ich aus Erfahrung mehr als einig wass geschrieben wurde.
Habe Selber vor 2 1/2 Jahre einer S type in diese Kondition ( RHD) verkauft fur €10.000 an Italiener . Schoene Auto um zu sehen, technik gut aber um auch die Karosse gut zu machen viel Kosten:einige Lackstellen mit unterrost aber im Schwellerbereich unterboden "zu viel Schutz" mit rost . Und dann weiss ich von ehemaliges MK2 Projekt was dann los kommt.
Habe vergangenes Jahr restaurierte , USA 3.8 MK2 gekauft die nur noch Vollabnahme brauchte . Kamen als €2500 kosten dazu.(!).. Habe dafur 6 stuck MK2 angesehen von €18.000 bis €35.000 Eigentlich wies sich aus dass unter so €24000 nur vorhanden waren, mit Arbeit an Karosse oder mehr.
Ich sollte in Ihrem Fall sicher einer mit Kenntnisse mitnehmen, Emotion ist sehr schlechte Ratgeber beim dieses Model
Vielleicht dass fur die S type hr Schimdt von die Classic Garage in Diessen Sie helfen kann .
Gibts hier in Holland einer ihrer Interesse( gibt sicher einige) , schaue ich gerne mal fur Sie .
Gruesse, Roger
Wer liefert was?
      
Franz_vm
registrierter Benutzer
Höfen, Tirol



Verfasst am: Di 11 Jan, 2022 10:41    Titel:  

eigentlich wollte ich mich mit Empfehlungen zurückhalten weil es extrem undankbar ist. Hier mal zwei alte Hasen aus der Karlsruher Ecke, da ist die Anfahrt in den Voralpenraum nicht gar so weit....
Bei der Fa. Subaru Förster (0721-573434) in Karlsruhe stand ein gutes Auto, ich glaube nicht daß es verkauft ist. Der Chef der Firma, Peter Förster, hat auf Jaguar gelernt, war Meister in der Karlsruher Vertretung und hat viele Jahre die Jaguar Oldtimer im Karlsruher Raum betreut.
Jochen Extra (https://extramobile.de/) wäre ein guter Ratgeber, mit ihm war ich schon auf Tour um einen XK120FHC zu finden. Ich weiss leider nicht ob er noch aktiv ist

... und denke immer daran das teuere Auto ist das bessere falls nicht ein Mondpreis aufgerufen wird.

Franz
Wer liefert was?
      
pfljag
registrierter Benutzer
München



Verfasst am: Di 11 Jan, 2022 11:35    Titel:  

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
Der aufgerufenen Preis passt in keiner Weise zum Karosseriezustand. Ich halte aufgrund der Bilder das Auto bei aller Vorsicht auch für stark gespachtelt. Dei Farbe selbst ist keine Originalfarbe, für golden Sand erscheint mir das zu "golden", das ist eher eine Mercedes Farbe. Es wurde also bereits mindestens einmal restauriert. Da die S-Types eher ungeliebt waren ist damals mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht viel Geld in die Restauration geflossen. Spricht für potentiell vorhanden versteckten Risiken.

Der Unterboden ist frisch geteert, das was man sehen kann stellt bestenfalls einen mittleren Zustand dar. Evtl. ist aber auch vieles verborgen.

Wichtig ist auch der Zustand von Holz und Inneneinrichtung. Hier lauert eine weitere Quelle für Kosten.
Ist das der S-Type der in Burgkirchen steht? Im Weg findet man ein Bild von der Innensituation:
Holz ist fällig, komplett zu machen. Sitze mit losem Stoffüberzug - waru wohl?

Zum Thema Gutachter teile ich ebenfalls die schon geäusserten Meinungen.

Mein Fazit:
Preis viel zu hoch. Um einen einwandreien Karosseriezustend zu erreichen sind mindestens 10K, vermutlich aber viel mehr erforderlich. Zur Technik lassen sich aufgrund der Bilder keine Aussage treffen.

In dem Preisbereich finden sich bereits vergleichbare MK2 - dort ist zum einen die Technik einfacher (zumindest bei der Hinterachse), die Teileversorgung besser und die Werthaltigkeit höher.

Such ein anderes Auto.

Peter
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen: