E-Type, XJ40, XJ6, S-Type, X-Type, aktuelle Modelle, Kaufberatung
Zur Foren-Übersicht

Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
Registrieren
Passwort vergessen?

          

Kleinanzeigen von / für User

Meine Kleinanzeigen


Termine (diese Woche)
Termine (Druckversion)
Termine selber eintragen

Forum-Sponsor werden
Statistik
Hilfe
Werben im Forum

"Fragenbeantworter"
  (Werkstätten + Teile)
 wer liefert was

Webmaster
Impressum

Jaguar Classic & New Car Forum  
Größtes Jaguarforum weltweit in deutsch - gegründet 1997
Dienstleistungsempfehlungen:
1. Teilehändler, neu + alt
Oldiehändler
2. Werkstätten u.
Restaurierungen
3. Jaguar-E leihen, Touren,
Kaufberatung Ausfahrtziele
4. Specials: Literatur Ausstattung
Speichen Holz Versich. Zubehör
5. Blecharbeiten, Lack
strahlen, Chrom, Rostschutz
6. Jaguar-Vermittlung
Offiz. Jaguarhäuser
X-Type  >>  Getriebegeräusche bei Kälte
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
Autor weitere Bemerkungen
Astrocruiser56
Sponsor 2022
Lilienthal



Verfasst am: Do 30 Dez, 2021 11:15    Titel: Getriebegeräusche bei Kälte  

Hallo liebe X-Type-Besitzer,

über eine Einschätzung von Euch würde ich mich sehr freuen. Es geht um meinen 2.5 V6 AWD Automatik X-Type, der letztens beim freundlichen "JLR Premium Händler" war, um zusammen mit einem großen Service die Motorölwanne und das Hinterachsdifferential abzudichten. Beim Wiedereinbau des Verteilergetriebes vorn wurde versehentlich eine Dichtung beschädigt, was man bei der Probefahrt durch heraustropfendes Öl bemerkte, sodass sofort ein neues Verteilergetriebe in England bestellt wurde und eingebaut wurde. Nach nur sieben Wochen bekam ich meine Katze gewartet und repariert zurück, bemerke aber seitdem ein Geräusch aus dem Getriebe, welches vorher nicht da war.

Es mag daran liegen, dass im Laufe des Werkstattaufenthalts die Außentemperaturen deutlich zurückgegangen sind und dieses Geräusch auch ohne den VTG-Tausch aufgetreten wären, aber jedenfalls ist es so, dass ich bei kaltem Fahrzeug und kaltem Wetter (<10 °C) während der ersten 500 bis 1000 Meter Fahrt ein unterbrochenes Heulen des Getriebes höre, ganz ähnlich dem, das beim Fahren eines Wagens mit nicht synchronisiertem Schaltgetriebe zu hören ist bzw. im Rückwärtsgang, allerdings nicht permanent, sondern wie geschrieben immer nur eine bis mehrere Sekunden lang. Heute war es mit 9 °C nicht mehr so kalt wie zuletzt und das Geräusch war deutlich schwächer. Bewege ich den Wagen mehrmals am Tag, tritt das Geräusch dann nicht mehr auf.

Was sich bei Kälte in der Regel verändert, ist die Ausdehnung von Materialien und die Viskosität von Flüssigkeiten. Meine erste Vermutung ist, dass Teile des Automatikgetriebes nach einem Kaltstart und durch Alterung höher viskosem Getriebeöl nicht schnell genug geschmiert werden. Was meint Ihr, ist das plausibel? Die Katze ist mittlerweile 117000 km gelaufen, ich habe sie Anfang September mit 114500 km von Privat gekauft. Wie ich die Historie des Fahrzeugs einschätze, wurde außer dem regulären Service bei Jaguar (und besonders auch deswegen) noch nie ein Getriebeölwechsel oder gar eine Spülung durchgeführt.

Freundliche Grüße aus dem Nordwesten
Jürgen
Wer liefert was?
      
Wee Kitty
registrierter Benutzer
Rheinland, NRW



Verfasst am: Di 11 Jan, 2022 21:18    Titel:  

Meist ist es das AWD Verteilergetriebe - oder wie das Ding heißt.
Wer liefert was?
      
Astrocruiser56
Sponsor 2022
Lilienthal



Verfasst am: Mi 12 Jan, 2022 0:12    Titel:  

Das wäre ja dann das nagelneue Verteilergetriebe, das meine Jaguar-Werkstatt gerade eingebaut hat. Nächste Woche bleibt die Katze dort über Nacht, und wenn alles schön reproduzierbar wäre, könnte das Geräusch morgens wieder kurzzeitig auftreten. Welche Schlüsse dann daraus gezogen werden, steht in den Sternen.

Immerhin habe ich ja jetzt 12 Monate Gewährleistung auf das Verteilergetriebe. Sollte es wirklich defekt sein, müsste sich das Problem in dieser Zeit doch wohl verschlimmern, sodass ich reklamieren könnte.

Unabhängig davon werde ich das Automatikgetriebe demnächst vorsichtshalber nach der Tim-Eckart-Methode spülen lassen. Dem betreffenden Betrieb habe ich meinen Wagen heute vorgestellt. Probleme bei der Durchführung sieht der Meister dabei nicht, er wird aber den Reiniger weglassen, da der Filter nicht gewechselt werden kann.

Gruß
Jürgen
Wer liefert was?
      
Wee Kitty
registrierter Benutzer
Rheinland, NRW



Verfasst am: Mi 12 Jan, 2022 7:54    Titel:  

Viel Erfolg!
Wer liefert was?
      
Astrocruiser56
Sponsor 2022
Lilienthal



Verfasst am: Mi 12 Jan, 2022 18:02    Titel:  

Danke! War doch Ernst gemeint, oder?
Wer liefert was?
      
Wee Kitty
registrierter Benutzer
Rheinland, NRW



Verfasst am: Mi 12 Jan, 2022 22:16    Titel:  

Klar, war das ernst gemeint. Keine Ironie.
Wer liefert was?
      
Astrocruiser56
Sponsor 2022
Lilienthal



Verfasst am: Do 13 Jan, 2022 11:16    Titel:  

Oh, dann nichts für ungut, Wee Kitty, danke nochmals!
Wer liefert was?
      
arne0410
Sponsor 2021
Erlangen



Verfasst am: Do 13 Jan, 2022 13:54    Titel:  

Hallo Jürgen,

den Filter für das Automatikgetriebe gibt es (noch) einzeln zu kaufen. Warum der nicht tauschbar sein soll, ist mir nicht verständlich. Frag am besten noch mal nach. Vielleicht liegt es an der Beschaffbarkeit von diesem Teil.
(Ich höre leider zu oft "Geht nich", "Könn wa nicht", "Hamm wa nicht" und dann geht's meist doch - wenn auch mit Tricks.)

https://www.automatic-berger.de/JF506E-09A-09B-Automatikgetriebe-Filter-Mondeo-Rover-75-Freelander-Rover-X-Type

Gruß
Arne
Wer liefert was?
      
Astrocruiser56
Sponsor 2022
Lilienthal



Verfasst am: Do 13 Jan, 2022 14:28    Titel:  

Hallo Arne,

danke für den Hinweis. Den Filter als Ersatzteil hatte ich auch schon gefunden, jedoch ist verschiedentlich zu lesen, dass man für den Filterwechsel das Getriebe ausbauen müsse.

Auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt blamiere, scheint es nach den mir vorliegenden JATCO-Zeichnungen so zu sein, dass die Ölwanne des Getriebes seitlich angebracht ist. Falls das zuträfe, wäre ein Ausbau natürlich nicht trivial, und ich würde davor zurückschrecken.

Gruß
Jürgen
Wer liefert was?
      
Astrocruiser56
Sponsor 2022
Lilienthal



Verfasst am: Mi 19 Jan, 2022 12:05    Titel:  

Hallo,

die Geräusche betreffend bin ich Euch noch ein Update schuldig.

Es war wohl doch weder das Automatikgetriebe noch das Verteilergetriebe die Ursache. Am Morgen, als ich den Wagen zwecks Austausch des Kühlwasserthermostaten und der Kühlflüssigkeit in die Werkstatt brachte, konnte ich feststellen, dass die Geräusche drehzahlabhängig waren und auch in Neutralstellung auftraten.

Die Werkstatt hat die Arbeiten nachmittags durchgeführt und das Fahrzeug über Nacht stehen lassen. Morgens haben sie dann auf Geräusche geprüft, aber keine festgestellt. Beim Tausch des Thermostaten war auch auf die korrekte Spannung der Keilriemen geachtet worden.

Vermutlich war es das ja jetzt, aber die Getriebespülung werde ich trotzdem nächste Woche nach dem Tim-Eckart-Verfahren durchführe lassen. Mir ist eine Doktorarbeit eines Ingenieurs in die Hände gefallen, der die Alterung von ATF- und anderen Getriebeflüssigkeiten untersucht hat. Wenn man die Ergebnisse auf die Praxis überträgt, sollte bei Kurzstreckenbetrieb und ca. 120.000 km die Grenze erreicht sein, bei der das Öl nicht mehr die Spezifikationen erfüllt.

Gruß
Jürgen
Wer liefert was?
      
Astrocruiser56
Sponsor 2022
Lilienthal



Verfasst am: Fr 28 Jan, 2022 11:29    Titel: Erfolg nach Getriebespülung  

Was der Meister bei Jaguar angeblich nicht gehört haben will, zeigte sich bei meinem nächsten Kaltstart dennoch unverändert. Das kurzzeitige Heulen nach morgendlichem Kaltstart aus Richtung Getriebe war immer noch vorhanden.

Die große Besserung brachte dann die Getriebespülung in dieser Woche in einer Werkstatt, die in der Kundenliste von Tim Eckart steht. Ich hatte dem dortigen Meister einen Auszug aus dem X-Type-Workshop-Manual 2001-2009 mitgegeben, in welchem die korrekte Füllstandsmessung des Getriebeöls beschrieben wird.

Über die Aktion werde ich noch getrennt berichten, sie war jedenfalls ein voller Erfolg. Die Geräusche sind komplett verschwunden. Eine Analyse der originalen ATF-Flüsigkeit in einem Öllabor läuft noch, ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

Gruß
Jürgen
Wer liefert was?
      
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Drucklayout  |  darauf antworten Seite 1 von 1
 
Webmaster  |  Forum-Sponsor werden  |  Impressum  |  Datenschutz
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Beiträge oder Inhalte verlinkter Seiten.
Hilfreiche Werkstätten
und Club-Favoriten,
von Mitgliedern empfohlen:



Gebrauchte Jaguarteile ab 1994  XJ, XK, XF X & S-Type X-Type